Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

Kgwaxk


Langes JM-Sein und die Folgen

Letzte Woche habe ich mir ein par Tage Urlaub gegönnt. Unter anderem habe ich mich auch damit beschäftigt meinen Erfahrungsschatz in sexueller Hinsicht zu vergrößern. ;-) Und genau dabei musste ich feststellen es ist nicht so einfach wie ich gehofft hatte. Normalerweise funktioniert bei mir körperlich alles einwandfrei. Aber wenn ich mich mit einer Frau vergnügen will sieht das leider anders aus. Der kleine Kwak wollte nicht immer so wie er sollte. :-( Ich hatte erwartet, dass das besser gehen würde nachdem ich nichtmehr ganz unerfahren bin. Ich denke ein grund ist die fehlende Gewohnheit. Ich bin es einfach nicht gewöhnt von einer Frau berührt zu werden. Und dann ist mein Kopf wohl ein Hindernis. Es gelingt mir nicht richtig meine Gedanken mal abzuschalten, entspannen und einfach genießen. Irgendwas geht mir immer im Kopf rum. Und das ist hinderlich. Am besten lief es am Abend des letzten Urlaubstages. Da ist es mir gelungen halbwegs die störenden Gedanken aus dem Kopf zu kriegen. Aber das muss noch besser werden.

Ansonsten das Übliche. An vielen Orten laufen glückliche Paare händchenhaltend herum und ich frage mich warum die so viel mehr Glück haben als ich.

Es sieht so aus als ob jemand der lange JM war die Folgen davon nie ganz abschütteln kann. Etwas davon bleibt wohl.

Insgesamt war der Urlaub weitgehend erholsam und entspannend. Auch wenn ich deutlich merkte, dass ich nicht richtig fit bin. Vom vielen herumlaufen taten mir oft so die Beine weh, dass ich mir nicht alles anschauen konnte was ich eigentlich vor hatte. Es lief jedenfalls besser als im letzten Jahr.

Aber wieder zu Hause angekommen stellt sich schnell der Alltagsfrust wieder ein. Die alten Probleme sind alle wieder da. Am liebsten würde ich gleich wieder wegfahren. Geht aber leider nicht.

d^er*-bergcstTeigexr


So, die Sache ist vorbei, Bergi bleibt vorerst JM gemäss Definition. Ich will im Moment nicht darüber reden und werde in nächster Zeit wohl auch nicht mehr so häufig hier reinschauen. Wollte es euch einfach nur wissen lassen.

:°( :°( :°( :°( :°( :°(

O*ptNimuis(mus


:°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Ich bin da, wenn Du reden möchtest. :)* :)* :)* :)* :)*

JiuliXen-Maxtteo


Zum zweiten - und das ist etwas beunruhigender - stellt sich mir die Frage, ob Liebe immer nur ein Kompromiß ist, oder für beide wirklich das sein kann, was man sich gewünscht hat?! Ich will diese Gleichgültigkeit eigentlich nicht, aber ich habe das Gefühl, daß ich mich wohl eher auf diese Gelegenheiten konzentrieren müßte, als auf die, in denen ich ganz wuschig bin...

Ich war schon einige Male (heimlich) in eine Frau verliebt. Ich habe es immer so empfunden, dass Liebe kein Kompromiß ist, sie kracht in Dein Leben. In einer Beziehung muss man natürlich Kompromisse machen, aber wenn die Liebe da ist, macht man sie gerne.

Ich bin aufmerksam, hab außerdem was gebastelt, ihr gezeigt und zuletzt sie auch auf ein Treffen angesprochen... da müßte doch zumindest ein bissel romantisches Interesse rübergekommen sein. Seitdem hab allerdings nichts mehr gehört ;-D Wie gesagt, den Korb möcht ich bitte noch haben.

Also nach dem was Du schilderst habe ich nicht den Eindruck, dass Du wirklich was von ihr willst. Ich verstehe das so, dass Du Dich erst mal nur unverbindlich umsehen möchtest. Das ist in Ordnung. Aber das hat eben zur Folge, dass die Damen genauso unverbindlich bleiben.

Der Super-GAU wäre, wenn ich mich in sie verlieben würde. Ich erwägte schon ernsthaft, deshalb den Kontakt von meiner Seite komplett abzubrechen. Ich will mir nicht vorstellen können, mit ihr zusammen zu sein. Ganz schön kompliziert die Sache, gell?

Verlieben ist kein Super-Gau. Lass die Gefühle doch einfach zu und lass das Mädel nicht im Unklaren darüber.

Leider beruht Verliebtsein nicht immer auf Gegenseitigkeit. Aber was bleibt uns dann anderes übrig, als diese Frau heimlich zu bewundern, das Verliebtsein zu genießen, und sich irgendwann wieder auf die Suche nach der richtigen Liebe zu machen?

J|ulien-8Matxteo


Auch wenn ich deutlich merkte, dass ich nicht richtig fit bin.

-> Training: [[http://www.youtube.com/watch?v=bwpN_kGKj_Q&feature=related]] ;-)

Aber wieder zu Hause angekommen stellt sich schnell der Alltagsfrust wieder ein. Die alten Probleme sind alle wieder da. Am liebsten würde ich gleich wieder wegfahren. Geht aber leider nicht.

Wegfahren hilft auf Dauer tatsächlich nicht. Man muss den Alltag angenehm gestalten. Das ist die wichtigste Veränderung.

KZwaxk


Im Moment denke ich lieber daran was passiert ist als ich letzte Woche das hörte

[[http://de.youtube.com/watch?v=vcWTTs8QVRc&feature=related]] ;-)

Wegfahren hilft auf Dauer tatsächlich nicht. Man muss den Alltag angenehm gestalten. Das ist die wichtigste Veränderung.

Stimmt. Würde ich gerne tun. Nur leider gibt es zur Zeit negative Einflüsse von außen die ich nicht abschalten kann.

K|waxk


Es ist zum verrückt werden. Kaum bin ich aus dem Urlaub zurück werde ich krank. {:( Also weiter Tabletten essen und auf Besserung warten. :-(

Ctop[pxer


@ Julien-Matteo

Also nach dem was Du schilderst habe ich nicht den Eindruck, dass Du wirklich was von ihr willst. Ich verstehe das so, dass Du Dich erst mal nur unverbindlich umsehen möchtest. Das ist in Ordnung. Aber das hat eben zur Folge, dass die Damen genauso unverbindlich bleiben.

Wie verbindlich soll man denn nach dem ersten Treffen werden, ohne eine Nummer abzuziehen, für die sich ein verliebter Teenie noch schämen würde? Was ich gemacht hab, war eigentlich die für mich passendste, "echteste" Variante. Keine überstürzte Verbindlichkeit, vor allem, da das Treffen noch gar nicht auf dieser Ebene ablief. War ein mehrstündiges Beschnuppern... und ich habs für gut befunden. Kann allerdings sein, daß ich tatsächlich insofern rumstümpere, keine richtigen Signale absetzen zu können. Oder ich bin schlicht und ergreifend zu langsam... äußerlich. Innerlich war ich ja schon ganz schön wuschig, das war mir allerdings zu viel, damit wollt ich nicht so schnell auf sie los gehen.

Vielleicht wirkt es deswegen zu routiniert oder unentschlossen, was ich da abziehe... dabei bin ich es ja nicht einmal - zumindest ersteres. Ist ja nun fast zwei Wochen her und der Kontakt besteht praktisch grad nicht, nachdem ich ihr nen konkreten Vorschlag zum zweiten Treffen gemacht hatte. Ist ja eigentlich doch recht klar. Ich hätts nur gern noch klarer... ein richtiges Nein tuts ja schon. Und das dürfte sie hinkriegen, denk ich.

MYonimka6x5


Copper

Ist ja eigentlich doch recht klar. Ich hätts nur gern noch klarer...

Mir wäre es klar genug..das läuft übrigens oft so. Eine Art nonverbale Kommunikation. Finde ich dann, wenn sowieso nichts weiter gelaufen ist, ganz ok, meiner Meinung nach für beide Seiten.

C@oopeper


@ monika

das läuft übrigens oft so

Aber nicht bei meiner Beteiligung ;-D Ich hab zuletzt eigentlich immer meinen Korb bekommen.

Abfertigen laß ich mich ja, aber ignorieren nicht so gern. Und dann kommt ja auch immer mal so ne "War grad nicht online"-Entschuldigung. Doofes Spiel... aber vielleicht bekomm ich doch noch auf ne ehrliche Ansage ne ebenso ehrliche Antwort.

K@wak


@ Copper

und ich habs für gut befunden.

Ist schonmal positiv. :)^

Kann allerdings sein, daß ich tatsächlich insofern rumstümpere, keine richtigen Signale absetzen zu können.

Ich denke das ist ein großes Problem. Ein JM kennt diese Signale nicht und kann sie folglich nicht setzen.

C6o:ppexr


@ kwak

Ein JM kennt diese Signale nicht und kann sie folglich nicht setzen.

Würd ich so nicht mal sagen. Eigentlich check ich das schon, wenn ich angebaggert werde, und dann ist es auch nicht so schwer zu reagieren. Es zu machen, ist dann allerdings immer noch was anderes.

Ne ganz andere Situation ists aber, wenn die Frau erwartet, angebaggert zu werden. Ist schon gar nicht so leicht einzuschätzen, ob das überhaupt der Fall ist. Und einfach nur reagieren kann man dann nicht. Ich hab unser Treffen mal so interpretiert, weils gut lief, weil wir schön geplaudert und gelacht haben, weil ich mich wohl gefühlt hab...

MKoFniksa65


Copper

Ich hab zuletzt eigentlich immer meinen Korb bekommen.

Wie hartnäckig. ;-)

Kann aber auch als aufdringlich empfunden werden.

Und dann kommt ja auch immer mal so ne "War grad nicht online"-Entschuldigung. Doofes Spiel... aber vielleicht bekomm ich doch noch auf ne ehrliche Ansage ne ebenso ehrliche Antwort.

Man lernt zwischen den Zeilen zu lesen und zu sprechen. Rückhaltlose Ehrlichkeit wirst du - aus meiner Sicht Gott sei Dank - nicht immer bekommen.

CAoppexr


@ monika

Kann aber auch als aufdringlich empfunden werden.

Will ich ja nicht, deswegen telefonier ich ihr nicht hinterher oder schreib hunderte SMS. Schriftlich per Mail ists doch bequem und aussagekräftig...

Und ne ordentliche Ansage zu bekommen, das ist irgendwie auch das einzige, was ich tun - was ich für mich tun kann. Dabei hab ich wenigstens ein gutes Gefühl... will nicht so wie früher dieses "Wird ja eh nix" runterschlucken und nichts machen.

mErsk82


Ich finds nicht mehr als legitim, dass man eine Antwort möchte, eine unmissverständliche.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH