Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

c_olt3k8


@ Sash

Diesen habe ich bisher halt nicht bekommen, was also gleichbedeutend damit ist, dass ich nicht auf den richtigen Weg bin.

Du redest Dich selber nur schlecht. Wie viele hier, einschließlich ich selber. Ich erwische mich regelmäßig dabei, dass ich noch die gleiche innere Einstellung habe, die aber langsam verblasst. Mach die Augen auf! Die Mädels schauen Dich an. Mir ist das offengestanden erst vor einigen Wochen aufgefallen. Strahle einfach aus, dass es Dir egal ist.

Was ist Dein Problem? Es war die Körpergröße oder? Das ist kein Problem für andere, insb. nicht für Frauen. Bei mir ist es wohl er das Gegenteil. Die Leute sind zurückhaltend, weil ich groß bin. Also drauf geschissen, wir werden es vielen nicht recht machen können.

S"ash2x5


Ja, die Körpergröße auch, aber vorallem das ich viel jünger aussehe als ich bin. Wie du schon richtig erkannt hast, schlecht reden tue ich mich natürlich auch.

Mich gucken natürlich auch Mädels an, keine Frage, nur Aufgrund erst-genannten ist es leider so, dass ich immer denke es wäre negativem Ursprung. Dass das dämlich ist, weiss ich selber, deshalb versuche ich mich ja auch zu verändern, kauf mir Zeug was gut aussieht oder trainiere ( Hanteln etc. ) um ein besseres Körpergefühl zu haben und natürlich auch paar Muckis zu bekommen und es wirkt auch schon, nur leider schaffe ich dieses Gefühl noch nicht zu konservieren, wenn ich mal draußen unterwegs bin.

mHannfnueprsxleben


Noch so ein paar Gedanken

Wie schon gesagt, hatte ich meinen ersten Sex mit 26, inzwischen bin ich fünfzig und seit langem verheiratet. Aber die Zeit damals steckt mir immer noch in den Knochen, da habe ich ziemlich gelitten.

In vielem von dem, was andere JMs schreiben, erkenne ich mich wieder.

Es war für mich schier unmöglich, den Schritt vom freundschaftlichen, kumpelhaften Verhältnis zu tun und einer Frau meine ernsthaften Absichten mitzuteilen. Es ging einfach nicht.

Ich vermute, es lag an meiner unmöglich prüden Erziehung, in der alles Sexuelle mit einem Tabu belegt zu sein schien. Es gab null Aufklärung, nie wurde das Thema Sex angesprochen, meine Eltern sah ich niemals nackt. Sogar zum Badestrand wurde ein kleines Zweimannzelt mitgenommen, nur um sich darin umzuziehen! Sobald im TV etwas harmlose Erotik zu sehen war, wurde sofort umgeschaltet. Wenn das, was meine Eltern mir über Sex vermittelt haben, auch tatsächlich ihrem Wissenstand entsprach, hätte es mich niemals geben dürfen.

Prüde waren sie nicht aus religiösen Gründen, sondern eher aus Blödheit. Anders läßt es sich gar nicht ausdrücken.

Ich denke, das hat mir damals mein einsames JM-Dasein eingebrockt. Denn wenn ich mich einer Frau annähere und ihr mein Interesse zeige, dann beinhaltet das schließlich auch ein sexuelles Angebot, ganz klar. Und da kam ich nie hin, weil's ja tabu war.

Die Verzweiflung von Jungmännern kann ich noch gut nachvollziehen, weil man schier irre wird, wenn das andere Geschlecht so nah und doch so fern ist und man nur noch auf der Stelle tritt, ohne zu wissen warum.

Ich hatte damals das Glück, daß diese unsichtbare Mauer von beiden Seiten gleichzeitig eingerissen wurde, von ihr und von mir.

An anderer Stelle nennen sich die Jungmänner übrigens Absolute Beginner, kurz AB. Und zwar hier:

[[http://www.iphpbb.com/board/fs-58313665nx80873.html]]

Ich hätte wirklich nicht erwartet, daß dort soviel los ist.

K#wak


Zur Zeit ist es schlimm

Ich stecke mal wieder tief im Loch und es wird nur schlimmer. Und natürlich habe ich mal wieder ein neues Problem. Ich schwitze ständig. Das liegt nicht nur an der Hitze sondern auch am Stress den ich nicht unter Kontrolle kriege. Nichtmal in klimatisierten Räumen höre ich auf zu schwitzen. Das lässt mich überhaupt nicht selbstsicher und positiv wirken. Ich fühle mich in mir selbst nicht wohl.

Noch dazu habe ich heute in der Arbeit einen unnötigen und vermeidbaren Fehler gemacht. So Macht es keinen Spaß.

mbrk8x2


Noch dazu habe ich heute in der Arbeit einen unnötigen und vermeidbaren Fehler gemacht. So Macht es keinen Spaß.

ich kenn jemanden, der mit zwei kollegen mal etwas unkonzentriert war und drum die zeitschrift, für die er arbeitet, mit zwei falschen artikeln erschienen ist.

life goes on.

KMwaxk


Was mich daran ärgert ist, dass es mir dort die ganze Zeit nicht richtig gelungen ist zu zeigen wie gut ich bin. Solche Sachen hinterlassen keinen guten Eindruck. Und Leute haben die Angewohnheit die negativen Dinge immer stärker zu gewichten als die positiven.

Eine Empfehlung für eine zukünftige Festanstellung ist sowas nicht.

c^olt3x8


Was mich daran ärgert ist, dass es mir dort die ganze Zeit nicht richtig gelungen ist zu zeigen wie gut ich bin.

Abhaken, aufstehen, weitermachen und zwar das nächste mal besser. Was hast Du schon für eine Wahl. Du musst es weiter probieren. Bei anderen Dingen gibst Du Dir Jahre Zeit (Studium, ...) bis Du etwas beherrschen willst. Das solltest Du auch im übrigen Leben (Arbeit, Frauen, ...)

m:rk8x2


fehler passieren. und aus einem fehler wird dir kaum ein strick gedreht.

K/wpa:k


Die Sachen die nicht gut waren behalten die Leute viel mehr im Gedächtnis als die Sachen die gut waren. Wenn man etwas richtig macht wird das einfach nur als selbstverständlich angesehen und wenn überhaupt nur am Rande erwähnt. Fehler hingegen werden ausgiebig gewürdigt in der Schlussbetrachtung.

K4waxk


Heute war meine zurückhaltende Art ein echter Vorteil. Sie hat mich daran gehindert mal klar und deutlich zu sagen was ich von den genialen Einfällen mancher Leute halte. :|N Was sich so mancher einfallen lässt ist kaum zu fassen. Und dann sind diese Leute auch noch beleidigt wenn andere von ihrem Vorhaben nicht begeistert sind. War auf jeden Fall in interessantes Stück aus dem Tollhaus. Nach dem Motto: Anleitung wie man es nicht machen soll. :|N

m}rkH8x2


s kann auch positiv auffallen, wenn man seine meinung sagt. musste vor einiger zeit mal "laut" werden im büro. mein chef braucht ab und zu mal jemanden, der ihn wieder runterholt. ;-)

aber das kann ich auch nur machen, weil ich weiss, dass ichs kann. in der regel sollte man sich schon zweimal überlegen, obs intelligent ist, klartext zu reden ;-)

KYwaxk


In dem Fall war Zurückhaltung auf jeden Fall besser. Ich war auch nicht persönlich von der Genialität betroffen. Ich fand es einfach nur völlig daneben was sich da jemand ausgedacht hatte und einfach mal mit dem Kopf durch die Wand wollte.

Wenn ich dort festangestellt wäre hätte ich möglicherweise gesagt, dass es das nicht gut finde ohne laut zu werden.

Mal sehen wie sich der Unsinn weiter entwickelt.

c`olt3x8


Stufe 2 ist noch härter

Habe nen Mädel (live, nicht im Netz) angesprochen und sie ein paar tage später getroffen (meine 2. offizielle Date-Kandidatin). Obwohl mir schon vor dem zweiten treffen klar war, dass wir nicht auf der gleichen wellenlänge ticken, habe ich mich nach dem treffen echt scheisse gefühlt. Die ganzen schlechten Gefühle waren wieder da inkl. der körperl. Ausprägungen.

Es hat sich herausgestellt, dass ich sie ja doch ab und zu süß fand, aber der Zauber hat gefehlt. Sie ist nur einmal aus sich heraus gegangen, und da war sie super. Wir haben uns gut unterhalten und ich habe echt Fortschritte gemacht, sie geneckt, sie reden lassen, sie versucht zu emotionalisieren. Aber ich war auch ab und zu unsicher (nicht im Gespräch, eher bei der Platzwahl und solchen Sachen --> Dominanzdefizit).

Jetzt sehe ich nicht die Fortschritte (ein Wahnsinn), sondern denke nur ständig: Oh man, Du bist der ewige Kumpeltyp oder der Langweiler oder so. Es könnte auch an ihr gelegen haben, sie hat teilweise irgendwie kühl gewirkt. Ich frage mich, ob ich das je hinbekomme. Genauso sage ich mir: "Hey, sie war's nicht, Du warst nicht wirklich an ihr interessiert, und sie ist nur eine Projektionsfläche für Deine Bedürfnisse." Und so ist es auch. Ich sehne mich nicht nach Ihr, sondern nach Geborgenheit.

Auf der anderen Seite lerne ich ein anderes Mädel kennen, mit dem ich Pferde stehlen könnte. Sie hat einen Freund und ist überhaupt nicht mein Typ, aber da bin ich total der Blödler, bin locker, schütte mein Herz aus und komme gut an. Wir sind halt Kumpels. Ich wünsche mir so eine, die ich auch geil und süß finde.

Stufe 2 ist nach meiner Definition der Weg vom Ansprechen zum körperl. Näherkommen. Es ist nicht so, dass irgendwann der Knoten platzt und dann alles von allein läuft. Es ist harte Arbeit und ein langer Weg. Gerade bin ich so = klein mit Hut und stehe wieder ganz am Anfang. Trau mich nicht unter Leute, bin wieder schüchtern, das Ego wie weggeblasen.

S . walKlisxii


Ich frage mich, ob ich das je hinbekomme.

davon bin ich fest überzeugt. :)z

Tzexmpelr0it?ter


Habe nen Mädel (live, nicht im Netz) angesprochen und sie ein paar tage später getroffen (meine 2. offizielle Date-Kandidatin).

Sehr gut.

Wir haben uns gut unterhalten und ich habe echt Fortschritte gemacht, sie geneckt, sie reden lassen, sie versucht zu emotionalisieren. Aber ich war auch ab und zu unsicher (nicht im Gespräch, eher bei der Platzwahl und solchen Sachen --> Dominanzdefizit).

Sehr gut. Konzentriere dich auf die Fortschritt und Verbesserungsmöglichkeiten. Zwecks Lokalwahl/Platzwahl. Suche DU dir eine Bar aus, wo ihr Couches oder Eckplätze als Sitzmöglichkeiten habt. Setzt euch über Eck oder auf der Couch nebeneinander hin. Stühle mit Armlehnen sind eher ungüngstig. Gegenübersitzen an breiten Tischen ist auch eher ungünstig. Der Tisch wirkt dann als Barriere.

Beispiele

Lokalwahl: "Du ich würde gerne noch ins XXX gehen, die machen sehr leckere Cocktails. Was ist dein Lieblingscocktail?"

Meist steht man ja am Eingang kurz unschlüssig herum um sich einen Überblick zu verschaffen. Du schaust einfach zielgerichtet herum und suchst einen Tisch aus.

Platzwahl: "Der Tisch ist optimal." *Hinzeigen, eventuell die Dame durch einen Führung an ihrem Rücken zu ihrem Platz geleiten.* Eventuell musst du noch eine (pseudo)-Begründung hinterherwerfen (Luft besser, guter Überblick im Resaurant, gutes Karma ;-D)

Freu dich über die Fortschritte.

Viel Erfolg.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH