Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

g3erneL3eben


Immernoch nicht geschafft zum Physchologen zu gehen, hab jetzt die goldenen 25 Jahre auch erreicht, eigentlich kann ichs aufgeben, auch das Wohnungsproblem ist nicht gelöst

rGoadr=unnexrII


und dann schaust du dir die gruppe der männer an, die jemals eine freundin hatten, und dann weisst du genau, so schwer kann es nicht sein, das kannst du auch. du weisst es in dem moment.

Ich sehe auch immer wieder Männer, oder Freunde, wo ich einfach nur denke, wieso "so einer" und nicht ich.

aber wurde mal vor nem jahr von einer gefragt, wann ich das erste mal sex hatte.

Hatte ähnliche Fragen, "wieviele Freundinnen hattest du schon" etc.

Mittlerweile reagiere ich anders drauf, so habe ich es in diesem Thread auch gelernt:

"Ich hatte noch keine feste Beziehung, nur so ein paar nicht erwähnenswerte Dinge, kennst das ja."

Werde ich gefragt ob ich schon Sex hatte:

"Ich, Sex, ach noch nie, weist doch, bin Mönch ;-D."

- sind nicht gerade dominant und weniger an konkurrenzkämpfen interessiert

Da frage ich mich, mit wem sollte man konkurrieren. Nun gut, ich habe damals (fast) alles gegeben, oft genug getroffen, Gefühle entwickelt, gestanden und eine klare Abfuhr erteilt bekommen. Inzwischen schläft sie mit einem anderen, der in meinen Augen tausend mal weniger ein Mann ist als ich. Ich darf nicht dran denken, dann gehts mir schlecht. Also habe ich die Entscheidung getroffen den Kontakt abzubrechen, dass halte ich persönlich für männlich. Sie soll wissen, dass ich den Kontakt zu ihr nicht brauche. Vielleicht bringt sie das zum Nachdenken, drunter leiden wird sie wahrscheinlich nicht. Warum auch. Einen männlichen Freund weniger, für eine Frau wohl kein Abbruch.

- sehen jünger aus als sie sind, eher schlacksig

Nein, dass kann man nicht verallgemeinern. Ich sehe meines Alters entsprechend aus, wie sicher auch viele andere. Schlacksig, nein, im Gegenteil. Schlacksig klingt für mich eher so unsportlich, ein abgemagerter Bewegungsmuffel. Dann stelle ich mich hier einmal als genaues Gegenteil vor. Habe schon immer gekämpft und mich auf Veranstaltungen und Rennen mit anderen Männern gemessen.

Ich weiß das ich es hier auf mich bezogen habe, möchte aber damit aussagen, dass es sicher viele Gegenteile an Jungmännern gibt wie die, welche du beschreibst :-).

Ich finde inzwischen, es ist einfach aussichtslos.

Findest du es auch aussichtslos, ein "Date" mit einer Frau zu haben?

In der Hinsicht mache ich derzeit nichts, was einen natürlich nicht weiter bringt. Mit Frauen unterhalte ich mich gern, wenn sich die Gelegenheit ergibt, aber ich gehe nicht mehr zu Schritt zwei über. Dabei gibt es da, wo ich nebenbei arbeite, so viele schöne und nette Frauen, wo mir viele auf Anhieb zusagen würden.

KYwaNk


Mich hat wohl die Herbstmüdigkeit erwischt. Ich bin ständig müde, mir tun alle Knochen weh und ich bin total erledigt. Die Arbeit türmt sich noch immer und wird nicht weniger.

Und jetzt klingeln noch diese nervenden Kinder an der Tür um nach Süßigkeiten zu betteln. Dieser Import von amerikanischen Bräuchen ist das Letzte. >:(

rWoadru~nnxerII


Mich hat wohl die Herbstmüdigkeit erwischt.

Interessant, mich auch. Ich komme nach Hause und würde am liebsten schlafen, doch wenn ich das tue, schlafe ich abends erst spät ein, stehe morgens früh auf und bin wieder müde.

Und jetzt klingeln noch diese nervenden Kinder an der Tür um nach Süßigkeiten zu betteln.

Hier auch, aber ich mache nicht auf.

.

.

.

Das wird ein richtig langweiliger Abend, alle sind weg, irgendwo feiern. Ich wollte nicht mit, erstens habe ich keine Lust mich zu verkleiden, zweitens habe ich kein Kostüm und drittens ist es nicht so mein Fall. Wobei ich heute gerne etwas machen würde :-(.

Kywak


roadrunnerII

Für mich ein Abend wie jeder andere auch. Weggehen war irgendwie nie mein Fall. Wüßte auch nicht wohin.

Vielleicht schaffe ich es heute endlich mal wiede etwas zu lesen um mit der Arbeit mal etwas voran zu kommen. :-/

Inzwischen haben die Nervensägen mit dem klingeln aufgehört. Ist wohl zu kalt. ]:D

r7okadr3unnexrII


l wiede etwas zu lesen

Ich habe noch ein Buch mit 200 Seiten vor mir, bin auf Seite 40 und dafür habe ich schon über einen Monat gebraucht. Lesen macht einfach keinen Spaß.

Wüßte auch nicht wohin.

Die Frage stelle ich mir wenn ich alleine bin und alle anderen unterwegs sind. Ansonsten gibt es doch zahlreiche Möglichkeiten. Bin in einem Verein tätig (privat habe ich mit keinem etwas zu tun und das möchte ich auch nicht), dass gibt jedenfalls schonmal Beschäftigung. Auf Dauer betrachtet aber zu wenig und immer dasselbe.

Hobby's hast du doch sicher, die sich auch außerhalb der vier Wände abspielen.

K%wak


@ roadrunnerII

Lesen muss ich noch einiges für die Arbeit die ich schreiben muss. Spaß macht es mir im Moment auch nicht. Besonders weil ich viel langsamer voran komme als ich gerne würde. Das ist frustrierend.

Mit Hobbys ist bei mir auch wenig los. Weggehen habe ich nie einen Bezug zu gehabt. Hatte nie jemanden mit dem ich wo hin ging. Alleine habe ich damit auch nie angefangen.

C1oppWer


Und jetzt klingeln noch diese nervenden Kinder an der Tür um nach Süßigkeiten zu betteln.

Laß denen doch ihren Spaß... die haben wenigstens welchen ;-)

c#olt\38


Ich glaube, das wird auf Dauer nicht so weitergehen. Ich arbeite (mehr oder weniger motiviert) 5 Tage die Woche, freue mich aufs Wochenende. Und dann ist es so schnell wieder vorbei. Alles was ich da mache ist viel zu viel trinken und bestenfalls halb auf der Tanzfläche mitwippen. Und den nächsten Tag schlafe ich dann bis in die Puppen. Wie soll das in 5-10 Jahren aussehen? Vielleicht versuch ich's doch nochmal in ner Singlebörse und erlebe wieder einen Tiefschlag fürs Ego. Außerdem habe ich mir ne Tätowierung überlegt, obwohl ich die ja total scheiße finde. Einfach um weniger brav zu wirken',was kleines, z.B. auf dem Oberarm. Werd's eh nicht machen.

s>ebas:tiayn85


Ich hab mir jetzt ein paar neue Hobbies zugelegt, bei denen ich ja zwangsweise mit neuen Menschen in kontakt komme. Und auch wenn ich morgens meist keine Lust habe da hin zu gehen, bin ich immer wieder froh, wenn ich es getan habe. Hab sogar schon einige nette Frauen dabei kennen gelernt, die immernoch gerne mit mir quatschen. Mal sehen, vielleicht wird ja noch mehr draus.

Ach ja und zu dem lesen. Lernt schnell lesen. Ich lese nen 700 Seiten Buch an nem halben Tag durch. Hat zwar ne weile gedauert, aber mit der entsprechenden Technik und viel übung geht das echt gut. Und der vorteil ist, dass ich viel mehr von dem Buch behalte. Lese ich langsam, weiss ich schon nach ner halben Seite nichtmehr, was ich gelesen hatte, weil ich so abgelenkt und unkonzentriert bin.

Ach ja Tätowierungen sind doch scheisse. Selbst wenn sie jetzt noch gut aussehen, in 30 jahren tun sie das sicher nichtmehr

rEoadr\unnexrII


Vielleicht versuch ich's doch nochmal in ner Singlebörse und erlebe wieder einen Tiefschlag fürs Ego

Ich habe es getestet. Es haben sich sogar Frauen gemeldet, email Adressen ausgetauscht etc. Ich habe oft gefragt, die Frauen schienen meist eher desinteressiert. Kein Wunder, da sie sicherlich von vielen Männern angeschrieben werden. Irgendwie war mir das alles zu blöd. Es war zwar ein netter e-Mail Austausch, aber mehr auch nicht. Mir fehlte dabei einfach etwas, da lerne ich Frauen doch lieber so kennen.

Ich habe dann einfach nicht mehr geschrieben, von den Frauen habe ich bis heute nichts mehr gehört.

Werd's eh nicht machen.

Ich würde mich auch niemals tätovieren lassen. Wenn es nicht zu deinem Typ passt, dann lass es :)^.

Zdotttelbaer


Vielleicht versuch ich's doch nochmal in ner Singlebörse und erlebe wieder einen Tiefschlag fürs Ego

Wenn Du Dir das vorher ganz fest vornimmst, dann wird das ganz sicher eintreffen.

sYebaBstia2n85


Es muss einfach eintreffen. Singlebörsen sind doch blöd. Die Frauen werden mit mails überhäuft und haben dann eh keine lust mehr richtig zu schreiben. Und ich kenne niemandem, der bei sowas mal wirklich erfolg gehabt hätte

r?oadorTunnerxII


Ich frage mich auch immer, was "attraktive" Frauen in Singelbörsen suchen. Sie werden sicherlich oft genug angesprochen, sieht für mich eher aus wie eine Art Selbstbestätigung für Frauen.

r2oad+runnetrII


Gerade im Radio gehört: Rod Stewart "Some guys have all the luck".

Passt irgendwie...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH