Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

T=ort*ola


Und das so etwas funktioniert, seh ich an einem Paar in meinem Bekanntenkreis. Da hat er sich auch über die Mutter (Arbeitskollegin) an die Tochter heran gemacht. ;-)

Txortxola


Oder wie kommen solche Sprüche ala "Ich habe keine Lust, in der Rumba Pause Händchen zu halten" zustande (würde mir wirklich von einer 35 jährigen beim tanzen an den "Kopf geworfen").

Na ja, ich kann die gute Frau da schon verstehen ... Körperkontakt (und nichts anderes ist Händchenhalten) hat schon eine gewisse Intimität. Und wenn sie nicht zweckgebunden (wie z.B. beim Tanzen) benötigt wird, kann so durchaus Unbehagen entstehen.

TRorbtolxa


Ich habe bei mir so das Gefühl, egal was ich mache, das ich von Frauen gleich in die Körpchen "geeignet/nicht geeignet" als Parnter lande, egal was ich mache.

Und? ??? Tun wir das nicht alle so? Nur - eine einmal getroffene Entscheidung kann auch revidiert werden. So war nach dem ersten Treffen von Betsy und mir ja auch klar, dass da nichts weiter als maximal Freundschaft sein würde ... und wo wir beide heute stehen, ist ja allgemein bekannt. ;-)

T,orkttoxla


Jetzt wo die "kalte" Jahreszeit beginnt, sieht man überall Paare, die sich gegenseitig wärmen. Die Singles sieht man nicht, aber die Paare. Das kenne ich selber.

Weißt du - mit der entsprechenden Einstellungen siehst du immer nur Pärchen. Da ist es egal, ob es nun Winter, Frühjahr, Sommer oder Herbst ist. Von Januar bis Dezember immer nur dasselbe - im Sommer überall Pärchen in den Eisdielen, im Schwimmbad, im Café, im Winter überall nur Pärchen, die sich gegenseitig wärmen. %-|

s@chüchZterxn


@Tortola

Na, dann ran an die Tochter!

Ich glaube da liegt ein Missverständig vor. Die MUTTER ist 2 jahre jünger wie ich, die Tocher von ihr ist 5 1/2 Jahre alt

Na ja, ich kann die gute Frau da schon verstehen... Körperkontakt (und nichts anderes ist Händchenhalten) hat schon eine gewisse Intimität. Und wenn sie nicht zweckgebunden (wie z.B. beim Tanzen) benötigt wird, kann so durchaus Unbehagen entstehen.

Hätte man jetzt einen Tango getanz, hätte ich das verstehen können. Beim Tango tanz man sehr nahe, das kann man schon so nah tanzen, das kein Blatt mehr zwischen den Tanzpartnern passt. Aber bei Latain tanz man immer mir "viel" abstand. Aber bei den Tanzschulen kommen immer wieder Leute (egal ob Männer oder Frauen), die der Meinung sind, das es eine "Partnervermittlung" wäre, und sie gleich mit einem Mann im passenden Alter tanzen dürfen. Habe da schon genügend Geschichten von Tanzlehrer/-innen gehört bzw selber mitbekommen, das ich weiss, das es das wirklich gibt

dDerF-Hbergsftei;ger


Aber bei den Tanzschulen kommen immer wieder Leute (egal ob Männer oder Frauen), die der Meinung sind, das es eine "Partnervermittlung" wäre, und sie gleich mit einem Mann im passenden Alter tanzen dürfen. Habe da schon genügend Geschichten von Tanzlehrer/-innen gehört bzw selber mitbekommen, das ich weiss, das es das wirklich gibt

Also mir ist schon zu Ohren gekommen, dass das genau der Sinn von Tanzschulen und Töpferkursen ist ;-D

n/atuGrescaxll


Viel zu verkrampft alles was ich hier so lese. Da wird viel zu viel die Situation, oder die Nähe zu einer Frau genauestens analysiert und treffende Antworten gesucht, warum es diesmal nicht geklappt hat.

Das Problem ist, dass sich hier einige viel zu sehr auf eine Frau einschießen, wo sie glauben, die könnte ihnen gefallen und dann kommen sie evtl. auch mit ihr ins Gespräch und die Frau flirtet ein bisschen, aber mehr kommt nicht zu Stande, weil vielleicht einfach die Chemie nicht stimmt und der Mann ist dann am Boden zerstört und versingt im alten Selbstmitleid, dass er nie etwas gebacken bekommt.

Das Singleleben ist eben eine ständige Suche. Man sollte sich da nicht nur auf eine Frau beschränken, sondern offen mit mehreren Frauen Kontakt halten, dann wird man auch in derem Freundeskreis aufgenommen und kennt nochmal mehr Frauen kennen und bei irgendeiner dieser "Freundinnen" wird es dann evtl. auch klappen.

Nur weile eine Frau mit einem spricht oder flirtet heißt das noch lange nicht, dass sie was von einem Mann will! und das sehe ich andersrum genauso. Ich bin ein sehr ähmm flirtiger (ist das ein Wort ??? ??) Mensch und spreche gerne mit Frauen, habe auch viele Frauen in meinem Bekanntenkreis, die wirklich nur wie ein guter Kumpel für mich sind. Das muss man mal akzeptieren, dass nur weile eine Frau nett mit jemandem spricht, dass sie nicht sofort in die Kiste hüpfen will. Unter Jungs ist das ja anders, da kommt man locker ins Gespräch ohne Hintergedanken natürlich.

Geht doch mal die Sache locker an, knüpft mehr soziale Kontakte, verbringt weniger Zeit in diesem Faden um euren Frust abzulassen, sondern unternehmt mal mehr. Dann wird das mit den Frauen auch klappen und wenn es soweit ist, dann natürlich nicht die Nervosität zeigen, sondern selbstbewusst auftreten.

Eigentlich ist das Kennenlernen überhaupt keine schwere Sache, im Gegenteil, mir macht es sogar Spaß. Der Anspruch der Eroberung ist doch irgendwie schon allein spannend!

C?oppexr


@ naturescall

Viel zu verkrampft alles was ich hier so lese. Da wird viel zu viel die Situation, oder die Nähe zu einer Frau genauestens analysiert und treffende Antworten gesucht, warum es diesmal nicht geklappt hat.

Geht doch eigentlich gerade.

Geht doch mal die Sache locker an, knüpft mehr soziale Kontakte, verbringt weniger Zeit in diesem Faden um euren Frust abzulassen, sondern unternehmt mal mehr. Dann wird das mit den Frauen auch klappen und wenn es soweit ist, dann natürlich nicht die Nervosität zeigen, sondern selbstbewusst auftreten.

Das siehst jetzt aber doch ein bissel einfach. Es ist ja schon richtig, und ich machs ja auch nicht anders und kann das ebenso nur empfehlen, raus unter die Leute zu gehen. Aber keine Nervosität zeigen und so... man ist doch keine Aufreißermaschine oder so.

Ich bin eigentlich auch so ein flirtuoser Typ, wenn ich gut drauf bin und es passiert, daß ich gar nix weiter machen muß, die Frauen kommen schon von allein auf mich zu.

Aber was dann folgt, ist das Problem. Es passiert eben nichts weiter.

Und dahin muß man auch erst kommen... das passieren lassen zu können. So seh ich das Problem zumindest bei mir. Nur unter die Leute zu gehen und mit Frauen zu plappern heißt doch nicht, daß da automatisch urplötzlich ne Freundin ist... dann wär ich jedenfalls gut dabei.

Mit dem entsprechenden Bewußtsein und der Erfahrung, jederzeit jemanden kennenlernen und näher kommen zu können, ergibt sich das vielleicht wirklich spontan. Du hast diese Erfahrung und anscheinend auch das Bewußtsein, aber ich schätz mal niemand der zurückhaltenderen ABs hier inkl. mir, was die Erfahrung angeht.

nsaturWescxall


Aber was dann folgt, ist das Problem. Es passiert eben nichts weiter.

Und dahin muß man auch erst kommen... das passieren lassen zu können. So seh ich das Problem zumindest bei mir. Nur unter die Leute zu gehen und mit Frauen zu plappern heißt doch nicht, daß da automatisch urplötzlich ne Freundin ist... dann wär ich jedenfalls gut dabei.

Das verstehe ich jetzt nicht so ganz! Du flirtest und die Frauen kommen auf dich zu, aber es ergibt sich nicht mehr?? Wie muss ich das jetzt sehen? Ich meine wenn eine Frau sogar auf dich zukommt, bedeutet das doch dass sie schonmal interesse hat und dann ist doch zwischen noch bisschen mehr reden und küssen gar kein Problem mehr!

Also da seh ich doch das geringste Prob!

MRomnika>65


Ich meine wenn eine Frau sogar auf dich zukommt, bedeutet das doch dass sie schonmal interesse hat und dann ist doch zwischen noch bisschen mehr reden und küssen gar kein Problem mehr!

Naja, das ist genau der Grund, warum man als Frau dann doch oft nichts macht, eben wegen dieser Einstellung. Es heißt eben NICHT, dass mehr passieren muss, bloß weil es mal zu einem Flirt und Plaudern kommt, selbst wenn das von der Frau ausgeht.

n&ature@scalxl


Lies mal meinen Beitrag vor meinem letzten da schreibe ich genau das was du jetzt sagst,aber was ich damit sagen wollte ist ganz einfach, dass wenn die Frau auf dich zukommt, die hemmschwelle dass man sich fragt "werd ich vielleicht knadenlos abblitzen" doch eigentlich schonmal weg,weil ja generell von der Frau aus das Interesse besteht mit einem ins Gespraech zu kommen.

Ein Beweggrund wird sie ja haben um mich anzusprechen und der wird hoffentlich nicht der sein, dass ich ihr was ausgeben soll ;-D

C:oppxer


Das verstehe ich jetzt nicht so ganz! Du flirtest und die Frauen kommen auf dich zu, aber es ergibt sich nicht mehr?? Wie muss ich das jetzt sehen? Ich meine wenn eine Frau sogar auf dich zukommt, bedeutet das doch dass sie schonmal interesse hat und dann ist doch zwischen noch bisschen mehr reden und küssen gar kein Problem mehr!

Ja eben, das ist die hohe Kunst des AB-seins ;-D

Ich bin nicht der große Flirter, der ständig Frauen anspricht. Ansprechen ist nur leicht, wenn man auch was zu reden hat, aber mein Mitteilungsbedürfnis ist nicht so ausgeprägt gegenüber fremden Leuten. Naja, wie auch immer, manchmal ist es eben doch so oder ich werd wie gesagt mal angesprochen oder sonstwie angebaggert... vor ein paar Wochen hat mir ein Mädel mal den Arm abgeschlabbert (ein bissel dramatisiert gesagt) und gleichzeitig ne Menge Honig ums Maul geschmiert, aber ich bin ihr nicht hinterhergedackelt und deswegen hab ich sie nicht wieder gesehen. Das war mir irgendwie zu doof... Ich brauch länger, um diesen Spaß auch zu wollen und dann zu machen. Also nix mit ein bissel reden und dann küssen. Und dann ist ja noch die erwähnte Blockade... da kann das Mädel noch so große Augen oder Lippen machen, man kapiert einfach nicht, was dann passieren soll.

Und damit wäre mein Paarungsverhalten im Groben umrissen....

M=onik)ax65


Copper

da kann das Mädel noch so große Augen oder Lippen machen, man kapiert einfach nicht, was dann passieren soll.

Wenn du das so schildern kannst, musst du es ja auch kapiert haben.

MNoniQkxa65


naturescall

Ja, das stimmt natürlich, eine Hemmschwelle im Sinne von "lässt die mich jetzt abblitzen" braucht dann nicht da sein. :-)

j"ens7x0


Hallo seerose1

Jens

Zitat:

Hmm, vieleicht bist Du ja nur besonders hübsch und deshalb immer noch so begehrt?

Ich kann mich nicht erinnern, geschrieben zu haben, ich sei besonders begehrt. Bin ich auch nicht.

Ach seerose1, lass Dir doch mal ein Kompliment machen. ;-)

(War doch ein Smilie dabei...)

Ich habe nur für mich selbst wirklich nicht feststellen können, dass Frau mit zunehmendem Alter schlechter bei den Männern ankommt. Bei 18jährigen Männern komme ich natürlich nicht mehr an, aber bei Gleichaltrigen +/-10 Jahre ca. hat sich da nichts verändert. Ich schreibe das, weil hier mal die These aufgestellt wurde, weiß nicht mehr von wem, je älter man ist, desto schwieriger findet man einen Partner.

Stimmt schon, ich glaube, man kann schon immer mal jemanden finden. Und ich könnte mir auch denken, für junge Männer sind erfahrene Frauen auch ganz interessant und begehrenswert.

Ich bin halt nur der Meinung, dass der Erfolg bei der Partnersuche keine Frage des Alters sein muss. Wenn man eine Familie gründen möchte, ist es ein bisschen was anderes, da muss man sich gerade als Frau natürlich schon beeilen - da habt ihr Männer Vorteile.

Naja, wenn man eine ungefähr gleichaltrige Partnerin haben möchte, ist für Männer mit Kinderwunsch auch nicht so ganz einfach...

Zitat:

Und außerdem, wenn ich mal eine kennenlernen würde, naja, eigentlich will ich ja keine Beziehung. Eher so eine Art Freundschaft, wo man sich respektiert, aber doch nicht zusammenlebt. Aber doch auch mal was zusammen macht, und auch mal zärtlich zueinander ist.

Das ist nett gedacht, aber ob das so funktioniert? Spätestens wenn sich einer von euch beiden

in den anderen verliebt, wird das so wohl nicht mehr gehen.

Eben, das Problem sehe ich auch. Am liebsten wäre es mir, mal jemand kennenzulernen, die wegen Kindern nicht unbedingt eine Torschlußpanik hat, oder es mit einer festen Beziehung etwas entspannter oder langsamer angehen lassen könnte. Weil, dann könnte ich mich an eine Beziehung langsam gewöhnen. Ich glaube, ich brauche das. Gewöhnungszeit.

Warst du schon mal verliebt, Jens? Habe nicht so viel von dem Faden hier gelesen, nur die letzten Seiten und die allerersten (Captain Future). Also sorry für die Frage, wenn du das an anderer Stelle schon geschrieben hast.

seerose1

Ja, schon. Die Frau wollte schon nach sehr kurzer Zeit was definitiv festes, weil sie dringend Kinder wollte. Und das ging mir dann einfach viel zu schnell, da fühlte ich mich überfahren. Ich hatte ja noch nicht mal verdaut, dass ich nicht mehr allein bin, und da sollte es nun schon was ewiges sein, mit aller Verantwortung. Da war ich überfordert.

Beste Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH