Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

Dhuke_?Raul


Naja abwarten... keine Erwartungen = keine Enttäuschungen.

Im moment drehen irgentwie alle am Rad, ich weiß auch nicht woher das kommt.

Sind wohl keinen Schnee gewohnt oder so.... :)

Jedenfalls sind die Menschen in der Bahn alle sooo komisch drauf.... naja.

C2oppxer


Naja abwarten... keine Erwartungen = keine Enttäuschungen.

Genau. Und manchmal hilft ja ne gewisse lockere Gleichgültigkeit. Hab zumindest noch keine Frau kennengelernt, die mal mitmacht, wenn ich interessiert bin ;-D

Ich hab ne Internetbekannte, die mir schreibt, nicht antwortet und sich dann nach 1-2 Wochen meldet, um sich für die Funkstille zu entschuldigen. Immer dann, wenn ich mit keiner Antwort mehr rechne. Und wenn ich dann zeitnah reagiere, kommt nix, klar. Muß dann immer erst mindestens ne Woche vergehen und Ignoranz walten lassen, bevor dann wieder besagte Entschuldigung kommt. So geht das schon seit zwei Monaten... Super Spielchen. Der Internetkram geht mir schon ziemlich auf den Keks ;-D

DEuke_pRaxul


Also Internet sehe ich mittlerweile als Zeitvertreib an.

Es kommt absolut nix fruchtbares da raus. Man hat zuviele Möglichkeiten um auszuweichen. Desweiteren muss man sich über Wörter ziemlich genau ausdrücken, da man ja keine Gestik, Mimik dabei einsetzen kann und Fotos - jetzt mal zu 99% nicht den Menschen wiedergeben! Da wird doch teilweise mit ganz billigen Tricks gearbeitet--- Fotoshop lässt grüßen. Möcht mich nicht wundern, wieviele ich davon in real überhaupt ansprechen würde.

Das einzig Gute daran find ich, dass man relativ schnell ein paar Kontakte sammeln kann; vorrausgesetzt in der Commmunity sind viele Personen aus seiner Gegend (woran es bei mir zu 90%) scheitert.

Dann muss man wohl sofort ein Realtreffen vereinbaren und Nägel mit Köpfen machen und nicht so ein Larifari Rumgeschreibse über X Wochen/Monate.

mirNk82


Draussen wird ja auch fröhlich geschminkt und gemalt, da find ich ein wenig Photoshöppeln angemessen ;-)

sCeba"sTt8i>an85


Ein bischen ist ja ok. Wenn es so war wie bei meinem letzten Date, dann ist es ganz und garnicht ok. Das Bild hatte mit der Person die ich getroffen habe leider garnichts gemeinsam. Auch das schreiben hat einen völlig falschen Eindurck vermittelt. Es war der blanke Horror

Dyuke>_Raul


Echt so mies? Was ist passiert?

murk8x2


Typveränderungen schliess ich natürlich aus. So kleine kosmetische Retuschen, die auch sonst verschwinden würden, zB. ein Pickel, das find ich absolut vertretbar. Oder ein wenig Nachrasieren. ;-)

D4u,kRe_R>aul


Achso. Ok das geht. Aber ich denke, da werden auch teilweise die "Profitricks" aufgefahren.

Optimaler Winkel, bestmögliche Ausleutung. Aber was ist schon objektiv :-)

mlrkB82


Drum hab ich damals auch wenig auf Fotos gegeben. Mir war der Text wichtig. Grad weil ich aus der beruflichen Ecke komm, wo Bilder nicht mehr unbedingt in jedem Punkt der Realität entsprechen.

D/uke_Raaul


Genau! Wir wollen kein Kunstwerk, sondern einen Mensch, der auch nach dem Aufmachen noch das hält was die Verpackung verspricht!:)^

mur0k8O2


Und wo man nicht zuerst mit Lösungsmitteln abspachteln muss, um zu sehn, wer sich drunter versteckt ;-)

Cmopbper


@ Duke_Raul

Also Internet sehe ich mittlerweile als Zeitvertreib an.

Es kommt absolut nix fruchtbares da raus. Man hat zuviele Möglichkeiten um auszuweichen. Desweiteren muss man sich über Wörter ziemlich genau ausdrücken, da man ja keine Gestik, Mimik dabei einsetzen kann und Fotos - jetzt mal zu 99% nicht den Menschen wiedergeben! Da wird doch teilweise mit ganz billigen Tricks gearbeitet--- Fotoshop lässt grüßen. Möcht mich nicht wundern, wieviele ich davon in real überhaupt ansprechen würde.

Das einzig Gute daran find ich, dass man relativ schnell ein paar Kontakte sammeln kann; vorrausgesetzt in der Commmunity sind viele Personen aus seiner Gegend (woran es bei mir zu 90%) scheitert.

Dann muss man wohl sofort ein Realtreffen vereinbaren und Nägel mit Köpfen machen und nicht so ein Larifari Rumgeschreibse über X Wochen/Monate.

Das ist schon recht nervig, weil es halt zumeist absolut nichts verbindliches ist. Mitunter springt nicht mal ein Treffen raus, obwohl im Prinzip nichts dagegen zu sprechen scheint. Mal abgesehen von Zeitmangel, wie im Fall der besagten Bekannten von mir. Aber wenn das nur vorgeschoben ist, frag ich mich, wieso sie sich dann trotzdem immer wieder meldet. Naja, egal.

Optisch bin ich allerdings noch nie wirklich negativ überrascht worden. Eher andersrum. Die Damen sahen dann noch besser aus als schon erwartet, manche wollten sich ja nicht mal vorher auf nem Bild zeigen...

Was mich immer irritiert hat, ist, daß die Sympathie und Empathie des Schreibens nicht so einfach auf die Realität übertragbar ist. Liegt wohl daran, daß man beim Schreiben viel der Phantasie überläßt.

Aber wie gesagt, es geht so recht einfach, Kontakte zu knüpfen. Mir ist sogar schon wieder Kaffee angeboten worden... :=o

Also so gesehen ists schon gut. Und beim Schreiben bin ich auch viel kommunikativer... real eher maulfaul, da bringts irgendwie nix, Leute anzuquatschen... ;-D

Dkuke_Rsau%l


@ Copper

Das stimmt. Die Hemmungen fallen einfach weg! Wäre schön wenn es genauso einfach im realen Leben wäre... Einfach anplaudern... geht ja auch... eigentlich ;-)

Was mich immer irritiert hat, ist, daß die Sympathie und Empathie des Schreibens nicht so einfach auf die Realität übertragbar ist.

Ich denke, dass ist generell die große Hürde der Kommunikation. Jeder hat ja andere Sichtweisen und Perspektiven, es gibt keine objektive Sicht :)

Dazu kommt noch, dass die Gedanken aus dem Gehirn heraus in linearen Text gefasst werden müssen und danach wieder zurück ins Gehirn.. tja da geht viel verloren oder wird missverstanden :)

Und man sendet unbewusst "implizite Botschaften" über Gestik, Mimik, die auslegungsbar sind.

Hab ich mal in irgentso einem Softskills Workshop gelernt, bitte nicht schlagen. :-D

Cfo]pp[exr


Ich glaub, ja ich bin ja eher so ein impliziter Botschafter... deswegen mag ich telefonieren überhaupt nicht ;-D Weil man da nix mit Mimik und Gestik machen kann.

Das stimmt. Die Hemmungen fallen einfach weg! Wäre schön wenn es genauso einfach im realen Leben wäre... Einfach anplaudern... geht ja auch... eigentlich

Stimmt schon, je öfter ichs beruflich machen mußte, desto deutlicher wurde, daß ichs eigentlich auch kann. So schwer ists wirklich nicht. Aber es ist ein himmelweiter Unterschied, ob jemand mit mir reden möchte oder ich vortäusche, mit jemandem reden zu wollen.

Obwohl mich schon die Wirksamkeit reizt, sich die Frauen auf die Art gewissermaßen "aussuchen" zu können. Ne Schöne erspähen, sie ansabbeln und dann mal gucken, was passiert. Bei dem Onlinekram fehlt das unmittelbare Feedback, das nervt.

Ich bin wirklich am Überlegen, ob ich mal wieder an paar Anquatschversuche starten sollte, weils an sich wirklich kein großes Problem ist. Mir fehlt nur der Labertrieb. Ich quatsch generell nicht so viel, also das ist nicht mal ein Schüchternheits-Ding.

Vermutlich überwind ich mich beim Anquatschen, hab dann aber nix weiter zu sagen... bescheuert ;-D

DAuke_xRaul


Das ist bei mir genau das gleiche Problem.

Sobald ich einen "Auftrag" vor Augen habe, den ich "abarbeiten" muss so quasi dienstlich

dann ist es mir total egal ob Frau, Mann...

Aber privat in eigener Mission fällt mir das ganz schwer. Ich glaube ich denke auch einfach zuviel nach, das ist wohl so wie beim Autofahren, das muss automatisch kommen. Und das ist schwer zu verinnerlichen wenn man es nie gemacht hat (ja eigentlich gar nicht). Hab aber auch Angst vor nem Korb oder negativen Erfahrungen, obwohl, wenn ich mal schätzen würde, dann würden bestimmt 70% erstmal positiv reagieren. Aber ich weiß es auch nicht, nur mein Gefühl... :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH