Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

h0err bkoxch


ich hab deine reaktionen auf bergsteiger ziemlich angriffig empfunden. weil du ihm jammern vorgeworfen hast und dass er sich ins zentrum stelle ... dabei ... ich finds wichtig, dass man einen ort hat, seine trauer darzustellen, seinen unmut kund zu tun ... man kann auch im alltag trübsal blasen, aber ich finds besser, wenns hier drin geschieht und man draussen wieder entspannt und ruhig lebt.

S}. w@al?lisxii


@jens70

Offensichtlich ist mir nur dass weder Langeweile noch reine Menschenfreundlichkeit deine Motivation hier (deine Beiträge in anderen Fäden kenne ich nicht) ist. Das sieht einfach anders aus.

In Gedanken vergleiche ich deinen Stil mit anderen Usern die sehr offen sprechen. Manche davon sind gewöhnungsbedürftig, aber ehrlich gesagt ist es das erste Mal dass ich ein solch derartig mißtrauisches Gefühl entwickle.

Meine Bemerkung bezüglich Kompensation ist eine Vermutung, die sich mir einfach aufdrängt.

Eine weitere Vermutung wäre dass du deine Beteiligung hier schon länger im Sinn hast? Aber die Vermuterei führt ja zu nichts, oder?

und ich habe geglaubt, dass die Nacherzählung von Erfahrungen (Signal-Morsen, und sowas), die ich auch erst mit Ende 20 machen musste, für einige hilfreich sein könnten.

ja, das ist richtig.

Die Motivationsfrage von mir war rein informativ gemeint. Erst jetzt geht mir auf, dass es einige als eine Art Angriff oder Kritik gewertet haben. Warum?

Wenn du meinst das ist bei mir der Fall täuscht du dich.

Also interessiert mich, warum es schulmeisterlich wirkt.

am schulmeisterlichen häng ich persönlich mich jetzt gar nicht auf, dafür klugscheißer ich selbst viel zu oft rum ;-D

Es sind weder Erfahrungsberichte noch ein Schulmeistertonfall die mein Mißtrauen wecken. Was es ist kannst nur du rausfinden. Natürlich kann ich mich auch einfach täuschen.

Ich hoffe das war dir klar genug.

T/rusorso


Nabend

So, nach Monaten des passiven Lesens hier wirds auch für mich mal Zeit hier zu schreiben, undzwar weil ich das folgende JM-typische Problem hab:

Ich schaff es nicht Frauen kennenzulernen oder überhaupt anzusprechen. Für mich ein Ding der Unmöglichkeit.

Zugegebenermassen ist es nicht ganz so dramatisch. Wenn es wegen des Studiums erforderlich ist, oder bei sonstigen konkreten Anlässen wie z.B. Computer-Probleme kann ich mich normal/sachlich unterhalten. Nur Small-Talk klappt rein garnicht. Ein bis zwei Sätze wenns hoch kommt und schon tritt das grosse Schweigen ein. Ich weiss einfach nicht was ich sagen soll :-/

Bin mittlweile ziemlich ratlos was ich dagegen tun kann. Irgendwas muss ich ändern!

Hatte von euch jemand ein änliches Problem und konnte es überwinden? Wie kann ich dieses... sagen wir mal "Schweigen" überwinden?

h/er,r kocxh


small-talk ist ja auch doof ... was, wenn du den anlass zu einem konkreten anlass machst? also irgendwas in der umgebung zu einem thema machst, zu welchem du was erzählen kannst?

j_eLnUs70


@herr koch

ich finde das gute an foren, dass man in der anonymität seine seelenqualen darstellen kann. dass man sozusagen die hosen runterlassen kann, und die offenen meinungen und einschätzugen von anderen dazu erhält.

im echten leben hat man probleme damit, weil man wiedererkannt wird, und den spott fürchtet. (lies: man=ich; es ist meine subjektive einschätzung.)

ich finde es aber auch gut an foren, wenn man offene diskussionen führen kann, im laufe derer man selber knallharte gretchenfragen gestellt bekommt. wenn's wehtut, bedeutet es, dass die fragen den kern des problem getroffen haben. das eröffnet die chance, etwas über die eigene persönlichkeit oder die eigenen nervenden macken zu lernen.

in einer kneipe würde man solche offenen gespräche erst nach sehr viel alkohol führen, und dann immer noch mit etwas heruntergelassenem visier. in foren ist das nicht nötig, weil man anonym ist.

von daher fand ich die (gretchen)frage von citronix nach meinen erhaltenen belohnungen, wenn man sein leben auf die reihe bekommen hat und mit sich selbst zufrieden ist, sehr gut. von daher empfinde ich fragen, die direkt sind und keine herumreden ermöglichen (wie, z.b. von citronix, "wieviele freundinen hattest du den schon?"), als sinnvoll und erwünscht, weil sie die diskussion voranbringen.

gut, wenn man solche fragen nicht hören mag und lieber aus smalltalk-niveau plaudert, sind solche dinge fehl am platze. deshalb meine frage nach der motivation hier zu posten.

wenn's hier eher ein insider-plauder-faden geworden ist, ist es etwas anderes als wenn es hier eher um ernsthafte problembesprechungen geht.

ich liebe es an diskussionen, wenn alle argumente und gegenargumente, auch die fiesen gretchenfragenden, auf den tisch kommen. ich vertrete also den gegenstandpunkt der meinung des gegenübers, damit die diskussion nicht zu schnell in einem ja-wir-sind-uns-alle-einig-und-schön-dass-wir-darüber-geredet-haben-schulterklopfen endet. von daher habe ich meine postings entgegen der allgemeinen oh-bergsteiger-bleib-hier-meinung gepostet.

außerdem kenne ich die jammertaktik aus eigener erfahrung: ich habe das auch mal so gemacht, bis mir einer im echten leben gesagt hat, "mach was du willst, such dir eine freundin oder bleib allein, aber HÖR AUF ZU JAMMERN". das war zuerst etwas vor den kopf gestossen, hat für mich aber gestimmt. deswegen also. aber ich will nicht ÜBER bergsteiger reden...lieber mit ihm.

und nach diesen ganzen erklärungen fände ich es sehr gut, wenn s. wasilli meine motivation, hier zu posten, mal im klartext darstellen würde.

beste grüße

j/ensx70


Offensichtlich ist mir nur dass weder Langeweile noch reine Menschenfreundlichkeit deine Motivation hier (deine Beiträge in anderen Fäden kenne ich nicht) ist. Das sieht einfach anders aus.

In Gedanken vergleiche ich deinen Stil mit anderen Usern die sehr offen sprechen. Manche davon sind gewöhnungsbedürftig, aber ehrlich gesagt ist es das erste Mal dass ich ein solch derartig mißtrauisches Gefühl entwickle.

Welches Mißtrauen hegst Du? Welche Motivation glaubst Du? Du sprichst mir in Rätseln, sorry.

Meine Bemerkung bezüglich Kompensation ist eine Vermutung, die sich mir einfach aufdrängt.

Welche Art Kompensation?

Eine weitere Vermutung wäre dass du deine Beteiligung hier schon länger im Sinn hast? Aber die Vermuterei führt ja zu nichts, oder?

Länger im Sinn? Wie meinst Du das? Ich poste unter der Woche spät nachts, und lese vieleicht noch ein paar Antworten, und am nächsten morgen auf dem Weg zur Arbeit denke ich nochmal über die Postings und meine geplanten Antworten nach, aber vieleicht ist es nicht das, was Du meinst.

Es sind weder Erfahrungsberichte noch ein Schulmeistertonfall die mein Mißtrauen wecken. Was es ist kannst nur du rausfinden. Natürlich kann ich mich auch einfach täuschen.

Ich hoffe das war dir klar genug.

S. wallisii

Das letzte überhaupt nicht. Schreib doch einfach, was Du glaubst, was es ist, auch wenn es noch so fies und gemein oder sonstwas sein mag.

Best Grüße

P.S.: Falls diese Thematik nicht zu diesem Faden passt oder die Mitleser nur langweilt oder nervt, poste es halt per Mailbox.

Torus~osxo


small-talk ist ja auch doof... was, wenn du den anlass zu einem konkreten anlass machst? also irgendwas in der umgebung zu einem thema machst, zu welchem du was erzählen kannst?

Ist das nicht genau small-talk?

Naja... da fehlt mir wohl zum einen die Spontanität und zum anderen das Talent einen Sachverhalt in die Länge zu ziehen, bzw einfach nur auf mehrere Sätzte zu verlängern oder weitere Fragen zu stellen. Es klappt nicht...

Mit viel Alkohol gehts, da mutierre ich auch mal zu der reinsten Labertasche, aber das ist ja wohl wirklich nicht die Lösung.

jjen^s?70


@Trusoso

Bin mittlweile ziemlich ratlos was ich dagegen tun kann. Irgendwas muss ich ändern!

Hatte von euch jemand ein änliches Problem und konnte es überwinden? Wie kann ich dieses... sagen wir mal "Schweigen" überwinden?

Trusoso

Ja, mir ging's bis Ende 20 genauso. Ich habe es teilweise überwunden.

Das war sozusagen eine Crash-Kur: Kontaktanzeigen, Blinddates, Sport- und Tanzkurse.

Die ersten Blind-Dates waren sehr peinlich für mich, danach lief's besser.

Aber vieleicht erzählst du erst mal was über Deine jetzige Situation, also wie alt, Dorf (Heimschläfer) oder Unistadt (WG? Wohnung?), oder auch, warum kannst Du kein Small-Talk machen? Kannst du Small-Talk mit Deinen Kumpeln?

Wie gesagt, bis Ende 20 war ich gegenüber Frauen ziemlich total verkrampft und blöde, erst nach der Crash-Kur hat sich das etwas gegeben.

Ich habe keine Patentrezepte, aber bei mir hat's teilweise geholfen. Möglicherweise geben Dir meine bescheidenen Erfahrungen etwas Anregungen.

Beste Grüße

S+. waallgisixi


@jens70

wenn's wehtut, bedeutet es, dass die fragen den kern des problem getroffen haben.

ganz genau, ist aber ein himmelweiter Unterschied obs eine provozierte Verletzung ist oder ob die Wahrheit trifft. Beides zusammen gibt's, aber das ist in den meisten Fällen wohl kontraproduktiv. Ausnahmen würd ich mich nur trauen anzunehmen wenn ich die Person sehr gut kenne und ich sie real vor mir hab.

Ich schreibe hier im Faden noch recht kurz mit wenn man sein Alter bedenkt. Ich hab mich anfangs auch gewundert warum man es hier als neuer Nick ein wenig schwer hat, das verstehe ich jetzt aber -

Wenn immer wieder mal jemand herkommt und meint mal alle kräftig aufrütteln zu müssen. Meist ist dann ja auch nicht ein Körnchen Wahrheit enthalten.

ich vertrete also den gegenstandpunkt der meinung des gegenübers

ich glaube damit bringst du dich früher oder später noch in Schwierigkeiten, mich drängts da auch manchmal dazu, nur irgendwann wird man dann wohl nicht mehr als Mensch mit Meinung und Gefühl verstanden sondern als bloße Diskussionsmaschine.

Falls diese Thematik nicht zu diesem Faden passt oder die Mitleser nur langweilt oder nervt, poste es halt per Mailbox.

Ob es die andern hier nervt weiß ich nicht, offtopic ist es ja jedenfalls. Wollte daher auch schon PN vorschlagen, allerdings bin ich phasenweise schrecklich PN unwillig, im Moment hab ich eine davon. (Sorry an zwei denen ich noch Antworten wollte |-o @:) )

Wenn du willst schreib ich dir noch mehr Vermutungen per PN, wie gesagt ich kanns halt nicht genau benennen, würde also eh eine Weile dauern (Tage, Wochen, Monate ;-D sorry ist leider so, weiß nicht warum, das Problem werd ich erst noch genauer betrachten müssen). Wenn du zwischenzeitlich selbst eine Idee hast warum ich so mißtrauisch sein könnte, kannst du mir die natürlich auch schreiben.

jDensN7x0


@ S. wassili

Ok, schreib ein PN.

Zur Diskussionsmaschiene: Ich schreib natürlich nicht blödsinnige Gegenargumente, nur solche, von denen ich selber glaube, dass sie meine vorgefasste Meinung erschüttern könnten.

Aber ich glaube echt, jetzt driftet es ins Off-Topic ab, verbleiben wir bei PN, OK? Schreib hart und ungeschminkt!

Beste Grüße

SH. walOlisxii


Jo, werd ich tun, kann ne Weile dauern, aber ich versprech dir das du eine PN kriegst, ungeschminkt. Hart weiß ich noch nicht, eher nicht. ;-D

JvulieFn-Matxteo


deshalb meine frage nach der motivation hier zu posten.

Ich poste seit Ende letzten Jahres hier, weil ich mein JM-Dasein endlich überwinden und eine Partnerschaft eingehen möchte. Ich sehne mich nach Liebe, Zärtlichkeit, Unterstützung, Zuneigung, Motivation, Freude und Lebenssinn. Und all das und noch mehr will ich auch wieder zurückgeben.

Ich war damals ziemlich verzweifelt, insbesondere im Hinblick auf die vertanen Lebensjahre. Heute geht es mir bedeutend besser. Es hat sich seither viel an meiner Einstellung verändert. Ich glaube, dass ich die Theorie, wie man eine Freundin findet, weitgehend verstanden habe. Ich habe den Eindruck, noch nie so klar gesehen zu haben wie jetzt. Das habe ich meinem beruflichen Erfolg, eigener Zielsetzung, neuen Aktivitäten, Sport, aber auch dem Forum zu verdanken. Nur an der Umsetzung hapert es noch erheblich, aber wenn es in dem bisherigen Tempo weitergeht, dann habe ich es bald geschafft.

ich finde es aber auch gut an foren, wenn man offene diskussionen führen kann, im laufe derer man selber knallharte gretchenfragen gestellt bekommt. wenn's wehtut, bedeutet es, dass die fragen den kern des problem getroffen haben. das eröffnet die chance, etwas über die eigene persönlichkeit oder die eigenen nervenden macken zu lernen.

:)^

Da kann ich nur zustimmen. Ich persönlich würde mir mehr gegenseitiges Feedback hier im Forum wünschen, aber wie die Diskussionen der Vergangenheit und Gegenwart zeigen ist das wohl lediglich eine Mindermeinung.

So dauerts vermutlich erheblich länger, meine Macken vollständig zu erkennen und abzustellen.

j\ens370


Ich war damals ziemlich verzweifelt, insbesondere im Hinblick auf die vertanen Lebensjahre.

Ic habe mir diesbezüglich eine kleine Privatphilosophie zugelegt: Die damaligen Entscheidungen habe ich unter Berücksichtigung meiner damaligen Erkenntnisse getroffen, sie waren also für die damalige Situation unter Berücksichtigung meines damaligen "Reifegrades" oder Erkenntnisstandes richtig. Damals wusste ich nicht so viel wie heute.

Heute geht es mir bedeutend besser. Es hat sich seither viel an meiner Einstellung verändert. Ich glaube, dass ich die Theorie, wie man eine Freundin findet, weitgehend verstanden habe. Ich habe den Eindruck, noch nie so klar gesehen zu haben wie jetzt. Das habe ich meinem beruflichen Erfolg, eigener Zielsetzung, neuen Aktivitäten, Sport, aber auch dem Forum zu verdanken. Nur an der Umsetzung hapert es noch erheblich, aber wenn es in dem bisherigen Tempo weitergeht, dann habe ich es bald geschafft.

Veil Glück dabei! Warum happert es noch an der Umsetzung?

Beste Grüße

Tzru>sosxo


Ok, jens70, dann erzähl ich mal ein bisschen über mich.

Also ich bin Student, 22 und wohne in einem Studentenwohnheim, wo ich mich auch engagiere. Einmal bei der Selbstverwaltung, aber auch bei der Bar, beim Pokern oder was sonst so los ist. Dadurch hab ich nen ziemlich grossen Bekanntenkreis, leider hauptsächlich Männer.

Neben diesen lockeren Bekanntschaften hab ich auch 2 gute Freunde mit denen ich eigentlich über alles sprechen kann, aber über Frauen eher weniger. Liegt daran, dass einer schwul ist, der andere hatte noch nie ne Freundin. Mit denen kann ich mich auch gut unterhalten, aber es kommt auch bei denen sehr oft vor, dass mir Themen ausgehen. Dann müssen die sich was aus den fingern saugen.

Ansonsten ists noch erwähnenswert, dass ich kein JM mehr bin. :-) Ich hatte bisher eine ca. 6-monatige Beziehung/Affäre. Wie es dazu kam? Nunja, kurz gefasst mit viel! Alkohol, viel Glück und vorallem Initiative von ihrer Seite aus. Naja, dass ich ein miserabler Gesprächspartner bin hat auch definitiv dazu beigetragen das wir uns getrennt haben. Da fällt mir gerade spontan folgendes Zitat von ihr ein: "Erzähl doch mal was...".

Abgesehen von ihr hatte ich noch nie näheren Kontakt zu Frauen. Nichts... absolut garnichts. Es liegt meiner Meinung nach bei dem Problem nicht mit Frauen reden zu können, ich kanns mir selber kaum erklären wie das kommt. Fühle mich da total hilflos und wie ein JM, obwohl ich keiner mehr bin.

JDul9ien-Mahttexo


Warum happert es noch an der Umsetzung?

Ich glaube mein Veränderungsprozess ging so schnell voran, dass ich mich inzwischen selbst mit hohem Tempo überholt habe. :-o

Weit hinter mir zurückgeblieben sind meine Minderwertigkeitskomplexe in Bezug auf mein Aussehen. Die ziehe ich wie Felsblöcke hinter mir her und hindern mich am Eingehen einer Beziehung. Und all das obwohl ich noch nie so viel Zuspruch von Frauen bekommen habe wie heute.

Ich konzentriere mich daher im Moment vor allen Dingen darauf, diese Komplexe, die sich tief in meine Seele eingebrannt haben, loszuwerden. So arbeite ich z.B. weiter an meinem Selbstbewusstsein und treibe Sport.

Der Sport hat besonders positive Auswirkungen. Ich hatte noch nie im Leben ein so gutes Körpergefühl wie heute. Es ist schön, die neu hinzugekommenen Muskeln zu spüren und sich langsam von untrainiert-schlank zu athletisch-schlank zu wandeln. Ich gehe heute auch ganz anders als früher. Ein trainierter Körper gibt einem ein ganz neues Potential und Auftreten. Diese veränderte Ausstrahlung scheint auch den Frauen aufzufallen.

Sport kann ich nur jedem empfehlen, der mit seinem Körper und / oder seinem Selbstbewusstsein unzufrieden ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH