Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

swchlücht^ern


Ich bin schon fast soweit, das mit Frauen und Beziehungen aufzugeben

KbwaKk


@schüchtern

Das geht nicht. Zumindest nicht dauerhaft. Bevor ich angefangen habe hier zu schreiben hatte ich so eine Phase. - Frauen, wer braucht die schon? Es geht auch ohne.

Aber das geht nicht lange gut. Eine Zeit lang habe ich mir eingeredet mich nicht mehr für Frauen zu interessieren. Das war Unsinn. Es verstößt einfach gegen die Natur.

s~chüFchte~rxn


@ Kwak

Man versucht viel, gibt sich mühe usw, aber jedes mal landet man auf dem boden der Tatsachen, noch bevor man überhaupt irgendwas erreichen kann. Wenn man nach dem 500 gehversuch immer noch hinfliegt, ohne ein Schritt zu gehen, wird die Person es auch aufgeben und lieber krappeln

n'a2turesxcall


Naja gut, keiner der "professionelle Hilfe" nötig hat, gesteht sich das selbst ein ;-D Ne,aber wie gesagt, es soll jetzt nich bedeuten dass hier jeder reif für den Psychiater ist,aber wie soll man sich einer Frau annähern oder jemanden lieben, wenn man sich dabei selbst als größtes Problem im Wege steht?? Ich meine, ich habe einfach das Gefühl dass bei den meisten Personen hier in dem Thread Selbstzweifel und minderes Selbstbewusstsein eine sehr sehr große Rolle spielen warum es mit den Frauen nicht klappt und bei manchen vielleicht auch noch weitere persönliche Probleme im Weg stehen und so lange das nicht geklärt ist und man die Sache anders angeht, wird es wohl schwer werden!

@ schüchtern,

glaub ich dir nicht, dass du so viele Gehversuche gemacht hast und dabei nie mal zum erfolgreich warst. Dann machst du irgend etwas total falsch!

Wann wirst du auf den Boden der Tatsachen geholt und wie muss ich mir das vorstellen?? Gibt dir die Frau schon den Laufpass bevor du den Mund aufmachst oder was meinst du?? Kann ich mir nämlich nicht vorstellen

sYchü0ch%texrn


@ naturescall

Ich glaube, das ich einfach von äusserlichen total das gegenteil bin, was Frau von heute sucht, das bekommt man ja auch städnig in den tauschbören vorgehalten

Sdundanbcxe76


@ schüchtern

okay, vielleicht ist das so.

aber vielleicht wirst du auch deshalb nicht von der frauenwelt so akzeptiert, weil du dich sebst nicht akzeptierst.

sag dir doch einfach mal, dass du gut bist so wie du bist!

ich will mich nicht selbst ständig loben, aber ich mach das seit einigen monaten so, sag mir dass ich eigentlich ein ziemlich klasse, geiler typ bin und hab erfolg damit.

klar, ich bin auch noch / wieder solo, aber ich lebe momentan sehr gut mit dieser einstellung.

allein eben beim essen.

am anderen tisch, mir gegenüber saß eine sehr attraktive frau mitte / ende 30.

wir hatten sehr intensiven blickkontakt /-firt und wenn sie nicht mit ihrem mann (?) und dem kind (?) da gewesen wäre, wer weiß...

aber so oder so, mit tat es gut, ihr tat es gut und wir beiden hatten unseren spaß.

glaub mal mehr an dich!!!

Kywxak


@schüchtern

Misserfolge ziehen runter. Das kenne ich auch. Erst jetzt musste ich wieder einmal feststellen, dass eine Hoffnung die ich hatte sich nicht erfüllen wird. Aber abschließen kann man es nicht endgültig.

Ich glaube, das ich einfach von äusserlichen total das gegenteil bin, was Frau von heute sucht

Es liegt sicher nicht nur daran. Es gibt da so vieles woran es hängen kann. Das habe ich selbst erst in den letzten Wochen erkannt. Es ist kompliziert.

KWwafk


@Sundance

am anderen tisch, mir gegenüber saß eine sehr attraktive frau mitte / ende 30.

wir hatten sehr intensiven blickkontakt /-firt und wenn sie nicht mit ihrem mann (?) und dem kind (?) da gewesen wäre, wer weiß...

Klingt beeindruckend. Ich würde auch gerne mal erleben, dass eine Frau sich für mich interesssiert.

8}3erB[lavckLxabel


Die eigenen Barrieren überwinden

Hey Leute,

wollte nur mal anmerken, dass ich euch sehr gut verstehen kann. Mein Selbstwertgefühl war auch lange Zeit im Arsch, was an vornehmlich zwei Faktoren lag. Ich war schon von Kindheit an immer sehr dünn und habe seit meinem 17. Lebensjahr mittelschwere Akne. Das mit der Schmächtigkeit hat sich seitdem ich 23 bin fast komplett gelegt und ich würde sagen, mittlerweile bin ich recht gut gebaut und sogar ein wenig muskulös, wenn auch weiterhin recht schlank (mein BMI liegt zwischen 23-24). Meine Akne hat auf meinem Rücken und auf der Brust große Narben hinterlassen, die ich mir allerdings beim "behandeln" der Akne selbst zugefügt habe, wie ich zugeben muss. Ohne jegliches Eingreifen von meiner Seite wäre wohl nichts zurückgeblieben, aber das ist ein anderes Thema.

Ich schreibe hier, weil ich denen, deren Leben bisher leider nicht so eine glückliche Wendung genommen hat, wie das bei mir der Fall war, schildern möchte, wie ich es "geschafft" habe... evtl. hilft das ja ein wenig.

Gegen meine schmächtige Statur gab es nur ein Mittel, fressen was das Zeug hält und trainieren. War hart da ich nicht immer Zeit für Sport hatte und eigentlich der Typ bin, der so viel essen kann, wie er möchte und dennoch nicht zunimmt. Allerdings hat es sich gelohnt und ich habe teilweise pro Woche 1-2kg zugenommen, von denen bei einem jetzigen Körperfettanteil von 18% definitiv nicht alles Fettpolster sind. Übrigens hat sich meine Ernährung während dieser Zeit hauptsächlich auf Schwarzbrot und Döner sowie Milchprodukte (1L Milch am Tag, u.A.) umgestellt. Meine Akne ist mit der Zeit von selbst nahezu verschwunden und ich habe meine Brille gegen Kontaktlinsen eingetauscht.

Sehr wichtig ist für mich auch meine Gemeinschaft geworden, mit der ich seitdem sehr viel Zeit verbringe. Wenn man so schüchtern ist wie ich und sich nicht traut, ein Mädel auf der Straße anzusprechen, mit Kerlen aber keine Probleme hat, spricht in der Lage ist, neue Kontakte zu knüpfen, wird man über kurz oder lang auch zwangsweise mit Mädels in Kontakt kommen.

Bei mir war es sogar so, dass meine Freunde mit der Zeit von sich aus schon versucht haben, mich zu verkuppeln, was am Ende auch geklappt hat.

Ich weiß auch nicht, ob das nur ein Effekt ist, den ich subjektiv so empfinde, aber sowie man einmal eine Freundin gehabt hat, scheint man durch die gewonnene Selbstsicherheit viel attraktiver auf das andere Geschlecht zu wirken. Jedenfalls hatte ich während ich meine erste Freundin (übrigens mit 24) hatte, 2 andere "Techtelmechtel". Ich weiß, das ist nicht die feine Art, aber genau diese "Scheißegal-Haltung" ist das, was man braucht, um erfolgreich zu sein. Das gilt übrigens nicht nur für die Interaktion mit dem anderen Geschlecht...

Ich weiß, viele 16 jährige haben trotzdem schon mehr Erfahrung mit Frauen als ich, dessen bin ich mir bewusst. Nur muss ich zu meiner Verteidigung sagen, dass das ganze, was ich hier beschrieben habe, innerhalb der letzten 4 Monate passiert ist und ich z.Zt. auf dem besten Wege bin, mit meiner Traumfrau zusammenzukommen, die ich schon seit Beginn der Oberstufe verehre.

Lange Rede, kurzer Sinn: Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied. Wer an sich arbeitet und ernsthaft versucht, sich zu ändern, schafft das auch.

sAchüc9htperxn


@Sundance76

Ich habe kein Problem mit meinem Körper, vieleicht hätte ich lieber mehr Haar, aber das ist bei mir geenetisch bedingt (wurde von einem Arzt untersucht), und daran kann ich leider nichts ändern

@Kwak

Es liegt sicher nicht nur daran. Es gibt da so vieles woran es hängen kann. Das habe ich selbst erst in den letzten Wochen erkannt. Es ist kompliziert.

Wenn Frauen an einem vorbeigehen, als ob man Luft wäre, oder hinter dem Rücken über einen lästern, wie "dick" ich wäre. Und Online ist es schon so, das Nachrichten von Profile, wo nicht Gewicht "normal" draufsteht, gleich gelöcht werden

szchüchtxern


Lange Rede, kurzer Sinn: Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied. Wer an sich arbeitet und ernsthaft versucht, sich zu ändern, schafft das auch.

Nicht jedem ist so ein Schicksal erholfen, es gibt Sachen, die kann man nicht ändern, egal was man macht. Entweder hat man das glück oder nicht

npaturesAcaxll


@ schüchtern,

sieh doch mal alles locker. In jedem deiner Posts hat man das Gefühl, dass du gar nicht willst, dass sich etwas bei dir bessert,weil du dich ständig nur runterziehst und dich quasi damit abgefunden hast, dass es bei dir nie was wird!

sowas wie hier:

Nicht jedem ist so ein Schicksal erholfen, es gibt Sachen, die kann man nicht ändern, egal was man macht. Entweder hat man das glück oder nicht

Erkenn doch mal an, dass Leute, die so sind wie du, doch erfolgreich waren und ihr Glück gefunden haben, oder zumindest ein paar Schritte dem Ziel näher gekommen sind.

Ganz ehrlich Meinung von mir, du bist doch selber schuld! Mit der Einstellung und diesem minderwertigen Selbstvertrauen und der ständigen Selbstbemitleidung hätte ich als Frau auch keine Lust mit dir was anzufangen. Und eins ist klar, Frauen merken sofort wie du drauf bist!

s|chü0chtexrn


@ naturescall

Wenn man so häufig rückschläge erleidet, dann verliert man irgendwann den Mut und die Hoffnung. Oder soll man noch mal versuchen, obwohl man eigendlich weiss, das man schon 1000 mal gescheitert ist?

Dsen(txon


Hallo zusammen,

also ich habe damals schon den alten Thread gelesen, habe aber irgendwann mal aufgehört.

Ich (bin 24) war auch bis zu diesem Jahr noch JM. Nur mal so: wenn mans nicht mehr ist ändert sich eigentlich auch nichts.

Aber das Kollektiv-geheule hier ist ja manchmal echt furchtbar! Einige hier behaupten ja immer, sie haben ja so um die 100mal alles Mögliche versucht! Aber das kann ich mir nicht vorstellen!

Ich weiß, dass einfach zu sagen: denk da net so oft dran, bringt gar nichts. Der unterschwellige Wunsch ist ja irgendwo immer da, man sollte nur nicht alle seine Gedanken darauf projezieren. Das halte ich für verschwendete Energie. Man sollte sich NUR darauf konzentrieren, dass es einen selbst gut geht. Also mal ein Egoschwein sein, so nach dem Motto: "Was interessieren mich die Anderen, ICH bin der Mittelpunkt des Universums!" - das war jetzt ein wenig überspitzt formuliert, aber so in der Art halt.

Zum Schluss noch: vor diesem Jahr hatte ich schon lange nichts mehr mit Mädchen, aber in dieser Zeit davor gings mir eigentlich besser.

nDatureesxcall


@ schüchtern,

das glaub ich dir einfach nicht! Wenn dem so wäre, dann machst du einfach etwas grundlegendes falsch!!

Was interessieren mich die Anderen, ICH bin der Mittelpunkt des Universums

Mit der Einstellung kommst du auch absolut nicht weiter :=o

Und zu deinem letzten Satz weiß ich zwar nicht was du genau damit meinst, vermutlich, dass du mit Mädls mehr Stress hast,wie ohne, aber das ist völliger blödsinn!

Ich hab keine Ahnung warum sich hier immer alle so dämlich anstellen! Es ist doch etwas total schönes und wünschenswertes, die Nähe einer Frau zu suchen und selbst wenn Frauen manchmal sehr kompliziert sein können, ist es doch trotzdem etwas positives sich ihnen anzunähern. Hier wird das irgendwie immer so negativ higestellt! Versteh ich alles nicht.

Und dann wird hier immer das Image der Frau so hingestellt, als würde sie jeden der ihr nicht zu 100% zusagst, knadenlos abblitzen lassen usw. Ich weiß nicht mit welchen Frauen ihr zu tun habt, aber vielleicht sollte man mal die Schuld bei sich selbst suchen, denn bei manchen Menschen hier, die permanent nur rumjammern wundert es mich nicht,wenn da eine Frau keinen Bock drauf hat!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH