Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

ceo[ltx38


Singlebörsen sind doch blöd. Die Frauen werden mit mails überhäuft und haben dann eh keine lust mehr richtig zu schreiben. Und ich kenne niemandem, der bei sowas mal wirklich erfolg gehabt hätte

Das stimmt nicht ganz. Ich rede von sozialen Netzwerken und rechne Singlebörsen da jetzt mit ein (StudiVZ, Friendscout, ...). Sash hat das hier schon beantwortet: Man kommt dort rüber, wie im "richtigen" Leben. Habe Kumpels, die werden dort von Frauen angesprochen. So was passiert mir nicht, auch wenn ich ein "freundliches" Foto einstelle und viele Kontakte habe (als Zeichen für soziale Kompetenz). Das ist halt der JM-Makel, das "Nicht-Gewollt-Sein". Woran liegt es blos? "Warum hat so ein netter Typ keine Freundin", ...

Ich frage mich auch immer, was "attraktive" Frauen in Singelbörsen suchen. Sie werden sicherlich oft genug angesprochen, sieht für mich eher aus wie eine Art Selbstbestätigung für Frauen.

Jede Wette, die Mädels hier im Forum sagen jetzt: Das stimmt nicht. Sie hätten viele Freundinnen die total hübsch und nett sind, aber keinen Freund finden ... Außerdem: "Für Frauen ist es nicht leichter, der hat schon einen Bart ..." Ich bin inzwischen ein Frauenhasser. Seien wir mal ehrlich, außer dass sie die Kinder kriegen und die Periode ertragen müssen, haben sie es doch echt leichter, oder? Als Frau sähe ich halbwegs passabel aus und könnte bei der Partnersuche gemütlich die Beine hochlegen: Mal gucken wer sich so meldet. Ich merke das auch im Job: Eine Frau wird unter Männern nie als Konkurrenz wahrgenommen und muss im Prinzip nur "gut aussehen". Ich habe gleich zu Anfang hier im Forum geschrieben: Ich möchte schwul oder eine Frau sein. Das würde ich immer noch unterschreiben.

rwoadrunwn*erII


Jede Wette, die Mädels hier im Forum sagen jetzt: Das stimmt nicht.

Ja, aber mittlerweile glaube ich Frauen einfach nicht mehr!

Als Frau sähe ich halbwegs passabel aus und könnte bei der Partnersuche gemütlich die Beine hochlegen:

So ist es auch, Männer werben und Frauen wählen. Da kann mich niemand vom Gegenteil überzeugen.

r:o7adruAnnerxII


Ich habe auch das Gefühl, wenn Frauen Tipps an Männer geben, wie ihr bei ihnen am Besten ankommt, formen sie in dem Moment automatisch den perfekten "Kumpel" aus dir, aber niemanden an dem sie für mehr interessiert wären.

Da vertraue ich doch eher den Erfahrungen von Männern.

dKer-ber$gsteIigexr


Seien wir mal ehrlich, außer dass sie die Kinder kriegen und die Periode ertragen müssen, haben sie es doch echt leichter, oder? Als Frau sähe ich halbwegs passabel aus und könnte bei der Partnersuche gemütlich die Beine hochlegen: Mal gucken wer sich so meldet.

:|N :|N :|N Nein, da bin ich nicht einverstanden. Wenn es um reinen Sex geht, dann ja. Dann hat es die Frau schon viel leichter, wenn sie einigermassen ansehnlich ist. Da sind wir Männer zu sehr schwanzgesteuert ;-) Aber wenn es um eine Beziehung geht, sieht die Sache schon viel anders aus. Die Liebe ist grausam und ungerecht, und nur weil sie viele Typen im Bett haben kann, heisst es noch lange nicht, dass derjenige darunter ist, in den sie sich verliebt hat.

Ich habe auch das Gefühl, wenn Frauen Tipps an Männer geben, wie ihr bei ihnen am Besten ankommt, formen sie in dem Moment automatisch den perfekten "Kumpel" aus dir, aber niemanden an dem sie für mehr interessiert wären.

Du kriegst ein Bild davon, wie sie sich den idealen Partner vorstellen. Nur ist das recht abstrakt und klammert die sexuelle Komponente irgendwie aus. Für eine Beziehung müssen die freundschaftliche Ebene und die sexuelle Anziehung da sein, sonst funktioniert es nicht. Der zweite Punkt ist recht schnell abgehandelt - das merkt man recht schnell. Aber obs im ersten Punkt stimmt, das ist viel schwieriger. Ich mein, letztlich kommt es eh anders als man es sich vorgestellt hat.

Da vertraue ich doch eher den Erfahrungen von Männern.

Und was ist mit deinen eigenen Erfahrungen? Erfahrungen anderer sind hilfreich, aber was am Ende zählt, sind die eigenen Erfahrungen die man macht. Ich hab zum Teil wirklich den Eindruck, dass die Diskussion hier nur noch dazu benutzt wird um Argumente zu suchen, warum es nicht funktionieren kann. Anstelle sich in den Arsch zu klemmen und etwas zu versuchen. Und wenn es - warum auch immer - nicht geht, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Oder ist hier jemand ernsthaft der Ansicht, dass sich eine Frau von diesen Argumenten hier angezogen fühlt? Stellen wir es uns doch andersrum vor. Würdet ihr mit einer Frau die ihr abstossend findet ins Bett gehen, nur weil sie unbedingt mal Sex will? Wohl kaum, oder?

Das Leben ist nicht dazu gedacht, nur einfach zu sein. Aber sich selbst Steine in den Weg zu legen, ist kaum produktiv. Was hinter uns liegt, können wir mit Diskussionen nicht mehr rückgängig machen - so schmerzhaft das sein mag, niemand kann das Rad der Zeit zurückdrehen. Wir können einzig nach vorn laufen und aus unseren Erfahrungen lernen, und versuchen, es in Zukunft besser oder anders zu machen - was auch immer das bedeuten mag.

In diesem Sinne verabschiede ich mich aus diesem Faden *:)

c!olht38


@ der-bergsteiger

Und was ist mit deinen eigenen Erfahrungen?

Ist gut Junge, wir wissen'S inzwischen alle, Du durftest auch mal ran. Back Dir'n Eis drauf.

Ich hab zum Teil wirklich den Eindruck, dass die Diskussion hier nur noch dazu benutzt wird um Argumente zu suchen, warum es nicht funktionieren kann.

Du hast doch selber auch schon ganz anders gesprochen, ich verweise auf frühere Einträge von Dir. Dass Du nun zwischenzeitlich Deine erste Begegnung mit einer Frau hattest, hat Dich scheinbar enorm verändert. Aber Du hast auch schon mal zu der Gruppe von Leuten gehört, denen Du jetzt eine Moralpredigt hälst. Ich möchte auch darauf hinweisen, dass jeder seine Höhen und Tiefen hat. Ich bin momentan einfach nur frustriert und abgefuckt.

Es ist auch nunmal so, dass wir von der Natur unterschiedlich ausgestattet wurden. Dann greift ein Prozess, der sich Selektion nennt. Diejenigen, die besonders gut aussehen und verhaltenstechnisch adequat sind, kommen (schneller) zum Zuge, andere weniger häufig oder gar nicht. Die Leute hier gehören vermutlich zur letzteren Gruppe.

So, ich behaupte jetzt mal - mit Verweis auf Zottelbär (?) - dass wir uns hier eigentlich noch viel heftiger als andere "in den Arsch klemmen müssten" (man klingt das beschissen, gibt's hier auch nen Kotzsmilie?), um was abzukriegen. Das Problem: Misserfolge sind ein schlechter Motivator und kein Anreiz mit irgendetwas anzufangen.

M!onhika6x5


Seien wir mal ehrlich, außer dass sie die Kinder kriegen und die Periode ertragen müssen, haben sie es doch echt leichter, oder?

Käse. Sie haben es nicht mal beim Sex leichter, außer der Tatsache, dass sie, wenn sie bereit sind die Beine breit zu machen und nicht wählerisch sind, leicht jemand zwischen besagte Beine bekommen. Aber ob das dann Spaß macht, ist die andere Frage. Glaubst du, damit ist es automatisch getan? Beim Mann vielleicht, aber die meisten Frauen kommen nicht einfach so von ein bisschen auf und ab und sonstigem Gestümpere und gehen dann leer aus und aus dem Grund wollen sie so häufig erfahrene Männer.

So, damit ist auch mal Klartext gesprochen. :-|

Kdestxra


@ Monika

:)^

K0ekstra


@ colt

So, ich behaupte jetzt mal - mit Verweis auf Zottelbär (?) - dass wir uns hier eigentlich noch viel heftiger als andere "in den Arsch klemmen müssten" (man klingt das beschissen, gibt's hier auch nen Kotzsmilie?), um was abzukriegen.

Um was abzukriegen? :-o In Deiner Verfassung solltest Du Deine Bemühungen einstellen, das führt nur zu weiterem Frust.

dcer-beJrgste/iger


Und was ist mit deinen eigenen Erfahrungen?

Ist gut Junge, wir wissen's inzwischen alle, Du durftest auch mal ran. Back Dir'n Eis drauf.

Da hast mich aber falsch verstanden. Ich wollte damit sagen, dass es nicht reicht, andere stellvertretend für dich Erfahrungen zu sammeln lassen, die JM-Sache hatte ich gar nicht so sehr im Hinterkopf, es ist viel allgemeiner gemeint.

Aber Du hast auch schon mal zu der Gruppe von Leuten gehört, denen Du jetzt eine Moralpredigt hälst. Ich möchte auch darauf hinweisen, dass jeder seine Höhen und Tiefen hat. Ich bin momentan einfach nur frustriert und abgefuckt.

Ich hab ja gar nichts davon gesagt, wie es mir jetzt geht. Hast du das Gefühl, dass einmal eine Frau im Bett zu haben eine soo grosse Erleichterung ist? Plötzlich geht es nicht mehr um einen selbst, und da kann man ganz viel Mist bauen, glaub mir. Und das tut dann noch viel mehr weh als ein Korb. Und wenn man wieder alleine dasteht, fängt das ganze von vorne an. Schau dir doch mal die anderen Threads im Beziehungsforum an. Ist dort etwa alles Friede-Freude-Eierkuchen? Auch dort hat jeder seine Höhen und Tiefen.

Es ist auch nunmal so, dass wir von der Natur unterschiedlich ausgestattet wurden. Dann greift ein Prozess, der sich Selektion nennt. Diejenigen, die besonders gut aussehen und verhaltenstechnisch adequat sind, kommen (schneller) zum Zuge, andere weniger häufig oder gar nicht. Die Leute hier gehören vermutlich zur letzteren Gruppe.

Siehs doch mal ganz sachlich. Gesetzter Fall du hast Recht. Was spielt es für dich für eine Rolle? Du willst deinen Zustand ja ändern, also bist du derjenige der etwas tun muss.

So, ich behaupte jetzt mal - mit Verweis auf Zottelbär (?) - dass wir uns hier eigentlich noch viel heftiger als andere "in den Arsch klemmen müssten" (man klingt das beschissen, gibt's hier auch nen Kotzsmilie?), um was abzukriegen. Das Problem: Misserfolge sind ein schlechter Motivator und kein Anreiz mit irgendetwas anzufangen.

Das Problem ist mir ja auch klar. Aber eine alternative Lösung gibt es ja nunmal nicht. Entweder ich versuche etwas und riskiere jedesmal auf die Nase zu fliegen, oder ich tue - ohne jegliches Risiko - einfach nichts. Dass das Resultat identisch sein kann, ist ja wohl klar. Aber nur der erstere Weg kann nunmal zum Ziel führen, so beschissen und schmerzhaft der sein kann.

Und nun endgültig *:)

b_igge8rbanxg


Na colt...lass mal den armen bergsteiger in Ruhe. Der kann ja nun wirklich nichts dafür.

Ich kann deinen Ärger ja verstehen. Mir geht es selbst genauso ....wobei ich vermutlich wirklich selber schuld bin. Denn wirklich viel versucht hab ich bis jetzt nicht.

Hier scheinen ja einige zu sein, die zumindest weiter als ich sind...wie kommt ihr überhaupt in Kontakt mit Mädchen...denn selbst das bekomme ich nicht wirklich hin...von dem weiteren ganz zu schweigen.

KAeQstrba


Der kann ja nun wirklich nichts dafür.

Sondern die ganzen bösen Frauen? :=o

bsigge,rbxang


So war es jetzt zwar nicht gemeint, aber wenn du das so interpretieren möchtest...wirst du wohl allen Grund haben ]:D

KNesztra


Wie Du meinst :=o ;-)

K+wGaxk


Laß denen doch ihren Spaß... die haben wenigstens welchen

Stimmt :-/ ..... leider :°( Versuche gerade vergeblich mich zu erinnern wann ich mal richtig Spaß hatte. Muss lange her sein :°(

Kjwaxk


@ colt

Die Idee mit der Tätowierung ist Unsinn. Ob es dich weniger brav wirken lässt ist zu bezweifeln. Wahrscheinlich würde es nicht im geringsten zu dir passen. Für die Mädels würdest du damit kein bischen interessanter werden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH