Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

mvrkx82


Sobald ich einen "Auftrag" vor Augen habe, den ich "abarbeiten" muss so quasi dienstlich dann ist es mir total egal ob Frau, Mann...

Kenn ich. Wenn ich einen "Grund" hab, dann telefonier ich, sprech an etc. Ohne diesen fällt mir dies auch schwer. Und private Gründe kann ich nicht zum offiziellen Grund "befördern", dummerweise. Aber je nach Situation kann ich mich dann doch überwinden. Aber leider nicht immer.

r_oadrjuTnnerIxI


Hin und wieder habe ich Kontakt mit "der einen Frau" aus der Uni.

Ich hab sie nur noch nie gefragt ob wir nicht mal was zusammen machen wollen, aber heute habich einmal wieder feststellen dürfen, was Humor ist, dass ich wie auch jeder andere welchen hat.

Wir waren im Gespräch, während sie eben kurz auf eine Freundin einging uns Tipps gab. Gerade wollte ihre Freundin das auch umsetzen, bis ich einfach sagte:

"Hör nicht auf sie, sie ist blöd, weißt du doch, die will nur, dass du das falsch machst".

Dabei hab ich sie einfach frech angegrinst ]:D, es passte hervorragend in die Situation und sie begann zu lachen :-). Wenn's also passt, ist es sicher nicht falsch eine Frau einfach mal zu necken. Ich versuche (dank dieser tollen Videos) mit ihr umzugehen, wie ich es mit Freunden mache und ihr keine Sonderstellung zu geben, nur weil sie eine tolle Frau ist.

Passt zwar nicht ins derzeitige Thema, aber es muss doch mal was aus der Praxis her :)*.

D'uAke_eRauxl


Ja, du hast eigentlich vollkommen richtig gehandelt.

Wo kommen wir denn da auch hin, wenn man nicht mehr sich selbst sein darf. Irgentwie schon komisch. So als erwachsener meint man unter einem künstlichen Zwang zu stehen sich immer spießerhaft verhalten zu müssen. (so mache ich das jedenfalls mit Fremden). Tjaaa das ist wohl ein zweischneidiges Schwert. Man kann extrem gut ankommen aber auch alles versauen.

c*.pe5ligr8oxso


Das mit dem Necken ist wie alles in Maßen gut, man muss öfter auch mal was Unerwartetes von sich geben, darum gehörts wohl doch zum Repertoire, auch wenn man nicht so der Typ für sowas ist. So (unter anderem) wirkt man interessant, und das ist wohl der Schlüssel zu allem.

"In Maßen" weil ich in der Hinsicht wohl das negative Gegenbeispiel bin. ;-D Ich bin in Sachen Körpersprache ein ziemlicher Klotz (noch ;-) ), aber kann es nicht lassen sehr sehr oft "würzig" zu antworten. In dem übertriebenen Umfang hat es langfristig die selbe Wirkung, wie nett und harmlos sein - nämlich: Man läuft in Gefahr zur "Freundin" zu werden, weil man ausrechenbar, langweilig und trotz allem "nett" ist. Fazit: alles gut gewichten, variieren, wach sein(!) und sich vorstellen, was die Frau gerne hören möchte. Klingt jetzt irgendwie nach Gaukelei usw., meine aber z.B. auf die Frage was man gestern gemacht hat, nicht einen Detailbericht darüber, dass man intensiv Kekse gekauft und mit Mama telefoniert hat, abzuliefern.

rDoa^drun:ner!II


Klar, alles sollte in Maßen sein :-).

auch wenn man nicht so der Typ für sowas ist

In dem Moment gehörte es zu meinem Typ. Wenn's nicht passt, wäre es nicht zum Lachen.

DrukeG_Rxaul


Leute, ich muss mal leider jammern...

Nach der ersten hoffnungsvollen Mailantwort nach einer Woche, hab ich seit 2 Tagen jetzt nichts wieder von ihr gehört.

Handy Nr. hab ich leider nicht. Entweder ihr ist das voll egal, oder sie geht nicht so oft online... aber selbst dann wieso guckt sie nicht mal öfter rein... könnte sie sich doch denken. Echt mist. Ich glaub das wird nichts mehr. Ich hab so keine Lust mehr auf so ein Hickhack

KRwaxk


Hallo *:)

Was gibts neues ??? Habe seit 5 Tagen hier nicht mitgelesen und weiß nicht was los ist. |-o

rloaZdnrunMnerII


Leute, ich muss mal leider jammern...

Das könnte ich auch, keine Frau hat mehr etwas von sich hören lassen.

Die Hoffnung gebe ich aber noch nicht auf, irgendwann...gibt es sicher nochmal eine, die auch Interesse an mir hat.

Echt mist. Ich glaub das wird nichts mehr. Ich hab so keine Lust mehr auf so ein Hickhack

In einem der Videos wurde mal etwas schönes gesagt.

Du hast die Nummer einer Frau bekommen, solltest aber gleichzeitig erwähnen:

"Ich rufe dich nur einmal an, und wenn du dann nicht da bist, nicht abnimmst, aus welchem Grund auch immer, werde ich dich NIE WIEDER anrufen, aber du wirst ja sehen wenn ich angerufen habe und kannst mich zurückrufen". So in der Art war es irgendwie, ich kann es nicht zu 100% wiedergeben, muss ich aber auch nicht.

Wenn ich mal in eine solche Situation komme, werde ich das wohl genauso sagen.

Das ebenso kann man doch mit emails, SMS etc. machen. "Ich schreibe dir nur einmal/ich frage dich nur einmal...".

Ich kann mir wirklich sehr gut vorstellen, dass wir Männer von Frauen regelrecht getestet werden.

Warum hat mir keine Frau mehr auf die Frage nach einem Treffen geantwortet...warum hat mir keine abgesagt...ich versteh das einfach nicht, soll ich wieder angekrochen kommen, nein!

c#oltB 2.0


Ich muss sagen, die neueren Teinehmer hier im Forum sind ja echt gut drauf. Früher war der Mood hier wesentlich schlechter oder bilde ich mir das jetzt ein? Eigentlich müsste man eine Präsenzgruppe bilden und zusammen auf die Pirsch gehen ;-) Würde mich mal interessieren, ob eine Aglommeration von Jungmännern auffallen würde.

P.S. Neue medizinische Erkenntnisse. Las gerade in der "Welt": Männer, mit einer bestimmten Zusammensetzung eines Gens haben eine 50% geringere Wahrscheinlichkeit zu heiraten im Gegensatz zu anderen. Wenn sie eine Partnerin finden, dann gehen diese Beziehungen auch viel wahrscheinlicher in die Brüche.

D#uke_)Raul


Die Grenzen bestehen m.E. immernoch im Kopf. Ich wüsste nicht warum, die "Evolution" eine solche allgemeine Regel eingeführt haben sollte.

Aber mal was anderes:

Heißt es eigentlich, dass wenn man Jungmann ist auch automatisch eine Niete im Bett ist?

Klar die Übung ist nicht vorhanden, aber mich würde gerne interessieren wie unterschiedlich wir uns dann verhalten wenn wir "involviert" sind. Ist sowas nich auch automatisch angeboren? Muss man Sex erst lernen oder nur die tierischen Gene auftauen?

Und dann zum Verhalten: Finden wir es so gut, dass wir die Frequenz steigern oder bleiben wir ruhig und wie früher. Nicht, dass dann da das Tier aufgeweckt wird. :)

C!oppexr


@ Duke_Raul

Leute, ich muss mal leider jammern...

Nach der ersten hoffnungsvollen Mailantwort nach einer Woche, hab ich seit 2 Tagen jetzt nichts wieder von ihr gehört.

Mach dir nix draus... ich hab mich mittlerweile dem schon "unterworfen" ;-) Bei mir sinds ja derzeit die Onlinebekanntschaften, bei denen wie gesagt manchmal Funkstille herrscht. Kann man nix machen, ich verzichte dann aufs verzweifelte Fragen stellen und suche mir lieber ne andere Schreiberine.

Da hat sich neulich wieder mal eine nach drei Wochen bei mir gemeldet. Ich sollte dann auch mal ein Treffen ansprechen, denk ich. Anscheinend ist sie noch interessiert.

Aber so wechselt es halt von einem Tag zum anderen. Mal läufts, mal gar nicht. Wenn man die Bemühungen verteilt, ists wohl am besten. Es sei denn, es wird schon ernster. Nach nem Treffen oder wenn man sich ohnehin schon persönlich kennt. Da werfen sich bei mir zumeist erste moralische Fragestellungen auf ;-)

Heißt es eigentlich, dass wenn man Jungmann ist auch automatisch eine Niete im Bett ist?

Klar die Übung ist nicht vorhanden, aber mich würde gerne interessieren wie unterschiedlich wir uns dann verhalten wenn wir "involviert" sind. Ist sowas nich auch automatisch angeboren? Muss man Sex erst lernen oder nur die tierischen Gene auftauen?

Ich bin der Meinung, daß Erfahrung und Talent zwei verschiedene paar Schuhe sind. Beides gehört dazu.

Das mit den "tierischen Genen auftauen" triffts ganz gut. Ich würde auch "Blockaden auflösen" dazu sagen.

Dann läufts zumindest erst mal, dann sollte die ganze Anbahnung jedenfalls gelingen. Alles weitere, ob gut oder schlecht, steht dann auf nem anderen Blatt geschrieben. Da kommt Erfahrung ins Spiel, aber auch Phantasie und was man halt so mit den Trieben anzufangen weiß...

Ich glaub deswegen sogar, daß ich gut bin, denn das mit der Erfahrung bekommt man dann doch irgendwie schon hin ;-D

r@oaCdrunnmerII


P.S. Neue medizinische Erkenntnisse. Las gerade in der "Welt": Männer, mit einer bestimmten Zusammensetzung eines Gens haben eine 50% geringere Wahrscheinlichkeit zu heiraten im Gegensatz zu anderen. Wenn sie eine Partnerin finden, dann gehen diese Beziehungen auch viel wahrscheinlicher in die Brüche

Das ist ja blöd, wie kann ich herausfinden ob ich ein solches Gen habe?

.

.

.

Nochmal kurz etwas aus der Praxis. Ich wusste das die Frau, welche ich in der Uni kennengelernt habe für ein bestimmtes Thema Unterlagen sucht/suchte. Jedenfalls kannte ich mich mit dem Thema super aus und habe mich gestern Abend noch über ein Buch gehangen, gelesen, Informationen gesammelt und ihr aufgeschrieben. Heute habe ich es ihr gegeben, "guck mal was ich hier habe". Sie hat sich unglaublich gefreut und ihre Stimme dabei |-o. Ich trau mich nur noch nicht so richtig mehr zu machen, aber immer kleine Schritte in die hoffentlich richtige Richtung.

Zudem halte ich es für wichtig, dass ich mich nirgends mehr hineinsteiger, aber träumen kann man ja :=o.

D-u9ke_RZauxl


Ich wusste das die Frau, welche ich in der Uni kennengelernt habe für ein bestimmtes Thema Unterlagen sucht/suchte. Jedenfalls kannte ich mich mit dem Thema super aus und habe mich gestern Abend noch über ein Buch gehangen, gelesen, Informationen gesammelt und ihr aufgeschrieben. Heute habe ich es ihr gegeben, "guck mal was ich hier habe".

Sehr süß von dir. Jetzt wäre es gut zu wissen ob sie vielleicht sehr schüchtern ist. Weil dann müsstest du ja unbedingt irgentwie das Eis brechen. Natürlich nicht so schnell, aber auch nicht zu langsam, dass ihr nachher evtl. nur Freunde seid. Ich glaub du musst ihr das schon durch die Blume vermitteln, dass du gerne mehr möchtest :)... Aber was sage ich das. Ich bekomm es ja selber nicht hin. :)

rYoaVdrunnezrIxI


Eigentlich müsste man eine Präsenzgruppe bilden und zusammen auf die Pirsch gehen ;-) Würde mich mal interessieren, ob eine Aglommeration von Jungmännern auffallen würde.

Nach allem was man hier Preisgegeben hat wäre das ziemlich peinlich.

Jungmänner würden wahrscheinlich garnicht auffallen, immerhin traut man es ihnen durchaus zu, dass sie bereits eine Freundin hatten/haben. Sonst gäbe es die Fragen, "wie du hattest noch nie eine Freundin/wie du hast noch nie mit einer Frau geschlafen" garnicht.

r{oad(run|nerII


Jetzt wäre es gut zu wissen ob sie vielleicht sehr schüchtern ist.

Sie ist nicht schüchtern, schwer zu beschreiben, kein auffälliges Verhalten...eigentlich genau mein Typ Frau.

Ich glaub du musst ihr das schon durch die Blume vermitteln

Hab ich heute ja schon versucht, sonst hätte ich mir die Arbeit nicht gemacht. Wenn sie jetzt ein bisschen nachdenkt ;-).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH