Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

czaramqboIlxs


Es wird schön kwak :-D

B:etsdy200x6


Schon gesehen?!

[[http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,500494,00.html]]

L3ewixan


Betsy

nicht uninteressant, speziell fuer mich als "intellektuellen Spaetzuender" (wobei, ich habe keine Ahnung, was mein IQ ist und es interessiert mich auch nicht so sonderlich).

Wobei man, wenn man den Artikel liest, den Eindruck bekommt, die meisten haetten keinen/spaet Sex aus eigener Entscheidung. Da hat wohl jemand mit grossem (verfehltem?) Respekt vor der Intelligentsia die Feder geschwungen. Koennte aber natuerlich auch sein, dass das ganze Kopfmenschentum den begehrten Damen (bzw. Herren, geht ja wohl auch um JF) gegenueber tendenziell lustfeindlich wirkt, und dass die betroffenen Intelligenzbestien in grosser Mehrheit mit diesem Umstand gar nicht gluecklich sind...

hAerr Nkoxch


hm. ich halte mich auch nicht für dumm und kann die erkenntnis drum nachvollziehn.

nur ... was hab ich in den letzten 10 jahren getan, das mich von der frauenwelt ferngehalten hat ... jedenfalls nichts intellektuelles.

BpergsSte.igexr 78


Betsy

Man kanns auch von der anderen Seite angehen - "Dumm fickt gut". Siehe die entsprechenden Fäden hier im Forum...

Aber nun haben wir den Beweis, dass JM-Sein genetisch bedingt ist, und wir alle Schuld auf die böse Welt abschieben können:

So sei für den Sexualtrieb und eine maskuline Erscheinung bei Männern Testosteron verantwortlich - und nach neuen Studien wirke sich ein hohes Testosteron-Niveau nachteilig auf den IQ aus.

;-D ;-D ;-D

S<a0sh2x5


Ich sehe darin nicht wirklich eine Verbindung ( Intelligent = höhere Wahrscheinlichkeit JF zu sein ), es gibt doch auch sicher dümmere Menschen, die aber ein bestimmtes Hobby, welches sie so ausleben, dass sie kaum/gar nicht an Sex denken.

Hier wurde doch auch schon öfters gesagt, wenn man mit jemanden flirtet, dann soll man zeigen dass man ein "sexuelles Wesen" ist, dass werden diese Leute dann nur bedingt tun. Man könnte natürlich jetzt daraus schliessen, wegen dem genannten Spruch "Dumm fickt gut", dass dumme Menschen keine Hobbies haben, außer halt das ficken selber.

hne<rr xkoch


gibt tatsächlich menschen, die ich als dumm betrachte, weil sie nichts anderes in der birne haben als wo das nächste weibchen zu besteigen ist ...

BYergesteige r 7x8


wo das nächste weibchen zu besteigen ist ...

Pass mir mit dem Wort besteigen auf, sonst... :=o :-p 8-)

j8ensx70


Spiegel-Online-Artikel

Habe ich auch gelesen. Zunächst einmal ist der Artikel ja nur eine Beschreibung der "Symptome"; eine Zusammenfassung zweier statistischer Studien. Über Erklärungen wurde ja noch nicht wissenschaftlich geforscht; was der Artikel als Erklärungen also anzubieten hat, sind nur Vermutungen und Spekulationen.

Interessant sind allerdings die Zahlen: Je nach Uni oder Studienfach sind etwa 20% bis 50% bis zur Mitte oder gar bis zum Abschluß des Studiums noch Jungfrauen oder -männer. Es sind also gar nicht so wenige.

Beste Grüße

jVenKs7x0


Buch "Individuelle Lust - gegen die Macht des definierten Se

In dem Zusammenhang mit dem Spiegel-Artikel passt es vieleicht: Ich lese gerade das Buch "Individuelle Lust" von Holger Schenk (dtv, 1999, DM19,90), dass sich kritisch mit der angeblich nachlassenden Lust auseinandersetzt. Der Autor stellt die These auf, dass der Akt in vergangenen oder archaischen Kulturen hauptsächlich eine soziale oder eheliche Pflicht war, die beim Übergang zum Erwachsenendasein erst erlernt wurde. Ekstatische Erfahrungen wurden durch Schamanen und entsprechende Rituale vermittelt.

Durch die christlichen Religionen wurden diese ekstatischen Erfahrungen, mangels entsprechender Rituale, dem Akt zugeschoben. Durch die sexuelle Revolution ab den 60er Jahren wurde dem Orgasmus, insbesondere auch dem gleichzeitigen Orgasmus eine überhöhte Bedeutung zugeschoben, die die Menschen unter Leistungsdruck setze, durch normale (wie es der Autor bezeichnet) Sexualität, also den Koitus, diesen zu erreichen. Individuelle Abweichungen davon würden phatologisiert: "Nur wenn die eigenen Bedürfnisse mit dem übereinstimmen, was eine Mehrheit der Menschen unter 'Sex' versteht, (...) kann man sich 'frei' fühlen."

Immerhin eine interessante These. Falls Interesse besteht, werde ich mal eine Zusammenfassung posten, wenn ich das Buch komplett durchhabe.

Beste Grüße

iMckex1


Betsy

Und ickes Hinweis, man könne ja dann auch gleich den Wohnungsschlüssel weitergeben, finde ich haarsträubend! Da liegen doch Welten dazwischen. Bei einem Telefonanruf hat der angerufene es selber in der Hand, ob er das Kommunikationsangebot annimmt. Du kannst den Hörer abnehmen oder nicht. Du kannst während des Telefonats sagen, ich habe jetzt keine Zeit mehr und das Gespräch beenden. Du kannst im Zweifelsfall auch mitten im Gespräch einfach auflegen (wenn Du den anderen endgültig loswerden möchtest), Du kannst den Hörer aushängen, das Telefon ausstöpseln, AB oder Mailbox drangehen lassen etc. Es gibt hunderte von Möglichkeiten die Kommunikation Deinen Bedürfnissen entsprechend zu steuern.

Da kannst du mal sehen, über was sich einer wie ich so gedanken macht, du hast schon Recht, normal ist das wirklich nicht.... Ich weiß auch nicht woran das liegt, ich denke einfach immer schon viel zu weit...

Sv. ywallYisixi


@icke1

Ich weiß auch nicht woran das liegt, ich denke einfach immer schon viel zu weit...

vielleicht ein Drang nach Kontrolle? Vorher alles im Griff haben (wollen) und vorausplanen damit keine Überraschungen kommen...

Was dagegen helfen würde weiß ich auch nicht, möglicherweise geziehlt unplanbare Situationen aufzusuchen. Ein auf-die-Nase-fliegen regelrecht provozieren und solche Sachen...

i$cke"1


Was dagegen helfen würde weiß ich auch nicht, möglicherweise gezielt unplanbare Situationen aufzusuchen. Ein auf-die-Nase-fliegen regelrecht provozieren und solche Sachen...

Na sowas fällt mit bestimmt nicht leicht, sich absichtlich in eine Situation zu begebn, inder es schon vorprogrammiert ist zu scheitern. Außerdem habe ich das mit dem auf die Nase fallen schon 5x hinter mir und das ohne, dass ich überhaupt etwas von den holden Damen wollte.

TMomwa


Ich denk mir erst die Theorie dann die Praxis, erst wenn ich alle Stellungen weiß und die Anatomie kenne macht Sex richtig Spaß ;-D Wer hat den Bock die ganze Zeit Standart zu mache :=o.

iRckxe1


und das zieht mich heute noch manchmal runter...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH