Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

L;uMise20R08


Ihr sein hier ein seltsames Volk...

wenn irgendeine Neuschreiberin mit irgendwelchen Sichtweisen da hereinkommt

aber das ist Weiber-Esotherik-Gedöns, mit dem nun wirklich niemand was anfangen kann

Bei aller Liebe und bei allem Respekt.. - kein Wunder dass ihe noch JM seid!!

Welche Frau wird sich freiwillig sowas antun ???

Habt ihr das überhaupt im Griff, was ihr da von sich gibt? >:(

S.asha25


Teilweise stimmt es das du alles ein bisschen einfacher siehst als es wirklich ist ->

Das Motto ist "Frauen rumzukriegen ist nicht schwer" Das ist so, glaubt mir das ruhig!!!!

Da spielen einfach zuviele andere Faktoren auch noch eine Rolle, wie zb. ob einem das Gegenüber gefällt.

Ansonsten sind diese Äußerungen vom Neuschreiber ganz einfach Frust, Frust das er es nicht so leicht hat wie andere und Angst das es immer so bleiben wird, das sich soetwas im Laufe der Zeit entwickelt sollte klar sein. Da bringen ihm nun mal gut gemeinte Aufmunterungen nichts, weil er es nie erfahren hat, dass es so leicht sein kann.

d4er-Kbe`r>gsteigxer


Luise

Ich erlaube mir, mal aus [[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/394254/ deinem]] Thread zu zitieren:

Was es auch ist, ich weiß nicht, ob ich das je erfahren werde. Den ersten Schritt zu machen, kommt für mich nicht in Frage. Ich habe solche Angst, dass er Nein sagt. Damit könnte ich nicht leben, dann lieber alles so lassen wie es ist.. :°(

Ich glaub Betsy hat das auch schon gesagt und ich schliesse mich dem an -- etwas widersprüchlich finde ich das schon, wenn ich obiges lese und dann deine Ratschläge hier anschaue. Also ist es wohl doch nicht so einfach, es fällt mir wirklich schwer, das anders zu verstehen. Oder meinst du, dass es einem Mann einfach leicht zu fallen hat, damit du als Frau ja kein Risiko eingehen musst?

Bei aller Liebe und bei allem Respekt.. - kein Wunder dass ihe noch JM seid!!

Was bringen diese Verallgemeinerungen?

K7wak


Wie soll ich das alles wieder nachlesen was ihr heute geschrieben habt? :-o

Nur dazu kurz was:

wenn ich Kwak richtig verstanden habe, hat er wegen seines Studiums bisher auch keine Zeit dafür gehabt.

Nein, so kann man es nicht sagen. Morgen schreibt ich mehr. Jetzt erstmal zzz

n[urkubmpels,omnsEtnix


Julien-Matteo

Wer redet denn von "wollen"? Aber es wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben. Das "beste", was ich je geschafft habe, war "ich fahre in Urlaub. Passt Du auf meine Blumen auf?". Jo, hab ich gemacht. Von Gießen hat sie ja nix gesagt ;-D

Luise2008

Was...

also im das richtige Wort ist richtigen Moment, und noch andere Kleinigkeiten die sich aber zu einem Ganzen fügen und schon findet die Frau euch toll

...soll Mann damit anfangen können? Was sind "richtige Worte"? Was ist der "richtige Moment"? Was sind "andere Kleinigkeiten"? Was "fügt sich zu einem Ganzen"? Das sind von Dir doch nur Worthülsen.

Naja, im nächsten Leben werde ich vielleicht Frau. Dann brauche ich nichts zu machen außer denjenigen auszuwählen, der beim "Anbahnungs-Casting" die beste Show abliefert.

txam


@ Betsy

Ich habe gerade mal - auf tams Hinweis hin - Deinen Thread gelesen.

Wenn du das nächste Mal jmd die Meinung sagen willst oder sonst was, dann kannst du das gerne tun. ABER DANN LASS MICH BITTE DARAUS UND SCHREIB NICHT SO EINEN SCHEISS, DASS ICH DIR EINEN HINWEIS GEGEBEN HÄTTE Wo bitte hab ich dir nen Hinweis gegeben. Ich finde ihre Beiträge hier sogar recht gut und habe kein Problem mit ihr.

Ach so: VIELEN DANK DAFÜR!!!!

L>uise2u00x8


Pass mal auf Bergsteiger, diese beiden Threads haben nix miteinander zu tun. Das sind zwei paar Schuhe.

Mein Problem: Es gibt einen Mann mit dem ich gerne ... würde! Er haut mich einfach um x:) (Einzelheiten kann man da nachlesen) Und ich wollte hier im Forum ein paar Tipps und Ideen sammeln, was ich machen könnte. Und ob da überhaupt Handlungsbedarf besteht.. :-/

Eurer Problem: Ihr wollt nicht mehr JM sein. Dieses Problem wollte ich aber nicht lösen. SONDERN nur einen Schubs geben in die Richtung. Mir geht's nicht um die Leute, die Probleme beim Anspechen haben (denen ist nicht zu helfen, sie müssen es tun, das hilft noch so viel gutgemeintes Reden nicht!!!). Mir geht's um die Leute die zwar Frauen kennenlernen, aber es nie zu Beziehung/Sex kommt. Weil die Frau sie nicht interessant findet.

Und ich behaupte, dass das grundsätzlich nicht schwer ist das Interesse einer Frau zu wecken!

Man muss als Mann natürlich einige Sachen über Frauen wissen, evtl. das Verhalten zu überdenken, bisschen am Aussehen arbeiten (was für das eigene Ego sowieso notwendig ist!). Und wenn man sich nicht total bescheuert beim Date anstellt oder wirklich häßlich aussieht (es gibt Menschen die nicht gepflegt sind *igggiitt*) und auch halbwegs vernünftige Sachen von sich gibt - dann sollte es klappen!

Nicht beim ersten, vielleicht auch nicht beim zweiten Mal, aber es ist noch kein Meister vom Himmel runtergefallen.

SXashx25


Definiere mal wirklich hässlich außer das sie ungepflegt sind? Was sollen denn Leute machen die mit einem "Arschgesicht" geboren sind?

m`rkx82


Luise2008

Das Interesse wecken mag tatsächlich einfach sein, da hast du recht. Mein Problem war aber, dass es dann nicht weiterging. Weil all die Frauen, deren Interesse ich geweckt zu haben schien (Interesse an mir als Mensch), es dann auch dabei belassen haben und die Sache für sich abgehakt haben. Weil sie einen Freund hatten oder einfach kein Interesse an mehr. Mit mir. Das greift dann in die Ikeabastler-Besterfreund-Schiene. Wie oft hab ich den Satz "Du bist so ein toller Typ, du wirst sicher bald ..." gehört und wie sehr hab ich ihn gehasst?

Interesse wecken ist eines. Aber ich schätz mal, s ist weniger als die halbe Miete.

Sicher ists aber ein Schritt in die richtige Richtung.

cVolt3x8


@ allo83

eine frau mitte 20, die einigermassen gescheit und auf der suche nach einer echten beziehung ist, verhält sich da schon anders

Wie oft soll ich es noch sagen: Lest die Bücher. Wir müssen nicht alles neu analysieren, was andere bereits für uns gemacht haben. Ich empfehle: Oliver Kuhn, Der perfekte Verführer. DA stehen die Kriterien drin, die Frauen wichtig sind, die sie aber z.T. selber nicht zugeben wollen, weil sie ihnen selber tlws. nicht bewusst sind und auch weil diese kriterien gegen die grundfeste der emanzipation verstoßen:

- selbstbewusster, dominanter Mann: Der Mann dominiert die Frau, mit Respekt! Er zeigt sozusagen, dass er weiß wo es hingeht (initiiert Kontakt, sucht Location aus, bestellt, bezahlt, terminiert das ende der veranstaltung). Hey die Masche funktioniert für alle Pick-up-Artists, auch bei intellektuellen Frauen, auch bei frauen mitte 20, die eine richtige beziehung suchen --> das meine ich mit verzaubern, "er hat mich umgehauen, erst hat er mich da und da hin genommen und dann hat er ..."

-sozialer Mann (Alpha- oder Beta-Tier): Der Mann ist sozial, hat viele Freunde, kann Teile der Gruppe führen (siehe Dominanz, eine subtile Form!). Die Frau will schließlich einen Typen der ihr auch soziale Sicherheit und Geborgenheit in der Gruppe gibt, ...

Es gibt handfeste Kriterien, was Frauen gut finden. Problem: Sie sind für uns Männer nicht ohne weiteres ersichtlich, weil es "weiche" Kriterien sind, nicht wie aussehen oder geld. Zudem wissen Frauen selber nicht, was sie jetzt so toll an einem typen finden.

Ich sage: In 90% der Fälle findet ihr die Typen gut, die ihr Geschäft beherrschen. Angenommen ich gehe abends weg und gehe in eine Bar, Du findest mich ansprechend. Ich initiiere aber keinen Kontakt, weil ich mich nicht traue. Ein Typ, der damit keine Schwierigkeiten hat, labert Dich an. Er tut das eh jede Woche und schleppt die Mädels auch ab.


Wir alle hier könnten es bringen, wenn wir nur hart genug an uns arbeiten wollten.Bisweilen nervt mich das selbstgejammer hier. Ich kenne aber das gefühle und weiß, wie schnell man in selbstmitleid zerfällt. Dennoch: Lösungswege wären besser als rumgejammere.

Außerdem: Mir ist scheißegal, dass ich noch JM bin. Die Tatsache noch nie gep###t zu haben ist nicht das Problem. Es geht nicht um Sex, es geht um Beziehungsfähigkeit. Ich glaube aber, wir alle hier haben eine gestörte beziehung zu sex, auch weil unsere eltern oder sonstige einflusspersonen uns vermutlich eine veraltetes, freudloses bild davon gezeigt haben. Einige hier lehnen rein köperliche lüste ja regelrecht ab und/oder schieben nen moralischen, wenns um beziehungen geht (siehe bergsteiger). Ich kenn dass. Da sind die Muster Leute. Ihr müsst wissenschaftlicher Denken: Problem -> Analyse -> Lösung!

J#u<lien+-Matxteo


Außenwirkung

Folgende Verhaltensweisen halte ich für suboptimal:

1. Eine Frau ermuntert uns, Frauen anzusprechen. Wir zeigen uns verärgert und weisen darauf hin, dass das schlichtweg nicht möglich sei. Haben wir alles schon gehört und mehrfach verworfen (s. JM-Regelwerk). Wir vergessen nicht zu erwähnen, dass die Frauen doch erst mal selbst klarkommen und uns ansprechen sollen. Vorher machen wir gar nix - allein schon aus Prinzip.

2. Eine Frau kommt klar und spricht uns an. Wir zeigen uns erstaunt und berichten dann ausführlich und ungefragt über unsere Probleme. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für Frauen keine Zeit haben und uns erst recht nicht ändern werden - vielleicht später mal. Verärgert sind wir darüber, dass alle Frauen nur auf Machos stehen und nicht auf so einfühlsame Männer wie uns, die so gern über Probleme sprechen (die eigenen versteht sich). Soll doch erst mal die Frau (ein weiteres mal) klar kommen und sich ändern.

Angreifen möchte ich niemanden. Aber wer sich angesprochen fühlt, sollte über die Außenwirkung nachdenken. Ich gebe zu, dass ich all diese Fehler mehrfach gemacht habe.

SCasjh2S5


@ Luise

Und auch noch was von mir zu deinem Thread, so ganz stimmt das nicht mit "zwei paar Schuhe" du hast Angst abgewiesen zu werden, wenn du die Initiative ergreifst, was denkst du denn was wir haben?

@ colt

Inwiefern meinst du jetzt gestörte Beziehung zum Sex? Körperliche Gelüste habe ich wenigstens und auch nicht zu knapp.

d-er-belrgstxeiger


Luise

Pass mal auf Bergsteiger, diese beiden Threads haben nix miteinander zu tun. Das sind zwei paar Schuhe.

Ich sags mal provokativ: Es ist aber in beiden Threads dieselbe Luise, oder etwa nicht? Und genau das Verhalten das du selbst an den Tag legst, prangerst du hier an. Und mich hat einfach mal interessiert, mit welcher Motivation du hier schreibst.

Jculi$en-$MXat%texo


Bei aller Liebe und bei allem Respekt.. - kein Wunder dass ihe noch JM seid!!

Welche Frau wird sich freiwillig sowas antun ???

Habt ihr das überhaupt im Griff, was ihr da von sich gibt?

Ich kann Deinen Ärger verstehen.

Wäre ich Außenstehender würde ich manche Verhaltensweisen in diesem Thread (die ich auch selbst an den Tag gelegt habe) als vorwurfsvolles und Mitleid erheischendes Abwehrverhalten auffassen und mich schleunigst wieder zurückziehen.

d-ern-berbgsteixger


colt

oder schieben nen moralischen, wenns um beziehungen geht (siehe bergsteiger). Ich kenn dass. Da sind die Muster Leute. Ihr müsst wissenschaftlicher Denken: Problem -> Analyse -> Lösung!

Wissenschaftliches Denken ist mir keineswegs fremd. Nur hab ich dann gerne eine Antwort, die auch wissenschaftlichen Ansprüchen genügt -- also sicher mal nachvollziehbar und überprüfbar ist. Der von dir beschriebene Ablauf sagt nichts über die Art und Weise des Erkenntnisgewinns bei der Analyse aus -- die kann durchaus beliebig sein...

Der Erkenntnisgewinn im Partnermarkt funktioniert experimentell, nur ist das kleine Problem bei der ganzen Geschichte, dass ich eindeutige Regelmässigkeiten in einer heterogenen Grundgesamtheit suche... Konkret also, wenn Frau A etwas toll findet, heisst das noch lange nicht dass es bei Frau B genauso funktioniert. Was ich einzig beschreiben kann, sind die häufigsten Verhaltensmuster, die erfolgsversprechend sind. Und auch hier stellt sich die Frage, wie diese überhaupt zu identifizieren sind, wenn wir uns schon über wissenschaftliche Methoden unterhalten wollen...

Warum führen wir hier eigentlich alle 2 Monate -- wenn sich hier mal jemand neues verirrt -- dieselbe fragwürdige Diskussion? Reicht denn nicht ein Verweis auf die betreffenden Seiten des ersten Teils des Threads? Dort ist doch all dies inklusive aller Tipps breit genug diskutiert worden (Luise, nimm das bitte nicht persönlich, es ist nunmal so).

Ich persönlich seh den Thread in erster Linie als Ecke zum Plaudern mit anderen JMs oder auch mal zum Auskotzen. Wer wirklich Tipps und Anregungen sucht, findet sie an anderern Orten im diesem Forum.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH