Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

JnuliKen-Ma tteo


Kennt jemand Eric Berne? "Die Spiele der Erwachsenen"? Da gibts ein Spiel "WANJA"

Hallo Kestra, ich habe ein bisschen gegooglet. WANJA heisst "Warum nicht? - Ja, aber". Es geht offenbar um Personen, die Lösungsansätze zerreden statt sie umzusetzen. Bei diesem Spiel gewinne ich immer. Für die Zukunft wünsche ich mir, dass ich auch mal verliere.

@ Colt

Kritisieren wollte ich Deinen Beitrag nicht. Ich beschäftige mich mit den gleichen Themen wie Du. Nur habe ich dabei die bittere Erfahrung gemacht, dass ich nicht alles umsetzen kann. Man muss also auch lernen, mit der eigenen Unvollkommenheit zu leben. Thema Selbstliebe (hast Du ja auch schon angesprochen).

Was emanzipierte Frauen wollen, habe ich anfangs auch nicht verstanden. Heute erkläre ich mir das so: In der Beziehung wollen sie gleich stark sein (aber keineswegs stärker als ihr Partner), bei der Liebe und allen Flirts und Spielen, die vorausgehen, sind sie gerne auch mal die Schwächere. Gleichwohl hat der Starke darauf zu achten, dass die "Unterlegene" voll auf ihre Kosten kommt.

Macht Sinn und gefällt mir so.

Zwei meiner besten (platonischen) Freundinnen haben Maenner, die sehr wenig dominant sind, und sie berichten von schlechten Erfahrungen mit den (Moechtegern-)"Alphas" und sagen "nie wieder". Gibt's auch.

Ich kenne auch einige Frauen, die nie wieder was mit Alphas zu tun haben wollen. Nur weiss ich nicht wie ernst ich solche Aussagen nehmen soll. Mein Eindruck ist folgender: Alphas üben eine enorme Anziehungskraft auf Frauen aus. Sie können mit Frauen umgehen, haben all das was Frauen sich wünschen, versprechen traumhaften Sex und halten auch was sie versprechen. Das Problem dabei: Sie bleiben nicht lange an einem Ort und ziehen wie ein Wirbelsturm übers Land. Zurück bleibt eine Schneise der Zerstörung. Kein Wunder, dass sich so manche Frau danach nach einem "lauen Lüftchen" als Kontrastprogramm umsieht. Aber wird sie damit auch glücklich?

Zugegeben: Ich habe es zugespitzt dargestellt. Mann muss kein Alpha sein, um eine Frau zu kriegen. Trotzdem meine ich, dass "laue Lüftchen" wie ich erheblich stürmischer werden müssen, um eine vom Alpha enttäuschte Frau auch zu halten.

KMest9ra


Hallo Kestra, ich habe ein bisschen gegooglet. WANJA heisst "Warum nicht? - Ja, aber". Es geht offenbar um Personen, die Lösungsansätze zerreden statt sie umzusetzen. Bei diesem Spiel gewinne ich immer. Für die Zukunft wünsche ich mir, dass ich auch mal verliere.

Du bist ein kluger Kopf :)^ :-D

L~ewqiaon


Julien-Matteo

Ich verwende "Alpha" wenn ueberhaupt gerne in Anfuehrungszeichen, weil ich nicht glaube, dass das ueberhaupt eine sinnvolle Kategorie ist, um Maenner (bzw. Menschen ueberhaupt) zu beschreiben - allenfalls, um zu beschreiben, was sie gerne waeren (einem meiner Ansicht nach irregeleiteten biologistischem Konzept folgend).

Kein Wunder, dass sich so manche Frau danach nach einem "lauen Lüftchen" als Kontrastprogramm umsieht. Aber wird sie damit auch glücklich?

Ich habe keinerlei Grund, die beiden angesprochenen Frauen fuer ungluecklich zu halten, und ich habe von "ihren Maennern" gesprochen, d.h. sie sind beide seit Jahren verheiratet. Von einem "voruebergehenden Kontrastprogramm" kann keine Rede sein.

Dass es einem Mann (und uebrigens auch einer Frau) grundsaetzlich nicht schlecht tut, ein bisschen Durchsetzungsfaehigkeit und Initiative zu haben, ist eine andere Kiste. Das bezweifle ich keineswegs.

M[oni.ka65


Julien-Matteo

Macht Sinn und gefällt mir so.

Klingt gut. :)^

Alphas üben eine enorme Anziehungskraft auf Frauen aus. Sie können mit Frauen umgehen, haben all das was Frauen sich wünschen, versprechen traumhaften Sex und halten auch was sie versprechen.

Da bist du womöglich auf dem Holzweg, vor allem mit Letzterem. Sie halten was sie versprechen, ein Mann ein Wort,.. ;-D Pustekuchen.. oft genug nicht.

Traumhafter Sex.. :-/ auch dieses "Versprechen" halten sie oft genug nicht, langweilige Egokiste ist keine Seltenheit. Sie mögen erotisch wirken, das kann aber locker verpuffen, wenns zur Sache geht. Zu den ersten beiden Sachen "sie können mit Frauen umgehen".. und "haben alles, was Frauen sich wünschen".. da denke ich eher an Hunde als an Frauen. Was heißt, mit ihnen umgehen? Mit ihnen? Mit einer homogenen Masse an Frauen, die sich alle dasselbe wünschen? Und das alles unterscheidet sich fundamental vom Mann? :-o Ich blase in das gleich Horn wie vorhin Lewian..

Sicher haben Alphas Anziehungskraft, das bestreite ich gar nicht, aber da gibt es eine hauchdünne Grenze, ab da sie lächerlich oder ärgerlich sind und sogar, was du womöglich gar nicht glauben willst, schlicht langweilig.

Das Problem dabei: Sie bleiben nicht lange an einem Ort und ziehen wie ein Wirbelsturm übers Land. Zurück bleibt eine Schneise der Zerstörung.

Mann, gehts noch.. :-D

ZeottGelbxaer


@ Julien-mattheo und Cool38:

Ihr schreibt "Alphas", aber Ihr meint "Arschlöcher".

Das ist durchaus ein Riesenunterschied. Es gibt charakterlich absolut integre Alphas.

"Alpha" heißt nicht, jede Frau um den Finger zu wickeln, durchzunudeln und als Häuflein Elend zurücklassen.

"Nette Männer kriegen keine tollen Frauen. Sie kriegen nur, was die Arschlöcher davon zurücklassen", meine Güte, das ist doch Müll. Natürlich dürft Ihr nett sein, wenn das Eurem Charakter entspricht, dann seid so, wie ihr seid!

Aber Ihr müsst eben deutlich machen, was ihr wollt.

Dazu muss man kein Alpha sein, und auch kein Arschloch.

Sondern nur ehrlich und geradlinig.

JGulienS-Matateo


Offenbar kommen meine bildhaften Zuspitzungen nicht so gut an. Aber es sind ja auch nur Bilder, es ist nicht die Realität.

"Nette Männer kriegen keine tollen Frauen. Sie kriegen nur, was die Arschlöcher davon zurücklassen"

Na ja, so habe ich das nicht gesagt. Ich habe nur des öfteren mitbekommen, dass Frauen nach Enttäuschungen mit ihrem vermeintlichen Traummann (von mir hier als Alpha bezeichnet) zu Vernunftentscheidungen neigen und dass sowas auch nicht immer gut geht.

MpownikVa6x5


Julien-Matteo

Das ist aber eine andere Kiste. Der Traummann/die Traumfrau muss immer der Realität standhalten. Und das tun sie eben oft nicht, weil sie häufig das Ergebnis von Projektionen sind, weswegen man in jüngeren Jahren häufiger damit auf die "Schnauze" fällt, solange man selbst noch so stark in der Entwicklung steckt. Zwingend ein Alphatier ist der Traummann nicht, du glaubst gar nicht, was das manchmal sogar für labile Weicheier sind, die den Alltag nicht bewältigen. :=o

K]e6strxa


sogar für labile Weicheier sind, die den Alltag nicht bewältigen. :=o

:=o ;-D Naja, die Fassade hält dem Alltag oft nicht Stand ;-) Da lob ich mir einen Mann, der nicht darauf besteht, dass ich die Hemden bügle, das kann er nämlich selbst :)z

K0wak


a) Wieviele Maenner erfuellen deine Kriterien des Alphatierchens? (Es muessen eigentlich unter 50% sein, denn wenn es mehr gaebe, gaebe es gar nicht so viele Gefuehrte wie Fuehrernaturen...)

b) Wieviele Maenner bekommen eine Freundin?

Die meisten halten sich wohl für Alpahtierchen. Und die meisten davon stehen mit ihrer Meinung ziemlich allein da.

KGwak


@ colt38

Du hast gegen keine Regeln verfstoßen.

Ich finde deine Beiträge sehr interessant. :)^

dterh-bergs`teigexr


Julien

Manche Verhaltensweisen von Männern, die großen Erfolg bei Frauen haben, finde ich rücksichtslos bis abstoßend. Muss irgendwie evolutionär bedingt sein, dass sowas bei Frauen ankommt.

Da gabs vor einigen Wochen so eine Nette-Männer-Diskussion, wo das auch zur Sprache kam. Der Punkt ist einfach der: Wenn eine Methode erfolgversprechend ist und von der Mehrheit verwendet wird, dann bleibt mir keine andere Wahl als dies zu akzeptieren. Ich hab dann folgendes - absichtlich übertriebenes Beispiel - angeführt: Wenn es ausschliesslich so wäre, dass Frauen nur Männer wollen die sie schlagen, was soll ich dann tun? Tue ich es nicht, so geht sie zu einem anderen - der es eben tut - und ich bin der einzige Verlierer in diesem Spiel...

colt38

Ich finde Emanzipation gut, finde Frauen sollten 100%ig gleichberechtigt sein.

Ja, aber Gleichberechtigung ist nicht dasselbe wie Gleichbehandlung. Und der Punkt ist vorallem die Gleichbehandlung. Jungen können nicht wie Mädchen erzogen werden, weil sie eben nicht gleich sind. Jungs müssen sich auch mal rangeln dürfen, weil das eine Art und Weise ist wie der Stärkere festgelegt wird. Aber was lernen die Jungs im Kindergarten? Rangeln ist Gewalt und Gewalt ist schlecht, und überhaupt, schaut wie schön und ruhig die Mädchen doch spielen. In der Schule setzt sich das fort mit dem Vergleich wie schön doch die Mädchen schreiben und dass man sich doch mehr Mühe geben soll. Solche "Emanzen" erziehen die Jungs dann genau zu den Weicheiern, die keine Frau haben will... Emazipation darf nicht zu Gleichbehandlung führen, denn sonst will ich auch mal die Tage kriegen...

Monika

Und das tun sie eben oft nicht, weil sie häufig das Ergebnis von Projektionen sind, weswegen man in jüngeren Jahren häufiger damit auf die "Schnauze" fällt, solange man selbst noch so stark in der Entwicklung steckt.

Ja, aber da muss die Frau schon 25 oder 30 sein, bis sie diese Lektion gelernt hat...

K2wa+k


@ Sash25

Wieso das denn? Immerhin gibt es ja noch das Auto

Das wäre ziemlich ungemütlich und vor unerwünschten Zuschauern ist man auch nicht sicher. Also keine echte Alternative.

K'wak


@ Julien-Matteo

Dein Unterbewusstsein will Dich nur dezent darauf aufmerksam machen, dass Veränderungen notwendig sind.

Dann muss mein Unterbewußtsein nur noch merken, dass zur Zeit eine Veränderung meiner Wohnsituation nicht möglich ist.

S^ashx25


@ Kwak

Das wäre ziemlich ungemütlich und vor unerwünschten Zuschauern ist man auch nicht sicher. Also keine echte Alternative.

Ich glaube wenn du erstmal wirklich vor solch einer Situation stehst und es wohl auf Sex hinauslaufen würde, dann wäre es dir in diesem Moment völlig egal.

Z#ottvelbaxer


Ich glaube wenn du erstmal wirklich vor solch einer Situation stehst und es wohl auf Sex hinauslaufen würde, dann wäre es dir in diesem Moment völlig egal.

Kann ich bestätigen. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH