Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

h:erhr koxch


ich kenn sie ja zur genüge selbst ... weiss aber noch nicht, wie ich am besten damit fertig werd.

ich bin der grösste, der tollste kollege, ich geb hoffnung, ich geb kraft, ich bin ein starker charakter und ein megatyp ... (gesammelte aussagen)

aber niemand von denen könnte sich was mit mir vorstellen ... gut ... die männer abgezogen.

werd ich nur belogen oder lassen alle das "aber" weg?

kann man nicht beantworten. entweder gibts das kribbeln oder halt nicht.

h3er/r ksocxh


schüchtern

s ist nicht auf sie bezogen ... natürlich bin ich deswegen auch ein wenig traurig. aber s ist halt so.

s ist eher allgemein. wieder nicht. keine chance bei kleinen, keine bei grossen. bei dicken nicht und bei dünnen nicht. alle haarfarben, alle körbchengrössen ... nichts.

und was man als trost hört ist "irgendwann klappts auch bei dir".

weiss eigentlich jemand, was diese niedergeschlagenheit auslösen kann? psychosomatische schmerzen sind ja nichts unbekanntes ... bauchweh zb.

KSwak


"irgendwann klappts auch bei dir".

Mit 100 Jahren oder doch schon mit 99?

Irgendwie gelingt es nie wenn ich versuche mit einer Frau etwas anzufangen. Letzte Woche habe ich einer Frau in der Kontaktbörse geschrieben. Bis jetzt war sie nicht wieder eingelogt hat meine Nachricht also nicht gelesen. Bevor ich ihr geschrieben habe hat sie regelmäßig reingeschaut. Habe es einige Tage beobachtet. Warum habe ich immer Pech? Es klappt nie was.

sFch`üc|htexrn


@ Kwak / herr koch

Ich kenne das zu genügende. Mein Problem ist es, bei Frauen den ersten Schritt zu machen, ich weiss ja nicht mal, was nach dem ersten Schritt weitergeht, das ist alles nur phantasie / theorie. Und wie will man das ohne Erfahung auch wissen ??? ?

h`errw kocxh


wichtig ist, den ersten schritt zu machen. was danach kommt, das zeigen ja die erfahrungen, die hier beschrieben wurden, ist dann keine grosse übung ... das ergibt sich dann. man ist dann ja nicht mehr allein.

sTchüchtzerDn


@ herr koch

Was definierst du als "erster Schritt"? Ich glaube, wir beide verstehen ganz andere Sachen darunter, zumindest habe ich so das Gefühl dabei

h&err xkoch


je nach situation.

wenn du irgendwo ne frau siehst, ist der erste schritt, sie anzusprechen.

wenn du sie schon kennst, ist es was anderes, dann fällt das ansprechen weg und wird durch ne einladung oder so ersetzt.

M0onik&a65


herr koch

wenn du irgendwo ne frau siehst, ist der erste schritt, sie anzusprechen.

Wie meinst du das denn? So lapidar, irgendwo, eine Frau ansprechen? Würde ich ja nie machen, kann verstehen, dass das nicht jedermanns Ding ist. Ich glaube auch nicht, dass man damit besonders weit kommt.

hierr k7oxch


nein, ich meins so, dass wenn man ne frau siehst, die dir gefällt, dann wär der erste schritt, sie anzusprechen.

sBchüc+htern


@ Monika65

Kannst du mir mal sagen, wie Mann eine Freundin bekommen soll, wenn nicht durch direktes ansprechen? Meine das jetzt ersthaft

Mpon'iikap6x5


schüchtern

Für mich klingt das jetzt einfach komisch. Direktes Ansprechen. Wo und in welcher Situation? Ich habe das schon öfter mal erlebt und wenn es sich nicht organisch ergibt, dann ist das in erster Linie belästigend. Vorher sollte man schon mal einen Blick gewechselt haben. Oder es ergibt sich zwanglos, ich sage nochmal, wenn es gegenseitig ist, dann ist es nicht so schwer.

Das kommt jetzt wirklich darauf an, wo und wann.

Man muss eigentlich nur achtsam sein, dass man Gelegenheiten nicht verpasst.

Mir ging das mal im Fitnesscenter so. Mir wurde bewusst, dass der, der neben mir trainierte, mich taxierte (das war schon nervig) und dann fragte, ob ich auch gern auf die Wiesn gehe (es war gerade Oktoberfestzeit in München). Den Blick, den er mir vorher zuwarf, habe ich bewusst nicht erwidert. Sowas hasse ich, das Thema war künstlich herbeigeführt, die ganze Geschichte hat hinten und vorn nicht gepasst. Ich erzähle es deshalb, weil der Typ kein Aufreißer war, sondern eher so die schüchterne Sorte. Ich habe auch schon Männer angesprochen, gerade da im Fitnesscenter, das kann man doch auch anders machen, einfach mehr zur Situation passend. Sonst ist es unbehaglich.

h$erGr koxch


hm ... ein schüchterner typ kann das nicht. der ist froh, wenn überhaupt was kommt. dass das dann natürlich nicht die hohe schule der flirterei ist, ist klar ... scheint er aber grundsätzlich sympathisch, kann man ihm dann doch auch helfen ...

SKtewfXfix 83


Also ich hab meine Ex-Freunde beide nicht angesprochen und die mich auch nicht.

Meistens (seh ich auch im Freundeskreis) lernt man sich irgendwie anders über Sportverein oder über Freunde kennen.

hgerr xkoch


ist natürlich der idealfall ... dann fällt der schwerste teil weg ... wobei, einfach wirds auch damit nicht.

S;tefKfi x83


Och doch das ergibt sich dann schon leichter. Oder die Frau ergreift vielleicht die Initiative. Also unmöglich ist es nicht.

Wenn man noch jemand ansprechen würde, wären die Chancen natürlich größer, weil man mehr Frauen kennenlernt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH