Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

KHwak


Ist denn keiner verliebt hier?

Nein. Niemand da in den ich mich verlieben könnte. Erfahrungsgemäß würde das auch wenig nutzen eher das Gegenteil. Immer wenn ich verliebt war endete es mit einer Enttäuschung.

semile9-4-me


@ sash

Schwierig ohne Foto @:)

Aber ich hab einen guten Geschmack und bevorzuge bei Männern richtigen Stil, ich denke, dass ich da eine gute Ratgeberin bin :-)

@ kwak

5 Tage die Woche arbeiten gehen und was noch? Ist das alles was man vom Leben erwarten kann?

Wenn du dir nicht mehr wert bist als 9 to 5 und das fünf Tage die Woche...warum jammerst du dann?

Verbring nicht soviel Zeit mit jammern und wehklagen, das macht nicht attraktiver, noch macht es dein Leben besser. Du hast genug Möglichkeiten dein Leben angenehm zu gestalten, du musst es nur endlich tun. Wie das geht wurde dir hier ja schon oft gesagt...du musst nur zugreifen und es tun und dabei wird dir hier keiner helfen können, leider auch irgendwo.

Sei mir nicht böse, aber ich bin heute irgendwie in Klartextlaune :=o

s{milYe- 4-mxe


Immer wenn ich verliebt war endete es mit einer Enttäuschung.

Also Kwak, wandelst du auf den Spuren von niegelebt, der sich sein Leben auch negativ geredet hat und dann genau das bekam? :=o

An manchen Tagen hält es mich hier ja kaum auf dem Sitz, da möchte ich manche echt packen und schütteln ;-D

S=asxh25


An manchen Tagen hält es mich hier ja kaum auf dem Sitz, da möchte ich manche echt packen und schütteln

Kannst ja mal vorbeikommen, hätte ich nichts gegen :=o.

Was meinst du denn mit richtigen Stil? Also Anzüge stehen mir zum Beispiel gar nicht, liegt sicherlich mal wieder an der Größe. Eigentlich bevorzüge ich lieber sportlich, habe da aber noch nicht so das richtige gefunden und soll ja auch sportlich aussehen ( muss also noch ein bissel trainieren ;-) ).

tjam


@ Louise

Ach Mensch, das ist ja schade..... Ist denn keiner verliebt hier? Schmetterlinge im Bauch? x:) x:)

Naja, nen bissl verguckt...aber das ist gelaufen, deswegen "vergnüge" ich mich mit ner anderen.

K2wxak


@ smile-4-me

Wenn du dir nicht mehr wert bist als 9 to 5 und das fünf Tage die Woche...warum jammerst du dann?

Was willst du damit sagen ???

Also Kwak, wandelst du auf den Spuren von niegelebt, der sich sein Leben auch negativ geredet hat und dann genau das bekam?

Nein, sicher nicht. Ich habe nicht vor einen schlecht bezahlten eintönigen Beruf auszuüben. Deswegen habe ich mein Studium durchgezogen obwohl es einige Male verdammt hart war. Ich wußte das Geld das ich ohne ein abgeschlossenes Studium verdienen könnte würde mir nicht reichen.

Aber das kann doch nicht alles sein. Ich habe mal gedacht im Studium wird mir eine passende Frau begegnen. War aber nicht. Also stellt sich jetzt die Frage wie es weiter geht.

Dazu kommt, dass ich merke ich habe noch immer Defizite im Umgang mit anderen Menschen. Und daran zu arbeiten ist schwerer als ein Studium erfolgreich abzuschließen.

cro(ltx38


@ KWAK

Bei mir macht sich in letzter Zeit auch dieses Gefühl breit noch nie richtig gelebt zu haben. Was habe ich getan was mir selbst wirklich etwas gebracht hat? Da fällt mir nicht viel ein.

Das Gefühl kenne ich gut. Das Gute an diesem Gefühl ist: Es erhöht den Leidensdruck und senkt Deine Hemmschwelle, die Dinge anzupacken. Bei mir ist es jedenfalls so. Du brauchst natürlich auch kleine Erfolge. Lass Dir von anderen nichts einreden, deren Leben ist weitaus nicht so spannend, wie sie erzählen. Was glaubst Du, warum Fernsehen in unserer Gesellschaft so einen hohen Stellenwert hat und warum Hollywood-Filme ja meist eher von Charakteren leben, als von der Story?!

Das meiste was ich getan habe, habe ich getan weil mir die möglichen Alternativen noch weniger gefallen hätten.

Das Ausschlussverfahren, ein völlig legitimes Prinzip. Mach Dir keinen Kopf, die meisten Menschen denken so, wissen es nur besser zu verkaufen. Wer hat denn schon Gott-gegebene Talente, die so ausgeprägt sind, dass er sofort weiß, wofür er berufen wurde, eine absolute Minderheit der Menschen. Andere haben eben weniger Selbstzweifel und sehen in der am wenigsten unangenehmen Variante ihr Lebensglück.

Nun geht das Studium dem Ende entgegen und ich merke wieviele Defizite ich noch immer habe. Auf das Berufsleben bin ich schlecht vorbereitet. Und wie soll es dann weiter gehen? 5 Tage die Woche arbeiten gehen und was noch? Ist das alles was man vom Leben erwarten kann?

Der Job ist Dein Ticket zu mehr Selbstbewusstsein und vor allem mehr Geld für Deine Projekte. Du wirst finanziell unabhängig von zuhause. Das wird Dir unterbewusst einen Schub geben. Die Suche nach einer Stelle wird hart, da musst Du erst lernen, Dich selber zu verkaufen. In dieser Zeit wirst Du Rückgrat brauchen, je nach dem wie schwierig es in Deinem Feld ist. Aber ich habe dadurch viel gelernt. Beispielsweise bin ich viel zu wahrhaftig gewesen, was in Bewerbungsgesprächen teilweise im Fiasko geendet ist. Inzwischen kann ich besser "Pokern" als früher. Dieses spielerische Element ist m.E. auch eine wesentliche Komponente in der Kontaktanbahnung mit Frauen. Und die wirst übrigens auf der Arbeit auch kennenlernen.

Sc. wawllis_ii


@ Kwak

Auf das Berufsleben bin ich schlecht vorbereitet.

Wer ist das nicht? Sagen wir mal es ist sehr spannend - im Nachhinein wird dir das eher als erfrischend vorkommen, vllt sogar eine nette Erinnerung.

5 Tage die Woche arbeiten gehen und was noch?

hm, wenn ich ehrlich bin glaube ich dass du selbst mit der schlimmstmöglichen Einstellung dazu eine stimmungstechnische Verbesserung durch das Arbeiten nicht verhindern kannst. ;-) (ich würd ja fast drum wetten, aber mir fällt echt kein sinnvoller, virtueller, aber trotzdem realer Einsatz ein ;-D)

@ Monika65

Ich antworte dir demnächst (vorsicht völlig zeitfreie Angabe ;-D) bin etwas redefaul heute (:-o :-D).

s]mile-'4-Bme


@ sash

Ja, ich bevoruzuge schon einen klassischen Stil beim Mann, es muss dafür kein Anzug sein, aber ein paar schöne Hemden im Schrank. Das ist das mindeste. Aber richtige Hemden, nicht irgendwelche mit komischen Streifen, Mustern oder Applikationen. Ein weißes, ein schwarzes...sowas in die Richtung.

Wie groß bist du denn, wenn ich fragen darf?

@ kwak

Was willst du damit sagen

Es ist eigentlich eher als Synonym dafür gemeint, was du dir wert bist und einfach dafür, dass du eigentlich Veränderung willst, aber es nicht anpackst. Weil dir die Hindernisse auf dem Weg unüberwindbar scheinen. Sieh in mein Profil und lies den Spruch von Kafka, der ist immer wieder verdammt treffend für die meisten Menschen auf diesem Planeten glaube ich:

Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keins da.

Der Mann wusste was abgeht ;-D

Aber das kann doch nicht alles sein. Ich habe mal gedacht im Studium wird mir eine passende Frau begegnen. War aber nicht. Also stellt sich jetzt die Frage wie es weiter geht.

Dazu kommt, dass ich merke ich habe noch immer Defizite im Umgang mit anderen Menschen. Und daran zu arbeiten ist schwerer als ein Studium erfolgreich abzuschließen.

Weißt du, auch mit einer Frau würden sich bestimmte Defizite nicht in Luft auflösen und es gibt auch andere Möglichkeiten als eine Partnerin, um diese Defizite zu bearbeiten. Letzteres solltest du sowieso eher in Erwägung ziehen als einer Partnerin diese Defizite aufzubürden und damit alle Verantwortung abzuschieben. Sowas kann eh nicht funktionieren, aber das ist wieder ein anderes Thema.

Ich glaube, du solltest echt einfach bei dir selbst anfangen und wenn du dich veränderst, kann sich auch etwas um dich herum verändern. Viele hier scheinen zu glauben, dass eine Partnerschaft das Problem löst. Dabei werden dann sicherlich erstmal viele neue Probleme losgetreten, eventuell ausgelöst durch ein Minderwertigkeitsgefühl. Du verspürst Defizite im zwischenmenschlichen Bereich hast du gesagt. Und warum tust du nichts daran? Warum hängst du da und es zieht dich immer weiter runter?

Du blockierst dir doch selbst die Möglichkeiten für eine positive Veränderung. Nicht so lange rumdenken, einfach machen! Ich hab den Spruch seit gestern wieder im Kopf und kann nur sagen, dass er stimmt: Face your Fears! Auch wenn´s unangenehm ist, Überwindung kostet und man auch mal wieder "Rückfälle" hat...aber letztlich hilft es nur, wenn man dahin schaut und dort lang geht, wo einen die irrationale Angst immer wieder ausbremst. Wenn man es einmal gemacht hat, dann verlieren diese irrationalen Ängste auch Macht über einen und man gewinnt Selbstvertrauen. Kann ich nur jedem empfehlen.

SZa'sh2x5


@ smile

Sind so ca. 167cm.

M<oni5kax65


S.wallisii

Ich antworte dir demnächst (vorsicht völlig zeitfreie Angabe ;-D) bin etwas redefaul heute

Kann ich nachfühlen, ist für mich überhaupt kein Problem. *:)

TBor;tolxa


*schalalalala* Im September bekomme ich eine Mitbewohnerin! ;-D x:)

Z^o6ttel$baexr


Ihr zieht zusammen! :-o

Herzlichen Glückwunsch, Euch beiden! @:)

eEkk


Dazu kommt, dass ich merke ich habe noch immer Defizite im Umgang mit anderen Menschen. Und daran zu arbeiten ist schwerer als ein Studium erfolgreich abzuschließen.

Wieviel Zeit und Energie hast Du denn bisher für die Verbesserung Deiner sozialen Probleme aufgewandt?

sQmilae-u4-moe


@ sash

Auch einem kleineren Mann stehen Anzüge, dann ist es aber vielleicht besser, sich diese nach Maß schneidern zu lassen. Damit es nicht so aussieht als würde man darin schwimmen. Anzüge müssen einfach sitzen, sonst sieht jeder Mann damit lächerlich aus, egal ob groß, klein, dick oder dünn ;-)

Noch eine andere Frage: Bevorzugst du sportlich, weil du glaubst, dir steht nichts anderes aufgrund deiner Größe oder ist sportlich tatsächlich dein Stil? @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH