Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

r$oa8druxnnerII


Ist es nicht eher negativ für uns Männer wenn sich eine Frau sehr attraktiv findet, schließlich wird auch ihre Wahl was Männer anbelangt anders ausfallen. Dh. auch sie will einen äußerst attrakiven Mann und diesen Vorstellungen kann nicht jeder entsprechen.

e8nginexer


Ist es nicht eher negativ für uns Männer wenn sich eine Frau sehr attraktiv findet, schließlich wird auch ihre Wahl was Männer anbelangt anders ausfallen. Dh. auch sie will einen äußerst attrakiven Mann und diesen Vorstellungen kann nicht jeder entsprechen.

Andersrum gefragt:

Wer will schon einen hässlichen Partner?!

Das ist doch alles ansichtssache und dadurch ist es auch nicht negativ für uns Männer sondern Auslegungssache der Frau (welcher Mann nun für sie schön ist)

reoaLdruSnnerxII


Wer will schon einen hässlichen Partner?!

Niemand ;-).

rHoadcrumnQnerxII


Hier hab ich was, attraktiv und unattraktiv

[[http://vf.typepad.com/photos/uncategorized/screenhunter_115.jpg]]

also mir gefällt das zweite Bild auch nicht.

Ein am PC erstelltes Schönheitsideal

K/waJk


Interessantes Thema heute. Ich stimme Luise zu. Eine Frau muss schön sein. :)^

Barbie definiere ich so: übermäßiger Gebrauch von Schminke, will viel Aufmerksamkeit, läßt jeden wissen wie toll sie sich selbst findet.

Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Ich bin nicht auf ein bestimmtes Schönheitsideal festgelegt. Es gibt ein par Kriterien die zutreffen sollten:

schlank, nicht abgemagert, Figur soll einfach stimmig sein

lange Haare

schönes Gesicht x:)

Die Frauen bei denen ich mir im Lauf der Jahre Hoffnungen gemacht habe erfüllten diese Kriterien aber waren trotzdem verschieden. Unterschiedlich groß, verschiedene Haarfarben.

Wichtig ist der erste Eindruck. Das ist überall so.

Moonik6a65


roadrunner

Mir gefällt das zweite Bild auch nicht so gut, das liegt aber nicht daran, dass die Frau per se unattraktiv wäre, sondern dass zu dieser Kopfform die kurzen Haare ungeeignet sind, was beim ersten Bild nicht störend wirkt. Ein solches Gesicht ist gut geeignet für Kurzhaarfrisuren. Die Frau auf dem zweiten Bild jedoch würde ganz anders und attraktiver. Dieser Vergleich ist in meinen Augen unsinnig.

Ich finde zudem nicht, dass ein Mensch total schön sein muss. Ich finde oft gerade irgendwelche "Makel" attraktiv, auch bei Frauen.

C7oppxer


Ich find gewisse Makel auch interessant und nicht unbedingt die Attraktivität schmälernd. Klar ist das mediale Schönheitsideal in aller Perfektion irgendwie repräsentativ, aber eher als der Durchschnitt aller individuellen Schönheitsideale. So gesehen sind also die echten Frauen Vorbilder für die medialen "Traum"-Frauen.

Heidi Klum find ich da übrigens noch am natürlichsten. Jessica Alba dagegen ist für mich so ne langweilige Schöne... zumindest so makellos, wie sie immer präsentiert wird.

lange Beine=> interessiert ihr euch für die Beinlänge einer Frau

Klar doch... so lang, damit sie sie zwei-drei Mal um mich herumwickeln kann ;-D

KOyon


@ Luise

Lies dir den Faden "Frauenaufreißen" durch, da stehen ein paar Dinge die vielleicht detaillierter sind, als hier. Hattest du denn schon mal eine Freundin? Oder anders gefragt hast du schon mal ein Mädchen geküsst?

Erst mal herzlichen Dank an alle für den Empfang :)_

Zu den Fragen: Leider Nein und Nein :-(

Zu dem Aufreißfaden: In der Tat scheinen da einige nützliche (probierenswerte) und interessante Dinge drin zu stehen.

ABER: Einige Dinge geben mir zu denken:

1. Der User "Maschinenkanone" tut so, als hätte er wer weiß was für Erfahrungen gesammelt (was durchaus möglich ist). Er scheint aber zumindest zum Zeitpunkt des Postings noch Student gewesen zu sein. Um dieses ganze Regelwerk zu erstellen bzw. zu erproben, braucht man doch wohl ein Weilchen. Das würden bedeuten, dass er bereits früh (ca. <=20 ???) damit angefangen hat. Dann hat er aber kein wirkliches Problem mit Frauen gehabt. Und Menschen ohne diese Probleme werden wohl kaum einfach so auf die Idee kommen, eine Anleitung für Leute wie mich und die anderen in diesem Fred zu erstellen. Ich habe nämlich die Erfahrung gemacht, das solche Personen die JM-Problematik i.d.R. überhaupt nicht wahrnehmen.

Lange Rede kurzer Sinn: Wie realitätsnah ist dieses Regelwerk tatsächlich ???.

2: Einige Regeln scheinen mir etwas zweifelhaft. Allem voran die Sache mit dem Üben. Wie soll ich bloß bei der Sache sein, wenn mich die "Zielperson" völlig kalt lässt? Nebenbei ist das ganze total obermies, ich hätte wohl sofort ein schlechtes Gewissen. :(v

Dann noch die Sache mit der Beziehung bzw. das man diese von vornherein ausschließt. Was für einen Status hat die "Beziehung" denn dann? Nur Sex ist gar keine "richtige" Beziehung, also ohne tiefergehende Gefühle. Ist Liebe im Spiel ist es eine Beziehung. Und was ist hier gemeint? Jetzt sag keiner "offene Beziehung", denn das ist defacto eine Sexbeziehung. Es sieht also imho so aus, als ob "Maschinenkanone" von einer Sexbeziehung spricht, aber welche Frau lässt sich so ohne Weiteres darauf ein ???, doch wohl nur die nuttigen Typen und die sind imho ja nicht sonderlich begehrenswert, oder? :-/

Gibt es hier noch andere User, die über Erfahrungen mit diesen Regeln berichten können?

Soviel erst mal dazu....

@ Julien-Matteo

Ja, da möchte ich auch gern hin. Ich werde mal versuchen, das Regelwerk als Basis für mögliche Etappenziele zu nutzen. Wie sieht das bei dir eigentlich konkret aus?

Viele Grüße.....

Kyon

eFnginxeer


Ich hätte kein Problem mit der langweiligen Schönheit von JESSICA ALBA umzugehen 8-)

[[http://www.wallpaperez.net/wallpaper/movie/Good-Luck-Chuck-Jessica-Alba-1013.jpg]]

tztztz, klar ist das Bild hier jetzt bearbeitet aber Leute.... ihr habt se doch nicht mehr alle ;-D

Als ob ihr Jessica Alba von er Bettkante schubsen würdet o.O

r;oadr7unneraIxI


Lange Rede kurzer Sinn: Wie realitätsnah ist dieses Regelwerk tatsächlich ???.

Es ist nicht nur das Regelwerk.

Ich jedenfalls behaupte, ohne die Unterstützung dieses Fadens wäre ich nie soweit gekommen wie ich heute bin. Es hat mir unheimlich weitergeholfen :)^. Es ist jedoch auch viel Eigeninitative gefragt, ob das das Gesagte auch umsetzt. Dennoch würde ich sagen, ist es eine langjährige Sache und ich bin noch lange nicht am Ende angekommen. In diesem Faden gibt es auch ein hilfreiches Inhaltsverzeichnis.

Nur Sex ist gar keine "richtige" Beziehung, also ohne tiefergehende Gefühle. Ist Liebe im Spiel ist es eine Beziehung. Und was ist hier gemeint? Jetzt sag keiner "offene Beziehung", denn das ist defacto eine Sexbeziehung.

Der Begriff Beziehung ist schwer zu definieren, wenn du mit einer Frau schläfst, vielleicht sogar mehrmals, so has du eine gewisse Beziehung zu ihr. Die Frage ist, was du möchtest.

Du wirst ohnehin, wie ich auch, mehrmals auf die Nase fallen. Warum solltest du ein schlechtes Gewissen haben.

Es sieht also imho so aus, als ob "Maschinenkanone" von einer Sexbeziehung spricht, aber welche Frau lässt sich so ohne Weiteres darauf ein ???, doch wohl nur die nuttigen Typen und die sind imho ja nicht sonderlich begehrenswert, oder? :-/

Das erfährst du, wenn du alles liest.

Es geht dabei garnichtmal darum, wie Mann eine Frau ins Bett bekommt!

KnwaaSk


@ engineer

Die würde ich nicht von der Bettkante schubsen. Langweilig finde ich sie nicht.

K(wak


Regelwerk

Ich habe das Regelwerk vor langer Zeit mal gelesen. War wohl kurz nachdem es geschrieben wurde. Ich konnte damit nicht viel anfangen.

tKa,m


Es sieht also imho so aus, als ob "Maschinenkanone" von einer Sexbeziehung spricht, aber welche Frau lässt sich so ohne Weiteres darauf ein ???, doch wohl nur die nuttigen Typen und die sind imho ja nicht sonderlich begehrenswert, oder? :-/

Nehmen wir an, die letzte Beziehung war richtig schei**e. Eine Frau will nicht wieder Gefühle investieren, aber auf den Spass am Sex nicht verzichten. Warum ist sie dann nuttig? Oder nicht begehrenswert?

CMop@per


[[www.wallpaperez.net/wallpaper/movie/Good-Luck-Chuck-Jessica-Alba-1013.jpg]]]]

tztztz, klar ist das Bild hier jetzt bearbeitet aber Leute.... ihr habt se doch nicht mehr alle ;-D

Als ob ihr Jessica Alba von er Bettkante schubsen würdet

Nee, im Bettchen würde es schon nicht langweilig werden ;-) Aber weil hier von Barbies gesprochen wurde... genau auf dem Bild sieht sie wie eine aus, und das find ich halt "visuell" nicht so spannend. Ich definiere "Barbie" als dieses total glatte, unrealistische, photogeshoppte Püppi-Ideal.

Aber wenn ich mir ganz vorweihnachtlich ne Hochglanzschönheit aussuchen darf, dann bitte die hier.... ;-D

[[http://www.jaunted.com/files/3/adriana_lima_american_2.jpg]]

Die sieht manchmal so aus, als könnte sie durch Wände sehen!

B(lackw Gxun


zum thema barbie:

[[http://blackxistenz.de/barbie.jpg]]

aber ich bin ehrlich: rein optisch würde ich die sofort nehmen ( ]:D )

@ louise:

ich denke das problem liegt darin, dass du unter barbie-typ im grunde eine art von um individuelle geschmäcker reduzierten "prototyp einer attraktiven frau" verstehst, während die meisten männer mit dem begriff barbie übermässig aufgetakelte, affige tussis assoziieren, die ausser gut aussehen und sich über schminke und shopping unterhalten rein gar nichts draufhaben. und sowas ist natürlich grusselig. nur heisst das keineswegs, dass nicht frauen mit stark betonter schönheit positiv ins auge stechen würden...

ich denke bei dem thema gibts ne ähnliche ambivalenz wie bei frauen, die zwar muskelbepackte kerle (aber keine bodybuildertypen...) sehr lecker finden, aber gar nicht begeistert sind, wenn ihr freund 14 stunden der wöchentlichen freizeit im fitnessstudio statt mit ihnen verbringt. so ähnlich ist es imho auch, wenn männer immer von naturschönen frauen sprechen... sprich: schön und ohne große makel soll sie sein, aber viel aufwand soll sie nach möglichkeit nicht dafür betreiben. zumal es in gewisser hinsicht sogar gesellschaftlich "geächtet" ist, wenn mann mit einer frau zusammen ist, die den eindruck vermittelt sie wäre einzig und allein wegen ihres aussehens die freundin.

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH