Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

a*llof83


Ich weiß schon was ich am Tag tun sollte. Es liegt genügend rum was ich erledigen muss. Aber ich kann mich mal wieder nicht dazu aufraffen.

Natürlich gibt es im Leben Dinge, die einfach erledigt werden müssen. Dass solche unliebsamen Sachen aufgeschoben werden, ist doch ganz normal ??? Natürlich gibt es da Extremfälle. Aber wenn du ein solcher wärest, behaupte ich einfach mal, du hättest dein Studium garnicht geschafft. Anscheinend hast du doch immer gelernt, Vorlesungen, Übungen besucht etc. wenn es nötig war. Damit hast du einiges an Disziplin erwiesen, woran viele andere scheitern :)^

Aber wie du richtig sagst, soll das Leben ja noch mehr zu bieten haben, als Aufgaben und Pflichten zu erfüllen. Was das sein kann, schreibt dir als erwachsener Mensch in einem freien Land niemand vor.

Ich mache mir weniger Gedanken darum was in 5 Jahren sein könnte. Ich befürchte die Arbeit wird mich von anfang an nicht wirklich zufrieden machen. Deswegen denke ich darüber nach ob es Alternativen gibt die ich bisher übersehen habe.

Wenn die Aussicht ist, sich ein paar Jahrzehnte im Büro zu langweilen und dann zu sterben, hast du bestimmt einige Alternativen übersehen @:)

D.uke_xRaul


@ Kwak

Kann es sein, dass du dich am meisten mit Vergangenheit und zukünftigen Zielen beschäftigst, als die Dinge nun in der Gegenwart anzugreifen? Bestimmte Dinge in der Vergangenheit waren nicht so, wie du sie gerne gehabt hättest. Hoffnung lässt dich weitermachen, aber sie richtet deinen Blick wieder in die Zukunft und diese Einstellung hält deine Ablehnung der Gegenwart und damit das Unglücklichsein aufrecht.

Das kenne ich nämlich von mir. Ich habe immer gedacht, dass die Zeit alle wunden heilt, aber die Probleme sind später immer noch vorhanden, meistens sogar größer und der Körper musste eine Menge Schmerz erfahren. Es gibt nur eine Möglichkeit: Entweder die Dinge heute so zu akzeptieren und damit glücklich leben oder es ändern. Die Früchte der Arbeit/Handlungen wird man später automatisch erhalten, die sind aber nicht so wichtig.

"Liebst du das Leben? Dann vergeude keine Zeit, denn daraus besteht das Leben."

Benjamin Franklin

PS:

Ich halte normalerweise nicht viel von "Lebensratgebern", aber dieses "Jetzt" von Eckart Tolle kann ich empfehlen. Es ist zwar kein wissenschaftliches Buch, aber im Kern hat er vollkommen recht (welcher die obige Thematik anspricht). Wenn man diese Grundintention verstanden und für sich akzeptiert hat, kann man daraus durchaus einen positiven Gewinn schöpfen. Also sehr viel Gewinnpotential, Verlust ist auf 20 Euro begrenzt :)

c=.peliHgroso


"Ich würde Ihnen raten, nicht nach dem Warum und Woher zu fragen, sondern Ihr Eis zu essen bevor es schmilzt." - Thornton Wilder

:p>

DPuke8_Rhaul


Und manche stehen im Eisladen und sehen vor lauter Geschmacksrichtungen überhaupt kein Eis mehr. Sie konsumieren schon längst kein Eis mehr; das leckere Eis existiert nur noch in ihren vergangenen Vorstellungen.

s$eba3sti!an85


Wow die letzten paar Beiträge waren echt aufschlussreich. Ich glaube ich habe gerade einiges erkannt, was bisher in meinem Leben schief läuft. Vielen Dank aufjedenfall dafür

rLoadrfunnerxII


Meint ihr eine Beziehung ist sehr zeitintensiv?

Studium, Hobby's, Sport, Freunde...brauchen viel Zeit oder sind zumindest Dinge, die ich nicht vernachlässigen wollte. Ist es überhaupt möglich mit diesen "Umständen" eine Beziehung zu führen?

.

Wenn man lange lange Zeit Jungmann ist, könnte es dann passieren, dass sich ein "gestörtes" Verhältnis gegenüber Frauen entwickelt?

S1. waGlli'sii


Meint ihr eine Beziehung ist sehr zeitintensiv?

Ich glaube wenn, dann investiert man sehr gerne diese Zeit. ;-) Meiner Erfahrung nach pendelt sich das ein. Schwierig kann's schon sein, erstmal tun sich manche Kumpels schwer zu akzeptieren dass man viel Zeit in die Beziehung steckt (war bei mir nicht so) und dann, wenn die erste Verliebtheit nachlässt da alte Gewohnheiten wie Weggehhäufigkeit wieder zum Vorschein kommen, kann das die Freundin vllt uncool finden (das war bei mir so und hat zum Ende der Beziehung geführt). Aber ich glaub mit gewisser "Erwachsenheit" sind solche Probleme durchaus lösbar.

Wenn man lange lange Zeit Jungmann ist, könnte es dann passieren, dass sich ein "gestörtes" Verhältnis gegenüber Frauen entwickelt?

hmm, ja vielleicht. Ich kann mir da ein paar Möglichkeiten vorstellen, eine wäre das immer stärkere Festhaltung und damit verschlimmerung von Ängsten diesbezüglich, das nächste wäre Frauen mit der Zeit immer mehr auf ein Podest zu stellen und dann die zu verbittern und sich aus Selbstschutz abwertende Meinungen zuzulegen.

mprkx82


Wir ergänzen uns so toll, dass wir eh dieselben Hobbys haben. Meist gammeln wir also gemeinsam rum. Ob auf dem Sofa oder in ner dunklen Spelunke ;-)

Nur wenn sie snowboarden geht, gammle ich allein rum oder geh ins Kino.

SX. wallixsii


Meist gammeln wir also gemeinsam rum.

x:) auch haben will ;-D (nur Spaß, im Moment will ich ja gar nix ;-D aber später mal wär das schon toll so)

r}oad?runfnerII


Wenn ich sage ich konzentriere mich nur auf mein Studium und mache Dinge die mir Spaß machen, bezweifel ich das sich später nochmal eine Frau findet die solch einen Mann will. Das sagen jedenfalls meine Eltern (ich wohne auch noch zu Hause). Fertig studiert, einen Job, dann würde sich die Frauensuche schwer gestalten. Immer diese doofe mangelnde Erfahrung, das führt zu einem gewissen Druck. Zur Zeit ist bei mir also jammern angesagt :-), doofe Situation, viel gemacht und letztendlich nichts erreicht.

SO. wa&llixsii


Zur Zeit ist bei mir also jammern angesagt

was raus muss muss raus :)z

doofe Situation, viel gemacht und letztendlich nichts erreicht.

ne so würd ich das nicht sehen, aus jeder Erfahrung zieht man was raus :)^

ST. wRalwlisii


Wenn ich sage ich konzentriere mich nur auf mein Studium und mache Dinge die mir Spaß machen, bezweifel ich das sich später nochmal eine Frau findet die solch einen Mann will.

glaub ich gar nicht mal, schau dich doch mal im Forum um, da gibt's viele Rote für es keine schlimmere Vorstellung als klammern gibt und das wäre damit schon ausgeschlossen :-)

ESrzk4anzlver Ridcxully


Studium, Hobby's, Sport, Freunde...brauchen viel Zeit oder sind zumindest Dinge, die ich nicht vernachlässigen wollte. Ist es überhaupt möglich mit diesen "Umständen" eine Beziehung zu führen?

Glaubst du, es gibt Frauen, die es akzeptieren würden, wenn sie an Platz 5 auf deiner Prioritätenliste stehen?

rNoiadr u&nnerxII


Glaubst du, es gibt Frauen, die es akzeptieren würden, wenn sie an Platz 5 auf deiner Prioritätenliste stehen?

Zeit würde sich sicher irgendwo finden, aber eine Frau wird doch wohl aktezptieren können, nicht auf Platz 1 zu stehen.

D2uk8e_Raxul


Immer diese doofe mangelnde Erfahrung, das führt zu einem gewissen Druck. Zur Zeit ist bei mir also jammern angesagt :-), doofe Situation, viel gemacht und letztendlich nichts erreicht.

Mach dich da doch nicht verrückt. Ich hab das zwar auch schon oft hören können, aber wenn der richtige Momenten gekommen ist, dann wird es passieren. Mittlerweile ist mir bewusst, je verkrampfter an die Sache herangeht, desto unglücklicher und frustrierter ist man(n) und sowas ist das letzte was eine Frau gebrauchen kann.

Wenn ich sage ich konzentriere mich nur auf mein Studium und mache Dinge die mir Spaß machen, bezweifel ich das sich später nochmal eine Frau findet die solch einen Mann will.

Unvermeindlich gehören zu einer Beziehung wohl Zugeständnisse. Die machst du dann aber nicht weil du sie machen musst, sondern weil du die Frau liebst und aus deinen "Gaben" im Endeffekt viel mehr zurück erhälst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH