Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

JrulieGn-Ma/tteo


Ich habe sogar einen Bausparvertrag. ;-) Wenn der mal ausbezahlt wird könnte es schon für die Haustür reichen. ;-)

So eine Haustür ist eine feine Sache. Nur darf man damit nicht gleich ins Haus fallen. ;-)

Eine Gewissen Maß an Bequemlichkeit gebe ich zu. Nobody is perfect. 8-)

Die Aussage "Ich kann nicht bei Mutti ausziehen" war auch nicht besonders glaubwürdig. Es ist eine Einstellungssache.

JRuliedn-Maitxteo


Aber trotz allem merke ich immer wieder, dass ich für eine Beziehung noch nicht reif bin. Frauen sehen in mir etwas, was ich nicht bin,..

Hinzu kommt noch, dass ich manche "männliche" Eigenschaften, die viele Frauen so anziehend finden, eher abstoßend finde. Ich weiss, dass ich so nicht werden will und trage die Konsequenzen gerne.

Trhom)as3u6727x82


Ich bin heute Abend aktiv, Nacht der Bars in 10 Bars 10 Cocktails und danach gehts noch bis morgen früh in eine Aftershowparty in einem Hotel :)^

sJebXastiBanx85


10 Cocktails in 10 Bars. Sowas hab ich mal im Fernsehen gesehen, sry das ist zusaufen und nicht aktiv sein. Denn selbst wenn du nach 5 Cocktails locker bist, dann bist du nach 10 trotzdem hin

TSortxola


:|N Lass ihm doch seinen Spass ... aktiv werden muss ja nicht heißen, eine Frau nach der anderen anzubaggern und abzuschleppen. Im ersten Schritt heißt es erst einmal, unter Menschen zu kommen. :-D

THort,oxla


Mal davon abgesehen, dass es auch alkoholfreie Cocktails geben soll. ;-)

mKr_k82


10 Long Island Iced Teas sind nicht mit 10 Singapore Slings vergleichbar, da müsste man auch noch differenzieren. ;-)

g#erneLexben


Nabend,

Ich würde auch aktiv werden, aber ich bekomme meine Sachen wie einen Umzug usw einfach nicht in den Griff, schon traurig wie einsam ich inzwischen bin...

K#wxak


Bemüht sich eigentlich irgendein JM hier aktiv um Kontakte zu Frauen?

Nein. Ich bin seit dem letzten Fehlschlag von einem Jahr nicht mehr aktiv gewesen. Erstmal gibt es andere Probleme zu lösen.

Bin mir auch nicht mehr sicher ob ich für eine Beziehung geeignet bin. :-/

cToltN3x8


Bin mir auch nicht mehr sicher ob ich für eine Beziehung geeignet bin.

Warum stellst Du das in Frage. Das tue ich bei mir überhaupt nicht. Ich glaube eher, ich wäre viel zu fürsorgend, was ja auch wieder falsch ist. Man(n) darf eine Frau nicht "auf Händen tragen", weil das ja gleich wieder heißt, dass man sich ihr unterwirft. Mir hat ein Kumpel erzählt, das dieser ganze Quatsch, der bei Frauen im Obesrstübchen abläuft ("ich mag ihn, weil er mich vernachlässigt") in der Beziehung weitergeht ("man darf seine Freundin nicht zu nett behandeln"). Andererseits könnte ich eine Frau nicht als Partner respektieren, die ich dominiere. Das ist ganz schön schwer als Mann, aber hey, diesen Stress sparen wir uns ja alle ;-).

m}rkI8x2


Ich dachte auch, ich sei nicht fähig, eine Beziehung zu führen. Aber zu diesem Schluss kommt man, wenn man bis ins "hohe" Alter keine Erfahrungen sammeln kann, das ist natürlich. Aber es ist auch falsch. Ich glaub nicht, dass ich ein Naturtalent bin ;-)

Dann noch was zum Behandeln ... man darf seinen Partner wirklich nett behandeln. Man darf sich gegeneitig umsorgen. Das ist der Zuneigung keinesfalls abträglich. Das ists nur, wenns einseitig ist. Es ist nicht falsch, sie auf Händen zu tragen (und auch nicht, sie danach aufs Bett zu werfen ...) ;-)

g!e{rn=eLZebexn


Hi Mrk82

Hast du es geschafft eine richtige wenn ja Glückwunsch und Tipps erwünscht wie man lockerer mit Problemen und leichter auf Frauen zugehe kann...

MConik2aM65


mrk82

:)^

Angesichts dieser ewigen "Mann muss Arschloch sein-Geschichten"..hoffentlich glaubt man es eher, wenns ein Mann schreibt. :)z

JLulien -Mkatxteo


Da habe ich andere Erfahrungen gemacht.

Frauen stehen auf Ärsche. Zumindest schauen sie einem ständig auf den Hintern.

:-o ;-)

KVestxra


@ Monika

Angesichts dieser ewigen "Mann muss Arschloch sein-Geschichten"..hoffentlich glaubt man es eher, wenns ein Mann schreibt. :)z

Das hoffe ich auch, dieses Klischee ist wirklich nervtötend :-/ Das hat sogar mein 17-jähriger Sohn eine zeitlang geglaubt und halb dran verzweifelt; er war immer der gute Kumpel der Mädels in seiner Klasse, die sich bei ihm ausgeheult haben. Er ist trotzdem nicht zum Arschloch mutiert und hat heute eine wirklich liebe Freundin ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH