Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

J`uliern-Maxtteo


smile 4 me

Ich glaube, einige von euch würden mit einer Beziehung fett auf die Schnauze fliegen. Warum? Weil viele glauben, mit einem Partner fängt das Leben erst richtig an, dabei wette ich, dass bei vielen von euch dann Komplexe und Verlustängste erst so richtig auftauchen, die die Beziehung dann wieder arg gefährden können. Deshalb, das wichtigste ist, an seinem Selbstbild und Selbstwert zu feilen. Wenn ich mich selbst als gut, interessant und attraktiv, liebenswert wahrnehme, dann werden das auch andere tun und eine Beziehung hat so auch wirklich eine gute Chance was längerfristiges zu werden, wenn ihr wisst wer ihr seid.

Das Risiko mit den gesteigerten Komplexen und den Verlustängsten sehe ich auch. Deshalb arbeite ich noch an meinem Selbstwertgefühl.

Ich plane aber auch schon die nächsten Schritte und überlege mir, ob man sich gleich in was langfristiges, festes stürzen sollte (klar, da müsste erst mal die passende Frau gefunden werden) oder ob man's erst mal mit ONS bzw. unverbindlichen Kurzzeitbeziehungen versuchen sollte, um verschiedene Erfahrungen zu sammeln. Mmhh, wahrscheinlich mache ich mir zu viele Gedanken. Wenn man erst mal bereit für einen neuen Lebensabschnitt ist, dann wird sich der Rest vielleicht von allein ergeben.

Luise

Ich habe Deine Beispiele mit großem Interesse gelesen. Da kann ich noch was lernen. Ich glaube es fällt auf fruchtbaren Boden. Deshalb würde ich mich freuen, wenn Du weiter schreibst und noch mehr Frauen-Geheimnisse lüftest:

Ich schreibe gerne weiter!!! Z.B. Wie ein Mann nicht sein sollte!!!! Also die allermeisten Fehler, wo ein Mann stolpert. Und damit meine ich nicht kennenlernen, sondern das Interesse wecken... Als Mann!!! Und nicht als Mensch...

@:)

SQash2x5


Ich plane aber auch schon die nächsten Schritte und überlege mir, ob man sich gleich in was langfristiges, festes stürzen sollte (klar, da müsste erst mal die passende Frau gefunden werden) oder ob man's erst mal mit ONS bzw. unverbindlichen Kurzzeitbeziehungen versuchen sollte, um verschiedene Erfahrungen zu sammeln. Mmhh, wahrscheinlich mache ich mir zu viele Gedanken. Wenn man erst mal bereit für einen neuen Lebensabschnitt ist, dann wird sich der Rest vielleicht von allein ergeben.

Ich glaube ONS und Kurzzeitbeziehungen ( ich würde hier eigentlich einfach Sexbeziehung sagen ) sind aber wohl noch weitaus schweriger da hier noch mehr Wert auf Äußerlichkeiten gelegt wird.

Jyuliend-M"attxeo


Also wenn ich mich nach Erreichen meiner Ziele zwischen einer reinen Sexbeziehung und einer "unverbindlichen Kurzzeitbeziehung", die den großen Julien und den kleinen Matteo gleichermaßen befriedigt, entscheiden könnte, würde ich vermutlich letztere wählen. Vorteil von unverbindlichen Beziehungen: Man könnte Erfahrungen sammeln (wir haben ja einiges nachzuholen).

Ob sowas überhaupt realistisch ist, weiss ich nicht. Vielleicht verliebt man sich ja schneller als man denkt. Wahrscheinlich muss man es einfach auf sich zukommen lassen und dann intuitiv entscheiden.

Sbash2x5


Ich verstehe nicht ganz was diese "unverbindliche Kurzzeitbeziehung" sein soll? Man will mit jemanden zusammen sein, weiss aber schon im voraus das man sich nach x Monaten trennt? Also für mich ist das eine Sexbeziehung und offene Beziehungen sind wieder ein ganz anderer Hut.

Bforbaxrad


@ Betsy

Habe gerade erst gemerkt, dass ich auch wieder äh...."tagsüber" in diesen Faden komme seit dem neuen Med1 o:)

Z"ottelBbaer


Ich verstehe nicht ganz was diese "unverbindliche Kurzzeitbeziehung" sein soll? Man will mit jemanden zusammen sein, weiss aber schon im voraus das man sich nach x Monaten trennt? Also für mich ist das eine Sexbeziehung und offene Beziehungen sind wieder ein ganz anderer Hut.

Zwischen einer "unverbindlichen Kurzzeitbeziehung" und einer reinen Sexbeziehung bestehen IMHO erhebliche Unterschiede.

Die reine Sexbeziehung verneint jegliche Gefühle füreinander bzw. verbietet sie. Und auch andere Aspekte des Paarlebens werden hier nur bedingt oder gar nicht befriedigt. Das ist dann Teil der Vereibarung.

Die Beziehung (also auch dies "unverbindliche Kurzzeitbeziehung") hingegen beinhaltet eben... Beziehung, halt. ;-D

Inklusive gemeinsamer Ausflüge, Einführung in den Freundeskreis, etc.

So würde ich das sehen. Es ist vielleicht einfach nur ein Form der Beziehung bzw. des Beziehungsanganges für Menschen, die schon mherer bös gescheiterte Beziehungen hinter sich haben... Die einfach Angst davor haben, sich wieder zu verlieben, und wieder verletzlich zu werden, die aber trotzdem nicht nur reine sexuelle Triebbefriedgung ausleben wollen.

Sondern auch Gemeinsamkeit und Geborgenheit. Also quasi "Beziehung spielen". Zumindest können sie sich das dann einreden, dass allles nur gespielt ist. ;-)

Sxash2x5


Hört sich für mich aber eher so an als würden sie dann spielen keine richtige Beziehung zu haben. Also für mich gibt es soetwas wie "unverbindliche Kurzzeitbeziehung" nicht, da spielen immer irgendwie und irgendwann Gefühle eine Rolle.

m,rkx82


eine unverbindliche kurzzeitbeziehung (wird das wort bald in den duden aufgenommen?) kann wohl erst im nachhinein als solche erkannt werden, wenn man zwei, drei wochen lang "zusammen" war und dann merkt, dass es nicht für mehr reicht. da kanns durchaus zu zärtlichkeiten und verliebten gefühlen gekommen sein. aber dass es eine ukb war, weiss man erst dann, wenn sie vorbei ist.

SParsh2x5


Julien meinte aber eine von vornherein und soetwas, bin ich wenigstens der Meinung, gibt es nicht. Es sei eben man hat eine Sexbeziehung, dass es da von allen Hybride-Formen gibt, sollte klar sein. So muss eine Sexbeziehung sich natürlich auch nicht nur auf Sex konzentrieren.

Wenn ich mir das auch gerade so bildlich vorstelle, "Hi, was hälst du davon wenn wir mal für 3 Wochen zusammen sind?", ich glaube die Frau würde dann einen nicht mehr für voll nehmen.

mjrk8x2


verständlich, würd ich auch nicht.

t?am


@ Sash:

Ich glaube nicht, dass man es wirklich ausspricht, dass man für x Wochen zusammen ist. Man hat einfach keine Lust alleine zu sein, alleine einzuschlafen, nicht zu kuscheln usw. Man geht halt nicht wirklich was ernstes mit jmd ein. Eine reine Sexbeziehung dreht sich nur um den Sex. So sehe ich das.

S:a>soh25


@ tam

Dann nenne ich das aber auch nicht "unverbindliche Kurzzeitbeziehung", weil es doch gar nicht klar ist, das es eine ist. Ich stelle es mir aufjedenfall schwer vor zu sagen, "ach die nehme ich mal, werden eh nicht lange zusammenbleiben", wer sucht sich denn ernsthaft danach jemanden aus, wie herr koch schon richtig erkannt hat, kann man soetwas nur im Nachhinein erkennen.

MLonikraH6x5


Unverbindliche Beziehung

Manchmal weiß man von Anfang an, dass man menschlich nicht wirklich zusammenpasst, oft sogar gar nicht :)z, aber man verliebt sich trotzdem oder findet erotischen Gefallen aneinander. Das ist dann für mich eine im weiteren Sinne unverbindliche Beziehung, d.h. eine Beziehung, die nicht auf Zusammenleben im engeren Sinne ausgerichtet ist, sondern sich im Idealfall auf das beschränkt, was gut klappt. Zeitlich gesehen kann sowas Jahre gut gehen, auch wenns vielleicht nicht so geplant war. Vielleicht wäre "eingeschränkte BEziehung" das bessere Wort als unverbindlich, denn Verbindlichkeiten gibt es selbst da nach kurzer Zeit.

Dann gibts natürlich auch die wirklich kurzen Sachen, wo man schon nach ein paar Treffen das Interesse verliert, manchmal nur einseitig allerdings.. und die wirklich unverbindlichen, wo man nicht mal annähernd weiß, wann man sich mal wieder trifft und ob überhaupt. Unverbindlichkeit in dieser Art ist mir ein Gräuel, ebenso von vornherein festgelegte paar Mal Sexaffären.

J8ulieon-NMatxteo


Vergesst meine Beiträge zum Thema Kurzzeitbeziehung. Es war gestern wohl schon zu spät, um noch vernünftig formulieren zu können.

Ich strebe eine feste, dauerhafte Beziehung und Liebe an, habe aber Angst, mich Hals über Kopf in Verpflichtungen zu stürzen, da ich mangels Erfahrung noch nicht einschätzen kann, ob ich beziehungsfähig bin. Ich glaube es, aber ich weiss es nicht mit Sicherheit. Das könnte z.B. bedeuten, dass man erst nach einer längeren Probezeit zusammenzieht.

Bis ich die richtige gefunden habe, könnte ich mir gut vorstellen, dass ich auch zu Sexbeziehungen nicht nein sage, um verschiedene Erfahrungen zu sammeln.

Aber ich glaube das kann man alles nicht planen. Da glaube ich fest an das von Aldhafera gepostete Gedicht:

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/240492/9596564/ von der Liebe]]

L+uise2x008


Hallo *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH