Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

KDyoxn


@ copper

Vielen Dank für die Infos.

Aber wie wird man angesprochen? Ich persönlich werde nur äußerst selten angequatscht :-( und bisher war noch nie jemand dabei, für den ich mich interessiert hätte. Gemeinerweise fallen mir dann die Gespräche aber recht leicht. Mädchen, die mich interessieren, nehmen mich dagegen überhaupt nicht wahr, bestenfalls ist nur eine kurze Musterung drin und das wars :°(. Wie stellt man es bloß an, positiv wahrgenommen zu werden? ???

Allerdings muss ich zugeben, dass ich bisher in meinem Leben immer nur selten richtig was unternommen habe. Mir ist inzwischen klar, dass ich zuwenig unter Menschen komme. Um jemanden kennenzulernen, muss man ja erst mal andere Menschen treffen. Nur dummerweise kenne ich kaum Leute mit denen ich mal richtig was machen könnte. Alles schwierig *seufz*:-(

Sxash2x5


So übel kann es ja dann nicht sein, wenn ihr zumindestens angesprochen wird, dass passiert mir überhaupt nicht.

m{rxk82


Bis vor 2 Wochen war alles in Ordnung und jetzt bist du plötzlich Diabetiker? Das ist echt übel. Musst du dir täglich Insulin spritzen oder geht es mit Tabletten? Ich wünsche dir viel Kraft damit du damit klar kommst.

Naja, im Nachhinein hab ich gemerkt, dass ich schon länger Symptome hab ... aber man wills ja nicht wahrhaben und findet andere Gründe. Und ich bin einer, der eh nicht zum Arzt geht, bis alle Stricke reissen ... ein angenehmer Nebeneffekt ist nun, dass ich keine Brille mehr brauch. Ich seh nahezu perfekt. Das ist ziemlich positiv ... im Moment überdeckt das die fünf Spritzen, die ich mir pro Tag reinjagen muss. Zumal die ja nicht wehtun. Aber merci trotzdem. @:)

C(a_basnxa


@ Kwak:

es ist gar nicht so leicht die "Kinderzimmer"-Optik rauszukriegen. Also bei stehen auch keine Spielzeugautos mehr rum und es hängen auch keine Sachen rum, die nach Kinderzimmer aussehen. Aber wenn ich in der Tür stehe und mir das "Gesamtwerk" angucke denk ich mir auch manachmal...:"irgendwas läuft hier verkehrt".

War die letzten zwei Tage mit meinen Freunden unterwegs, antürlich wieder mit dem obligatorischen (wenn auch halbherzigen) Versuch mal nicht an Sex, Beziehungen etc. zu denken sondern einfach "Spaß" zu haben.... Es hat natürlich nicht lange gedauert, bis mir diese Themen setens meienr Freunde wieder unter die Nase gerieben wurden- der eine erzählte hier ne Story von seiner Freundin, der andere von nem ONS dort....so ging das den ganzen Abend. Irgendwann geht einen das natürlich auf den Zeiger, wenn man wie ein Idiot am Tisch sitzt und sich anhölrt wie die "Erwachsenen" sich unterhalten. Ich wurde dann auch etwas zornig, als sich zwei meiner Kumpels darüber einig waren, dass sie trotz einer glücklichen Beziehung (wei sie selbst sagen) immer noch das Verlangen oder den Wunsch haben was mit ner anderen zu haben um sich was zu beweisen- um sich Bestätigung abzuholen, dass man auch bei anderen Mädels ankommt und es ihnen quasi besorgen kann.

Was ist denn das für ein A****loch-Verhalten!?!?! >:(

Wie kann man nur so undankbar sein für das was man da hat!?

Am nächsten Abend (ich dachte das Thema Sex & Co. sei jetz mal langsam durch)...ging es wieder von vorn los. %-| Ich durfte mir vom dritten in der Runde wieder seine Geschichten von der verflossenen Sex-Beziehung anhören...die selben Dinge die man schon x Mal gehört hat und dann sprangen die anderen wieder drauf an und erzählten wiederum ihren Kram. Ich hab keine Lust mehr jedes Wochenende wie ein Idiot am Tisch zu sitzen- ich ahne schreckliches, was ich heute wieder über mich ergehen lassen muss.

s>ebas6tia6n85


Ich drücke dir die Daumen, werde nachher auch nochmal los.

Irgendwie ist das gerade blöd bei mir. War voll motiviert, gut gelaunt, dachte es geht endlich mal voran usw. Dann war ich vorhin auf nem Weihnachtsmarkt, überall nur Pärchen. Da war ich schon das erste mal Deprimiert. Dann hab ich mir überlegt, was eigentlich wirklich in den letzten Wochen vorangegangen ist. Nu bin ich in nen Loch gefallen, dabei war ich doch bis vorhin noch so gut drauf :(

C)abanxa


Das kenn ich mit dem "gut drauf" sein. Bin mal super entspannt zu ner Party gegangen und dann kam vor Ort der emotionale Einbruch. Bin an dem tag zu tiefst deprimiert nach Hause gegangen. :-|

s>ebapsRtianx85


Ja. Hab schon garkeine lust mehr nachher nochmal raus zu gehen. Werd mich aber wohl irgendwie dazu zwingen, zuhause rumsitzen ist ja leider auch keine Lösung, auch wenn ich das gerade sehr viel lieber tun würde.

rqoadruVnne]rxII


Gemeinerweise fallen mir dann die Gespräche aber recht leicht. Mädchen, die mich interessieren, nehmen mich dagegen überhaupt nicht wahr, bestenfalls ist nur eine kurze Musterung drin und das wars :°(. Wie stellt man es bloß an, positiv wahrgenommen zu werden? ???

Ich finde die Frage schwer zu beantworten, dennoch vermute ich und habe das Gefühl das es zu 99% an der eigenen Ausstrahlung liegt. Dazu gehört auch ein gepfelgtes äußeres Erscheinungsbild!

Die Ausstrahlung lässt sich aber nur verbessern, wenn man selbst glücklich und zufrieden ist. Wenn man sich Zufriedenheit einfach nur vorgaukelt, strahlt man dies auch aus.

Dh. werden viele Männer auch erst von Frauen wahrgenommen, wenn sie vergeben sind, weil die Zufriedenheit oder so etwas ausstrahlen.

K]waNk


@ Cabana

es ist gar nicht so leicht die "Kinderzimmer"-Optik rauszukriegen.

Ich weiß was du meinst. Liegt auch daran, dass das Zimmer mehr als einem Zweck dient, Schlafzimmer und Wohnzimmer in einem. Nach Kinderzimmer sieht es bei mir auch nicht mehr aus. Das einzige was noch an diese Zeit erinnert ist ein Schrank in dem einige alte Spielsachen gelagert sind.

"irgendwas läuft hier verkehrt".

Das Gefühl kenne ich. In den letzten 10 Jahren sind einige Sachen verkehrt gelaufen und tun das teilweise noch heute.

sfebasCtianx85


Hmm ich bin gerade am überlegen, ob ich den Abend jetzt gut oder schlecht finden soll. War mit meiner besten freundin aus. War ein super toller abend, viel spaß gehabt, wurden zwischendurch sogar mal von fremden für ein doch so tolles paar gehalten.

Auf der anderen Seite weiss ich jetzt auch wieder so richtig, was ich vermisse. :(

mcrkl82


wurden zwischendurch sogar mal von fremden für ein doch so tolles paar gehalten

ein bittersüsser moment, nicht? empfand ich jedenfalls jeweils so, wenn mir das passiert ist. es zeigt, dass die wahrnehmung von aussen nicht lautet: "der kriegt nie eine ab". der gedanke wurde hier ja schon von manchem geäussert und sicher von fast allen irgendwann mal empfunden.

auf der anderen seite erzeugt diese fehleinschätzung der fremden genau dieses bewusstsein, dass etwas fehlt.

J8ulienl-MatUteo


Hallo mrk, Diabetes bringt natürlich viele Einschränkungen und Veränderungen mit sich. Ich wünsche Dir, dass sich alles schnell einspielt und dass Du gut damit zurecht kommst.

War mit meiner besten freundin aus. War ein super toller abend, viel spaß gehabt, wurden zwischendurch sogar mal von fremden für ein doch so tolles paar gehalten.

Ich kenne die Vorgeschichte nicht: Wo ist denn der Hinderungsgrund, ein tolles Paar zu werden? Hat sie schon einen, will sie Dich nicht oder traust Du Dich nur nicht, es herauszufinden?

KBwaxk


War ein super toller abend, viel spaß gehabt, wurden zwischendurch sogar mal von fremden für ein doch so tolles paar gehalten.

Ist mir noch nie passiert. Liegt auch daran, dass ich keine beste Freundin habe. Kann mir vorstellen, dass es ein seltsames Gefühl ist. Man wird nicht für unfähig gehalten eine Freundin zu haben. Das ist schonmal gut. Aber dann stellt sich die Frage warum es trotzdem nicht klappt.

CAopEp{exr


@ kwak

Man wird nicht für unfähig gehalten eine Freundin zu haben. Das ist schonmal gut. Aber dann stellt sich die Frage warum es trotzdem nicht klappt.

Weil es nicht an der Wahrnehmung der anderen liegt.

@ kyon

Mir ist inzwischen klar, dass ich zuwenig unter Menschen komme.

Und warum kommst du nicht unter die Leute bzw. kennst du kaum Leute, mit denen du was machen kannst?

Wie stellt man es bloß an, positiv wahrgenommen zu werden?

Dazu muß man vor allem auch wahrgenommen werden wollen!

Als gegensätzliches Beispiel der schüchterne Typ mit vielleicht sogar sozialen Ängsten. Der wird sich nur unter großer Mühe unter die Leute begeben und z.B. in Gesprächssituationen eher den Ausweg suchen. Er will also gar nicht wahrgenommen werden, sondern möglichst seine Ruhe haben.

Das will ich dir nicht unterstellen, aber sowas muß man zumindest mal hinterfragen.

Aber wie wird man angesprochen?

Hmm, ich denk, wenn die Körpersprache Offenheit signalisiert, Blickkontakt und so.... das ist ja schon Kommunikation.

Ich werd auch nicht so oft angesprochen, bin auch selten wirklich in der Stimmung dafür. Aber manchmal ists halt so und dann ists seltsamerweise auch über einige Tage "reproduzierbar" ;-D

Zumeist ists allerdings nur ein betrunkenes nach Feuer fragen oder so, wie gestern. Aber das halt ich mal nicht für ein Ansprechen in dem Sinn.

@ mrk

Gutes Gelingen oder so, bei Diabetes kann man ja schlecht gute Besserung sagen, oder?

Aber wieso wirkt sich das denn positiv auf die Sehschärfe aus?? Ist das ne Begleiterscheinung?

KJyon


@ copper

Und warum kommst du nicht unter die Leute bzw. kennst du kaum Leute, mit denen du was machen kannst?

Meine ganzen alten Freunde, haben sich leider nach und nach verabschiedet (weggezogen etc.)und ich habe irgendwie versäumt neue Kontakte zu knüpfen.

Dazu muß man vor allem auch wahrgenommen werden wollen!

Als gegensätzliches Beispiel der schüchterne Typ mit vielleicht sogar sozialen Ängsten. Der wird sich nur unter großer Mühe unter die Leute begeben und z.B. in Gesprächssituationen eher den Ausweg suchen. Er will also gar nicht wahrgenommen werden, sondern möglichst seine Ruhe haben.

Tja, da ist was Wahres dran. Einerseits wünsche ich mir Kontakt, andererseits fürchte ich mich aber auch vor Situationen, wo zuviel Aufmerksamkeit auf mich gerichtet ist :-(. Zum Beispiel in der Disko: Wenn mehrere Zweiergrüppchen Mädchen/Frauen in meiner Nähe tanzen, habe ich an mir schon öfter bemerkt, dass ich mich tendenziell eher abwende, bzw. auf "sicherer" Distanz bleibe. So was strahlt man wohl auch aus :-(.

Fotos meide ich, weil ich, wenn ich versuche zu lächeln, das Ganze einfach nur total künstlich und blöde aussieht und wenn ich gar nix mache siehts auch Scheiße aus. :(v :(v

Außerdem bin ich nicht glücklich und zufrieden (wie roadrunnerII es schon sagte), im Gegenteil (mein Leben läuft generell nicht so, wie ich es mir wünschen würde),meine Frustrationsschwelle ist ziemlich niedrig, ich komme einfach nicht richtig "in Fahrt", sondern bin irgendwie immer unzufrieden, verkrampft etc.

@ roadrunnerII

Dh. werden viele Männer auch erst von Frauen wahrgenommen, wenn sie vergeben sind, weil die Zufriedenheit oder so etwas ausstrahlen.

:-o Das habe ich mir leider schon so gedacht :(v. Aber es muss doch einen Weg geben, aus diesem Teufelskreis auszubrechen. :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH