Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

JzulZien-mMattexo


Warum führen wir hier eigentlich alle 2 Monate -- wenn sich hier mal jemand neues verirrt -- dieselbe fragwürdige Diskussion? Reicht denn nicht ein Verweis auf die betreffenden Seiten des ersten Teils des Threads? Dort ist doch all dies inklusive aller Tipps breit genug diskutiert worden (Luise, nimm das bitte nicht persönlich, es ist nunmal so).

Es gibt tatsächlich nichts sinnloseres als mit JM zu diskutieren, die nichts an diesem Zustand ändern wollen. Jetzt werden Außenstehende sogar schon mit dem Hinweis vertrieben, dass alles irgendwann einmal irgendwoanders schon mal erwähnt wurde. In meinem Namen sprichst Du jedenfalls nicht.

Und wenn es irgendetwas gibt, das schon tausende Male erwähnt und breit genug diskutiert wurde, dann ist es doch wohl unsere eigene, immer wiederkehrende und sinnfreie Jammerei. Warum wird diesbezüglich nicht auf den ersten Teil irgendeines Threads verwiesen? So könnte man auf die 1001. Wiederholung am effektivsten verzichten.

s|miZle-04-mxe


@ sash

Definiere mal wirklich hässlich außer das sie ungepflegt sind? Was sollen denn Leute machen die mit einem "Arschgesicht" geboren sind?

Die haben es definitiv schwieriger. Wobei es wirklich auch ein ganz großes Stück auf die Ausstrahlung ankommt, die immer wieder unterschätzt wird und wo ich mir wirklich vorstellen kann, dass das bei einigen von euch mit ein Grund ist, warum ihr nicht vorwärts kommt frauentechnisch.

Es ist wie dieser Songtitel, you get what you give...wenn ich mich selbst unattraktiv und wertlos empfinde, wie kann ich dann erwarten, dass jemand anders mich anders sieht? Denn genau das negative strahle ich dann doch aus! Und das ist der Punkt, an dem viele hängen und solange an dem Punkt nicht konstruktiv gearbeitet wird, wird es noch schwieriger einen Partner zu finden oder beim anderen Geschlecht auf Interesse zu stoßen. Luise hat dazu auch ein paar in meinen Augen richtige und wichtige Dinge gesagt.

Und was hässlich ist...ich könnte dir jetzt sagen, was ich hässlich finde, weil sich das nicht verallgemeinern lässt. Das einzige was man einigermaßen verallgemeinern kann ist, dass Asymetrie bezogen auf Körper/Gesicht unattraktiv wirkt. Aber auch wenn das der Fall ist, muss man nicht hergehen und sich einbuddeln. Denn mit einem zur Persönlichkeit passenden netten Outfit (Kleidung, Schuhe und Frisur, Duft usw.) kann man sovieles in einem positiv unterstreichen. Und ganz wichtig, einfach an sich selbst arbeiten! Ich glaube, einige von euch würden mit einer Beziehung fett auf die Schnauze fliegen. Warum? Weil viele glauben, mit einem Partner fängt das Leben erst richtig an, dabei wette ich, dass bei vielen von euch dann Komplexe und Verlustängste erst so richtig auftauchen, die die Beziehung dann wieder arg gefährden können.

Deshalb, das wichtigste ist, an seinem Selbstbild und Selbstwert zu feilen. Wenn ich mich selbst als gut, interessant und attraktiv, liebenswert wahrnehme, dann werden das auch andere tun und eine Beziehung hat so auch wirklich eine gute Chance was längerfristiges zu werden, wenn ihr wisst wer ihr seid.

Und bezogen auf ein nettes Outfit in seiner Gesamtheit...es reicht einfach nicht zu sagen, hab ich kein Interesse daran oder ich weiß ja nicht was gut aussieht...entweder eine weibliche Bekannte schnappen und mit der shoppen gehen oder sich im Geschäft beraten lassen. Man muss ja auch nicht unbedingt kaufen was man da anprobiert. Aber vielleicht zieht ihr mal im Geschäft Dinge an, von denen ihr denkt, dass ihr sowas draußen im Alltag nie anziehen würdet...Anzug, schickes Hemd, Krawatte usw...und schaut einfach mal wie ihr euch dann seht, wie das auf euch wirkt. Oder ein netter Duft und nicht so ein 10-Euro-Billigding, falls hier jemand sowas benutzt. Spielt doch mal ein bisschen mit euch selbst, entdeckt neue Seiten, einfach so. Das was ihr braucht ist erstmal kein Partner, sondern jede Menge Selbstliebe.

Ich will ja nicht immer klugscheißen und ich hab manchmal ja schon fast ein schlechtes Gewissen bei dem was ich hier schreibe...aber ich kenne den Weg ja auch aus eigener Erfahrung. Es muss einfach auch Bereitschaft da sein, sich mit den persönlichen Defiziten auseinander zu setzen und das dürfte wohl häufig eher das Gefühl der Wertlosigkeit sein.

S\ashv25


Also das von uns allen die Ausstrahlung im Keller ist, sollte klar sein, sonst wären wir wohl kaum teilweise so verzweifelt ( Bei einer guten Ausstrahlung kommt immer irgendwie etwas positives zurück, muss ja nicht gleich sein, dass einem die Frauen die Türen einrennen ). Und sicher ist auch das wir da an uns arbeiten müssen ( bezüglich Selbstvertrauen - Selbstliebe ), aber bei mir zum Beispiel war es öfters der Fall, dass ich richtig gut drauf war und dann kam weswegen auch immer eine dumme Bemerkung und Zack alles wieder weg.

Hässlichkeit kann man sogut wie gar nicht verallgemeinern, bei Luise klang es aber so "wirklich hässlich", deshalb die Frage an sie. Zwecks Kleidung Duft Frisur, wer sag mir denn da was mir gut steht? Ich selber kann es teilweise nicht beantworten und was Frauen gutfinden, ist doch ein ganz anderer Unterschied zu dem was man selber gutfinden kann. Achja und eine Bekannte oder platonische Freundin, aus meiner Sicht wäre das momentan das Beste was mir passieren könnte, abgesehen von einer Freundin, aber solch eine Person existiert bei mir nicht.

Ob wir bei einer Beziehung "fett auf die Schnauze fallen" muss man abwarten, aber ich denke nicht dass das wegen Komplexe und Verlustängste passieren wird, sondern weil wir einfach völlig damit überfordert wären, aber dass ist nun wirklich nicht etwas rein JM spezifisches.

d%er-besrgstei3ger


Jetzt werden Außenstehende sogar schon mit dem Hinweis vertrieben, dass alles irgendwann einmal irgendwoanders schon mal erwähnt wurde.

Ich vertreibe doch niemand %-| Ich habe mich nur gefragt, welchen Nutzen die ewig gleichen Feststellungen haben -- für "Aussenstehende" die hie neu sind, mag es interessant sein, für jemand der hier schon seit Jahren mitschreibt ists eine Wiederholung. Das gilt im übrigen auch für andere Themen (etwa Penis zu kurz/lang) die immer wieder auftauchen.

Massgebend ist der Erfolg und nicht die Worte die hier stehen.

smile

Bin ich dir noch eine Antwort schuldig? (du mir schon, das weiss ich noch o:)) @:)

M;onik0ax65


Sash

Zwecks Kleidung Duft Frisur, wer sag mir denn da was mir gut steht? Ich selber kann es teilweise nicht beantworten und was Frauen gutfinden, ist doch ein ganz anderer Unterschied zu dem was man selber gutfinden kann.

Wenn du es selbst nicht beantworten kannst, ist beraten lassen mit Sicherheit nicht falsch. Beim Friseur würde ich persönlich nach meinen Erfahrungen mit meinem jüngeren Sohn, zu einem jüngeren, männlichen gehen, der selbst einen guten und modischen Schnitt hat. Alle anderen haben immer langweilige Schnitte gemacht, weil mein Sohn auch keine klaren Angaben machen kann. Dieser jetzt aber hat einfach gesehen, was ihm steht, wie der Wirbel verläuft und was auch momentan angesagt ist. Ein kleiner und feiner Unterschied, macht echt viel aus. Mit Kleidung kanns ähnlich laufen. Es gibt wirklich genugend kompetente Verkäufer.

Schau, dass du dir selbst richtig gefällst, das wirkt auch auf außen.

S0ash2c5


Also ich höre hier lieber 100mal die gleichen Tipps, als gar nichts von weiblicher Seite aus :=o .

S;ash2x5


@ Monika

Beim Friseur würde ich persönlich nach meinen Erfahrungen mit meinem jüngeren Sohn, zu einem jüngeren, männlichen gehen, der selbst einen guten und modischen Schnitt hat.

Ist dann aber natürlich auch noch von seinen Fähigkeiten abhängig. Wenigstens konnten beim Friseur wo ich bisher immer waren die nie meine Haare so schneiden wie ich es haben wollte, hatte auch immer schön Bilder aus Modezeitschriften etc. dabei. Desweiteren fallen da schonmal sämtliche Kurzhaarfrisuren raus, die stehen mir einfach nicht.

Kleidung wäre auch kein Problem, ich denke mal da habe ich keinen schlechten Geschmack, nur sitzt die meistens nicht so wie ich es gerne hätte.

Maonikja[6x5


Sash

Wenn du selbst so klar weißt, wie du es haben willst, hast du aber ganz gute Karten, dann musst du einfach hartnäckig bleiben. Frisure brauchen solche Kunden auch, sie sind meistens selbst schwierige Kunden, also mach dir keinen Kopf und sage ihm, so und so gefällt es mir besser. Wenn es nie so klappt, dann liegt es aber vielleicht auch nicht an seinem Können, sondern daran, dass bestimmte Schnitte nicht machbar sind mit deinem Haar. Längere Haare sind momentan wieder angesagt, Kurzhaarschnitt muss gar nicht sein.

Kleidung klar, sie sitzt nicht immer so, aber gerade da kommen die Verkäufer ins Spiel. Wenn du in eine größere Abteilung mit Unmengen Hosen gehst, suchst du dir selbst eine aus, deren Schnitt und Farbe dir generell gefällt und kramst deine ungefähre Größe raus. Sitzt sie einigermaßen, nimmst du sie vielleicht dann. Die Verkäufer aber haben noch mehrere andere im Kopf, andere Hersteller, es gibt entscheidende Unterschiede trotz gleicher Größe und er kann dir die Hose oft auch Anhieb herauskramen, die bei deinem Körperbau am besten sitzt, bzw. gezielt danach suchen. Habe ich gerade erst gestern wieder mit meinem Mann erlebt. Wir zwei allein hätten das nie so hinbekommen. Mir selber gings auch schon oft so.

SMash,25


Richtig bestimmte Schnitte sind mit meinen Haaren nicht möglich, deswegen ja auch keine kurzen mehr.

also mach dir keinen Kopf und sage ihm, so und so gefällt es mir besser

Als Leie kann man natürlich nicht immer sagen, inwiefern etwas noch besser aussehen würde, ich habe dann halt das Bild und sage so möchte ich es ;-) .

Bezüglich der Kleidung, da muss man aber schon Läden gehen die etwas teurer sind um gute Beratung zu bekommen und Hosen sind nun auch nicht so das Problem, obwohl ich doch kurze Beine habe. Ich sprach eher von Hemden oder Shirts die einfach nie 100%ig sitzen, entweder sind sie insgesamt zu lang oder an den Ärmeln, so dass es immer etwas schlamberig wirkt.

T&ortrola


ABER DANN LASS MICH BITTE DARAUS UND SCHREIB NICHT SO EINEN SCHEISS, DASS ICH DIR EINEN HINWEIS GEGEBEN HÄTTE

Wenn du schon Luises anderes Projekt erwähnst, dann wird auch ein unbeteiligter Leser neugierig und fängt an zu suchen. Also komm mal wieder runter. >:(

Luise

Wenn du hier Denkanstöße geben willst, dann komm mal von deinen Allgemeinplätzen herunter und schreib mal detailliert, wie man - aus deiner Sicht gesehen - sich für eine Frau interessant machen kann. Das sind vllt nützliche Tipps, aber mit oberflächlichen Hinweisen ist hier niemandem geholfen.

Twortxola


Mir geht's nicht um die Leute, die Probleme beim Anspechen haben (denen ist nicht zu helfen, sie müssen es tun, das hilft noch so viel gutgemeintes Reden nicht!!!).

Aha. Und jetzt?

Mir geht's um die Leute die zwar Frauen kennenlernen, aber es nie zu Beziehung/Sex kommt. Weil die Frau sie nicht interessant findet.

Aha. Und wie wecke ich nunmal das Interesse einer Frau? Das hast du uns noch immer nicht erzählt.

Man muss als Mann natürlich einige Sachen über Frauen wissen,

Aha. Und welche Sachen muss ich als Mann über Frauen wissen? ???

evtl. das Verhalten zu überdenken,

Aha. Woher willst du wissen, wer welches Verhalten an den Tag legt? ???

bisschen am Aussehen arbeiten (was für das eigene Ego sowieso notwendig ist!). Und wenn man sich nicht total bescheuert beim Date anstellt oder wirklich häßlich aussieht (es gibt Menschen die nicht gepflegt sind *igggiitt*)

Aha. Nur mal so: ich arbeite in einem Job mit sehr viel Außenwirkung und Mandantenkontakt. Da kann ich es mir gar nicht erlauben, ungepflegt und unsauber in zerfetzten Klamotten herum zu rennen. Da ist Anzug schon Pflicht. Und jetzt? ???

und auch halbwegs vernünftige Sachen von sich gibt - dann sollte es klappen!

Und was sind halbwegs vernünftige Sachen? ???

t"axm


Nö Torti, du kannst jetzt Betsy in Schutz nehmen oder sonst was, aber trotzdem war das ne absolut scheiss Aussage von ihr!!

LUewixan


Luise

Du hast mich in deinem "kein Wunder, dass ihr noch JM seid"-Posting zitiert, aber das geht fehl, denn ich bin gar keiner mehr, also nimm meinen Text nicht als repraesentativ fuer die Herren, um die es hier eigentlich geht.

Ausserdem war er auch anders gemeint als du ihn verstanden hast, naemlich in keiner Weise negativ ueber deine Postings (abgesehen davon, dass es Ueberschneidungen mit Sachen gibt, die andere auch schon geschrieben haben, aber da meinte ich, dass geht gar nicht anders, so lang wie der Faden ist, und von daher kann man es dir und anderen Neulingen ueberhaupt nicht vorwerfen).

Worum es mir ging, war, Stellung gegen Julien-Matteos "Aussenwirkungs"-Kampagne zu beziehen. Ich weiss zwar, was er meint, aber keiner sollte sich hier gezwungen fuehlen, extra nett zu antworten bloss "um hier schreibende Frauen nicht zu verscheuchen". Die Leute hier sind wie sie sind, und wer mit ihnen schreiben will, muss damit leben, wie sie sind. Das ist hier wie in jedem anderen Faden, und Jungmaenner muessen sich zwecks Aussenwirkung nicht mehr verbiegen als jeder andere auch. (Es ist ja nun auich nicht so, dass sie alle immer destruktiv oder beratungsresistent waeren.)

a<llo783


colt

DA stehen die Kriterien drin, die Frauen wichtig sind, die sie aber z.T. selber nicht zugeben wollen, weil sie ihnen selber tlws. nicht bewusst sind und auch weil diese kriterien gegen die grundfeste der emanzipation verstoßen:

- selbstbewusster, dominanter Mann: Der Mann dominiert die Frau, mit Respekt! Er zeigt sozusagen, dass er weiß wo es hingeht (initiiert Kontakt, sucht Location aus, bestellt, bezahlt, terminiert das ende der veranstaltung). Hey die Masche funktioniert für alle Pick-up-Artists, auch bei intellektuellen Frauen, auch bei frauen mitte 20, die eine richtige beziehung suchen --> das meine ich mit verzaubern, "er hat mich umgehauen, erst hat er mich da und da hin genommen und dann hat er ..."

-sozialer Mann (Alpha- oder Beta-Tier): Der Mann ist sozial, hat viele Freunde, kann Teile der Gruppe führen (siehe Dominanz, eine subtile Form!). Die Frau will schließlich einen Typen der ihr auch soziale Sicherheit und Geborgenheit in der Gruppe gibt, ...

da will ich dir garnicht widersprechen, das sehe ich ähnlich. ich erzähle dir aber wahrscheinlich nichts neues, wenn ich dir sage, dass du nie ein verführer sein wirst. genausowenig wie ich, und jeder andere, der mit mitte 20 noch jungmann ist/war.

schlimm? finde ich nicht! die welt ist nicht schwarz-weiss, es gibt nicht nur jungmänner und verführer.

Außerdem: Mir ist scheißegal, dass ich noch JM bin. Die Tatsache noch nie gep###t zu haben ist nicht das Problem. Es geht nicht um Sex, es geht um Beziehungsfähigkeit.

:)^ richtige einstellung. wenn allerdings eine beziehung darauf basiert, dass er sie einfach nur optisch geil findet, und sie dann auf seine verführungskünste anspringt (um nicht zu sagen reinfällt, du sprichst ja selbst von einer "masche"), dann geht es letzten endes nur um sex. eine stabile, respektvolle beziehung entsteht jedenfalls anders. im übrigen würde ich höchstens 10 % aller männer als verführer charakterisieren, und deren sexualleben halte ich in den meisten fällen als nicht nachahmenswert. wobei ich aber nicht bestreiten will, dass man sich auch als durchschnittsmann die eine oder andere sache aus diesem verführungsratgeber abgucken kann. allerdings sollten diese dinge dann an einer beziehung nur nebensächlich sein. klar steht sie drauf, wenn er sie in ein nettes, teures restaurant ausführt.

nurkumpelsonstnix

Naja, im nächsten Leben werde ich vielleicht Frau. Dann brauche ich nichts zu machen außer denjenigen auszuwählen, der beim "Anbahnungs-Casting" die beste Show abliefert.

bei allem respekt vor deiner situation: vergiss bitte nicht, dass das thema partnersuche für frauen genauso frustrierend sein kann wie für männer. du ärgerst dich darüber, dass luise unsere probleme bagatellisiert, aber machst hier genau den gleichen fehler.

Julien-Matteo

ich finde deine aussenwirkung hier im forum ganz positiv |-o @:) wenn du im echten leben auch so bist, versteh ich die frauen nicht... ;-D

M@on+ika6x5


Lewian

weiss zwar, was er meint, aber keiner sollte sich hier gezwungen fuehlen, extra nett zu antworten bloss "um hier schreibende Frauen nicht zu verscheuchen".

Ich finde den "Nettigkeitsfaktor" in diesem Faden eher sehr hoch. ;-) Mir fällt das jedenfalls auf, weil ich ja in vielen anderen Fäden unterwegs bin.

Nett, aber zäh.. :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH