Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

j|ebns7x0


S. wallisiis Fantasy und Spielkreise

hm, Gesellschaftspiele spielt man wohl meist in mehr oder weniger eingeschworenen Kreisen,

Ich glaube, mit der Zeit wird alles eingeschworen, aber es gibt ja auch die Zeit davor. :-)

Ist eigentlich Fantasy verwandt mit Rollenspielen? Ich kannte mal (naja, sehr flüchtig) Leute, die sich zu Life-Rollenspielen verabredet haben. Und Sonntags haben sie sich immer in der Kneipe zum Stammtisch getroffen.

Kennenlernen kann man solche Leute, mit denen man ein gemeinsames Hobby machen will, doch auch über Kleinanzeigen in den Veranstaltungskalender-Heftchen, die in jeder Stadt in den Kneipen ausliegen.

In meiner ehemaligen Stadt hatte ich mich auf eine solche Anzeige gemeldet und bin sozusagen Gründungsmitglied. Und über solche Gruppen wird man ja auch zu Parties eingeladen, lernt Freundinen von BekanntInnen kennen, usw.

Und meine alten Freundeskreise haben kein äh... Freundinnenpotential, die Frauen davon wollen sicher nichts von mir und ich sicher nichts von ihnen.

Nagut, aber die haben ja doch auch Freundinen, die single sind?

Außerdem hab ich mit den Leuten kaum noch was zu tun, seh die oder den ein oder anderen so ein paarmal im Jahr... hm, aber demnächst ist eine Alte-Zeit-Revival - Geburtstags-Party, da sollen angeblich ganz viele von denen kommen, und da sind sicher auch jede Menge Leute die ich nicht kenne, vielleicht gefällt mir ja eine und ich bin besoffen genug... (Erfahrungsgemäß ist dieses Level nicht erreichbar, da passieren vorher schlimme Dinge die so einen Plan zuverlässig sabotieren gab zwar auch zwei drei Ausnahmen aber an die denke ich nicht so gerne zurück *grausel* )

S. wallisii

Oh, oh, oha! Besoffen ist eigentlich gar nicht gut. :-(

Ich muß gestehen, wenn ich alleine weggehe, trinke ich auch mal 1-2 Bier, komme in lockere Stimmung, die dann auch am nächsten Tag noch anhält. Neulich aber war ich mit Auto unterwegs und habe also nur bleifreies Bier getrunken. Trotzdem hatte ich mich ganz gut mit einer netten junge Studentin, die ich gerad erst kennengelenrt hatte, unterhalten, über dies und das, Tel.-Nummern ausgetauscht und sie nach hause gefahren. Und die gute angeregte Stimmung hielt auch noch am nächsten Tag an. Also, Alkohol brauchts nun wirklich nicht. Und ab einem gewissen Level wird's ja dann auch nur noch ein Gelalle, von den Gesundheitsgefahren ganz zu schweigen.

Beste Grüße

KBwak


@Julien-Matteo

Wenn Dir so viele Menschen raten, Dich von Deiner Matte zu trennen, dann wird da sicher was dran sein. Haare kann man nun mal nicht länger, sondern nur kürzer schneiden. Es muss ja nicht allzu kurz werden.

So viele Menschen waren es nun auch nicht. ;-) Es war genau eine die mich gesehen hat. Als das Thema vor einigen Monaten hier besprochen wurde waren auch einige der Meinung, dass zu kurz auch nicht gut aussieht.

Älter und souveräner wirkt man m.E. mit eleganten Schuhen, modisch-elegantem Hemd, Sakko und Kurzmantel. Dazu kann man passende Jeans tragen. Lass Dich in guten Läden mal beraten.

Was die Schuhe betrifft mache ich es schon seit vielen Jahren richtig. Sportschuhe trage ich schon lange keine mehr. Hemd und Sakko wären an der Uni etwas übertrieben. So vornehm ist man dort nicht. Wenn ich mal arbeiten gehe ist das was anderes.

Verändern will ich etwas. Nur ich weiß noch nicht was das Ziel der Veränderung sein soll, also wieich es anfangen soll.

K\wak


@jens70

Die Prüfung ist erledigt. Deswegen wende ich mich jetzt wieder anderen Dingen zu. Die Gedanken an die Zukunft habe ich schon länger. Habe es bisher nie thematisiert.

Die Sache mit ein par Veränderungen muss ich mir langsam mal ernsthaft vornehmen. Vor einigen Monaten gab es schon einen Anlauf der aber wenig Erfolg brachte. Deswegen steht das Thema wieder auf der Tagesordung.

jzensx70


@Kwak

@Julien-Matteo

Zitat:

Wenn Dir so viele Menschen raten, Dich von Deiner Matte zu trennen, dann wird da sicher was dran sein. Haare kann man nun mal nicht länger, sondern nur kürzer schneiden. Es muss ja nicht allzu kurz werden.

So viele Menschen waren es nun auch nicht. Es war genau eine die mich gesehen hat. Als das Thema vor einigen Monaten hier besprochen wurde waren auch einige der Meinung, dass zu kurz auch nicht gut aussieht.

Was ist denn Deine Meinung? Wie willst Du denn aussehen?

Ich finde, aber das ist jetzt nur meine persönliche Meinung, man sieht dann gut aus, wenn das Äußere mit dem Inneren harmoniert; wenn man so aussieht, wie man ist.

An der Uni gabs Leute, die in Jeans, Turnschuhen und offenem Karohemd über T-Shirt rumliefen, und auch Leute, die immer im Anzug, Lackschuhen und mit Hut gingen (Gleiche Arbeitsgruppe!). Beides sah gut aus, weil's zu ihnen gepasst hatte, weil sie in ihrem Aufzug souverän wirkten, und nicht wie verkleidet.

Und auf Parties haben alle zusammen fröhlich gefeiert, und keiner war wegen seiner Klamotten ausgeschlossen.

Zitat:

Älter und souveräner wirkt man m.E. mit eleganten Schuhen, modisch-elegantem Hemd, Sakko und Kurzmantel. Dazu kann man passende Jeans tragen. Lass Dich in guten Läden mal beraten.

Was die Schuhe betrifft mache ich es schon seit vielen Jahren richtig. Sportschuhe trage ich schon lange keine mehr. Hemd und Sakko wären an der Uni etwas übertrieben. So vornehm ist man dort nicht. Wenn ich mal arbeiten gehe ist das was anderes.

Verändern will ich etwas. Nur ich weiß noch nicht was das Ziel der Veränderung sein soll, also wieich es anfangen soll.

Kwak

Kwak,

richtig oder flachs ist subjektiv, finde ich. Jetzt rein subjektiv. ;-) Außer vieleicht in der Oper oder in der Kirche, wenn man dort mit zerissenen Jeans und Heavy-Metall-T-Shirt aufkreuzt. ;-)

Wenn Du Dich verändern willst, aber noch nicht weißt, wie, wäre doch eine Möglichkeit, einfach mal was anderes auszuprobieren. Ich hatte Dir mal geschrieben, "den Weg mußt Du auch nicht kennen, gehen sollst Du ihn! Wenn Du an eine Weggabelung kommst, nimm den Weg, den du noch nicht kennst!"

Ich glaube, "Normalos" probieren sich in der Pubertät aus, werden zeitweise zum Punk oder zum Yuppie oder zum Casanova mit Rüschenhemd, zum Generation-X mit zerissen Jeans und offenem Holzfäller-Flanellhemd von der Tankstelle, oder was weiß ich. Und merken dabei, mit wieviel sie noch ungeschoren durchkommen.

Studium ist eigentlich auch noch eine sehr gute Zeit, sich auszuprobieren. Wenn du erstmal arbeitest, hast Du diese Freiheiten nicht mehr in diesem Umfang. Nutze sie also jetzt!

Viel Spaß beim Ausprobieren! Dadurch wird das Leben auch interessanter.

Beste Grüße

J#ulienj-MatFteo


Hemd und Sakko wären an der Uni etwas übertrieben. So vornehm ist man dort nicht. Wenn ich mal arbeiten gehe ist das was anderes.

Man sollte nicht nur an Uni oder Arbeit denken.

OK, hier mal ein paar Ideen:

kwak im Straßencafe: [[http://image01.otto.de/pool/format_hv_ds_a/1498152.jpg]]

kwak in der Uni: [[http://image01.otto.de/pool/format_hv_ds_a/1509702.jpg]]

kwak à Paris: [[http://image01.otto.de/pool/format_hv_ds_a/1581562.jpg]]

kwak mit seinem neuen Sakko: [[http://image01.otto.de/pool/format_hv_ds_a/1333508.jpg]]

Entsprechen die Outfits (und die keineswegs kurzen Frisuren) Deinem Geschmack oder hast Du ganz andere Vorstellungen?

JEulie[n-WMattxeo


Eine schöne Frisurenauswahl findet man übrigens hier:

[[http://www.fiese-scheitel.de/]]

Die schönste sollte man sich ausdrucken und einfach beim nächsten Friseurbesuch als Muster vorlegen.

JPulienx-Matteo


... dazu empfehle ich einen Duft mit fruchtig-spritziger Kopfnote aus Zitrusfrüchten verbunden mit einem betont männlichen Fond z.B. aus Sandelholz und Vetiver.

;-)

j ensx70


Outfits

OK, hier mal ein paar Ideen:

kwak im Straßencafe: [[http://image01.otto.de/pool/format_hv_ds_a/1498152.jpg]]

kwak in der Uni: [[http://image01.otto.de/pool/format_hv_ds_a/1509702.jpg]]

kwak à Paris: [[http://image01.otto.de/pool/format_hv_ds_a/1581562.jpg]]

kwak mit seinem neuen Sakko: [[http://image01.otto.de/pool/format_hv_ds_a/1333508.jpg]]

Entsprechen die Outfits (und die keineswegs kurzen Frisuren) Deinem Geschmack oder hast Du ganz andere Vorstellungen?

Julien-Matteo

Hihihi,

ich habe mir die Outfits auch mal angeschaut. Das dritte (Kwak á Paris) finde ich ja noch am besten.

Aber.

Wenn man sich mal die Köpfe mit dem Daumen zuhält, ist eigentlich keines der Outfits irgendwas besonderes. Bei dem 3. (Kwak á Paris) finde ich eher, dass die schwarzen Haare, die Frisur, das hervorstechende Kinn, das kantige längliche Gesicht und die Andeutung von 3-Tage-Bart ihn männlich-markant machen. Und seine kräftigen männlichen Hände.

Also, die Models sind ja alle so "Männer-von-Welt". Mit Ausnahme des letzten (kwak mit seinem neuen Sakko); der ist mehr so "metro-sexuell".

Hmmmm, da ich eher so ein rundes Mondgesicht, dunkel-blondes Haar mit fliehendem Kinn, und eine schmächtige Statur mit weiblichen Musikerhänden habe, habe ich für mich ein anderes Outfit gefunden, um jung, dynamisch und kompetent zu erscheinen: Beige Jeans, weißes Hemd, grell-rote Krawatte zu dunklem Jacket oder Jeansjacke, Sneakers (sic!) oder schwarze Lackhalbschuhe; 3-Tage-Bart an Oberlippe bis zum Kinn, eckige Kurzhaarfrisur mit Gel zum Igel aufgestellt. Sieht sehr schick aus, auch zum Ball. Eine schwarze Lederjacke wäre vieleicht auch mal ganz gut dazu. ;-)

So laufe ich natürlich nicht immer rum, gerne auch im Rolli zu Blue-Jeans. Da ich von meiner Statur her eher wie ein Junge statt wie ein Mann aussehe (also: ich werde trotz meiner fast 40 immer noch als "junger Mann" angesprochen), betone ich eher mein jugendliches Aussehen anstatt mich als alter "Herr" zu verkleiden. Den "Mann-von-Welt", den James Bond würde mir ohnehin niemand abnehmen.

Und was ist die Moral von dem Posting? ;-)

Vieleicht, dass man seine Schwächen (hier: kindliches Aussehen) in eine Stärke (hier: jung-dynamisches Auftreten) verwandeln kann? Naja. ;-) Früher hat's mich immer geärgert, wenn ich beim Kaufen einer Flasche Hochprozentigem meinen Führerschein vorzeigen musste; heute hingegen freue ich mich, dass ich noch nicht so alt aussehe wie durchschnittliche Mitte-Dreißiger. Vieleicht hilft mir das einmal, eine jüngere Frau zu finden. zwinker zwinker zwinker ;-) ;-) ;-)

Aber vieleicht hat dieses Posting auch gar keine Moral?

Nehmt dieses Posting nicht so bierernst. Mir war langweilig heute nacht, und ich wollte mal was schreiben.

Viele Grüße

J-ulie~n-QMattxeo


Wenn man sich mal die Köpfe mit dem Daumen zuhält, ist eigentlich keines der Outfits irgendwas besonderes.

Zugegeben: Wenn ich im gleichen Outfit direkt neben diesen Herren stehen würde, würde mich sicher keine beachten. ;-)

Zu den Outfits: Ja, es sind keine besonderen Outfits: Sie sind relativ preiswert und unkompliziert, also für den Alltag geeignet. Und ich finde, sie passen nicht nur zu "Männern von Welt", sondern auch zu "Normalos". Ob man die Outfits gut oder schlecht findet ist natürlich Geschmackssache.

"Besonderere" Outfits, die mir gefallen, habe ich beispielsweise auf der Seite von Wormland gefunden. Die kann ich hier allerdings nicht posten, da die Bilder über Flash Player laufen. Ansonsten ist der Laden empfehlenswert, wie ich finde...

Vieleicht, dass man seine Schwächen (hier: kindliches Aussehen) in eine Stärke (hier: jung-dynamisches Auftreten) verwandeln kann?

Ja klar. Ab einem gewissen Alter ist es doch ganz nett, nicht allzu alt zu wirken. Deshalb verstehe ich kwak auch nicht, der unbedingt "alt" aussehen möchte. ;-)

c4aZram&bolxs


Nur ich weiß noch nicht was das Ziel der Veränderung sein soll, also wieich es anfangen soll.

Da wird es zeit mal mit Schwester oder bester Freundin bummeln zu gehen ;-)

jken5s70


Julien-Matteos Outfits

Zugegeben: Wenn ich im gleichen Outfit direkt neben diesen Herren stehen würde, würde mich sicher keine beachten.

Zu den Outfits: Ja, es sind keine besonderen Outfits: Sie sind relativ preiswert und unkompliziert, also für den Alltag geeignet. Und ich finde, sie passen nicht nur zu "Männern von Welt", sondern auch zu "Normalos". Ob man die Outfits gut oder schlecht findet ist natürlich Geschmackssache.

Hallo Julien-Matteo,

das war jetzt nicht als Kritik an Deiner Auswahl gedacht. Mein erster Eindruck war halt nur, dass die Outfits viel weniger spektakulär wirken, wenn man den Kopf zuhält. Ich denke nur, für die Kataloge nehmen sie schon Modells, an denen noch das letzte Schlabber-T-Shirt männlich-sexy wirkt.

"Besonderere" Outfits, die mir gefallen, habe ich beispielsweise auf der Seite von Wormland gefunden. Die kann ich hier allerdings nicht posten, da die Bilder über Flash Player laufen. Ansonsten ist der Laden empfehlenswert, wie ich finde...

Läuft bei mir auch nicht. :-(

Zitat:

Vieleicht, dass man seine Schwächen (hier: kindliches Aussehen) in eine Stärke (hier: jung- dynamisches Auftreten) verwandeln kann?

Ja klar. Ab einem gewissen Alter ist es doch ganz nett, nicht allzu alt zu wirken. Deshalb verstehe ich kwak auch nicht, der unbedingt "alt" aussehen möchte.

Julien-Matteo

Hmmm,

ich glaube, er möchte eher etwas mehr männlich-erfahren wirken? So etwas wie "Mann-von-Welt"; James Bond? Naja, mich würde ja mal Frolleins Pimp-Up von Kwak interessieren. Gibt es vieleicht Photos, vorher-nachher?

Etwas aus dem Zusammenhang: Ich habe mal vor langer langer Zeit eine Kritik über einen Popsänger gelesen: "Er hat soviele Schwächen. Er wäre umwerfend, wenn er nicht gegen sie, sondern mit ihnen arbeiten würde."

Hmmmm.

Vieleicht wäre ja Kwak umwerfend, wenn er sich nicht als verklempter unerfahrender Mann, sondern als junger unerfahrener erlebnishungriger neugieriger Junge darstellen würde? Ach! Was weiß ich denn schon! Gar nichts!

Ich befürchte bloß, alle unselbstbewusst übergetünchten Schwächen werden die anderen ohnehin schon spüren und bemerken. Warum also nicht die vermeintlichen Schwächen selbstbewusst zu Stärken wenden und offensiv als positive Charaktereigenschaften präsentieren?

Ach nein, ich will ja niemanden in irgendetwas hinein reden oder zu irgendetwas überreden.

Ich glaube (rein subjektiv) bloß, dass man besser zurechtkommt, wenn man seine vermeintlichen Schwächen nicht bloß zu verstecken sucht, sondern zu ihnen steht und sie einfach als Charaktermerkmal (ohne Bewertung) akzeptiert.

Viele Grüße

J+ulien-6Matt}eo


Vieleicht wäre ja Kwak umwerfend, wenn er sich nicht als verklempter unerfahrender Mann, sondern als junger unerfahrener erlebnishungriger neugieriger Junge darstellen würde? Ach! Was weiß ich denn schon! Gar nichts!

kwak gibt mir Rätsel auf: Ich hätte ihn eigentlich als wenig selbstbewusst/zurückhaltend eingestuft, bis er vor kurzem hier das Ergebnis eines Online-Tests präsentierte, der ihm beim Thema Selbstbewusstsein Spitzen-Werte bescheinigte. Ich bin bei diesem Test ja gnadenlos durchgefallen. ;-)

Vor diesem Grund bin ich mir unsicher, was man kwak raten soll. kwak, kannst Du zur Klärung beitragen?

Sa. walGlisii


@Fiann und jens70

danke für eure Beiträge - ich schreib demnächst was drauf *:)

A>ld[hafzerxa


Also ich finde die Outfit-Gedanken von Jens und Julien echt gut. Gerade dieses: sich schon modisch kleiden, aber nicht "ver"kleiden, sondern passend zum eigenen Typ was aus sich machen.

So, den Rest muss ich erst mal nachlesen, aber vorher gibt es *:) und :)D für alle...

K=waxk


Veränderngen

Ich will mal versuchen für etwas Klärung zu sorgen. ;-)

Es geht nicht einfach darum alt auszusehen. Das wäre einfach. Haare grau färben und Hut aufsetzen. ;-D

Ich werde oft jünger eingeschätzt als ich bin. Ich habe auch oft das Gefühl nicht ernst genommen zu werden. Das ist wohl ein Problem dieser Gesellschaft. Wer jung ist gilt als dumm und potentiel gefährlich.

Ich will meinem Alter entsprechend aussehen und ich will ernst genommen werden. Im Moment habe ich das Gefühl beides ist nicht der Fall. Deswegen denke ich über Veränderungen nach.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH