Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

dqer-b6ergs@teigJer


Irgendwelche Spiele wie CS oder irgendeinen Unfug mit einer Webcam machen, meinte ich nicht, sondern wirklich treffen.

Äh, Moment. Webcam gibts bei mir nicht, und wo ziehst du den Übergang zwischen lockerem Gespräch, Flirt und CS?

dper-beXrg-ste,ixger


Männer sind Freaks die Frauen halt nur schüchtern oder warten auf den Richtigen.

Und nun?

J?ulie+n-Matxteo


Dass hier so wenig JF und andere Frauen schreiben dürfte daran liegen, dass wir sie durch Nichtbeachtung und Beratungsresistenz vertrieben haben. Viele JM sind doch überwiegend mit sich selbst beschäftigt.

Zumindest trifft das auf mich zu. Ich hoffe, dass ich mich bald ändere. Es ist doch absurd, sich nur Gedanken über sein Aussehen zu machen und das Leben darüber zu vergessen.

S(ashY25


Dass hier so wenig JF und andere Frauen schreiben dürfte daran liegen, dass wir sie durch Nichtbeachtung und Beratungsresistenz vertrieben haben. Viele JM sind doch überwiegend mit sich selbst beschäftigt.

Ich meinte auch nicht Frauen die uns helfen möchten, sondern wirkliche JF und die sollten doch vom Verhaltungsmuster ähnlich wie wir gestrickt sein, es sie sind freiwillig JF.

Und nun?

Nichts und nun, war nur eine Feststellung.

Äh, Moment. Webcam gibts bei mir nicht, und wo ziehst du den Übergang zwischen lockerem Gespräch, Flirt und CS?

Es war doch nur die Rede von treffen und da er erwähnt hatte, dass sie vor dem Treffen schon kurz PN Kontakt hatten, kann er dann ja nicht mit "treffen" meinen. Also ist meine Frage, was meint er mit im INet treffen.

Bezüglich der Übergängen ist doch klar, Gespräch ist das was wir hier hauptsächlich tuen, Flirt ist das was du mit smile gemacht hast auch wenn er schon ziemlich in eine sexuelle Richtung ging und CS ist doch ganz klar, im Prinzip das gleiche wie Telefonsex nur halt mit Text.

S+ash2x5


Grml einige Rechtschreibfehler drin, wieso gibst eigentlich keine Editier-Funktion? Ich hoffe ihr versteht trotzdem was ich gemeint habe.

c*ol0t38


Offen gestanden: Ich will gar kein schüchterner Mann sein bzw. bleiben.

Ich will Frauen verzaubern können, so wie es andere auch können. Mein Problem ist nicht, dass ich diese Ressourcen nicht habe, ich habe sie, ich kann sie nur noch nicht aktivieren. Und ich kann auch sagen warum (ich weiß inzwischen langweilig): Ich habe mich nie für gut genug gehalten, traute es mir nicht zu, dachte ich müsste erst wie Brad Pitt geformt und so schlau wie ein Raketenwissenschaftler sein. Es wurde mir eben so beigebracht, dass es immer verkehrt war, egal wie.

Komischerweise kann ich Leute älterer Alterstufen zum Lachen bringen ohne Probleme. Was mir auffällt: Ich kann ein kleines Kind nicht anlächeln, so dass es freudig reagiert, das ist wohl ein Indikator für meine Ausstrahlung. Außerdem fühle ich mich vor allem unter Gleichaltrigen sehr unwohl, also eben in der Situation, in der man potenziell Frauen trifft. Woran das liegt, weiß ich noch nicht so ganz.

Meine Indikatoren für meine Ausstrahlung:

- Köpersprache: Fühle mich oft nur wohl, wenn ich irgenwo im Sitz regelrecht hänge, die Arme irgendwie verschränke

- Bilder: Früher eine genervte Fratze inziwschen ein Gesicht, wie das vom Mann ohne Eigenschaften, wird aber besser

- Reaktion anderer Menschen: die bei der kleinsten Äußerung von anderen total abgehen vor Lachen, aber mir total kritsch gegenüber sind, auch wenn ich sie anlächle.

Da liegt eben der kordische Knoten, den man aber nicht zerschlagen als vielmehr langsam Auflösen kann.

Haltet mich für bescheuert, aber ich versuche mich ein wenig mit NLP. Man kann in "Ressourcenfreien Zuständen" einen "Anker" setzen, um sich Ressourcen zu verschaffen. Auf Deutsch: Du stellst Dir eine Situation vor, in der Du super drauf warst, selbstvertrauen hattest oder stellst Dir eine andere (fiktive) Person vor, die eben selbiges hatte. Dann visualisierst Du die Situation und setzt den Anker in Form einer unverwechselbaren Bewegung, z.B. Daumen und Mittelfinger zusammenpressen o.ä.. Hinzu kommt noch ein Schlüsselwort wie "Selbstvertrauen". Wenn Du das lange genug geübt hast, bist Du konditioniert, d.h. Du kannst diese Stimmung mit der Bewegung und dem (innerlichen) sagen des Wortes abrufen.

Ich habe festgestellt, dass richtige Killertypen einen ganz speziellen Blick haben. Und zwar ein ganz leichtes, sehr dezentes, kaum erkennbares Lächeln. Die Augenbrauen sind gewölbt und zwar so das sie nach außen hin abschüssiger sind. Schaut Euch George Clooney an. Inzwischen habe ich ein Bild von ihm und übe mich mit NLP und meiner eigenen Mimik. Klingt doof, aber mal schauen obs was bringt.

Ska~shc25


Naja hört sich doch ziemlich bekannt an.

Köpersprache: Fühle mich oft nur wohl, wenn ich irgenwo im Sitz regelrecht hänge, die Arme irgendwie verschränke

Ich sitze auch lieber, zb. wenn man auf die Bahn wartet, schnell hinpflanzen. Nur das mit den rme verschränken ist bei mir nicht so, die liegen eigentlich immer seitlich meiner Oberschenkel.

Bilder: Früher eine genervte Fratze inziwschen ein Gesicht, wie das vom Mann ohne Eigenschaften, wird aber besser

Mein letztes Foto ist 5 Jahre alt und dazu noch mein Perso, sagt schon alles oder?

- Reaktion anderer Menschen: die bei der kleinsten Äußerung von anderen total abgehen vor Lachen, aber mir total kritsch gegenüber sind, auch wenn ich sie anlächle.

Reaktionen von anderen sind oftmals negativ, wenigstens empfinde ich das so, außer letztesmal da hat mich sogar eine kurz angelächelt, aber ich glaube die hat gedacht ich wäre jemand vom Geschäft, kA ;-D . Oder was würdet ihr denken, wenn eine Frau ( in Begleitung eines Mannes, also nicht alleine ) ein bisschen anlächelt und zu nickt. Also ich kannte die definitiv nicht. Ihr werdet vermutlich sagen, ich hätte sie jetzt ansprechen sollen, aber die war ziemlich schnell wieder aus dem Laden raus und ich habe auf jemanden gewartet, also leider keine Chance.

Mit meiner Mimik habe ich auch angefangen rumzuspielen, irgendwie das ich freundlicher lässiger und nicht so verkrampft rüberkomme und vor allem nicht so jung wirke.

S_asHhx25


Naja hört sich doch ziemlich bekannt an.

Köpersprache: Fühle mich oft nur wohl, wenn ich irgenwo im Sitz regelrecht hänge, die Arme irgendwie verschränke

Ich sitze auch lieber, zb. wenn man auf die Bahn wartet, schnell hinpflanzen. Nur das mit den rme verschränken ist bei mir nicht so, die liegen eigentlich immer seitlich meiner Oberschenkel.

Bilder: Früher eine genervte Fratze inziwschen ein Gesicht, wie das vom Mann ohne Eigenschaften, wird aber besser

Mein letztes Foto ist 5 Jahre alt und dazu noch mein Perso, sagt schon alles oder?

- Reaktion anderer Menschen: die bei der kleinsten Äußerung von anderen total abgehen vor Lachen, aber mir total kritsch gegenüber sind, auch wenn ich sie anlächle.

Reaktionen von anderen sind oftmals negativ, wenigstens empfinde ich das so, außer letztesmal da hat mich sogar eine kurz angelächelt, aber ich glaube die hat gedacht ich wäre jemand vom Geschäft, kA ;-D . Oder was würdet ihr denken, wenn eine Frau ( in Begleitung eines Mannes, also nicht alleine ) ein bisschen anlächelt und zu nickt. Also ich kannte die definitiv nicht. Ihr werdet vermutlich sagen, ich hätte sie jetzt ansprechen sollen, aber die war ziemlich schnell wieder aus dem Laden raus und ich habe auf jemanden gewartet, also leider keine Chance.

Mit meiner Mimik habe ich auch angefangen rumzuspielen, irgendwie das ich freundlicher lässiger und nicht so verkrampft rüberkomme und vor allem nicht so jung wirke.

EfvJil:Knifxel


Ich habe gerade mal - auf tams Hinweis hin - Deinen Thread gelesen. Findest Du es nicht widersprüchlich, einerseits hier zu behaupten, es sei total einfach, jemanden in sich verliebt zu machen - andererseits in Deinem Thread festzustellen, dass Du nicht weißt, wie Du Deinen Bekannten in Dein Bett zerren kannst. Du als erfahrene Frau bringst das nicht fertig, wie soll dann jemand mít null Erfahrung sowas mühelos und quasi in Sekundenschnelle hinbekommen?! :-/

Darauf basiert meiner Meinung nach das ganze Forum: Leute, die es nicht draufhaben, geben Tipps an Leute, die es auch nicht draufhaben. Bis auf eine Ausnahme natürlich. o:)

A6ld5hafxera


Also ihr seid einfach furchtbar!

>:( Da bringt frau gerade die Hochzeit einer lieben Freundin und einen 75. Geburtstag hinter sich und in der Zwischenzeit schreibt ihr hier einfach mal so eben 10 :-o Seiten, für dich ich meinen (heute mal wohlverdienten) Nachtschlaf opfern muss! ;-D

Eigentlich liege ich ja schon fast im Koma, aber ich will wenigstens kurz antworten.

Bergi, Kwak und Julien:

Vielen herzlichen Dank für die Blumen und die lieben Worte! :-D (Betsy natürlich auch! *:) Übrigens, deine Messe-Begegnung: Was für eine Amöbe! >:()

Und nein, keine Sorge. Es ist nichts "Neues" passiert. Dies alles läuft ja seit ein paar Jahren und war eigentlich der Urgrund, warum ich zu Med1 und euch x:) fand. Nur zur näheren Erklärung: Seit ich 6 bin, reite ich. Seit 17 Jahren 3 eigene Pferde "hinterm Haus" und alles in Eigenregie. Seit 3 Jahren ist meine körperliche Einschränkung durch die Lungenfibrose so stark, dass ich leider nur noch einen Bruchteil von früher leisten kann.

S. wallisii hat mit diesem Post [[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/240492/9616392/]] genial das ausgedrückt, was zu meinem Verhalten, Denken und Empfinden damals und leider auch z.T. heute noch, passen würde. Danke dir dafür! Vielleicht können mir deine Sätze ein wenig helfen, weiter voranzukommen.

Kwak es tut mir sehr leid, dass du dich wieder so leer, unwohl und unzufrieden fühlst. Bei deinen Posts musste ich an jemanden denken, den ich aus den AB-Foren kenne und der immer wieder sagt, er könne keine Lebensfreude empfinden. Er stünde "außerhalb" und hätte keinen emotionalen Zugang... Nur Hilfreiches fällt mir dazu leider auch nicht ein. {:(

Sash25

Ich meinte auch nicht Frauen die uns helfen möchten, sondern wirkliche JF und die sollten doch vom Verhaltungsmuster ähnlich wie wir gestrickt sein

So, wie es nicht DIE MÄNNER oder DIE FRAUEN gibt, gibt es für mich auch kein Schema für (unfreiwillig) Beziehungslose (ABs, JM/JF). Ich kenne recht unschüchterne, extrovertierte ABs, weibliche und männliche. Bzw. auch Ex-ABs, die früher laut eigener Aussage trotzdem nicht anders waren. Woran ihre Partnerlosigkeit lag/liegt, konnten sie sich auch nicht erklären.

Hm, eigentlich war mir vorhin beim Lesen noch mehr aufgefallen, aber mein Hirn scheint momentan auf Notbesetzung geschaltet zu haben. Also gehe ich lieber zzz und hinterlasse euch allen für gute Träume die hier :)*, für morgen früh eine Menge :)D und falls es wieder so heiß wird, zum Mittagsnachtisch natürlich :p>

(Hach, immer noch nicht geschafft, mal alle Smilies in ein Posting zu packen - naja, es sollen ja noch Herausforderungen verbleiben!)

Fledermausige Grüße,

S[. wEal$lisii


*:) @:)

A/ldh[afexra


WAHHH!!! :-o Da ist ja noch jemand wach und hat mich beim heimlichen posten erwischt! ;-D *:)

sLmile-x4-me


Ich hab jetzt mal wieder ein wenig mitgelesen und gelesen, dass es auch mal um Jungfrauen ging und dass ihr die hier angeblich vertrieben habt wegen Beratungsresistenz oder ähnlichem ;-)

Ich glaube, das was einfach tierisch unattraktiv auf andere wirkt dabei ist, dass ihr euch so krampfhaft in eure Kategorie vom JM zugeordnet habt und sich vieles in eurem Leben scheinbar um diese Kategorie dreht. Auch so nach dem Motto "Nee, ich bin ja JM, da ist es natürlich viel komplizierter jemanden kennenzulernen". Meint ihr nicht, dass ihr ganz oft eure vorhandenen Schwächen mit eurer Schublade noch verstärkt? Dinge, die machbar sind, unmöglicher dadurch macht?

Fiel mir so auf nachdem ich obiges gelesen hatte. Und Julien hatte es glaub ich gesagt...warum sich ständig ums Aussehen drehen und darüber das Leben vergessen? Und warum sich ständig um die Jungfräulichkeit drehen und darüber vergessen, dass es Dinge im Leben gibt, die wichtiger und wertvoller sind? Zumal ihr euch so in einem Teufelskreis bewegt, denn die dauerhafte Fixierung auf Dinge, die ihr an oder in euch als negativ empfindet, die wird immer wieder dazu führen, dass der Großteil von euch gegen die Wand läuft.

Am besten wäre wohl, ihr schließt diesen Thread und macht unter einem neuen, positiveren Titel einen neuen auf. Ein Titel, der nicht soviel nach anderen Meinungen fragt, denn davon habt ihr nun schon sicherlich Millionen gehört. Denn letztlich liegt der Schlüssel zum Glück in euch selbst und wie man sieht, wollen ja einige unbedingt die negative und "Ich bin scheiße"-Schiene fahren, muss ja wohl sehr erfüllend sein ;-)

Ist nicht so, dass ich euch nicht verstehen könnte. Ich hab meine Geschichte hier ja auch schon öfter erzählt. Aber es ist ein auf der Stelle treten von einigen hier, sich immer wieder an Defiziten und Kategorien festklammern als einfach mal man selbst zu sein und den Wunsch zu haben, sich selbst zu finden und mit sich selbst in einen Einklang zu kommen. Darüber wird sich viel ganz von selbst entwickeln, vieles das hier totdiskutiert wird.

SRasQh25


Ich glaube, das was einfach tierisch unattraktiv auf andere wirkt dabei ist, dass ihr euch so krampfhaft in eure Kategorie vom JM zugeordnet habt und sich vieles in eurem Leben scheinbar um diese Kategorie dreht. Auch so nach dem Motto "Nee, ich bin ja JM, da ist es natürlich viel komplizierter jemanden kennenzulernen".

Das binde ich aber keinen auf, sondern sage es hier unter meiner Anonymität. Und das es als JM schwerer ist jemanden kennenzulernen ist doch indirekt richtig, es muss halt einen Grund geben warum man bisher noch keinen Partner hatte und aus diesem Grund ist man eben noch JM.

Problematisch an diesem Status ist doch lediglich, wie würde eine potentielle Partnerin darauf reagieren, wenn man es ihr nicht gerade verheimlicht.

tNaxm


Das "Kennenlernen" hat viele Faktoren, die es beeinflussen. Aber es liegt nicht daran, dass man JM ist sondern wohl eher an der Stadt in der man lebt, Freunde mit denen man weg geht oder am Ort (also z.B. Bar, in die man geht). Es liegt nicht daran, ob man jemals Sex hatte, sondern daran, dass man sich einredet, dass man irgendwie "schlechter" ist. Es könnte ggf. schwerer für einen JM sein, jmd für eine Nacht zu bekommen, da man nicht so "abgebrüht" ist wie andere und andere dann halt schneller sind. Aber auch das stimmt nur teilweise.

Und wie soll die Partnerin drauf reagieren? Wenn sie dich liebt, dann wird es wohl sch**ssegal sein. Wenn es nen ONS ist, dann muss es nicht aussagen, dass es schlechter ist als mit jmd, der Erfahrung hat (denn auch da passiert es wohl öfters, dass keine Erektion zustande kommt). Na gut, ein JM sollte sich, wenn er nen ONS will ggf. nicht gerade eine aussuchen, die so eine (soll nicht abwertend klingen) typische Discotussi ist, die sich jeden Samstag von nem anderen abschleppen lässt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH