Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

CXo+ppxer


@ nilo22

Ihr Jungmänner, wenn ihr gleich beim ersten Mal "die Richtige landet", hättet ihr dann trotzdem noch Neugier auf andere?

Schwer zu sagen. Neugier sicher, denn der Appetit kommt ja mit dem essen... das ist wohl so. Ich denke auch, daß sich die Schwellenangst dann legen wird, sich mal spontan auf etwas einzulassen. Das erhöht schon die Gefahr des einzuholenden "Nachholebedarfs".

Andererseits ist es Quatsch, daß z.B. Fremdgehen einfach so passiert und man sozusagen nichts dagegen machen kann, wenn man davon ausgeht, daß zumindest der Wille zur Treue da ist. Also bisher hab ich mich da immer raushalten können, Passivität reicht. Und wenn die Moral keinen Rückzieher macht, sollte das mit ner Freundin, die man nicht verletzen möchte, noch leichter sein.

Was anderes ists allerdings, wenn man sich als Unerfahrener bewußt davon lossagt, ne Richtige finden zu wollen und einfach loslegt und schaut, was draus wird.

Aber daher kommt auch die Anspruchshaltung (bei mir zumindest), keine Kompromisse dahingehend machen zu wollen. Das wär schon irgendwie Betrug, weils mir halt die Möglichkeit offenläßt, ne andere "besser" finden zu können.

Man kann natürlich sagen, daß das immer passieren kann, Klassefrauen gibts genug. Aber ich denk und hoffe, wenn ich einmal die hab, die ich wollte, brauch ich keine andere.

CUabaxna


Ich fürchte, dass man auch wenn man die eine Richtige kennen gelernt hat, noch immer die Neugier auf andere Frauen hat. Bei meinen männlichen Nicht-JM-Freunden is das ganz schlimm: haben ne Freundin und gehen z.T. fremd. Ich glaub das liegt leider in der Natur des Menschen, dass man nie zufrieden ist mit dem was man hat. Auch wenn mein sehnlichster Wunsch eine Freundin ist und ich mir momentan (!) nicht vorstellen kann, dass ich mich dann mal "fremdgucken" könnte.

m>rkx82


Bei meinen männlichen Nicht-JM-Freunden is das ganz schlimm: haben ne Freundin und gehen z.T. fremd.

Das ist eine Frage des Anstands, meiner Meinung nach. Wenn man sich nicht zu einer offenen Beziehung bekannt hat, dann soll man sie beenden, wenn man woanders fressen muss.

Ich glaub das liegt leider in der Natur des Menschen, dass man nie zufrieden ist mit dem was man hat.

Man will immer was anderes, das ist klar. Aber meist kriegt man das nicht und drum sollte man den Wunsch auch Wunsch sein bleiben lassen. Find ich.

D%uwke_Raxul


Mein Freund war damals auch noch Jungmann, ich seine Erste. Wir lieben uns sehr und sind uns sicher, zusammenzugehören. Ich habe aber trotzdem total Angst, dass er irgendwann aufgrund fehlender vorheriger Erfahrungen "Nachholbedarf" hat und mich irgendwann betrügen wird! :( Also dass die Gefahr bei Jungmännern höher ist als bei jemandem, der sich schon ausgetobt hat.

Ihr Jungmänner, wenn ihr gleich beim ersten Mal "die Richtige landet", hättet ihr dann trotzdem noch Neugier auf andere?

Ich denke langfristig geht es in der Beziehung ja um mehr als nur Sex, obwohl es sicher eine wichtige Komponente darin ist. Ich kann nicht beurteilen wie einzelne Fakoren ausgeprägt sein müssen damit eine Beziehung optimal funktioniert, bin ja selber noch leider JM.

Zum Thema JM und "Nachholbedarf": Ich denke, dass es eher das Gegenteil der Fall ist.

Ein JM hat nur eine Erfahrung und kann daher auch nichts vermissen. Natürlich könnte der Sex mit der Zeit eintönig werden und der Drang "nach etwas anderem" aufkommen. Das hat dann wohl aber nichts mit dem 'JM Status' zu tun, wohl eher mit der gesamten Partnerschaft, die dann wohl kriselt.

Also ich würde mir da keine Sorgen machen! Ich würde mir eher sorgen machen, wenn ich mit einem Partner zusammen wäre, der schon -übertrieben gesagt- 20 Partner hatte. Dieser wird bei jedem das 'Haar in der Suppe" suchen und auch finden.

Y/ez


Ich denke, der Jungmann wird sich eher davor hüten, eine andere ausprobieren, weil er weiß, der er wahrscheinlich wieder jahrelang Single sein wird und vielleicht sogar nie wieder eine Freundin finden wird.

s'ebasttiaxn85


Meiner Meinung nach ist das nen sehr großes Problem. Ich bin mir sehr sicher, dass ich es nicht ein Leben lang aushalten könnte nie etwas mit einer anderen gehabt zu haben, falls ich denn überhaupt mal eine abbekomme.

Aber ich hab hier auch mal nen paar aufmunternde werte. Ich hatte einige Freunde denen es genauso ging. Mitlerweile haben 6 Männer und 2 Frauen diesen Fluch durchbrochen, alle mit Anfang bis Mitte 20. Was allerdings sehr auffällig war ist, dass sie sich etwa ein halbes Jahr vorher von zuhause gelöst sind. Sie sind in andere Städte gegangen und kaum ein paar Monate später hatten sie die Freundin und vorher Jahrelang nichts.

KDwJak


@ roadrunner

Sind wir denn hier nicht alle irgendwie glücklich?

Ich bin es zur Zeit nicht. Ist schon seit einiger Zeit so.

Mein Zukunftsplan enthält keine Frau, keine Freundin.

Meiner auch nicht. Kann es mir nicht vorstellen wie es wäre eine Freundin zu haben. aber leider fehlt mir auch eine Vorstellung wie ein glückliches Single-Dasein aussehen könnte.

Wie wäre es denn wenigstens mit einem Hobby. Muss ja nichts großes sein, etwas, was dir Spaß macht und was du mit anderen teilen kannst.

Ein Hobby wäre eine schöne Sache. Habe in den letzten Jahren ein par Sachen angefangen. Aber wirklich viel weiter hat es mich nicht gebracht. Manches ist dann wieder eingeschlafen, mit ein par Dingen beschäftige ich mich heute noch ab und zu. aber glücklicher macht mich das zur Zeit auch nicht.

@ glücksjäger

Vielleicht ist es am besten sich irgendwo einzuschleussen, ein bisschen hochzuarbeiten und dann grosstmöglichen Schaden anzurichten.

Wenn ich die Gelegenheit bekäme würde ich nicht schauen wo ich Schaden anrichten kann sondern wie ich für mich möglichst viel rausholen kann und mich dann mit dem Gewinn zur Ruhe setzen.

KIwaxk


@ colt

Ja ich bin mies drauf. Musste meinen Frust einfach mal ablassen. Das Buch das du empfohlen hast habe ich diese Woche bestellt. Mal sehen ob ich darin was hilfreiches finde.

m<ann0fuefrslebexn


Ihr Jungmänner, wenn ihr gleich beim ersten Mal "die Richtige landet", hättet ihr dann trotzdem noch Neugier auf andere?

Als Ex-JM kann ich es genau sagen. Ja, die Neugier auf andere Haut bleibt. Aaaaber: SIE hat mich von meinem einsamen Dasein erlöst, SIE hat mir gezeigt, was Liebe ist. Mit ihr hat das Leben wieder Spaß gemacht. Ach ja, und sie hat ihren Typen damals verlassen, um mit mir zusammen zu sein. Geht doch. ;-D

Und so ist es gekommen, daß ich nur mit ihr Sex habe und mit keiner anderen. Seit 24 Jahren übrigens.

Was mich damals frustrierte, war zwar der fehlende Sex, aber was mich richtig unglücklich machte, war die fehlende Partnerin.

KUw;axk


@ Copper

...aber beschimpfst die Welt und Leute, die was aus ihrem Leben machen, als Affen?

Mit Affen habe ich nicht die gemeint die aus ihrem Leben was machen. Bei vielen denen ich begegnet bin habe heute ich das Gefühl die wissen selbst nicht warum sie gerade da sind wo sie jetzt sind. Sie wissen selbst nicht warum sie das machen. Damals war ich auch nicht besser. Ich war ein genauso großer Affe wie die meisten anderen.

Viele scheinen das was sie tun, wie es auf dieser Welt läuft überhaupt nicht zu hinterfragen. Sie nehmen es einfach hin und schwimmen irgendwie mit, folgen der Ströhmung. Sie denken es muss so sein, ist von Gott gewollt oder so ähnlich.

Aber das ist nicht das was ich will. Ich finde da muss mehr sein. Wofür lebt man wenn man nur dem Strohm folgen kann? Soll das alles sein?

Wenn du der große Durchblicker (oder wer auch immer) bist, dann zeigs doch den ganzen Affen. Aber das traust du dir ja anscheinend nicht.

Anderen offen zu zeigen was man von ihnen denket ist nicht immer die klügste Idee. Manchmal hätte ich das gerne getan aber die Vernunft sprach dagegen. Denke da ein ein Gespräch das ich mal mit einem Dozenten hatte. Dem hätte ich am leibsten gesagt: Sie sind der zweitgrößte Affe der jemals auf dieser Welt unterwegs gewesen ist. Diesem geistigen Dünnschiss den Sie hier von sich geben kann doch kein Mensch der nur ansatzweise ein Gehirn hat für voll nehmen. Also hören Sie gefälligst auf meine Zeit zu verschwenden und gehen nach Hause und nerven Ihre Frau mit Ihrer unerträglichen Dummheit! - Hätte ich ihm gerne genauso gesagt, nur die Vernunft war dagegen.

K~waVk


@ Julien-Matteo

In dem Film steckt viel Wahres drin. Ich weiß nur zu gut wie schwer es sein kann den eigenen Affen oder Schweinehund zu überwinden.

Mir fällt es umso schwerer je komplizierter das zu lösende Problem ist und je schlimmer die Auswirkungen eines Mißerfolgs sein können. Wenn es eine Sache ist die überschaubar ist und im Fall eines Fehlschlags wenig Schaden entsteht macht es mir wenig Probleme. Wenn es aber umfangreich ist und die Möglichkeit eines kapitalen Schadens bei Mißerfolg besteht neige ich dazu es vor mir her zu schieben.

Das Problem bei Veränderungen an sich selbst ist die gewaltige Unübersichtlichkeit und Komplexität der Sache. Mal ein Zimmer zu streichen ist eine überschaubare und meist harmlose Sache.

LluiseI200x8


Huhu... Ist hier noch einer?

HWarthaTmmer


sind gerade alle mit poppen beschäftigt.

Luu"ise2b00x8


Ach so....

Ja, dann wünsche viel Spaß und gutes Gelingen ;-)

c$olt k2x.0


@ Kwak

Du weißt ja am besten selber, dass das JM-Dasein (jetzt im psychischen Sinne) nicht das Problem sondern nur eine Ausprägung davon ist. Von dem was Du schreibst würde ich sagen: Du brauchst eine andere Art, die Dinge zu sehen und Du musst Dich motivieren/überwinden, Veränderungen einzuführen. Das besagte (wie jedes andere vergleichbare) Buch erzählt Dir im Prinzip nix neues, komprimiert es aber und stellt es vielleicht aus einer anderen Perspektive dar.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH