Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

Z3ottel6bwaxer


@ Gaudin:

Ich denke eher, dass es oft so ist, dass sich vor dem ersten Sex etwas verändert. Und dass es deshalb überhaupt erst dazu kommt.

Es gibt natürlich auch ganz seltene Fälle, wo ein JM das Glück hat, erobert zu werden, er also quasi nix tun muss. Diese allerdings fühlen sich dann auch schnell nach der beziehung wieder als "Quasi-Jungmann" (Hatten wir hier schon mal).

Ich kann nur für mich sprechen. Ich habe schon vor meinem ersten mal behauptet, in mir habe sich was verändert. Und dann war's auch bals so weit.

Ich habe auch noch keine neue Freundin. Trotzdem kann ich ganz anders auf Frauen zugehen, als vorher. Das merke ich ganz deutlich, und wenn ich mal ein wenig "anflirte", kommt auch eine Reaktion zurück.

Insofern denke ich, dass ich ein "normales" Verhalten erlernt habe.

Was Deine Probleme angeht: Das ist kein typisches JM-Problem. Viele Leute (auch recht erfahrene) berichten davon, dass sie nach der Beendung einer längeren Beziehung das Werben und Flirten erst mal neu erlernen müssen. ;-)

Zzottnelbxaer


@ cara:

Warum gekreuzigt, warum und von wem? ???

c]aAramboxls


Ja Zottels Flirten sollte verboten werden 8-)

csaravmbo$lxs


Pohhh Hoppel ist mir gerade von der Schulter gesprungen und hat mir dabei die Lippe aufgeschlitzt :-/

S`undCance76


hmmm....

also, für meinen teil gesprochen würde ich schon behaupten, dass ich mich seit meiner ersten "richtigen" beziehung und entsprechend dem sex schon ein bißchen verändert habe - aus meiner sicht positiv.

okay, ich bin seitdem auch wieder solo und erfolge lassen auf sich warten (gewollt und ungewollt), aber ich würde schon behaupten dass ich seitdem sehr viel souveräner und selbstsicherer geworden bin.

oder um es "arrogant" auszudrücken...

wenn ich jetzt wirklich auf teufel komm raus und ohne lange nachzudenken wollte, würden sich sicherlich erfolge eher früher denn später einstellen.

sprich ich sage mir "hey, du hast das alles schon gehabt, beziehung, sex,..... du weißt wie es geht, du mußt das wissen nur wieder hervor holen"

und eben wie es zottel schon gesagt hat, wenn man die entsprechenden erfahrungen schon gemacht hat, dann bekommt man bei den nächsten (lockeren) (flirt-) versuchen ein ganz anderes feedback, eben weil man sich selbst auch ganz anderes anstellt.

G;a9udin


Hmmmm....

natürlich kann es mir jetzt nicht mehr passieren, dass mich eine Frau abblitzen lässt, weil sie nichts mit einem "Anfänger" anfangen will. Man kann ja jetzt im Gespräch nen par Anekdoten über seine Exfreundin erzählen , ohne lügen zu müssen.

Meine damalige Freundin hatte sich auch um mich bemüht, ich war eher passiv. Nach einer einjährigen Beziehung sollte man das Werben aber noch nicht verlernt haben. Vieleicht geht mein Problem doch eher in die Richtung "gefühlter Jungmann", da ich noch nie auf meine Initiative hin eine Beziehung in die Wege leiten konnte.

F@iiann


Ich bin 100% sicher, dass sich bei mir vieles verändern würde. Ich hab sogar Angst vor einem gewissen "Verbrennen" durch den Schock der plötzlichen Veränderung. Unbewusst wünsche ich mir vielleicht sogar, dass die erste Erfahrung enttäuschend wird, damit der Kontrast zu vorher verkraftbar ist.

Das ist eine der Schwellen, die Angst vor dem plötzlichen Gewahrwerden dessen, was ich verpasst habe, nachdem etwas NEUES, ANDERES in mein Leben hereingebrochen ist.

Also ich idealisiere es nicht, dafür sehe ich es in einem zu machtvollen Licht.

cna#rBambrolxs


Zottel wie war den bei dir die Schwelle?

FTioanTn


Ich bin auch sicher, dass es mein Selbstwertgefühl massiv anheben würde. Die Hauptursache für meine Schüchternheit ist meine Unerfahrenheit, eher nicht umgekehrt. (Früher war es vielleicht umgekehrt, heute nicht mehr.)

Plötzlich Erfahrungen zu haben, würde den Teufelskreis durchbrechen.

c0aramIb8ols


[[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/102564/10/]]

Das waren noch Zeiten :-D

Z/ott[elbaxer


@ cara:

Der Link funzt irgendwie nicht? ???

Weche Schwelle, ich weiß gar nicht, was Du meinst.

Zgot/t=elbaxer


Aaaah, ich habe den Link per Hand entknotet. ;-)

Jupp, das waren prima zeiten. :)^ ;-D

ccara+mbDoxls


Also es hat schon verändert , irgenwie

[[http://www.med1.de/Forum/Cafe/106652/4/]]

chardambkolxs


[[http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/102564/10/]]

Oder?

Zxottelxbaer


Ich sage doch, dass es mich verändert hat... Und Dich auch... Jede Beziehung verändert... Ich kann gar nicht glauben, wenn jemand sagt, nach einer Beziehung ist alles, wie es vorher war. :-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH