Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

J=ulien-]Matxteo


mein ärger auf das land muss sich erst setzen.

Hat die Pizza nicht geschmeckt? ;-)

h>e7rr >kocxh


mein lieblings-pizzaiolo ist mazedonier ;-)

nö. hat was mit der alitalia zu tun. ist zwar nicht sehr erwachsen, wegen der fluggesellschaft und ihren angestellten ein land zu verteufeln ... aber ich kann in dem fall nicht anders und bereise andere staaten ;-)

SIiZngu^lariutxy


(ja, ich war damals auch noch anderweitig verliebt, das hat dazu beigetragen).

Mit 16? Bist Du auch ganz sicher, dass Du noch Jungmann bist? ;-D

h_err 7koch


einseitige verliebtheit ändert leider selten was dran, jap.

S}ingulQarixty


Das kenne ich. :°_

hCerr k4och


aber das sollte jetzt ja anders werden x:) :p>

gut nacht. geh dem regen lauschen.

B@ergscteig}er 78


geborgenheit

[...]es sind Dissertantinnen dabei sowie welche mit Doppelstudium (was soll da unterdurchschnittliche Attraktivität sein) aber halt keine verschrobenen Käuze wie mancher Wissenschafter oder Computerfreak.

Du verstehst mich wohl nicht richtig. Ich meinte bewusst sexuelle Attraktivität. Eine Frau kann noch so klug und hochgebildet sein, aber deswegen muss sie noch lange nicht erotisch wirken. Mir scheint, dass du diesen Punkt vollkommen vernachlässigst und stattdessen Kriterien wie Aussehen zu objektivieren versuchst. Was nützt mir eine Frau die "objektiv überdurchschnittlich schön" sein soll, aber mir gegenüber einen wehe-du-kommst-noch-1-cm-näher-Blick oder völlige Gleichgültigkeit äussert? So eine Frau werde ich doch nie im Leben ansprechen, warum denn auch? Aber eine "objektiv durchschnittlich schöne" Frau, die auf den ersten Blick nicht einmal auffallen muss, kann plötzlich das Ziel meiner Begierde werden indem sie mich nett anlächelt, mich grundlos umarmt, mich mit ihrer Art verzaubert, Raum lässt für Phantasien x:) Ich bin auch nicht jeden Tag gleich empfänglich für diese Signale...

Fällt dir jetzt etwas auf? Du argumentierst vorwiegend mit vermeintlichen Fakten, wie etwa schlank, sportlich, nichtrauchend, gebildet. Und ich komme plötzlich mit Tätigkeiten wie Lächeln, Umarmen, Berühren...

Klar spielen dann auch Sachen wie Aussehen auch eine Rolle, aber weder das eine noch das andere allein sind ausreichend - es braucht die "richtige" Kombination zum "richtigen" Zeitpunkt, damit es funktioniert.

Und da beißt sich die Katze in den Schwanz. "Deine" Akademikerinnen hätten vieleicht gerne einen Mann mit Bildung, der aber trotzdem ein "ganzer Kerl", also Macho, aber eben bloß nicht so blöd wie Stulle ist. Und die JM hier sind zwar im Durchschnitt gebildet, aber leider kein bißchen Macho.

Da muss ich jens mal Recht geben. Es gibt doch so ein Lied wo gesagt wird, dass Frauen eigentlich drei Männer benötigen - einen zum Reden, einen für den Sex und einen der das Geld nach Hause bringt...

Welche Erwartungen hast denn du an einen Mann? Wie muss er aussehen, welchen Beruf sollte er ausüben, welche Eigenschaften und Interessen sollte er haben? Und wann warst du eigentlich das letzte Mal so richtig in einen Mann verliebt?

sAandWexumel


Da muss ich jens mal Recht geben. Es gibt doch so ein Lied wo gesagt wird, dass Frauen eigentlich drei Männer benötigen - einen zum Reden, einen für den Sex und einen der das Geld nach Hause bringt...

Welche Erwartungen hast denn du an einen Mann? Wie muss er aussehen, welchen Beruf sollte er ausüben, welche Eigenschaften und Interessen sollte er haben?

hmm ein gutaussehender, hartdurchgreifender aber trotzdem Sensibler Millionär der Single ist.. hmm da bleibt eigentlich nur Batman ;-D

npevoer_}die_!aloxne


*:)

und grad bei frauen war da schnell ein "kommt mir nicht ins haus"

davor graut mir am meisten. denn meine ex (die mich auch vom jm dasein im hohen alter befreit hat), hat mich in der beziehung völlig versaut. angeblich hatte sie schon 4 freunde vor mir. davon war aber nichts zu spüren. so nach dem thema: ich leg mich hin wie ein brett und du mach mal. wenn ich mal was probieren wollte, hieß es immer nein. als sie dann schluss gemacht hat, war einer der hautpgründe, dass es im bett nicht lief! ich könnt mir in den a** beißen, dass ich mich an so eine verschwendet hab.

na ja und bei meiner jetzigen freundin hab ich einfach vor jedem sex angst. weil ich mich immer noch total hilflos fühle, praktisch ins jm stadium zurückversetzt. sie hat auch schon sehr viel erfahrnung, was es von der mentalen sache her noch komplizierter macht :°(

SF. wal>lisxii


Hast du schon mit ihr darüber geredet? Vielleicht nimmt dir das den Druck? Oder noch besser, vielleicht kann sie dir sagen was ihr gefällt.

noever_@dPie_alxone


@ S. wallisii *:)

hab das thema mal halb angeschnitten. sie meint, es wäre nicht schlimm. aber trotzdem ist da der gedanke im kopf, dass man immer wieder verglichen wird. und ich denk mal ab einem gewissen alter sollte man(n) schon bestimmte sachen einfach drauf haben... :-(

SB. w%allisCii


und was wäre es das man draufhaben muss? :-D

hab das thema mal halb angeschnitten. sie meint, es wäre nicht schlimm.

hört sich nicht nach einem sehr ausführlichen Gespräch an. Wenn das Thema völlig leicht und zwanglos zu besprechen wäre, was würdest du sie denn fragen oder ihr sagen um sicherer sein zu können? Oder was könnte sie machen oder sagen um dir den Druck zu nehmen?

nQever_8die_ailonxe


@ S. wallisii

was meinst du mit ausführlichem gespräch? ich mein, ich hab halt wenig erfahrung. was gibts da groß zu erzählen? mir ist die ganze sache auch... mmhh... na ja unangenehm. grad weil ich denke, dass sie da eine bestimmte erwartungshaltung schon hat auf grund ihrer erfahrung. weiß doch auch nicht, wie ich da am besten drüber reden soll. *verzweifeltbin

S$. 1wall4isixi


ich hab halt wenig erfahrung. was gibts da groß zu erzählen?

dann kann sie dir doch jede Menge erzählen. Kostet vermutlich ein wenig Überwindung so ein Gespräch, aber lieber ein bißchen Schamüberwindung als aus Unsicherheit keinen sexuellen Gleichklang hinzukriegen.

Wie wärs wenn du sie z.B. fragst ob sie dir zeigen kann auf welche Art und Weise genau sie gern an der Klitoris stimuliert wird. Oder wenn's dir mehr um den Akt geht, was sie für Stellungen mag, ob sie eher auf harten oder weichen oder mal somalso-Sex steht.

Ich glaub wenn man die erste Schamschwelle überwunden hat fallen einem da lauter Sachen ein die man fragen oder über die man einfach plaudern könnte... oder man endet gleich in praktischer Ausführung... ;-)

niever_diCe_a-loxne


@ S. wallisii

hast ja recht. aber diese schamschwelle ist eben das problem. ich weiß ja selber dass das doof ist. haben jetzt auch noch nicht soooo ausführlich drüber geredet. weiß auch nicht, wie sie reagieren würde. wie gesagt, meine ex meinte bloß, über sowas bräuchte man nicht reden. man wisse ja wie's geht. oder würde es ja an der reaktion merken. dumm nur, dass von ihr fast nie irgendwas kam, weder positiv noch negativ.

na ja ich geh erstma ins bett, is schon spät zzz

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH