Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

I:chBiniEinBerLlivnxer


Äh, ich habe hier jetzt nicht alles gelesen, scheint ja ne unendliche Geschichte zu sein. Alles, was ich dir raten kann ist leichter gesagt als getan, erscheint mir aber notwendig: entspannen! Wenn du dich unter Druck setzt, wird kaum plötzlich alles von selbst geregelt sein. Ich kenne jedenfalls nix, wo drin steht, bis wann man "haben" muss - und ganz ehrlich: ich wäre längst in den Puff gegangen, hätte jedwede achso romantische Vorstellung vom ersten Mal (meistens isses Mist für beide) in den Wind geschossen, alleine nur, um mal vom gigantischen, selbst auferlegten Druck weg zu kommen. Bei mir wars auch relativ spät mit 18, entjungfert worden durch ne erfahrene 26jährige, für die ich aber kaum mehr als eine Trophäe war. Mist, wie gesagt. Aber der Druck war weg. Wäre das damals mit ihr nicht passiert, ich wäre noch im selben Jahr im Puff gewesen.

C!oppexr


@ colt

Doch genau darum geht es. Denn scheinbar ist das JM-Dasein für die Betroffenen eine Belastung, es ist also ein Problem, mit dem man zudem von der Norm abweicht. Folglich sucht man eine Ursache für dieses Problem, um es zu lösen. Theorien sind also grds. erstmal OK.

Wir haben schon vor zwei Jahren hier sinniert und rumgesponnen, worans liegen könnte. Ist ja auch ganz interessant, aber hilft nicht allzu viel. Diese Theorien sind ein netter Trost - Man kanns zwar nicht ändern, aber wenigstens erklären ;-)

ryoaldMrunxnerII


Bei mir wars auch relativ spät mit 18,

Das nennst du spät ;-D

I8chBi_nE6inBerlxiner


Aus damaliger Sicht, ja :). Heute ist mir das so egal, den ersten wirklich GUTEN Sex hatte ich eh erst mit, mal überlegen, 24 glaub ich.

h;ullAaknulxla


Wenn man versucht den ... ungefähr 5000 klugen Ratschlägen zu folgen kann man auch gleich versuchen sich einen andere persönlichkeit zu zulagen :-/

Vieleicht ist es auch besser wennn ich keine kinder mit meinem charakter in die welt setze ... so rotte ich das JM problem vieleicht in den nächsten generationen aus ;-D

Ich hab mich zumindest damit abgefunden ... und Druck is da auch keiner ...

Des is eben mein Charakter so wie ich bin ... und wenn keine damit klar kommt dann verreck ich eben also JM irgend wann ... da bin ich sicher nicht der erste und einzige :)D

rHoadrHunne`rxII


Vieleicht ist es auch besser wennn ich keine kinder mit meinem charakter in die welt setze ...

Das ist doch nicht angeboren sondern vielmehr eine Erziehungssache ;-).

und wenn keine damit klar kommt dann verreck ich eben also JM irgend wann ...

Schließe ich auch bei mir nicht aus, im moment habe ich das Gefühl, es nicht weiter als zum Rumknutschen zu bringen :-p.

I9chB+inEin;Berlinxer


Leute, mal ganz ehrlich:

"Nur" Rumknutschen. Als ob das nichts wäre. Es kommt doch auf das Gefühl an! Und wenn ihr gedanklich in der JM-Kiste so sehr abhängt: herrgottnochmal, dann geht doch in ein Bordell. Wie gesagt, s erste Mal ist eh meist nich dolle, wäre nicht überrascht, wenns bei euch im Puff sogar viel besser wäre. Zumindest habt ihr es dann "hinter euch" gebracht, den Kopf wieder frei, seht euch nicht mehr als JM an - was dann ja auch der Fall ist - und seid endlich offen für alles Weitere. Was zweifelsohne auch kommen wird. Und dann wird niemand mehr sagen "nur bis zum Rumknutschen", sondern "das Rumknutschen war geil, viel besser, als später dann im Bett mit ihr...!" Denkt darüber nach, ist nicht halb so verwerflich, wie ihr vlt. meint...

r*oad6runBnerIxI


"Nur" Rumknutschen. Als ob das nichts wäre.

Wenn keine Gefühle im Spiel sind, ist dieses rumknutschen nicht das wofür es gehalten wird. Ich fand meinen letzten Kuss einfach etwas merkwürdig, ich habe nichts gespürt, rein garnichts. Doch die Erfahrung wollte ich mir auch nicht entgehen lassen.

h!ulqlakYn`ulxla


Ich geb euch anderen JM jetzt mal einen wirklich weisen Ratschlag (im gegensatzt zu den

meisten anderen hier ;-) )

Das schlimmste was Ihr tun könnt is euch hier im Forum in diesem Thread aufzuhalten !!!!

Denn hier wird euch das "Problem" ständig vor Augen geführt, es werden auch "kluge"

Ratschläge von Leuten gegeben die euch nicht mal kennen, wohin Ihr eure Persönlich keit

denn ändern müsst damits klappt usw ... des schadet euch mehr als es euch hilft !!! :(v

Und hört außerdem auf damit zu glauben dass ihr im Paradies seit wenn ich mal ficken dürft,

und ne Freundin habt ...

m*r+kx82


Hier ist doch der ideale Ort, um seinen Frust von der Leber weg schreiben zu können. Natürlich kann man auch seinen Bekanntenkreis als Sorgenpüppchen brauchen ... aber die mögen vielleicht irgendwann nicht mehr ...

Ausserdem hat mir das Forum hier damals gezeigt, dass ich nicht alleine bin mit dem Problem. Ich fühlte mich weniger wie ein Aussätziger.

LKuise@200x8


Hallo Leute,

ich mal wieder ;-)

Hatte leider keine Zeit hier öfter reinzuschauen, da ich sehr ausgelastet war.....

Wie geht's? Was gibt's neues zu berichten? Hoffentlich etwas Gutes!!! :-D

Ich will heute niemanden mit tollen Vorschlägen nerven, da der Tag sooo schön ist. Heute morgen war ich spazieren und eben habe ich mir gute Musik angehört und ich merke, dass dieWelt schon wieder ganz aussieht. Viel freundlicher und schöner, vielleicht sind das die kleinen Dinge, die uns helfen mit größeren Problemen fertig zu werden.

Wünsche allen einen schönen Sonntag :)*

eure Luise @:)

aXgent)00


Da hat hullaknulla nicht unrecht. Natürlich kann einem das Forum auch nützlich sein, um sich seinen Frust loszuschreiben aber dauerend mit dem Thema konfrontiert zu werden. kann auf die Dauer ganz schon aufreibend sein, kann ich mir zuminst vorstellen. Ich bin 22, (ab Mittwoch 23) und gehöre auch zum Club der Jungmänner, hege aber keine Austrittsamibitionen, bin so zufrieden wie die Sache mometan läuft. Single zu sein hat auch Vorteile, und man ist defintiv kein schlechterer Mensch nur wenn nicht gef*** hat. Die Jungmänner die darunter leiden, sollten meiner Meinung nach versuchen nicht permanent aus Thema zu denken und sich anderen Dingen wiedmen die einen Spaß machen. Auch wenn die Ratschläge darin nur gut gemeint sind, kann man dieses nicht als eingemein gültig bezeichnen, bei manchen Leuten könnten sie klappen, während sie bei anderen überhaupt nicht funktionieren. Jeder Jm der darunter leidet, sollte mal in sich gehen, und versuchen das Problem selbst zu analysieren. Wenn ihr es allein nicht hinbekommt, fragt euere Freunde, ob mit euen Aufreten alles ok ist, aber ob es verbesserungswürdig ist. Also viel Glück.

dDer-Nberg*steigxer


Single zu sein hat auch Vorteile, und man ist defintiv kein schlechterer Mensch nur wenn nicht gef*** hat. Die Jungmänner die darunter leiden, sollten meiner Meinung nach versuchen nicht permanent aus Thema zu denken und sich anderen Dingen wiedmen die einen Spaß machen.

%-| Es geht doch hier nicht nur ums rein technische, da könnte ja jeder einfach so in ein Puff gehen - das ist ja wohl kaum das Problem. Aber Nähe und Wärme (und dann eben auch Sex) sind nunmal menschliche Grundbedürfnisse...

Und wenn einem danach ist und man es nicht kriegen kann im Moment, so fühlt man sich nunmal schlecht. Und da gibt es keinen Unterschied ob man JM ist oder nicht, das geht dann allen so - das Leben ist halt keine Auswahlsendung.

Und es soll niemand glauben, dass es einfacher wird, wenn man mal den JM-Status los ist. :|N Das einzige was ändert, ist die Gewissheit, dass es auch schon mal funktioniert hat. Der Herzschmerz ist genau derselbe, wenn nicht noch schlimmer, weil man gemeinsame Momente geteilt hat und wieder solche erleben möchte... Ich mein, schaut euch doch mal all diese Beziehungsthreads hier an...

aqgenMt00


Bergsteiger du hast du sicher recht, ich habe das ganze nur von der "technischen " Seite aus betrachtet. Die andere Seite ist mir fremd, da ich einfach noch kein Mädel/Frau getroffen habe die mir mir wirklich gefallen würde. Deswegen ist mir men JM Status schlichtweg egal, und nur ein nichtiges Manko, gleichzusetzen mit etwas anderne banalen das ich gerne hätte, aber aus irgendwelchen Gründen nicht haben kann. Und ich denke nicht das die eine besonders Frau so schnell finden werde, aber egal, ich habe einen großen Freundeskreis und bin eigentllich mit meiner jetzigen Lebensituation mehr als zufrieden.

r?oadrJunnexrII


Das schlimmste was Ihr tun könnt is euch hier im Forum in diesem Thread aufzuhalten !!!!

Finde ich keineswegs schlimm, im Gegenteil, "Leidensgenossen" findet man eben nicht vor der Haustür.

Single zu sein hat auch Vorteile

Sehr viele sogar. Den Gedanken, dass abends das Telefon klingelt und mich "meine Freundin" darum bittet, zu ihr zu kommen, finde ich irgendwie beängstigent. Als würde es mir eine gewisse Freiheit klauen. Dann gibt es Situationen, wo man am liebsten nicht alleine sein möchte, aber die Momente gibt es bei mir kaum noch, merkwürdig. Ich habe scheinbar Spaß im Frauenansprechen gefunden, bzw. sehe darin immer wieder eine neue Herausforderung für mich. Mehr muss erstmal garnicht sein, solange nicht eine Traumfrau dabei ist.

Und es soll niemand glauben, dass es einfacher wird, wenn man mal den JM-Status los ist.

Aber es verleiht einem wahrscheinlich eine völlig neue Ausstrahlung. Man weiß, wie es ist! All das, was in den Medien so groß geschrieben wird, kennt man nun.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH