Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

CFabaGna


dass bei mehr Bevölkerung auch mehr Konsum entstehen würde und daher viel mehr Arbeitsplätze zur verfügung stehen würden und daher die Bevölkerungszahlen stark steigen müssen.

Nein aber der Grad der Automatisierung nimmt immer weiter zu: brauchte man in einem deutschen Automobilwerk vor 20 Jahren vielleicht noch 10.000 Leute, sind es heut noch 4.000. Man braucht nicht viel Phantasie, um sich vorzustellen, wie lange es noch dauert, bis da bloß noch 200 arbeiten. Ob wir paar Menschen in Deutschland konsumieren interessiert doch niemanden!? 2/3 gehen in den internationalen Export- unser Binnenmarkt ist da zu nernachlässigen.

rAoadrun9nberII


Vielleicht erinnern sich einige von euch noch an die Gesichte mit der Frau in der Getränkekammer, Getränkeraum, wie auch immer ich es genannt hatte.

Es schien von mir nahezu verdrängt, aber ich merke immer wieder, wie über mich gesprochen wird. Es ist leider durchgesickert und alles total verstrickt und ich werde als der böse Mann dargestellt. Da frag ich mich manchmal echt wie nett soll ich noch sein. Ich sehe es irgendwie nicht mehr ein mich andauernd zu rechtfertigen. Wenn jemand ein Problem damit hat soll er oder sie es mir selbst sagen, ich mein, wo ist überhaupt das Problem. Ich verstehe zur Zeit gar nichts mehr.

s&eba[stia;n85


Das will ich doch auch garnicht bestreiten. Ich ging ja sogar soweit, dass niemand mehr in Fabriken arbeiten wird. Aber das war doch zu Zeiten der Landwirtschaft nicht anders. Die Gesellschaft und die Arbeitsumgebung wandeln sich eben. Es wird immer stärker eine Dienstleistungsgesellschaft. Aber das bedeutet ja nicht, dass es keine Arbeitsplätze mehr geben wird. Und mehr Leute brauchen auch mehr Friseure, Physiotherapeuten und vermutlich auch viele andere Dienstleistungen in Zukunft, die es momentan noch nichtmal gibt. Also ich sehe da jedenfalls kein Problem. Es ist ein Wandel, aber den gab es wie gesagt schon einmal.

K}waxk


@ roadrunnerII

Ich erinnere mich. Wer spricht jetzt darüber und warum wirst du dabei als der Böse gesehen? Weil sie einen Freund hat?

KVwaxk


Interessanterweise ist in den letzten 10 bis 20 Jahren das Armutsrisiko stark angestiegen. Diverse Soziologen erklären das fast komplett mit der steigenden Zahl von Single-Haushalten und nicht mit der sich verändernden Art und Weise des Beschäftigungsverhältnisses. Wer alleine im Leben vor sich hinwurschtelt, ist viel stärker dem Risiko von Armut ausgesetzt.

Ein Interessanter Ansatz den ich so noch nie gehört habe.

Ich halte es nicht für die Hauptursache eines gestiegenen Armutsrisikos. Wenn ein Single seinen Job verliert und nicht bald etwas neues findet kommt er sehr bald in ernste Schwierigkeiten. Wenn bei einem Paar beide berufstätig sind wirkt sich der Jobverlust von einem Partner weniger drastisch aus. Umso drastischer wird es aber wenn bei einem Paar nur einer berufstätig ist und dann arbeitslos wird.

Die Hauptprobleme sind, dass es für Geringqualifizierte immer weniger Arbeitsplätze gibt und dass einige Gegenden den Anschluss verloren haben, wer dort wohnt hat keine Chance mehr.

s$ebasuti|anx85


Die Hauptprobleme sind, dass es für Geringqualifizierte immer weniger Arbeitsplätze gibt

Aber stimmt das denn wirklich? Ich denke eigentlich nicht. Vielmehr sehe ich das so, dass auch die gering qualifizierten der Meinung sind bessere Jobs haben zu wollen und die ganzen Jobs, die dann hier bei uns die polnischen Mitbürger erledigen, wären unter ihrer Würde, obwohl eigentlich genau das ihrer Qualifikation entsprechen würde.

C8abTanxa


obwohl eigentlich genau das ihrer Qualifikation entsprechen würde

Alles eine Frage der Bezahlung. Das Problem der Dumpinglöhne nimmt doch in immer mehr Branchen zu und Mindestlöhne werden von der Lobby aus Industriellen geschickt verhindert, damit die Wirtschaft einen möglichst großen Pool an Personal zum Ausbeuten hat. ...und die Politik erzählt uns dann, dass wir für Nachwuchs sorgen sollen um noch mehr billige Arbeitssklaven auf den Markt zu werfen. >:(

Das Problem ist doch auch, das die Anforderungen für bestimmte Berufe immer höher werden: brauchte man in den 50er Jahren nur einen Hauptschulabschluss um eine Lehre als Bankkaufmann zu machen, ist es heute das Abitur. Wieviel Hauptschüler haben denn heute überhaupt noch eine Chance auf eine Ausbildung und anschließende Beschäftigung? Wesentlich weniger als früher.

DRuke*_Rxaul


Wir sollten uns wieder den schönen Dingen des Lebens widmen. Sonst wird es dem Thread nicht mehr gerecht. ;-)

r6oadCru~nn4erII


Ich erinnere mich. Wer spricht jetzt darüber und warum wirst du dabei als der Böse gesehen? Weil sie einen Freund hat?

In ihrem Freundes und Bekanntenkreis wird darüber gesprochen, eigentlich weiß es auch schon jeder den ich kenne. Da sie einen Freund hat stehe ich als ein ziemliches Arschloch da.

Soll ich das jetzt einfach mal positiv sehen :-p. Nur stellt sie mich als den Schuldigen hin, als wäre alles von mir ausgegangen.

sIebasKtianL8x5


Ihr seid 2 Erwachsene Menschen. Und zu sowas gehören auch immer zwei. Da ist wohl kaum jemand schuldiger als der andere. Wenn dann ist alleine sie schuld, da du ja ungebungen bist und letztendlich mit jeder was anfangen darfst, sie hingegen nicht.

K`wak


@ roadrunnerII

Versuche den Spies umzudrehen. Stelle sie als diejenige hin von der die Initiative ausging. Sie war so scharf auf dich, dass du dich nicht wehren konntest. Nur mit allergrößter Mühe konntest du verhindern, dass sie dir die Hose ausgezogen hat. ]:D Zusätzlich kannst du es noch etwas aufpeppen indem du das Gerücht streust sie hätte dir erzählt ihr Freund ist nicht fähig sie zu befriedigen und sie braucht jetzt gleich und hier einen echten Mann der es ihr mal richtig besorgt. ]:D

Sj. w"allisxii


:-o da hat jemand Kwak den Nick geklaut und schreibt dreiste Postings! ;-D ... ich sehs auch so dass jeweils die gebunde Person die Verantwortung hat, echt net nett von ihr das mit Gerüchteverbreitung zu überspielen, rein moralisch seh ich einen Gerüchtevergeltungsschlag da schon vertretbar, ich glaube nur nicht dass es außer Rachestillung was bringt, lass lieber Gras über die Sache wachsen.

CHaban$a


Da sie einen Freund hat stehe ich als ein ziemliches Arschloch da.

Bitte? SIE ist doch in einer Beziehung und somit moralisch zur Treue zu ihrem Partner verpflichtet!? Außerdem...wir sind hier unter erwachsenen Menschen. Sollte dir so ein frühpubertärer Mist nicht eigentlich egal sein!? %-|

r~oaSdr(unnxerII


Stelle sie als diejenige hin von der die Initiative ausging. Sie war so scharf auf dich, dass du dich nicht wehren konntest. Nur mit allergrößter Mühe konntest du verhindern, dass sie dir die Hose ausgezogen hat. ]:D Zusätzlich kannst du es noch etwas aufpeppen indem du das Gerücht streust sie hätte dir erzählt ihr Freund ist nicht fähig sie zu befriedigen und sie braucht jetzt gleich und hier einen echten Mann der es ihr mal richtig besorgt. ]:D

Gute Idee und das von dir Kwak, hätte ich garnicht erwartet ;-D.

lass lieber Gras über die Sache wachsen.

Für mich war das Thema beendet und dann wird es von anderen wieder aufgerollt 8-).

Sollte dir so ein frühpubertärer Mist nicht eigentlich egal sein!? %-|

Naja, wenn drüber gesprochen wird, kann man es schwer vergessen oder ausblenden.

.

Vielen Dank für die Beiträge, werde mal sehn was die nächsten Wochen in der Richtung bringen.

C;ablana


Naja, wenn drüber gesprochen wird, kann man es schwer vergessen oder ausblenden.

Sollte auch nicht böse gemeint sein! ;-) Ich stell mir da bloß grad so ein wildes Getuschel vor wie bei 13jährigen. Ich würde die Leute, die da tuscheln ganz offensiv fragen, was es sie angeht!? Ich meine das ist ja auch ne ganz schöne Unverschämtheit! :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH