Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

H@olabixene


Bin kein Schönheitsideal. Hurra!!!!! :-D

Brösue<wiVchxt


Zu spät Biene. MRK ist vergeben mittlerweile.

H"olabi{ene


Ich wollte doch gar nix von MRK :-o >:(

War nur eine Feststellung, dass ich eben nicht so bin wie oben beschrieben. :-D

C{oppxer


@ kwak

Die Wahrnehmung der Frauen ist das Problem. Sie empfinden mich nicht als interessant genug.

Jaja.

Du wiederholst ja auch immer nur denselben negativen Kram >:( ... du mußt wirklich mal zusehen, aus diesem Gedankenkreis rauszukommen.

Anscheinend bist du davon wirklich überzeugt. Ist es dann nicht wie ein unausgesprochener Vorwurf an die Frauen?... "Ihr findet mich ja eh nicht interessant genug." Diese Haltung ist nicht grad anziehend... und das liegt aber nicht an den Mädels.

Ich selbst halte mich nicht für schlechter als andere.

Das glaub ich dir nämlich nicht, so, wie du immer von deinen Defiziten erzählst. Wenn du dich wirklich gut FÜHLST - und das ist wichtig, der rationale Gedanke hilft gar nichts - würdest du dich sicher ganz anders sehen und auch anders benehmen, obwohl ich das natürlich nur an deinen Beiträgen hier festmachen kann.

@kwak

Ich muss vor allem dafür sorgen von anderen mehr wahrgenommen zu werden.

Wie stellst du dir das vor?

Weiß ich leider noch nicht.

Das Problem ist nicht, daß du es nicht weißt, sondern daß du meinst, es wissen zu müssen.

Du mußt nämlich gar nichts wissen. Du sollst dein Ding machen und dazu stehen.

Meonik@a|6x5


kwak

Die Wahrnehmung der Frauen ist das Problem. Sie empfinden mich nicht als interessant genug.

Man nimmt das wahr, was einem gezeigt wird. Und das als Ganzes, die äußere Erscheinung, die Gestik und Mimik, die Körperhaltung, die Aussendung von dem, was in einem ist. Und da kommt es wieder darauf an, sich wirklich auf Menschen einzulassen, sich selbst zu zeigen, dann wird man auch wahrgenommen.

Dann ist noch die Frage, WAS man dann wahrnimmt. Du sagst von dir selbst, du kannst keinen Spaß haben, agierst eher vernunftgesteuert und kontrolliert, etc. Bist unsicher im Umgang mit anderen, versuchst womöglich krampfhaft ein Gesprächsthema zu finden, das alles wird sehr schnell wahrgenommen. Das wird dann besser, wenn es für dich normaler wird, unter Menschen zu sein.

dFert-berJgnsteixger


Holabiene

War nur eine Feststellung, dass ich eben nicht so bin wie oben beschrieben.

Und wie bist du denn? :=o :p> 8-) :)D

M?ontsaxno


Kwak

Wenn ich eine bessere Flirtfähigkeit besitzen würde hätte ich ihr Interesse an mir als Mann vielleicht wecken können. Der Wendepunkt in der Sache war als unser Profiflirter sich an sie heranmachte. Vorher hatte er in den Vorlesungen kaum mit ihr geredet. Als die passende Gelegenheit da war nutzte er sie sofort. Wenn er nicht gerade eine Freundin hätte, hätte er sie sicher bald ins Bett gekriegt.

Du hast (eines) deiner Probleme doch schon selbst erkannt!! Statt dich - indirekt ;-) - über den "Profiflirter" ;-D , der in puncto "Angaggerei" schneller und besser war als du, zu ärgern und immer wieder zu betonen, dass der doch ne Freundin zu Hause hat (ist außerdem doch beim Flirten völlig egal!!) solltest du lieber von ihm etwas lernen!!

Beobachte doch mal genau, wie er auf Frauen zugeht, was er so macht und was er denen so erzählt. Versuch einfach mal, bestimmte Elemente zu übernehmen und dein Verhalten entsprechend zu ändern. Wenn die eigene "Masche" bei den Frauen nicht zieht, dann muss man eben etwas daran ändern!!

-

Und lass dich nicht mit solchen Floskeln wie "Sei einfach du selbst" oder "Bleib wie du bist" zzz zzz leiten!! Wenn du so bleibst, wie du jetzt bist, wird sich eben nichts in deinem Leben ändern!!

nhaturescxall


Das AUSSEHEN spielt eine ganz große Rolle, egal in welchem Alter, weil es nunmal das Erste ist, was einem auffällt. Wie oft hört man von Frauen "Oh, der ist aber lecker" und dabei kennen die den ja noch gar nicht und stehen eben auf sein Aussehen, Männlichkeit, Körper, oder was auch immer! Erst wenn man dann ins Gespräch kommt, ist die Personalität auch von Bedeutung, aber bestimmt nicht alles!

Sagen wirs mal so, ich hatte schon mehrere "Bekanntschaften" wo ich mir hinterher gedacht habe, mensch, sie ist zwar verdammt gutaussehend,aber so dumm!

@ Kwak,

deine 2 Hauptprobleme sind offensichtlich psychischer und physischer Herkunft!

Geh ins Fitnessstudio, lass dich beraten, fang mit Sport an, Joggen, Radfahren, was auch immer und du wirst sehen, das Training gibt dir ein ganz anderes Selbstvertrauen und vor allem kann man im Studio neue (weibliche) Menschen kennenlernen!!! Vielleicht kannst du dort Kontakte knüpfen.

Dann wäre vielleicht auch mal eine Typenberatung und ein Kleidungs/Haarschnittwechsel angebracht (kann ich ja nicht beurteilen, weil ich nicht weiß wie du aussiehst)

Und wenn du des nicht schaffst deine Minderwertigkeitsgefühle in den Griff zu bekommen, dann wäre es wohl einen Besuch beim Psychologen Wert!

Und sag nicht immer du weißt dieses und jenes, aber hast noch keine Ahnung wie die Lösung aussieht, mach nicht das alles so kompliziert mit Analysen usw. Du drehst dich nur im Kreis und am Ende stehst du wieder da wo du warst!

Fang an was zu ändern, geh weg vom PC und unternimm was, sonst bleibt es so wie es ist!

Und nebenbei kann ich dich aufmuntern, Frauen kennenlernen usw. ist eigentlich das einfachste der Welt, absolut gar kein Problem!!! Also mach es nicht unnötig zu einem!

Hio%labsiene


@Bergsteiger

1,75 m stimmt fast, aber ich habe dunkle Haare 8-)

Ansonsten, nunja, ich bräuchte mal ein Maßband um den genauen Umfang zu messen. :-D

sFee~rosex1


naturescall/kwak

Das AUSSEHEN spielt eine ganz große Rolle, egal in welchem Alter, weil es nunmal das Erste ist, was einem auffällt. Wie oft hört man von Frauen "Oh, der ist aber lecker" und dabei kennen die den ja noch gar nicht und stehen eben auf sein Aussehen, Männlichkeit, Körper, oder was auch immer! Erst wenn man dann ins Gespräch kommt, ist die Personalität auch von Bedeutung, aber bestimmt nicht alles!

Ganz meine Meinung! Ich meine, einen Partner sucht man sich ja nicht nur, aber auch, um Sex mit ihm zu haben. Wie soll also ein potenzieller Partner auf mich aufmerksam werden, wenn ich in sexueller Hinsicht nicht reizvoll bin? Und wie muss ich sein, um sexuell reizvoll zu sein? Ich muss mich pflegen, d.h., so gut aussehen, wie ich kann, gut riechen, eine Frisur tragen, die zu mir passt (wenn ich nur noch wenig Haare habe, am besten ganz kurz rasiert), gepflegte Zähne haben, etc. pp. Das Zweite ist das Auftreten. Ich muss selbst davon überzeugt sein, ein begehrenswerter Partner zu sein, dann strahle ich das auch nach außen hin aus und wirke auch verlockend für andere. Wenn ich mich aber z.B. wegen meines Übergewichts selbst nicht leiden kann, wie soll das dann gehen mit der Kontaktaufnahme zu Menschen des anderen Geschlechts?

@ kwak:

Ich muss immer schmunzeln, wenn ich was über den "Profiflirter" aus deiner Clique lese. Ich finde es komisch, dass du den Typen so positiv bewertest. Auf mich wirken Typen, die um jede Frau herumscharwenzeln, eher abstoßend und wenn sie das tun, obwohl sie ne Freundin haben, dann erst recht. Was deine Angebetete sich so gedacht hat während des Gesprächs mit Herrn Profiflirter, weißt du doch gar nicht. Vielleicht hat sie ja nur so getan, als gefällt ihr das Gespräch und hat sich insgeheim gedacht, Mann, was redet der für einen Mist... Vielleicht wäre sie froh gewesen, wenn du sie "erlöst" hättest. Du hättest auch zu ihr hingehen können und ihr ins Ohr flüstern können, dass sie sich vor dem in Acht nehmen soll und/oder, dass er ne Freundin hat und ihr danach noch mal zuzwinkern können oder so. Ich finde jedenfalls nicht, dass du sagen kannst, ja unser Profiflirter ist schuld, er hat sie mir weggeschnappt, so wie das hier rübergekommen ist. Waren denn sonst keine Frauen dabei in der Runde? War sie die einzige? Vll hättest du ein Gespräch mit einer anderen Frau führen können, statt darüber zu trauern, dass deine Angebetete von deinem Kumpel in Beschlag genommen worden war. Sind nur so Denkanstöße...

d<er-bwergs9teigexr


Holabiene

Haare kann man färben ;-D Schick doch mal ein Bild 8-) :)D @:)

snchüchVte4rn


@ Holabiene

Also ich würde auch gerne mal ein Foto von dir sehen

nRatureZscxall


hahahaha wie sie sich gleich alle auf das arme Mädl stürzen ;-D

Tyempfelrxitter


@ kwak

Ich möchte mich da "Montana" anschließen. Lerne von dem "Profiflirter" und von anderen Männern aus deiner Umgebung von denen du glaubst/weisst dass sie viel Erfolg mit Frauen haben !!

Ich versuche immer von den Typen zu lernen, welche mir meine Freundin ausspannen bzw. eine Frau vor der Nase weggeschnappt haben.

@kwak: Ich muss immer schmunzeln, wenn ich was über den "Profiflirter" aus deiner Clique lese. Ich finde es komisch, dass du den Typen so positiv bewertest. Auf mich wirken Typen, die um jede Frau herumscharwenzeln, eher abstoßend und wenn sie das tun, obwohl sie ne Freundin haben, dann erst recht.

Trotzdem hat der Typ ja offentsichtlich mehr Erfolg mit Frauen als Kwak, also ein gutes Studienobjekt.

Du hättest auch zu ihr hingehen können und ihr ins Ohr flüstern können, dass sie sich vor dem in Acht nehmen soll und/oder,

So dass die Frau denkt... "ooh der Profiflirter ist gefährlich,hihi, wie spannend." ??? ;-)

dass er ne Freundin hat

Interessanterweise steigert sich das Interesse der Frauen an mir sobald ich eine Freundin habe.

Waren denn sonst keine Frauen dabei in der Runde? War sie die einzige? Vll hättest du ein Gespräch mit einer anderen Frau führen können, statt darüber zu trauern, dass deine Angebetete von deinem Kumpel in Beschlag genommen worden war.

Sehr guter Ratschlag!! :-)

C@opp#er


@ mrk

1.75, 90/60/90 und blond?

so eine möcht ich nicht.

Wenn du sie nicht willst, nehm ich sie ;-D

@montano

Beobachte doch mal genau, wie er auf Frauen zugeht, was er so macht und was er denen so erzählt. Versuch einfach mal, bestimmte Elemente zu übernehmen und dein Verhalten entsprechend zu ändern. Wenn die eigene "Masche" bei den Frauen nicht zieht, dann muss man eben etwas daran ändern!!

Naja, ich glaub, so einfach macht man aus kwak keinen Womanizer ;-) Kwak hat ja selbst gesagt, daß ihm der Spaß an der ganzen Sache fehlt. Und wahrscheinlich auch die Möglichkeiten, das ganze auszuprobieren. So ne Masche zu übernehmen macht dann doch in diesem Zusammenhang noch keinen Sinn.

Ich sehs so wie naturescall... es ist erstmal wichtig, unter die Leute zu kommen und zu schauen, inwieweit man sich damit anfreunden kann, was davon Spaß macht und was nicht... und dann muß man die nötigen Rückschlüsse ziehen. Nur rumsitzen und alles so belassen, wie's ist, bringt natürlich nichts... klar.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH