Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

C_op{pexr


@ schüchtern

Von der letzten bin ich mir danach nicht mal sicher, ob sie nicht eher vom geistlichen Alter eher eine 12 jährige als eine mitte 20 jährige ist. Wenn sich die Frauen total neutral, also weder was zurückkommt, noch das sie "weggehen".

Äh... was hat denn jetzt das geistige Alter damit zu tun, daß du nicht weißt, was eine Frau von dir hält? Wenn sie dir zu kindisch ist, kanns dir doch eh egal sein.... dann paßts eben nicht.

Und diese (vermeintliche?) Neutralität ist vielleicht einfach nur eine Folge deiner Haltung, auf verschiedene Arten der Kontaktaufnahme nicht einzugehen.

Bei manchen Frauen frage ich mich ersthaft, ob sie nicht im anfang Jugendalter hängengeblieben sind, und mit "Jungs" nichts anzufangen wissen

???

Cxopp7exr


@ schüchtern

Du bei der letzten Frau, bei der ich das der Meinung war, sagt das sogar! ihre beste Freundin über sie, unabhängig von mir!

Und von einigen Damen habe ich auch so das Gefühl, das sie vom Verhalten eher ein Kind sind, und das sind Damen, von denen ich NIE was wollte.

Naja, aber warum erwähnst du das ???

Wenn diese Frauen nicht dein Typ sind, mußt du dir doch keinen Kopp machen...

s@eeroXsxe1


Und von einigen Damen habe ich auch so das Gefühl, das sie vom Verhalten eher ein Kind sind, und das sind Damen, von denen ich NIE was wollte.

Naja, aber warum erwähnst du das

Wenn diese Frauen nicht dein Typ sind, mußt du dir doch keinen Kopp machen...

Ich versteh das auch nicht...

Liegt es jetzt an den Damen, dass nichts läuft oder an dir, schüchtern?

sachü,chte~rxn


@Copper

Naja, aber warum erwähnst du das

Wenn diese Frauen nicht dein Typ sind, mußt du dir doch keinen Kopp machen...

Sie ist schon mein Typ, aber an sie kommt glaube ich aktuell kein einziger Mensch wirklich ran, aber das ist ein anderes Thema

Sihadow:mann


Anvertrauen?

Kennt Ihr das auch?

Ihr habt zwar nen paar Bekannte mit denen Ihr über alles reden könnt. Aber keine richtig Vertraute Person, sobald ich etwas in Vertrauen sage, wird dies sofort weitergeleitet, liegt wohl daran das die Bekannten untereinander ein besseres Verhältnis haben als zu mir....

Somit habe ich eigentlich Beschlossen keinen mehr was größeres Anzuvertrauen, da Sie dies eh immer sofort verbreiten......

Da kann man besser mehr für Sich behalten oder?

sWchüc1hterxn


@seerose1

Liegt es jetzt an den Damen, dass nichts läuft oder an dir, schüchtern?

Ich glaube, es liegt 95% an mir und 5% bei den Damen

J6u(lOien-MAattxeo


Im Nachhinein betrachtet habe ich selbst zu wenig gestaltet und es hat sich zuviel durch äußere Einflüsse entwickelt weil ich nicht die Kraft hatte etwas dagegen zu tun.

Kwak, wenn Du Dir diese Erkenntnis beherzt zunutze machst, wird es schnell voran gehen.

Die meisten Vorschläge laufen darauf hinaus etwas zu unternehmen also an Orte zu gehen an denen sich andere Menschen aufhalten. Genau darin liegt für mich ein Problem. Unter vielen Menschen die ich nicht kenne auf begrenztem Raum fühle ich mich nicht wohl.

Schade, dass Du Dich gerade Deinem größten Problem nicht stellen willst und statt dessen lieber zuhause hocken bleibst. Der Abbau Deiner Ängste wäre nämlich sehr wichtig - beruflich und privat. Monika's Vorschlag, eine Gruppentherapie zu machen, finde ich sehr gut.

Ich meinte den emotionalen Aufwand. Wochenlang hatte ich keinen anderen Gedanken im Kopf und habe alles andere vernachlässigt. Wie ein dummer verliebter Teenager. Und das war es nicht wert. Hinterher blieb nur die Enttäuschung übrig und das Gefühl für sie ein nützlicher Trottel gewesen zu sein oder es möglicherweise vergeigt zu haben.

Kwak und Bergsteiger, Euren Einwand, dass es sich nicht lohne, so viel emotionalen Aufwand ohne Gegenleistung zu betreiben, kann ich nicht ganz nachvollziehen.

Wenn Ihr tatsächlich über einen längeren Zeitraum einen riesigen emotionalen Aufwand ohne Gegenleistung betreibt, dann macht Ihr die Rechnung ohne die Wirtin.

Ein Mädel hat sich neben Kwak gesetzt. Sie hat sich mit ihm über Uni-Themen unterhalten. Möglicherweise war sie freundlich dabei. Vielleicht findet Kwak sie sexy. Wie schön. Da sollte man dranbleiben und versuchen, sie näher kennenzulernen - vielleicht auch erst mal in größerer Runde mit anderen zusammen. Schließlich gilt es erst mal herauszufinden, ob man überhaupt zusammenpasst und ob das Interesse auf Gegenseitigkeit beruht. Gibt es gemeinsame Interessen und Vorstellungen? Interessiert sie sich für das was ich sage oder doch eher für den gutaussehenden Frauenversteher mit den 2 Freundinnen und dem Porsche ?

Erst wenn positive Signale zurückkommen, kann man mehr geben. Liebe ist keine Einbahnstraße - was man gibt, das kriegt man auch zurück - vielleicht sogar doppelt und dreifach. Wenn man "Schritt für Schritt" vorgeht, kann man eigentlich niemals zu viel "emotionalen Aufwand" betreiben.

J2ulien4-Matsteo


Hallo Holabiene, Du hast recht. Man darf nicht erst dann anfangen zu leben, wenn man bestimmte hochtrabende Ziele erreicht hat, denn Verbesserungs- und Veränderungspotential, das man auf jeden Fall stets voll ausschöpfen sollte, gibt es immer.

Der Weg ist das Ziel und jeder Tag sollte ein Leben für sich sein. Man darf sich nicht wie bei einem Platzregen unterstellen und warten bis das Leben vorüber ist.

Leider habe ich das viel zu spät erkannt. Aber ich möchte mich ändern.

S&had:owxmann


Nabend was ich auch noch in die Runde werfen wollte

Habe gesagt bekommen an eine Beziehung seih ich nicht interessiert, da ich nur darauf aus wäre eine ins Bett zu bekommen.

Man halt wohl den Eindruck das ich eh nicht selbst aktiv genug dafür bin, und mein derzeitiges Leben es gar nicht erlauben würde, ein normales Leben mit Beziehung zu führen.

Da war ich erstmal Baff und erstrocken was manche von mir denken als ob ich nur notgeil durch die Gegend laufen würde....

mfg Shadowmann

KRwaxk


Im Nachhinein betrachtet habe ich selbst zu wenig gestaltet und es hat sich zuviel durch äußere Einflüsse entwickelt weil ich nicht die Kraft hatte etwas dagegen zu tun.

Kwak, wenn Du Dir diese Erkenntnis beherzt zunutze machst, wird es schnell voran gehen.

Es ist ein großer Unterschied die Erkenntnis im Alltagsgeschäft oder im zwischenmenschlichen Bereich umzusetzen.

KTwak


Ein Mädel hat sich neben Kwak gesetzt. Sie hat sich mit ihm über Uni-Themen unterhalten. Möglicherweise war sie freundlich dabei. Vielleicht findet Kwak sie sexy. Wie schön.

:-)

Da sollte man dranbleiben und versuchen, sie näher kennenzulernen - vielleicht auch erst mal in größerer Runde mit anderen zusammen. Schließlich gilt es erst mal herauszufinden, ob man überhaupt zusammenpasst und ob das Interesse auf Gegenseitigkeit beruht.

Habe ich versucht. Dabei habe ich mich wohl etwas unbeholfen angestellt und zu lange dazu gebraucht.

Gibt es gemeinsame Interessen und Vorstellungen? Interessiert sie sich für das was ich sage oder doch eher für den gutaussehenden Frauenversteher mit den 2 Freundinnen und dem Porsche ?

Am Anfang hatte ich den Eindruck sie interessiert sich für das was ich sage. Aber änderte sich als ich versuchte auf privatere Themen zu kommen. Den Frauenversteher alias Profiflirter fand sie offensichtlich interessanter. Einen Porsche hat er aber nicht. ;-)

dIer-be{rgstAeiger


Julien

Wenn Ihr tatsächlich über einen längeren Zeitraum einen riesigen emotionalen Aufwand ohne Gegenleistung betreibt, dann macht Ihr die Rechnung ohne die Wirtin.

Ein Mädel hat sich neben Kwak gesetzt. Sie hat sich mit ihm über Uni-Themen unterhalten. Möglicherweise war sie freundlich dabei. Vielleicht findet Kwak sie sexy. Wie schön. Da sollte man dranbleiben und versuchen, sie näher kennenzulernen - vielleicht auch erst mal in größerer Runde mit anderen zusammen. Schließlich gilt es erst mal herauszufinden, ob man überhaupt zusammenpasst und ob das Interesse auf Gegenseitigkeit beruht.

Ach nee %-| Ich hab nichts gesagt von riesigem emotionalen Aufwand. Aber wenn ich mich um jemand bemühe, so darf ich doch mit gutem Recht erwarten, dass irgendwann einmal eine Frau dabei ist, die mal ausnahmsweise Interesse zeigt, so wie das bei jedem anderen normalen Mann der Fall ist. Das habe ich gemeint. Ich erwarte im Einzelfall grundsätzlich nichts. Mich kotzt es nur an, wenn nichts, aber rein gar nichts läuft. Wenn nichtmal ein einziges Date drinliegt. Ich komme ja gar nicht erst soweit, weil schon da jegliche Bemühung von Seiten der Frau abgewürgt wird. Was habe ich dann davon? Die einzige Botschaft die mir so mitgeteilt wird ist doch die, dass ich offenbar nicht interessant genug bin um kennengelernt zu werden. Ich bin schon gespannt, welche positiven Aspekte hier drin zu sehen sind :=o

Liebe ist keine Einbahnstraße - was man gibt, das kriegt man auch zurück - vielleicht sogar doppelt und dreifach.

Ach komm, so einen Mist glaubst du ja selbst nicht. Wir sind doch keine Teenager mehr >:(

K>waxk


@Monika

Hast du dich mal mit Sozialphobie beschäftigt?

Bis jetzt nicht. Ich denke gerade darüber nach mir ein Buch zu kaufen das sich mit Ängsten beschäftigt. Bei dem Gedanken mich erstmal selbst in die Sache einzulesen ist mir wohler als dabei an eine Therapie zu denken.

Ich fürchte nur, dass du das weitermachen wirst und hoffst, dass dich eine einzelne Frau mal irgendwie "rettet".

Nein. Diese Hoffnung habe ich aufgegeben. Daran habe ich geglaubt als ich vor fast 3 Jahren völlig verliebt war und fest davon überzeugt war die richtige Frau getroffen zu haben. Nach diesem Reinfall habe ich diese Hoffnung auf Rettung aufgegeben.

Jetzt bin ich leider wieder etwas darin zurückgefallen mir zu viele Hoffnungen zu machen. Aber vor Jahren war es viel schlimmer als jetzt. Jetzt stehen die anderen Probleme die ich erkannt habe im Vordergrund.

K4wak


Ich habe eben mit Erstaunen festgestellt wieviele Bücher es zu Thema Angst und Phobie gibt. %-|

J!ulie5n-MPatrtexo


Am Anfang hatte ich den Eindruck sie interessiert sich für das was ich sage. Aber änderte sich als ich versuchte auf privatere Themen zu kommen

Aber dann war doch schnell klar, dass sie kein Interesse hat. Warum dann der "emotionale Aufwand"?

Nach diesem Reinfall habe ich diese Hoffnung auf Rettung aufgegeben.

Kwak, Frauen sind nicht dazu da, Dich zu erretten.

Aber wenn ich mich um jemand bemühe, so darf ich doch mit gutem Recht erwarten, dass irgendwann einmal eine Frau dabei ist, die mal ausnahmsweise Interesse zeigt

Nein, niemand hat ein gutes Recht darauf, dass eine bestimmte Frau ihn liebt. Wenn man mit dieser ungeduldigen Erwartungshaltung auf Frauen zugeht, ist die Enttäuschung vorprogrammiert.

Du hast geschrieben, dass die Ablehnung Dich ankotzt und dass Du deshalb nichts mehr mit Frauen zu tun haben willst. Das strahlst Du möglicherweise auch aus, wenn Du dann doch mal wieder einen neuen Flirt wagst.

Geh doch mal ganz entspannt ohne die "ich darf doch mit gutem Recht erwarten, dass..."-Haltung auf eine Dir sympathische Frau zu.

Ach komm, so einen Mist glaubst du ja selbst nicht.

Doch. Es ist nicht physikalisch messbar. Aber vielleicht empfindet man so, wenn man verliebt ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH