Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

JiulieWn-IMatteo


Hallo kwak, ich finde Deine Schilderung keineswegs schockierend.

Du hast Probleme im zwischenmenschlichen Bereich und damit stehst Du bekanntlich nicht alleine da. Während meiner Schul- und Studienzeit habe ich die gleichen "Erfahrungen" mit Frauen gemacht: Ein Kontakt wollte einfach nicht zustande kommen. Aber wir haben Potential. Wichtig ist, dass wir nicht aufgeben und im Rahmen unserer Möglichkeiten weitermachen.

Das erste Studium war nicht das richtige für Dich. Jetzt scheint es ja sehr gut zu laufen. Das ist doch der beste Beweis dafür, dass man nach Niederlagen nicht aufgeben, sondern einfach was Neues probieren sollte.

KFwaxk


Pflanzerin

Ich studiere heute etwas anderes das mir viel besser liegt. Im Moment habe ich wegen der Prüfungsvorbereitung einen lästigen Durchhänger und komme nicht so voran wie ich sollte.

Insgesamt gesehen ist dieses Studium bis jetzt erfolgreich verlaufen. In einem Jahr kann ich mein Abschlusszeugnis entgegennehmen, wenn alles so läuft wie es soll.

Fachlich gesehen lief es gut. In manchen Fächern in denen ich gut bin werde ich manchmal von Kollegen um Rat gefragt.

Auf der zwischenmenschlichen Ebene war es weniger erfolgreich. Ich habe einige Leute kennengelernt. Wir haben manchmal zusammen für Prüfungen gelernt und Seminarpräsentationen zusammen gahalten. Auf eine privatere Ebene ist es nicht gekommen.

m\rk8x2


ein freund von mir ist kein kind von traurigkeit, was frauen angeht.

und wohnt noch bei seinen eltern.

gut, ich bin versucht, es auf seine herkunft zu schieben. sind so halbe italiener. bei denen ist das fast "normal".

ist also auch eine kulturfrage.

d5er-berCgste+iger


Du kannst es dir ja jetzt auch leisten, das hier hinzuschreiben ;-)

Psflajnzerxin


Auf eine privatere Ebene ist es nicht gekommen.

Das schließt Männer wie Frauen ein?!

:-/ Manchmal muß man lange suchen, um Menschen zu finden, die einem Liegen. Aber es liegt auch daran, was Du ausstrahlst. Bist Du mit Dir im Reinen, strahlst Du viel mehr Gelassenheit und Stärke aus als wenn Du mit Dir haderst.

Vielleicht solltest Du das mal von dieser Seite betrachten. (Falls Du es nicht schon getan hast, dann verzeih.)

Und Dir evtl. Hilfe nehmen, beim Finden Deiner Person oder Deiner Gelassenheit...

Aber schön, dass Du jetzt was machst, was DU willst! :-D

Jfulipen-M8atteo


Der vorher noch so gewöhnliche Mann hat durch seine Heldentaten ein ganz anderes Bild im Kopf erstehen lassen.

Durch welche Heldentaten kann Mann Frauen denn im Real Life beeindrucken?

Oder anders gefragt: Was fandet Ihr bei einem Mann bisher am Beeindruckendsten?

CCopp7er


@ Schtzngrrrm

Natürlich KÖNNTE man an dieser Stelle auch sagen, "es ist vier Uhr morgens, lass mal lieber ins Bett gehen". MUSS man aber nicht.

Ja, ich versteh schon, wie du das meinst, aber ich habe nicht den Eindruck, daß ich was verpaßt hab. Hab genügend mitgemacht. Und mache es nach wie vor. Das ist wohl nur ne Charakterfrage.

Für solche Aktionen bin ich zu spießig... Ich erkenne also für mich keine besondere Freiheit, die die eigenen Wände mit sich bringen würden. Daher sicher auch meine Haltung.

Es ist sehr spekulativ, daß es mir an nem Discoabend oder so ganz plötzlich viel leichter fiele, Frauen anzuquatschen und abzuschleppen, weil ich durch die eigene Wohnung ja "freie Bahn" hätte - das wäre allerdings so ein Vorteil ;-)

Aber eigentlich spricht meine Erfahrung auch dagegen, daß die Tatsache, noch zu Hause zu wohnen, Frauen zu sehr abschrecken würde. Hab mich zuletzt auch so offenbar ganz interessant machen können...

E2mcotionxale


Kurze Zeit später brach ich das Studium wegen totaler Erfolglosigkeit ab. Ich hatte keine Bedeutende Prüfung bestanden. Es war fachlich und emotional ein totaler Reinfall.

Oh mann, das kenne ich - das ging mir mit meinem Auslandsjahr so. Nie, nie wieder was machen oder wo hin gehen, wo ich von vorne herein nicht hin will, das sag ich mir jetzt.

Letztens hatte ich schon wieder so ne abstruse Situation - berufliche Chance vs. sexuelle Belästigung. Ist das nicht abstrus? Ich frag mich, wann es im Beruf endlich mal glatt läuft und so weiter...

Gruß (etwas zerstreuten),

K5wxak


Nie, nie wieder was machen oder wo hin gehen, wo ich von vorne herein nicht hin will, das sag ich mir jetzt.

Das habe ich mir auch vorgenommen. Etwas anzufangen was einem nicht liegt ist nur Zeitverschwendung.

Ich frag mich, wann es im Beruf endlich mal glatt läuft und so weiter...

Ich hoffe erstmal, dass meine Prüfungsvorbereitung mal zu laufen anfängt. Ich bin froh wenn das endlich vorbei ist.

S!. walslisxii


Kwak, ich find den Studiumsfehlversuch auch nicht schockierend. Ich wurde sogar wegen mehrfachen Nicht-Bestehens einer Prüfung nach fünf Semestern exmatrikuliert... ;-D Da bin ich inzwischen eigentlich froh drum. Der danach eingeschlagene Weg war definitv der bessere für mich.

und zur Wohnungsdiskussion, ich wohn allein aber bringen tut's nix um eine Freundin anzulocken :-D und ich glaub wenn ich tatsächlich so blöd wär eine in mein Chaosreich einzuladen könnt ich's gleich vergessen. ;-D Früher bei Mutter wohnend hab ich deutlich mehr für Haushalt getan, so ganz gehen die Rechnungen der Damen also nicht auf. ;-)

An deiner Stelle würd ich's auch nicht einsehen, neben dem Studium extra noch zu malochen nur um in einer nervigen WG oder irgendeiner Absteige wohnen zu können. :-D

SBcht5zngIrrxrm


@S.Wallisii

Wenn sich ein Date anbahnen würde, würdest du es doch wohl schaffen, den A... hochzukriegen und mal ordentlich den Haushalt zu machen...!? Oder müsste sie das Date vielleicht wegen größerer Renovierungsarbeiten 4 Monate vorher anmelden ;-D

S3. wal`lisxii


ja, letzteres kommt eher hin. :=o |-o ;-D

Muoni8ka6x5


und zur Wohnungsdiskussion, ich wohn allein aber bringen tut's nix um eine Freundin anzulocken und ich glaub wenn ich tatsächlich so blöd wär eine in mein Chaosreich einzuladen könnt ich's gleich vergessen.

Ist mir immer noch lieber - und das spreche ich aus einschlägiger und leider ausgiebiger Erfahrung ;-D - als Mama und Papa und kleiner Bruder auf der Couch.. Zumindest ist man dann beim Sex ungestört..

S1. wa(llisixi


Hm ;-D ich glaub potentielle Freundinnen mit normalem Sauberkeitsbedürfnis müssten da schon außerordentlich abgebrüht sein um in meinem Choas überhaupt Sex haben zu wollen.

und leider ausgiebiger Erfahrung

eben ;-D

Vermeidungsstrategie 237 aus dem Führer für erfolgreiches und langanhaltendes Singledasein - der Aufräumstreik ;-D

K?waxk


@S. wallisii

Ich wurde sogar wegen mehrfachen Nicht-Bestehens einer Prüfung nach fünf Semestern exmatrikuliert...

Um das zu vermeiden habe ich mich damals entschieden die Prüfungen nicht zu wiederholen und habe es selbst beendet. Im Nachhinein betrachtet hätte ich den Schlussstrich schon früher ziehen sollen. Ich bin froh darüber dort weg zu sein. Es war einfach das Falsche für mich.

Die schockierende Sache an meinem Erlebnisbericht ist weniger der erfolglose Studiumsversuch als sie Tatsache, dass ich trotz eigener Bude mit Frauen kein Stück weiter kam. Wenn alles andere nicht stimmt nützt auch die eigene Bude nichts.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH