Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

mrrk8;2


in meinem berufsfeld braucht man halt einen fixen arbeitsplatz ;-)

da hats infrastruktur ;-)

T4ortuola


Meine Infrastruktur befindet sich im Kofferraum meines Autos ... Laptop, Aktenordner, Büromaterial. Ansonsten wird nur noch mein Kopf gebraucht. ;-)

T)ort>olxa


Aber irgendwie müssen die 250 TEUR - 500 TEUR unserer ca. 600 Oberbosse in Deutschland ja finanziert werden. :-/

djer-belrgstexiger


Welche Infrastruktur?

Dein Laptop zum Beispiel ;-D Oder wir nehmen ein noch besseres Beispiel: Ein Analytiklabor. Da gibts Standardanalysen wo alles durchgerechnet ist, und für Sonderwünsche zahlt man dann einen Stundenansatz der sich aus Arbeitnehmerkosten und Raumbenützung ergibt, sowie Materialkosten. Etwa so wie beim Arzt ;-)

m*rek82


ich brauch meinen tisch, sonst kann ich die ellbogen nirgends aufstützen, was dann dazu führt, dass mein kopf völlig ungestützt in der gegend rumwanken würde ;-)

T-ortoxla


Die Tische zum Schlafen stehen bei unseren Mandanten. ;-D

m+rk8x2


ich red nicht vom schlafen >:(

ich hab nur oft wartezeiten ;-D

dYer-FberOgs7teigexr


Immer diese Angestellten, schämt euch >:( >:( >:(

Tuortxola


Ja, die Wartezeit für Dokumente verbringe ich mit Schlafen. ;-D

mwrk8N2


naja, wenn ich wählen könnte zwischen 8 stunden präsenzzeit und keine wartezeit oder 12 stunden und dafür viel wartezeit, wär ich auch für ersteres :-/

K}wak


Hmm ... statt zu lernen hast du dir die Zeit genommen, um auf Zottelbärs Fragen zu antworten. Ich weiß nicht, ob er ein paar Antworten erwartet hat, aber ich habe seine Fragen so verstanden, dass er dich zum Nachdenken anregen will, nicht unbedingt, dass du sie beantwortest.

Vor kurzem bin ich kritisiert worden, weil ich zuwenig auf die Beiträge von anderen einging. :-/

Wenn dir DAS missfällt, dann gibt es nur einen Weg für dich: du musst dich selbstständig machen.

Dafür bin ich nicht geeignet. Meine Kommunikationsfähigkeit ist dafür nicht ausreichend. Es liegt mir nicht andere von meinen Ideen zu überzeugen und für mich die Werbetrommel zu rühren.

Ich habe gerade mal das Verhältnis von durchschnittlichen Studensatz, der für mich in Rechnung gestellt wird, und meinem Stundenlohn ausgerechnet. Da schlackern einem aber die Ohren, wenn ich mir überlege, dass meine Firma durchschnittlich mehr als 7mal soviel einnimmt als ich in der Stunde verdiene.

Das 7fache ist heftig. :-o

Ich werde glücklicherweise in einem Bereich landen in dem ich keinen direkten Kundenkontakt habe. Ich werde nur intern im Unternehmen tätig sein. Ist mir auch lieber so.

KLwaxk


Monika

Bewusstsein ist immer der Anfang.

Inzwischen ist mir klar, dass mein langes JM-Sein längst nicht mein einiziges Problem ist bzw. dass es das Ergebnis von anderen Problemen ist. Ich frage mich nur was mir noch so alles bewußt werden muss. :-/

KgwaLk


Die klassische Alternative zum Arbeiten ist für einen Langzeit-JM leider auch kaum zu realisieren. ;-)

Zpotte?lbaxer


@ kwak:

Du möchtest als am liebsten im Inneren einer größeren Organisation/Struktur im weitesten Sinne Zulieferdienste leisten, aber dabei nicht im Auftrag anderer arbeiten, habe ich das in etwa korrekt zusammengefasst?

Jiulien5-Mattexo


Solange es nichtmal ein einziges Date gibt, ist es völlig irrelevant, ob ich in einer Villa, unter einer Brücke oer bei Mutti wohne

Frauen können es Dir auf 100 m schon an der Nasenspitze ansehen, ob Du noch oben bei Mutti wohnst.

Die Einstellung, auch in fortgeschrittenem Alter noch bei den Eltern zu wohnen, weil's bequemer und billiger ist, kommt bei den Frauen sicher nicht so gut an. Da ist Selbstständigkeit und Selbtverwirklichung gefragt. Und die erlangt man nur eingeschränt im Kinderzimmer.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH