Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

c_i}tUronxyx


All das, was in den Medien so groß geschrieben wird, kennt man nun.

ah ja. da träumt aber einer noch gewaltig! natürlich kann es gut gehen und alles im sexuellen bereich klappt, so wie copper sich das beispielsweise vorstellt.

kann aber auch nicht und dann schaut man dumm aus der wäsche. ursachenforschung wie in der jm/jf-zeit. das übliche spiel also wieder. aber darin sind wir ja schließlich schon erfahrene profis!!! ]:D

ach, ist doch alles zum (wo ist der kotz-smiley?)

aber heute gehts mir richtig gut. ich wollts nur mal gesagt haben!

rMoadruUnZn+erIxI


ah ja. da träumt aber einer noch gewaltig!

Als träumen würde ich es nicht bezeichnen.

.

.

.

Gibt es eigentlich wirklich professionelle "Hilfskräfte" für Männer, wie der Film Hitch zeigt?

Wenn es sowas gibt, wie nennen sich solche Leute. Würde mich einfach mal interessieren.

cCitrJonxyx


witzig: genau das mit hitch, dem datedoktor schrieb ich im ersten jm-faden, als der film im kino lief, damals. (es gibt coaches, falls du sowas suchst)

wenn es nicht träumen ist, was ist es dann? hoffen? - auch hoffnungen und erwartungen können enttäuscht werden.

rRoadrzu"nnerII


witzig: genau das mit hitch, dem datedoktor schrieb ich im ersten jm-faden, als der film im kino lief, damals.

Der Film ist ja auch genial ;-).

(es gibt coaches, falls du sowas suchst)

Wo gibt es diese coaches?

cjitoronxyx


die kann man im internet finden. mit eigenen homepages. wenn man glück hat. aber die sind bestimmt nicht so drauf wie hitch. kann ich mir nicht vorstellen.

t^ri ple_xx


Hallo zusammen,

wollte mich noch einmal melden. Vielleicht erinnert ihr euch noch an mich, mein Beitrag (kleine Lebensgeschichte) ist etwas weiter hinten in diesem riesigen Thread zu finden.

Jedenfalls hatte ich mich, um Übung im Umgang mit dem anderen Geschlecht zu bekommen, bei einem Tanzkurs der Uni angemeldet. Heute war der erste Termin, ein Single-Abend, wo halt all die hinkommen, die einen Tanzpartner für ein Semester lang suchen.

Am Anfang wurde gesagt, dass gleich viele Herren wie Damen kommen würden. Klang schon mal gut.

Das Problem war nur, dass sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene eingeladen waren um eben einen Partner für den Anfängerkurs oder den Pro-Kurs zu finden.

Bevor es auf die Tanzfläche ging, haben wir uns alle in lockerer Runde zusammengesetzt und bisschen Small Talk gemacht. Blöderweise musste ich dann feststellen, dass alle meine Sitznachbarn in den fortgeschrittenen Kurs wollten. Toll. So war die Möglichkeit, auf diesem Wege eine Tanzpartnerin zu finden, schon mal Essig. Und zu jemand anders hätte ich mich nicht mehr setzen können. Erstens waren alle Tische belegt und zweitens wäre es unhöflich gewesen, sich einfach wegzusetzen.

Naja, dachte ich mir, das kommt schon noch alles. Nach ner halben Stunde ging es dann auf die Tanzfläche. Der Tanzlehrer hat dann die Anfänger von den Pros getrennt und dann hat sich rausgestellt, dass bei den Anfängern genau ein Mann zu viel da war. Und jetzt ratet mal, wer keine Anfänger-Partnerin gefunden hat. Richtig! Meiner einer! :-/

Erst standen viele Herren von den Damen noch recht weit entfernt und plötzlich hatte jeder ne Partnerin. So schnell konnte ich gar nicht gucken. War irgendwie merkwürdig.

Toll, dachte ich mir, läuft ja wie am Schnürchen. Schließlich habe ich sogar kurz mit dem Tanzlehrer persönlich getanzt... :-/ Aber zum Glück nicht lange.

Ich wollte schon im Boden versinken, als plötzlich von den Pros ein Mädchen zu mir kam und mich gefragt hat, ob ich mit ihr tanzen möchte. Habe natürlich ja gesagt, auch wenn es nicht grade männlich rüberkommt, wenn man von einer Frau aufgefordert wird. Sie hatte mich schon in der Kennenlernrunde öfters angeschaut und wir haben auch einige Blicke gewechselt. Sie war mir schon sympathisch. Sie hat mir aber erzählt, dass sie nen Freund hat (keine Ahnung, wie wir darauf kamen). Also ein Flirt sollte das wohl nicht werden...

Das Problem ist jetzt eigentlich nur, dass sie eigentlich jemanden auf ihrer Niveaustufe sucht. Bei den Pros war heute allerdings ein Frauenüberschuss, so dass sie wahrscheinlich nur deshalb mit mir getanzt hat. Oder aus Mitleid. Sie studiert Sozialarbeit, da liegt das vielleicht gar nicht so fern!? ???

Wenigstens hat mir der Tanzlehrer heute schon gesagt, dass ich Talent hätte. Wenigstens etwas.

Naja, jedenfalls finden jetzt noch 2 Single-Abende statt und dann werde ich da noch mal mein Glück versuchen. Aber irgendwie ist das alles genau so abgelaufen, wie ich es befürchtet hatte und das erschreckt mich grade irgendwie.

Ich komm mir so unfähig vor, dass ich der einzige heute abend war, der keine Tanzpartnerin im Anfänger-Bereich gefunden hat.

Naja, aber ich gebs jetzt nicht auf. Nächste Woche kommt der nächste Versuch. Dann berichte ich wieder. :)

Bis dahin,

euer Triple X

K%wa}k


Singles, JM und Ex-JM

Zu diesem Thema der letzen Tage noch ein par Gedanken von mir.

Ein JM ist Single, klar er hat ja keine Freundin. Im allgemeinen Sprachgebrauch ist ein Single jemand der keine Partnerin hat. Auf die Idee er könnte noch JM sein kommen wenige.

Die meisten JM sind mit ihrer Situation unzufrieden. Es gibt einige wenige die kein Interesse an Sex haben. Aber die meisten würden ihr JM-Sein gerne beenden.

Bei Singles sieht es anders aus. Es gibt viele die unfreiwillig Single sind, weil sie bisher nicht den oder die richtige gefunden haben. Viele haben auch eine oder mehrere Beziehungen hiner sich und haben noch keinen neuen Partner gefunden. Es gibt aber auch viele die Single sind und es (möglicherweise für eine gewisse Zeit) bleiben wollen. Sie genießen die Freiheit tun zu können was ihnen gefällt ohne sich mit jemandem absprechen zu müssen. Das hat sicher auch seine Vorteile.

Mein JM-Sein habe ich beendet. Eine Beziehung hatte ich noch nie. Ob ich für eine Beziehung überhaupt geeignet bin weiß ich nicht. Ich habe erhebliche Zweifel daran. Es übersteigt mein Vorstellungsvermögen wie ein Leben im Beziehungsalltag ablaufen könnte. Ich weiß wie es bei meinen Eltern ist. Ich denke dafür bin ich nicht geeignet.

Es gelingt mir aber auch nicht ein glückliches Single-Leben zu führen und die Freiheit der Ungebundenheit zu nutzen.

Viele Langzeitsingles die Single bleiben wollen verzichten sicher nicht darauf Sex zu haben. Sie haben mal eine Affäre oder eine reine Bettbeziehung. Aber genau das ist für mich auch unerreichbar, weil ich eben nicht an Frauen rankomme.

Oft denke ich es wäre eine (möglicherweise vorläufig) Gute Lösung eine offene Beziehung zu haben. Wenn beide Lust haben hat man seinen Spaß zusammen und die übrigen 6 Tage und 20 Stunden der Woche kann jeder tun und lassen was er/sie will. Aber dafür eine Frau zu finden ist genauso außerhalb der Reichweite wie eine feste Beziehung.

Deswegen nenne ich mich oft Ex-JM. Ich bin kein JM mehr aber viele JM Probleme sind mir noch immer erhalten geblieben.

BNlack9 Gxun


mal eine frage: gibts hier in diesem thread auch noch frauen, die unerfahren sind? oder ist sexuelle unerfahrenheit bei über-20-jährigen ein reines männerproblem? *:)

ZXotEtelbaxer


@ Black Gun:

Das ist mitnichten ein reines Männerproblem. Allerdings haben wir derzeit keine aktiven JF-Schreiberinnen mehr hier.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt tummeln sich hier allenfalls noch [b]Ex[/b]-Langzeit-JFs. Diese allerdings waren dann Langzeit-JF, als sie hier mit dem Schreiben begonnen haben. Und wir haben hier auch immer wieder mal Schreiberinnen, die hier schreiben, ohne jemals selbst betroffen gewesen zu sein.

Wieviele JF hier "heimlich" mitlesen, weiß ich natürlich nicht. 8-)

rzoadru(nnerxII


Für eine Frau den JF Status zu beenden ist doch das einfachste der Welt. Sie suchen sich einen Mann, der ihnen gefällt, fragen ihn ob er mit ihnen schlafen will, er sagt zu 99% ja und fertig. Gab es doch schon so interessante Berichte im Fernsehn zu.

Sie haben mal eine Affäre oder eine reine Bettbeziehung.

Ich würde sowas derzeit einer festen Beziehung auch vorziehen. Und das am Besten mit einer Frau, für die ich nie etwas empfinden würde. Dürfte auch gerne was älter sein. Es gibt Frauen, die nicht dem gewünschten Typ entsprechen, aber ins Bett würde man trotzdem mit ihnen.

Oft denke ich es wäre eine (möglicherweise vorläufig) Gute Lösung eine offene Beziehung zu haben

Wenn dann später aber doch Gefühle kommen, kann es schwer nach hinten losgehen.

KRwaxk


JM & JF

Wieviele JM und JF über 20 es gibt weiß keiner. Ich denke es gibt mehr JM aber das ist mein Eindruck den ich nicht belegen kann. Hier im Forum gab es von Anfang an mehr JM. Die JF die hier geschrieben haben sind inzwischen keine mehr.

Für eine Frau den JF Status zu beenden ist doch das einfachste der Welt. Sie suchen sich einen Mann, der ihnen gefällt, fragen ihn ob er mit ihnen schlafen will, er sagt zu 99% ja und fertig.

Theoretisch richtig. Aber eben nur theoretisch. Praktisch sieht das anders aus. Eine JF über 20 ist nicht die Sorte Frau die einfach mal so einen Mann anlabert wenn sie Lust auf Sex hat. Sonst hätte sie ihre Jungfräulichkeit schon lange bevor sie 20 wird verloren.

aagenSt0x0


Das ist sicher nicht nur ein Männerproblem, aber die Frauen die davon betroffen sind tretten das Problem warscheinlich nicht breit wie die betroffenen Männer, und die Männer scheinen auch mehr darunter zu leiden.. Es könnte natürlich auch, das die betroffenen Damen auch darunter leiden, aber sich bei ner guten Freundin oder so ausprechen. Während manche Männer sich mehr oder weniger anoym im Internet Rat suchen. Ich bin auch JM, aber ein ganz spezieler Fall. Im Gegensatz zu vielen anderen, dei schon alles versucht haben, aber aus irgndeinen Grund bei den Damen nicht landen konnten, habe ich noch gar nix versucht. Habe mit da mit 15 in was verannt, und war jahrelang unglücklich in ne gute Freundin verliebt die nur mit mir befreundet sein wollte. Diese "Niederlage" hat mir ziehmlich zu schaffen gemacht, und ich habe seit dem so eine Art Blockade, glaube ich, ich finde einfach keine andere Frau auch nur ännäherend interssant. Deshalb bin auch nicht sehr aktiv um auf die Frauenwelt zuzugehen, und bin deshalb im Gegensatz zu anderen JMs wirklich 100% selber schuld, das nix weiter geht, aber zu meinem Glück stört mich das überhaupt nicht.

raopadr_uennexrII


Das Problem für die meisten Jungmänner ist doch nur die mangelnde Erfahrung. Ich persönlich finde soetwas nicht schlimm, da ich durchaus lernfähig bin. Leider bevorzugen Frauen aber eben erfahrene Männer! Es kann sogar sein, dass Frauen Jungmänner komplett ablehnen. Eigentlich schade, allerdings haben Frauen die große Wahl.

r3oadGrunnxerII


Ich denke, viele Männer fänden es sogar sehr schön, wenn eine Frau noch Jungfrau ist.

azgxentx00


roadrunnerII Mit solchen oberflächen "notgeilen" Frauen die Jungmänner ablehnen, würde ich mich nicht abgeggen, die sind dann sowieso nicht für eine Partnerschaft infrage. Wenn einen eine Frau wirklich liebt, dann ist ihr der Jungmanstatus egal. Aber solche oberflächliche Frauen können mir sowieso gestohlen bleiben, es gibt sicher auch genug normale verständnisvolle Frauen, so sehe ich das.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH