Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

hderdr Bkocxh


hallo steffi. bist du jetzt eher aus der region konstanz oder freiburg? 8-)

Sgtefufix 8x3


Weder noch :-p

s(chüwchtexrn


@ Steffi 83

Kein wunder, das dich keiner findet, wenn du so gut versteckt bist ;-D

heesrr xkocxh


:p>

M#oJnikax65


citronyx

nicht so ganz. vielleicht stehe ich einfach nicht so auf den verliebten hundeblick?

Das ist durchaus möglich. Das kann abtörnend sein.

Dass du von der Situation als solcher total verwirrt wurdest, verstehe ich sehr gut. So wie du es geschildert hast, ging es schnell, zu schnell. Schon nachvollziehbar. Ich habe auch mein eigenes Tempo.

Ich versteh allerdings nicht ganz, warum danach, also nach diesem ersten Versuch, dann alles aus war, wieso das alles gekippt hat.

M^onikLa65


schüchtern

Das ist eine gratwanderung, einerseits weiss man, wenn man nichts tut, verliert man sie, und wenn man was tut, ist es dann das falsche, und deshalb verliert man sie

Ich sags nochmal bis zum Umfallen, es hat was mit Gegenseitigkeit zu tun. Wenn eine Frau einen Mann mag und interessant und sagen wir auch ruhig geil findet, kann er, wenn er nicht total unpassend ist für sie, nicht so viel falsch machen, außer, dass er gar nichts macht. Sollte er total falsch sein für sie und umgekehrt, dann ist es ja auch ok, wenn mans gleich merkt.

Von dem Gedanken, man könnte alles mögliche falsch machen, solltest du dich trennen, ob es was wird, liegt an dem Funken, der überspringt, von Mensch zu Mensch und weniger an Details deiner Handlungsweise.

Zu viel Zögern kann natürlich zu Unsicherheiten auf beiden Seiten führen, weil dann wieder die Gedankenmaschinerie in Gang kommt, auch bei Frauen. Es ist ja nicht immer so, dass man total sicher weiß, den will ich.

Aber, wie gesagt, achte einfach darauf, dass dein Begehren Widerhall findet, dann ist es nicht so kompliziert.

Ejrzkannzler Ridc7ully


Wenn die Frau den Mann nicht sonderlich kennt und er redet dann beim Ansprechen nur Blödsinn ist es sicherlich nicht förderlich. Oder man spricht vor Aufregung irgendwelche Themen an, die man nicht ansprechen sollte. Oder man tritt in gewaltige Fettnäpfchen. Wenn man eine Kumpelfreundin möchte und dann klar Schiff macht, sie aber nicht möchte, dann "hat man sie auch verloren".

MMonixka65


Wenn man eine Kumpelfreundin möchte und dann klar Schiff macht, sie aber nicht möchte, dann "hat man sie auch verloren".

KLar, das ist legitim. Nicht jeder kann eine Kumpelfreundschaft eingehen, das hängt von den eigenen Gefühlen ab.

Wenn die Frau den Mann nicht sonderlich kennt und er redet dann beim Ansprechen nur Blödsinn ist es sicherlich nicht förderlich. Oder man spricht vor Aufregung irgendwelche Themen an, die man nicht ansprechen sollte.

Das muss er schon einen argen Blödsinn reden. Was glaubst du denn, was eine Frau erwartet, gerade wenn man sich nicht besonders kennt? Einen ausgefeilten Vortrag? Eine absolut einzigartige Ansage? Allzu viel reden braucht man auch erst nicht in dieser Situation. Viel wichtiger zu schauen, ob es überhaupt sinnvoll ist sie anzusprechen. Alles andere ergibt sich aus der Situation, schließlich ist sie auch noch da und kann ihren Mund aufmachen.

Mir ist dieses ganze Denken zu mechanisch. Als ob eine Frau ein Wesen aus einem anderen Universum ist, bei der man aufpassen muss, dass man die richtigen Knöpfe drückt. Als ob alles nur von euch abhängt.

Ich sage nochmals Gegenseitigkeit. Es IST NICHT so kompliziert.

R3aj&MercZhaxnt


Oder man tritt in gewaltige Fettnäpfchen.

Herrgott, dann tritt man halt in gewaltige Fettnäpfchen. Das ist gar nicht so schlecht, danach kann man nämlich sagen "Auwei, Fettnapf. Kann ich das mit einem Abendessen rausreißen?"

Ernsthaft: Ich werde hier gerade cholerisch. Ich verfolge den Thread jetzt (zugegeben, mit Pausen) schon ziemlich lange und ich habe zunehmend das Gefühl, daß ihr euch alle im Kreis dreht. Ihr bastelt euch selbst tausend hindernisse und beschwert euch dann, daß da ja eh niemand drüberkommt. Fehlt nur noch, daß einer das JM-Gen entdeckt. Es wäre mal wieder Zeit für eine anständige Diskussion übers flirten, über Selbstmitleid, über selbsterfüllende Ausweglosigkeits-Prophezeiungen, die Untauglichkeit ausgeklügelter Masterpläne für Mrs. Right oder über vorgeschobene Ausreden. Für den einen oder anderen könnte es hilfreich sein, sich die entsprechenden Stellen des alten Threads nochmal durchzulesen.

Und für die, die keine Beziehung, sondern nur mal vögeln wollen, hier noch was zur Erbauung und Nachahmung: [[http://www.asware.net/serendipity/archives/326_100_Frauen__eine_Frage_Wollen_Sie_mit_mir_schlafen.html]]

s'chücEhntRern


@ RajMerchant

Ernsthaft: Ich werde hier gerade cholerisch. Ich verfolge den Thread jetzt (zugegeben, mit Pausen) schon ziemlich lange und ich habe zunehmend das Gefühl, daß ihr euch alle im Kreis dreht. Ihr bastelt euch selbst tausend hindernisse und beschwert euch dann, daß da ja eh niemand drüberkommt. Fehlt nur noch, daß einer das JM-Gen entdeckt. Es wäre mal wieder Zeit für eine anständige Diskussion übers flirten, über Selbstmitleid, über selbsterfüllende Ausweglosigkeits-Prophezeiungen, die Untauglichkeit ausgeklügelter Masterpläne für Mrs. Right oder über vorgeschobene Ausreden. Für den einen oder anderen könnte es hilfreich sein, sich die entsprechenden Stellen des alten Threads nochmal durchzulesen.

Teilweise gebe ich dir recht, teilweise aber nicht. Ich kann dir die Gründe oder Probleme der anderen nicht nennen, weil ich sie nicht weiss, aber meine eigenen weiss ich genau. Ohne Freundeskreis, ohne irgendweche Leute, mit denen man was unternehmen kann, muss ich Frauen direkt ansprechen, und das mögen scheinbar die wenigsten der Frauen. Und mein Versuch, einen neuen Freundeskreis aufzubauen, ist regelmässig gescheitert, weil ich in den "neuen" Gruppen mehr Ersatzrad war, als jemand, den man gerne mitgenommen hat.

Mir ist dieses ganze Denken zu mechanisch

Du wir sind Männer ;-D

B[ergst|eigexr 78


Muss mich wieder mal einschalten...

Steffi

Wenige Frauen Also hier hats eindeutig zu wenig Männer.

??? Ist nicht dein Ernst, oder?

Bevor du dich in die Grossstadt zu herrn koch verirrst, kommst du lieber zu mir... Das Städtchen hier ist viel hübscher und hat die schönere Alpensicht. ;-) :p>

KKwxak


Wird das jetzt der Bergsteiger - koch Flirtwettbewerb ???

@Bergsteiger *:)

Gibts was neues bei dir, hast du deine Forumpause nutzen können?

h4err kgocxh


Ich hab ja zwei Wohnsitze. Einen auf dem Land und einen in der Stadt :-p

-gTdoff=ifee"-


@ schüchtern:

Du hast keinen Freundeskreis?

Gehst du dann am Wochenende gar nicht weg oder nur alleine?

i-c5ke1


binneu:

Es is immer der Gedanke "des will sie sicher ned"

Die Frau müsste mich schon überrumpeln wenn da was passieren sollte und auch dann wüsst ich nicht ob ich zurückschrecken würde

Ich hab da irgend wie riesige Berühungsängste!!

Alles was übers Händeschüttel hinaus geht is mir unangenehm!

Allein der Gedanken an ne Kuss weckt des Gefühl dabei sicher überfordert zu sein und sicher alles falsch zu machen!

Aber allgemein hab ich ja sowieso erst mal gar keine Ahnung woran ich weibliches Interesse erkennen sollte, und wenn kann ichs nicht von ner Freundschaft unterscheiden!?

Genau so geht es mir auch.

Händeschütteln ist noch in Ordnung, ein Busserl auf die Wange ist bei mir schon eine Ausnahme und ich komme mir dabei auch schon reichlich komisch vor.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH