Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

C~op[per


Ich würde ganz lapidar sagen, dass es in den meisten Fällen sicher daran gelegen hat, dass du nicht in ihr Beuteschema gepasst hast, du also nicht ihr Typ warst.

Kaum zu glauben ;-)

Ich denk aber, es ist gut zu lernen, eine solche Tatsache abzunehmen.

Es darf allerdings nicht zur Überzeugung werden und das Selbstbewußtsein beeinflussen...in den Phasen der Niedergeschlagenheit ist die Gefahr dessen groß.

Mittlerweile eher unsauber im Sinne einer Konvention, die aber ständig (außerhalb meiner Welt) wie selbstverständlich gebrochen wird. Muß sie ja...

Hmm, weiß auch nicht genau... Flirten und das ganze Spiel ist ja zunächst erstmal nichts vordergründiges, es ist irgendwie intim. Ich hab das Gefühl, das geht nicht immer und überall... eigentlich hab ich selten das Gefühl, daß ich das volle Programm abziehen könnte/ dürfte. Trotzdem laufen um mich herum nur Paare herum... was machen die denn nur??

Mtonikxa65


LaOla

Auf Fotos fühle ich mich auch hässlich, das liegt mir gar nicht, das darfst du nicht überbewerten. Mir sagen auch die Leute oft, dass ich im echten Leben besser aussehe als auf dem oder jenem Foto.

Der Kleidungsstil: Er sollte halt zu dir passen, eher das betonen, was man ist, als etwas, was man gerne wäre. Ich zum Beispiel bin nicht der elegante Typ, trage ich solche Kleidung mag es oberflächlich betrachtet gut aussehen, aber das bin nicht ich, kann meiner Meinung nach nur daneben gehen.

Tote, ausdruckslose Augen.. hm, ich weiß nicht so ganz, was du meinst, weil Augen eigentlich immer eine Seele haben. Aber vielleicht meinst du einen wirklich rein optischen Aspekt, das müsste mit der richtigen Augenschminke schon aufzupeppen sein. Meine Augen wirken zum Beispiel relativ müde, wenn ich nicht hellen Lidschatten habe, ich habe da auch lange herumexperimentiert. Bestimmte Brillen können Akzente setzen.

Aber gibt nicht so viel auf Fotos, es ist einfach nicht jeder fotogen.

M|oniDka65


Copper

Es darf allerdings nicht zur Überzeugung werden und das Selbstbewußtsein beeinflussen... in den Phasen der Niedergeschlagenheit ist die Gefahr dessen groß.

Ja, die Gefahr besteht, aber wenn man selber mal erlebt hat, dass sich jemand um einen bemüht, auf den man einfach nicht steht (dir ist das doch auch schon passiert), dann weiß man auch, dass es nichts ist, was einen herabsetzt. Es hat auch nicht primär etwas mit gutem Aussehen oder sonstwas zu tun, du ist nicht ihr Typ, das hat eigentlich gar nichts mit dir zu tun. Es ist halt einfach so.

Copper, flirten ist auch etwas, was man nicht so aus dem Ärmel schüttelt. Mich stresst es direkt, wenn es wirklich länger als ein paar Sekunden mit ein und derselben unbekannten Person passiert. Ich persönlich denke oft, dass flirten überbewertet wird, jedenfalls, wenn man darunter Kontaktaufnahme mit einem wildfremden Menschen versteht.

Die meisten Paare lernten sich irgendwo kennen und daraus entsteht dann die Beziehung. Es ist doch selten so, dass man in einer Kneipe sitzt und vor sich hinflirtet. Ich finde auch, dass es nicht überall geht und Spaß macht es doch erst richtig, wenn Kontakt schon da ist. Oberflächlicher Kontakt, da kann man mit etwas flirten schon seine Absichten zum Ausdruck bringen.

Manchmal sind es nur so kleine Sätze, es ist ja nicht immer Wimperngeklimper, ein kurzer Blick, während man miteinander spricht bei irgendeiner Gelegenheit. Da haben es halt Leute leichter, die schnell mit jemandem ins Gespräch kommen.

Vielleicht lag es bei dir schlicht daran, dass du dich für Frauen interessiert hast, für die du nicht ihr Ding warst, und wiederum die Frauen, die sich für dich interessierten, nicht dein Typ waren. Kommt öfter vor, eine altbekannte Tragik ;-)

K&wak


und noch was

Leider muss ich nochwas wenig vergnügliches loswerden. Morgen ist es genau 1 Jahr her seit ich versucht habe mein JM-Sein durch einen Besuch im Bordell zu beenden. Es ist also mal wieder ein Jahr vergangen ohne der Lösung des Problems wirklich näher zu kommen. Das nervt gewaltig.

Ich weiß schon wieder 2 nicht optimistische Beiträge von mir. {:( Aber ich musste es einfach loswerden.

h8ersr )kxoch


kwak

ich würd mir dieses "jubiläum" jetzt nicht so stark merken ... :-/

monika

zum thema fotos ... ich mag mich auch gar nicht auf fotos. ich bin bildbearbeiter, nicht -inhalt. aber seit ich mit profifotografen zusammen arbeite, merke ich, dass einer, der sein handwerk wirklich versteht, auch aus einem waldschrat wie mir was herausholen kann.

looking4love

ich würde sehr gerne mit ihr über "mich" reden ... ich denk, sie könnte die richtige person dafür sein. wir wollten ja eh mal zusammensitzen deswegen ... vielleicht frag ich sie mal, ob sie nicht mit mir essen gehen möchte ... jetzt ist der druck weg. jetzt schaff ich das vielleicht auch ... damit wir zeit haben. ich hätte nämlich schon einige fragen.

MEonikja65


waldschrat koch

*:)

Glaub ich dir sofort.. Stells doch mal uns wohlmeinenden Unsern zur Ansicht.. Achnaja, musst du jetzt nicht ernst nehmen, bin halt wieder mal neugierig.

h<ersr kyoch


das muss nicht sein :-p

C*o(pxper


@ Monika

Die meisten Paare lernten sich irgendwo kennen und daraus entsteht dann die Beziehung. Es ist doch selten so, dass man in einer Kneipe sitzt und vor sich hinflirtet. Ich finde auch, dass es nicht überall geht und Spaß macht es doch erst richtig, wenn Kontakt schon da ist. Oberflächlicher Kontakt, da kann man mit etwas flirten schon seine Absichten zum Ausdruck bringen.

Manchmal sind es nur so kleine Sätze, es ist ja nicht immer Wimperngeklimper, ein kurzer Blick, während man miteinander spricht bei irgendeiner Gelegenheit. Da haben es halt Leute leichter, die schnell mit jemandem ins Gespräch kommen.

Stimmt, es ist wohl so, daß ich trotz recht vieler Freunde und genügend Aktivität "draußen" einfach mit zu wenig Single-Mädels in Kontakt komme. Vor allem nicht regelmäßig mit denselben, damit sich mal was entwickeln könnte. Ist es denn normalerweise so?

Gibt sicher auch genügend spontane Bekanntschaften, aus denen sich was entwickelt.

@kwak

Es ist also mal wieder ein Jahr vergangen ohne der Lösung des Problems wirklich näher zu kommen. Das nervt gewaltig.

So weit weg liegt die Lösung gar nicht entfernt. Du bräuchtest "bloß" die nächste, die dir gefällt, anzusprechen. Das scheint zu unkonventionell, aber "beamt" dich im besten Fall quasi bis kurz vors Ziel ;-)

Klar gehört dann noch etwas mehr dazu, aber ein hervorragender Anfang wärs doch. Vor allem bringts ein Gefühl der "Fähigkeit".

Obwohl ich in letzter Zeit auch nix gerissen hab, seh ich mich nicht mehr wie ganz zu Beginn als völlig chancenlos. Wie gesagt, es laufen doch genügend Mädels rum, man müßte eben nur mal richtig aktiv werden, auch auf die Gefahr hin, sich mehr Körbe einzuholen als im ganzen Leben zuvor. Das kann man im Prinzip an einem Tag schaffen ...inkl. einiger positiver Reaktionen darunter. Das muß ein Gefühl sein... an einem Tag alles umzukrempeln ;-D

MPoni)ka65


Copper

Vor allem nicht regelmäßig mit denselben, damit sich mal was entwickeln könnte. Ist es denn normalerweise so?

Ist halt einfach auch Pech, man hat halt seinen Freundeskreis, da ändert sich ja nicht ständig was. Ich glaube, das gilt für etliche hier, sie haben und hatten Pech. Wichtig ist, dass man innerlich überzeugt ist, dass es einfach passieren wird. Mir ist eigentlich alles passiert, von dem ich wirklich überzeugt war, auch natürlich Negatives.

;-)

CcopSper


LaOla

An meinen Gesicht lässt sich ja leider nichts ändern. Ich habe z.B. total tote, ausdruckslose Augen.

Nein, das glaub ich nicht.

Bei mir ists so, daß ich ziemlich blöd aus der Wäsche gucke, wenn ich versuche, mein Gesicht in irgendeine Form zu zwängen, also meist auf gestellten Fotos. Wenn ich unbemerkt fotographiert werde oder keine Zeit hab, erst ein "Gesicht aufzulegen", dann sieht das schon ganz anders aus.

Ist wirklich zum Teil ne Frage einer ungekünstelten Ausstrahlung...

CYoppexr


Wichtig ist, dass man innerlich überzeugt ist, dass es einfach passieren wird. Mir ist eigentlich alles passiert, von dem ich wirklich überzeugt war, auch natürlich Negatives.

Genau... das hab ich seit einigen Monaten drin, bin mittlerweile gegen Verzweiflungsanfälle fast immun ;-)

s^tv


Wenn ihr ganz ungezwungen

neue Leute kennenlernen möchtet, dann geht in Weiterbildungskurse (da trifft man Leute mit den gleichen Intressen), oder in einen Tanzkurs (da kommt Mann und Frau sich automatisch nah).

Hab früher selber jahrelang krampfhaft eine Freundin gesucht, im Bekanntenkreis (meistens schon vergeben), in Bars und Discos (da lernst du nix gutes kennen) usw.

Leider hab ich mit 35ig erst gemerkt, wo Mann die Guten kennelernt

KVwxak


herr koch

Es ist nicht so sehr das "Jubiläum" das mich beschäftigt. Es hat mir nur mal wieder gezeigt, dass ich ein Jahr lang nicht weiter gekommen bin. Das nervt einfach.

Eine Feier mit Champagner ist für morgen nicht geplant. ;-)

CZop?pxer


Kwak, ists denn so wichtig, was im vergangenen Jahr passiert oder nicht passiert ist? Wichtiger ist doch, was im nächsten Jahr passiert.

KWwaxk


Für das nächste Jahr bin ich leider nicht optimistisch. Zur Zeit läuft einfach nichts.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH