Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

Twor6toxla


Sicher, man muss das dann auch mal IRL umsetzen, aber Du bist nicht allein allein in die Bar und hast Betsy angegraben. Ganz ketzerisch könnte man sogar sagen, wenn Du Dich gar nicht im Netz rumgetrieben hättest, dann hättest Du Betsy nie kennen gelernt.

Ja, aber wäre ich dann nicht raus gegangen und hätte mich einfach mal mit Betsy getroffen, wären wir heute auch nicht zusammen. Und vorher hatten wir eigentlich gar keinen Kontakt, nur hier im Thread. PNs und Telefonat gab es erst unmittelbar vor dem Treffen, um die letzten Details zu besprechen. ;-)

Lnuisze2}0x08


tam

Danke schön! *:) @:)

Was meinst du damit, ob ich schon mal Erfolg hatte?? Bei welchem Projekt??

LG Luise

myrke8E2


jetzt verteufelt mal nicht immer das internet >:( ;-D

zugegeben, s klingt nicht so cool, wenn man gefragt wird, wo man sich kennengelernt hat. aber das resultat zählt. und das ist mehr als ne freizeitbeschäftigung ;-)

TAordtoxla


Zottel

Ich habe meinen verlinkten Beitrag jetzt noch mal etwas genauer gelesen, und siehe da:

Und wenn ihr in freier Wildbahn keine Frauen kennen lernt, dürft ich auch das INet dafür benutzen (Links zu Freizeitpartnerbörsen hab ich hier schon gepostet), aber getroffen wird sich im RL. Und bloß keine potentielle Partnerin in ihnen sehen.

Wie gesagt: ich stehe nach wie vor voll hinter diesem meinen Beitrag von vor 3 Jahren. ;-)

SWash:2x5


aber getroffen wird sich im RL

Wie kann man sich denn im INet treffen?

dver-Rbergsbteigxer


Man kann noch so einiges im Inet... :=o

L^uise*20E08


der-bergsteiger

Hui hui hui spann uns nicht so auf die Folter - erzähl was denn ;-D ;-D

BKetszy2006


@ Luise:

Ich habe gerade mal - auf tams Hinweis hin - Deinen Thread gelesen. Findest Du es nicht widersprüchlich, einerseits hier zu behaupten, es sei total einfach, jemanden in sich verliebt zu machen - andererseits in Deinem Thread festzustellen, dass Du nicht weißt, wie Du Deinen Bekannten in Dein Bett zerren kannst. Du als erfahrene Frau bringst das nicht fertig, wie soll dann jemand mít null Erfahrung sowas mühelos und quasi in Sekundenschnelle hinbekommen?! :-/

L4uis\e200x8


Betsy2006

Hallo Betsy!

Ich finde es schon erstaunlich, dass ich hier versuche Tipps zu geben, einige Anregungen. Ich schildere die Sichtweise einer Frau, in der Hoffnung, dass das vielleicht einigen Männern hilft oder zumindest zum Nachdenken anregt. Und der Dank dafür ist, dass ich hier angegriffen werde..!!

Ich weiß nicht, ich muss in diesem Thread nicht mitschreiben... Wenn's jem. nicht passt meldet euch - und dann bin ich weg!

sei total einfach, jemanden in sich verliebt zu machen

Völliger Quatsch!!!! Das habe ich nie gesagt. Es ist nie einfach "jem. in sich verliebt zu machen"... Ich vertrete die Aussage, dass es grundsätzlich nicht schwer ist das Interesse einer Frau zu wecken (mit der Tendenz zum Verlieben). Der Mann muss man nur richtig anstellen. Mit ein bisschen Geschick kann das jeder Mann!!!

Du als erfahrene Frau

Wenn ich arrogant rüber gekommen bin, dann entschuldige ich mich dafür. Aber ich habe nie behauptet eine Weltdame zu sein...!!!

mühelos und quasi in Sekundenschnelle

??? Sprechen wir über die gleiche Sache ???

Fazit: Das enttäuscht mich sehr. Ich komme mit guten Absichten her und muss mich auch noch rechtfertigen. Also, ich weiß nicht... So wie ich gekommen bin, so kann ich auch gehen.

Gruß, Luise

Skavshx25


...nicht weißt, wie Du Deinen Bekannten in Dein Bett zerren kannst....

Der Mann muss man nur richtig anstellen. Mit ein bisschen Geschick kann das jeder Mann!!!

Die Initiative kann doch auch von der Frau ausgehen, müssen denn wirklich wir immer etwas machen? Ich bin zumindestens der Meinung das man Männer viel leichter dazu überreden kann als andersherum.

Sea1shx25


@ bergsteiger

Irgendwelche Spiele wie CS oder irgendeinen Unfug mit einer Webcam machen, meinte ich nicht, sondern wirklich treffen.

L.uise2Y008


Sash25

Da würde ich nicht drum wetten......

SSasChx25


Naja, ist teilweise Typ abhängig, aber ich kann mir kaum vorstellen, das er ablehnt wenn man direkt fragt, insbesondere jetzt wo die Hormone verrückt spielen.

JSuliten-Mattieo


Ich halte Luise's Beiträge nach wie vor für eine Bereicherung dieses Threads. Sie weist darauf hin, dass viele schüchterne Frauen nur darauf warten, endlich mal von einem "netten, ruhigen, bodenständigen und meinetwegen auch schüchternen" Mann angesprochen zu werden, weil sie sich selbst nicht trauen.

Ich habe Luise nicht so verstanden, dass alles problemlos und einfach ist. Sie ermuntert nur dazu, die Sache auch mal aus der Perspektive der zurückhaltenden Frau zu betrachten.

Wenn sie auf kompromisslose Draufgänger stehen würde, wäre sie sicher nicht mit einem Mann zusammen, der auch nach ca. 2 Jahren immer noch nicht nach der "einen Sache" gefragt hat.

Die Initiative kann doch auch von der Frau ausgehen, müssen denn wirklich wir immer etwas machen? Ich bin zumindestens der Meinung das man Männer viel leichter dazu überreden kann als andersherum.

Dass die Initiative immer von Männern ausgeht stimmt so nicht. Unabhängig davon ist Eigeninitiative auch in der Beziehung elementar wichtig. Warum dann nicht schon bei der Beziehungsanbahnung damit anfangen?

Die Frage "Wieso denn ich - warum nicht sie?" sollte man besser zurückstellen. Ich bezweifle, dass die JM-Mehrheit in den letzten Jahren überhaupt sowas wie Eigeninitiative gezeigt hat. Ich und colt haben ja schon zugegeben, dass da so gut wie gar nix an nennenswerten Initiativen gelaufen ist und wenn ich Kwak richtig verstanden habe, hat er wegen seines Studiums bisher auch keine Zeit dafür gehabt.

Da haben viele von uns also nicht viel vorzuweisen. Da finde ich Luise's Aufruf ganz passend.

S%ashp2x5


Sicher, dem stimme ich auch überein und ich selber habe sicherlich auch nichts zählbares vorzuweisen, schließe mich also dir, colt usw. an. Aber diesen Aufruf kann man natürlich auch in der anderen Richtung starten, also das die Frauen die sich nicht trauen die Männer ansprechen.

Aber wieso das nicht gemacht wird, ist der selbe Grund warum man hier kaum JF sieht. Es ist, und das ist jetzt nur meine Meinung, praktisch das Gegenteil vom "Schlampen-Klischee" ( also Frauen dürfen nicht soviele Sex-Partner gehabt haben, wie Männer ), wenn Frauen JF sind dann wird es in der Gesellschaft bei weitem nicht so schlecht angesehen wie wenn Männer JM sind, Männer sind Freaks die Frauen halt nur schüchtern oder warten auf den Richtigen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH