Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

rQoHadsrun;ne:rII


In deinem Fall, ja sie mag dich ... was spricht gegen eine "Kuschelfreundin" - sofern es euch Spaß macht?

In diesem Fall werde ich es auch so belassen ;-).

Aber immerhin hast du neue Erfahrungen gesammelt... viel geneckt, du hast eine Telefonnummer eingesammelt und als erstes hingeschrieben. Wenn du sie persönlich nach einem Treffen fragst, also während der Arbeit ... oder zumindest telefonisch hast du direkte Möglichkeiten ihre Reaktion zu beeinflussen. Wenn du sie sowieso jeden Tag siehst und trotzdem "NUR" per SMS nach eine Date fragst, merkt sie, dass du dich nicht getraut hast persönlich zu fragen. :=o Mut+Dreistigkeit siegt. *:)

Ich hätte nicht gedacht das sich die Sache innerhalb weniger Stunden so sehr ändern kann. Es sieht derzeit garnicht mehr schlecht aus, im Gegenteil. Jetzt muss ich nur darauf achten, die richtigen Schritte zu setzen. Sie hat mit einem Arbeitscollegen, dem sie vertraut über mich gesprochen. Der Arbeitscollege kam dann zu mir und hat gesagt was Sache ist. Dabei sollte er nichts verraten. Ich blick gerade nicht mehr ganz durch, aber wenn alles stimmt, sieht es ganz und garnicht mehr schlecht aus ;-D!

Mzonikxa65


roadrunner

Klingt gut. :)z Was gedenkst du jetzt zu tun?

r9oandru(nneFrxII


Klingt gut. :)z Was gedenkst du jetzt zu tun?

Ich gedenke nicht auf andere zu hören und mein Ding durchzuziehen ;-D.

Nein, also, hilfreiche Ideen würde ich natürlich versuchen in die Tat umzusetzen.

Ich muss jetzt versuchen, alles richtig zu machen. Ich denke aber, jetzt kann ich nicht mehr viel falsch machen. Ich muss sie privat treffen und dann sehen wir weiter *:). Wenn es dazu kommt, darf ich vor allem nicht mehr so schüchtern sein.

rAoa&druvnnexrII


Edit:

Ich muss darauf achten, dass ich nicht eine Art Gefühlsgeständnis ablege, sie darf auch nicht denken ich "wolle" etwas von ihr. Das ich Interesse habe weiß sie bestimmt und das darf sie wissen, alles andere würde sie sicher verunsichern. Es ist also schwer hier die richtige Dosis zu finden. Wenn der nette Arbeitscollege mit seinen Schilderungen aber übertrieben hat, dann falle ich voll auf die Nase. Wenn es stimmt, kann ich aber eigentlich nicht mehr viel falsch machen.

Mhonik_a65


Es ist wirklich so, du kannst nicht viel falsch machen, wenn es auf Gegenseitigkeit beruht. Zumindest am Anfang nicht. ;-) Ich würd mich mit ihr treffen und sich den Rest ergeben lassen.

CKopp%exr


@ roadrunner

Ich muss darauf achten, dass ich nicht eine Art Gefühlsgeständnis ablege, sie darf auch nicht denken ich "wolle" etwas von ihr. Das ich Interesse habe weiß sie bestimmt und das darf sie wissen, alles andere würde sie sicher verunsichern. Es ist also schwer hier die richtige Dosis zu finden. Wenn der nette Arbeitscollege mit seinen Schilderungen aber übertrieben hat, dann falle ich voll auf die Nase. Wenn es stimmt, kann ich aber eigentlich nicht mehr viel falsch machen.

Hört sich gut an. Falsch kannst du's wahrscheinlich wirklich nicht machen, sofern du jetzt nicht völlig umschwenkst. Also locker weitermachen... nichts "ansprechen", eher anfassen ;-) Viel Erfolg!

Wie läuft es denn bei euch in der Praxis?

Nichts berichtenswertes im Moment...

s%ebasJtia9n8x5


Wie läuft es denn bei euch in der Praxis?

Unglaublich zäh momentan. Ich kenne da eben eine vom Sport, die ist unglaublich ruhig und schüchtern. So langsam taut sie nen bischen auf, aber es ist echt mühsamm. Also ich meine zum Thema treffen so außerhalb des sports meinte sie total begeistert ja. Aber irgendwie ist es trotzdem merkwürdig. Also Begeisterung usw sieht für mich jedenfalls definitiv anders aus. Aber mal abwarten.

r{oadCrurnnerxII


Die Frau aus dem Fitnessstudio hatte sich natürlich nicht gemeldet. Dafür habe ich sie wieder "getroffen" und dann zur "Rede gestellt";-). Immerhin wollte sie sich melden (so klang es irgendwie) *natürlich habe ich das Ganze nett gesagt mit etwas Ironie :-D*. Ich bekam auch eine scheinbar ehrliche Antwort, sie habe sich nicht getraut! Die Angst habe ich ihr dann erstmal genommen, denn schließlich beiße ich nicht. Haben uns dann verabschiedet, mit den Worten "bis demnächst", da wir uns im Fitnessstudio sicher noch mal begegnen. Ich werde sie nächstes Mal eventuell konkret nach einem "Treffen" fragen. Dazu muss ich sie aber erstmal wieder im richtigen Moment antreffen. Wenn sie dazu keine Lust hat, lass ich es sein und hake nicht mehr nach. Kann ja auch durchaus sein, dass sie einen Freund hat.

.

Zurzeit bin ich aber total down :-(. Ich zweifele die Aussagen des Arbeitskollegen mittlerweile stark an. Dazu später mehr…

cJo"ltU 2x.0


Der ungehemmte Colt würde dazu Folgendes sagen:

Kann ja auch durchaus sein, dass sie einen Freund hat.

Na und, Du bist besser.

Zurzeit bin ich aber total down :-(. Ich zweifele die Aussagen des Arbeitskollegen mittlerweile stark an. Dazu später mehr…

Nicht nachdenken, überlass das den Mädels, wenn sie sich fragen, ob du jetzt auf sie stehst oder nicht.

Also Begeisterung usw sieht für mich jedenfalls definitiv anders aus.

Typisch, kenne ich. Ich warte schon mein ganzes Leben darauf, dass da total offensichtliche Signale kommen. Aber welcher Typ bekommt die schon, nur die wirklich hammer krassen Typen. Du Mann, Du musst agieren.

rdoadIrun`nerII


Ich fasse nochmal kurz zusammen:

Ich arbeite nebenbei. Eines Tages bekommen wir eine Bertiebspraktikantin. Ich verstehe mich sehr gut mir ihr, dass Arbeiten macht nun deutlich mehr Spaß. Wir albern rum, es ist einfach alles super. Ich laufe seitdem mit einem breiten Grinsen durch die Gegend. Ich muss feststellen, dass sie nicht nur irgendeine Frau ist, es ist eine Frau, die ich mag. Man könnte sagen, wenn sie mich berührt könnte ich dahinschmelzen. Das gibt es nur selten, sehr selten. Irgendwann musste sie dann den Betrieb wieder verlassen, wir haben unsere Nummern ausgetauscht. Ein Arbeitscollege steckte mir nachher, dass sie wohl von mir nicht gerade "unbegeistert" ist, ich hakte nach, wollte wissen was los sei. "...also sie will etwas von mir?" "...ja..also, ähm, ich denke schon" (Arbeitskollege).

Nachdem er das von sich aus gesagt hatte, wurde mir plötzlich ganz anders. Es war in diesem Moment ein Gefühl von Freude, ein verdammt merkwürdiges Gefühl im Bauch. Sowas kannte ich bisher noch nicht, das Gefühl, dass etwas auf Gegenseitigkeit beruht.

Von jetzt an könne ich schließlich nicht mehr viel falsch machen. Also schreibe ich ihr eine SMS auf die sie nicht reagiert. Inzwischen kann ich ihr über msn schreiben, also habe ich mich nochmal überwunden sie erneut anzuschreiben. Jetzt muss sie ja irgendwie reagieren. Ich schreibe mit ihr wie mit einem guten Freund. Kurze Zeit später schlage ich vor das wir doch mal "dies und das" machen könnten (natürlich nicht dies und das, ich habe Vorschläge gemacht). Sie sagt zwar das wir das gerne machen könnten, aber keinerlei Begeisterung. Es liest sich total unecht, wie gestellt. Ich habe Angst, dass wenn sie sich tatsächlich mit mir trifft, es so gezwungen ist. Nach dem Motto: "Er war so nett zu mir, also muss ich ihn nochmal treffen, ihm zuliebe". Es ist einfach schwer zu beschreiben.

Wenn diese Frau, wirklich an mir interessiert ist, wieso kommt dann so wenig?

Ich komme mir daher etwas blöd vor, muss ich als Mann immer das Zugpferd sein? Ich erwarte doch nur das sie einen Hauch dieser Interesse zeigt, oder mir wenigstens sagt "ich will dich nicht mehr sehn".

Besser wäre es sicher alles telefonisch zu machen, aber ich vermute, dass sich Frauen dadurch bedrängt fühlen.

MYoni$ka&65


roadrunner

Die schriftliche Form hat ihre Tücken, manches kommt auch anders rüber als gemeint. Aber man weiß es eben nicht, das ist die Krux dabei. Ich würde für anrufen plädieren, wenn du sie Nummer von ihr hast. Am Telefon spürst du etwas deutlicher was Sache ist und schließlich kennt ihr euch ja ganz gut.

c\olt w2.x0


@ roadrunner

Du hast Dich also mehrfach bei ihr gemeldet. Hast Du ihr auch konkret etwas vorschlagen und ausgemacht oder eher sowas wie: "lass uns mal was machen ... irgendwann". Du musst Ihr schon eine Terminvorgabe machen, die sie einzuhalten hat.

Wenn ich Deine Posts lese: Da stellst Du sie auch auf ein ziemliches Podest. Versuchs doch mal so: "Hör mal Mädel, ich finde Dich interessant, will mich mit Dir treffen und ich hatte den Eindruck das es dir auch so geht. Wenn Du kein Bock hast, dann kannst Du das ruhig sagen. Ich werde Dir jedenfalls nicht hinterherlaufen."

Ich kann mich hier nur wiederholen: Ich glaube so etwas wie Begeisterung für einen Mann zeigen, geht bei Frauen:

a) nur ggü der besten Freundin

b) in Bezug auf totale Supertypen (hübsch, charmant, ...)

c) in Bezug auf "normale Männer" (wie wir es sind), in einer anderen Phase der Anbahnung (Physisches, Verliebtheit, ...)

Ansonsten höre ich häufiger, dass sich so was (Begeisterung zeigen) für eine Frau nicht gehört, und jawohl "megapeinlich" ist. Schließlich muss der Mann die Frau ja umwerben.

Schaue ich in meine schlauen Bücher steht da sowas wie:

1. Du musst handeln, Du bist der Mann

2. Beurteile sie nach ihren Taten, nicht nach ihren Wörtern

3. Wenn sie Dich abweist, geh zur Nächsten

Dnuke,_Rauxl


Ich kann mich hier nur wiederholen: Ich glaube so etwas wie Begeisterung für einen Mann zeigen, geht bei Frauen:

a) nur ggü der besten Freundin

b) in Bezug auf totale Supertypen (hübsch, charmant, ...)

c) in Bezug auf "normale Männer" (wie wir es sind), in einer anderen Phase der Anbahnung (Physisches, Verliebtheit, ...)

Ansonsten höre ich häufiger, dass sich so was (Begeisterung zeigen) für eine Frau nicht gehört, und jawohl "megapeinlich" ist. Schließlich muss der Mann die Frau ja umwerben.

Schaue ich in meine schlauen Bücher steht da sowas wie:

1. Du musst handeln, Du bist der Mann

2. Beurteile sie nach ihren Taten, nicht nach ihren Wörtern

3. Wenn sie Dich abweist, geh zur Nächsten

Das kann ich auch so unterschreiben. Aus impliziten Botschein wird man(n) halt absolut nicht schlau. Es bringt überhaupt nichts sich darüber den Kopf zu zerbrechen. Ich glaube eine Frau muss man die Wahrheit einfach für die Füße knallen so krass wie das auch klingt. Frauen fühlen anders, wir Männer sind wohl generell ein wenig tauber und unempfänglicher für die Gefühle der Frauen. Daher mit dem Schlagbohrhammer zugreifen, die meisten Frauen gefällt das doch auch ganz gut, immerhin steht in den meisten Singleprofilen "Er sollte wissen was er will" da kann ich nur sagen "Baby, ich will nur dich und so sieht es aus, jetzt entscheide du"

L.uis{e2V00x8


Allen einen wunderschönen Valentinstag x:) x:) x:)

Was gibt's neues hier?

Hat einer von euch schon den Film (ist gerade im Kino angel.) "Er steht einfach nicht auf dich" gesehen? Eine gute Lernstunde für Männer :=o Die beschreiben ganz gut, wie sich Frauen gegenseitig hochschaukeln.

Zweiter Grund sich diesen Film anzuschauen ist der unverschämt gutaussehende Ben Affleck x:) x:) x:) und na ja und Scarlett Johansson (Colt wäre vielleicht was für dich?) :=o

Also roadrunnerII

es ist schwierig was dazu zu sagen. Ich schwanke zw. ja und nein. Okay dann fangen wir mit dem schlechten an :=o

1. Punkt - wenn eine Frau was von dir will, dann merkst du das in der Regel. So kompliziert sind wir Menschen doch nicht. Verstohlene Blicke, zufällige Berührungen, häufige Begegnungen, was wie ein Zufall aussieht. Das kann man nicht übersehen.

2. Punkt - wenn man etwas will, neigen die Menschen dazu sich Dinge einzubilden oder mehr in die Sache hinein intepretieren. Vielleicht war sie paar mal nett zu dir, aber das liegt an ihrer Natur. (Am Rande - eine Freundin von mir redet immer so mit Männern, daa passiert unbewusst und da sie ziemlich gut aussieht, kann sie die nicht mehr loswerden, weil das echt so aussieht, als wäre sie verliebt, aber sie redet mit jedem so :-D )

Na ja und das Gute - es kann sein, dass sie doch Interesse an dir hat, aber a) zeigt die es komisch oder b) sie lässt dich zappeln.

Wenn du ihr konkrete Vorschläge machst und die reagiert nicht oder schiebt es hinaus, dann hält sie dich hin. Tut mir leid, so sehe ich das @:)

Entspannte Grüße

Luise @:)

rRoadrcunnRerxII


Hast Du ihr auch konkret etwas vorschlagen und ausgemacht oder eher sowas wie: "lass uns mal was machen ... irgendwann". Du musst Ihr schon eine Terminvorgabe machen, die sie einzuhalten hat.

Ich vermute da war ich zu ungenau, ich habe nächstes Wochenende vorgeschlagen. Sie meinte "ja gerne", aber was heißt das schon.

Ich werde Dir jedenfalls nicht hinterherlaufen

Genau, es wäre falsch der Frau hinterherzulaufen. Andererseits will ich nachher sagen können, ich habe alles versucht. Wenn ich vorzeitig aufgebe und nicht alles versucht habe, ist das wiederrum ärgerlich.

3. Wenn sie Dich abweist, geh zur Nächsten

Die wohl beste Einstellung, wenn du dich aber sehr gut mit ihr verstanden hast, fällt es einem manchmal schwer einfach "loszulassen".

"Er sollte wissen was er will" da kann ich nur sagen "Baby, ich will nur dich und so sieht es aus, jetzt entscheide du"

Ein Gefühlsgeständnis verunsichert Frauen aber meistens. Aber vielleicht gibt es noch einen anderen Weg.

Allen einen wunderschönen Valentinstag x:) x:) x:)

Wunderschön ;-D. Mir geht das ganze "Gelaber" darüber eher auf die Nerven ;-).

Punkt - wenn eine Frau was von dir will, dann merkst du das in der Regel.

zufällige Berührungen, häufige Begegnungen

War zum Teil vorhanden :)^. Ich habe sie nie gezwungen sich neben mich zu setzen, mich zu kneifen oder sonstiges ;-). Doch jetzt laufe ich ihr halt nicht mehr über den Weg.

In den nächsten Tagen weiß ich mehr *:).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH