Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

J#ulien-lMattexo


Das hat mit Jungmann ja nichts zu tun :=o

Nicht unbedingt, aber bei jedem JM gibt es nun mal bestimmte Gründe, die zu diesem "Langzeitstatus" geführt haben. Die Frage ist natürlich, ob bzw. wie gut eine Beziehung auf dieser Basis klappt.

r6oadrunAnexrII


Dann heißt es für immer ungeküsst und es wird eine Frau gezeigt, die schon Männer hatte ???.

Thorsten scheint aber irgendwie cool und locker drauf zu sein.

Klaus macht den Eindruck eines netten Mannes, zu nett ???.

Ob das nun föderlich ist, sich so öffentlich im Fernsehn zu zeigen, bezweifel ich irgendwie.

J6ul#ien-Mcatxteo


Ist das also ein Problem, wenn man nicht von Anfang an mit ganzen Entschlossenheit, die man so in der Hose haben kann, drauf los geht bzw. gehen kann??

Es erleichtert die Sache ungemein, wenn Du genau weisst, dass Du sie willst und das auch zeigst.

Wenn man nicht weiss was man will, dann zieht sich das Ganze naturgemäß ganz schön in die Länge. Das halten auch die geduldigsten Frauen nicht unbegrenzt aus.

ceolt x2.0


Toll endlich mal wieder was los!

@ roadrunnerII

Hast du dazu einen Link?

Geh auf die Apfel-Seite und lad Dir iTunes runter. Installieren und nach dem Podcast suchen, fertig.

@ smile-4-me

Das ist wirklich lollig, welcher Mann hat denn so einen Mist zusammengeschrieben? ;-D Dieses Vorurteil trifft, wenn, dann wohl eher auf Männer zu ]:D

Nun, es war ein Zitat aus dem was "Mystery" ggü Oliver Kuhn, dem Autor des Buches gesagt hat. Und das war das Zitat, dass ich gerade hörte, als ich es hörte, so kam der Post zustande. Seine Aussage ist verkürzt, aber nicht ganz falsch. UND: Der Typ ist einer der erfolgreichsten PUAs, d.h. der hat vermutlich bei der dreistelligen Anzahl Girls aufgehört zu zählen.

@ Luise2008

Colt gib doch zu - tief in deinem Inneren bist du doch ein Macho :-D In der Regel wissen die Frauen warum sie sich für einen Mann entscheiden. Wir sind mündig, wir sind zurechnungsfähig, wir wissen was wir wollen 8-)

Zum ersten Satz, ein ganz klares jein: Ich bin wohl eher ein Nice Guy. Aber ich entdecke gerade meine fiese, äußerst maskuline Seite: Mist, morgen wieder 3-Tage-Bart abrasieren! Und auf der Arbeit kann ich auch nicht die ganze Zeit furzen!

Wenn er merkt wie toll der Sex sein kann, wird er mich dann nicht verlassen? Versteht ihr? Um sich auszutoben. Ich meine der hat dann ja Nachholbedarf, wenn er erstmal weiß wie toll das ist. Er wird doch automatisch versuchen auch andere Frauen ins Bett zu kriegen. :-/

Du bist echt die Jungmann-Touristin, Louise! Geht es immer noch um Deinen besten Freund?

c<oltx 2.0


@ Luise2008 / Copper

Trotzdem würde ich an deiner Stelle vorsichtig sein, ...

Genau, hör auf eine Frau ;-) und warte bis sich das Zeitfenster schließt (was es im umgekehrten Fall übrigens nicht gibt).

@ allo83

Wenn ihr diese Aussage so verkehrt findet, Mädels, dann verratet uns das Geheimnis ;-) *:)

Welches Geheimnis? Du musst nur die richtigen Bücher lesen. Und steht drin, dass Frauen das unbewusst machen und sich deswegen darüber gar nicht im Klaren sind. Ha Ha, was für ein geiles Totschlagargument!

@ smile-4-me

... wenn er sie respektiert ... Frauen mögen es beschenkt zu werden ... ehrliches Interesse und Anstand ...

Nr. 1: Du bist schon wieder eine STufe weiter. In einer Beziehung, OK, da gebe ich Dir partiell Recht. Aber in der Anbahnung zeigt die Feldforschung genau das Gegenteil. Du kannst Dich ja auch mal ein bisschen schlau machen. Aber wie gesagt: alles un(ter)bewusst! (ach macht das Spaß)

@ gerneLeben

Hmmm, wer war denn so von Anfang an dabei. Ich habe hier noch keine Entjungmannung erlebt. Der letzte war Bergsteiger, der wohl was mit einer hatte, aber so richtig entjungmannt wurde er wohl nicht (blasen und lecken, wie ich es verstanden habe). Kurz: So seit 1 Jahr ist hier nicht viel passiert. Aber ich werde auch langsam alt und nehme schon Taiginseng!

cColtm 2x.0


[[http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/17/0,1872,7381329,00.html]]

Ich halte das für kontraproduktiv, das zu gucken. So was zieht einen doch nur runter. Außerdem reden die da von ABs und Frauen die drei Mal verheiratet waren in einem Zuge. Das macht irgendwie keinen Sinn!

CFo)ppexr


@ Julien-Matteo

Wenn man nicht weiss was man will, dann zieht sich das Ganze naturgemäß ganz schön in die Länge. Das halten auch die geduldigsten Frauen nicht unbegrenzt aus.

Zu 50% mach ich aber bei sowas die Regeln ;-)

Ich halts für falsch, den geduldigen/ungeduldigen/wasauchimmer Frauen irgendwas Recht machen zu wollen. Wenn ich eben 3 Dates, 5x Kuscheln und 10x in die Augen gucken brauch, bevor ich 1x küsse, dann ist das eigentlich nur das, was ich gefühlsmäßig nötig hab ...und kein ekliger Spleen oder so.

Ansonsten ists natürlich richtig, ich würde sogar sagen, man MUSS wissen, wohin es gehen soll, sonst stößt man immer auf diesselben Probleme... was/ wie/ wann als nächstes überhaupt tun? Und warum?

ZDF Dokukanal, läuft gerade, ich seh's mir an

Habs auch grad gesehen. Den Fußballtrainer fand ich auch cool. Guter Mann.

T#orAtoxla


Lief das nicht schon vor mehr als einem Jahr? Im AB-Treff oder im Unerfahren-Forum waren dann zwei (Maria ??? Hieß die so? ??? und der Thorsten ??? aus dem Pott), die danach noch einiges geschrieben hatten. Am Tag nach der Erstausstrahlung war über Maria dann ein großer Beitrag in der regionalen Bild über sie drin. :-/

Jyuli9en-YMatxteo


Zu 50% mach ich aber bei sowas die Regeln

Und so soll es auch bleiben.

Ich wollte nur darauf hinweisen, dass die gegenseitige sexuelle Anziehungskraft der wirkungsvollste Eisbrecher ist. Wenn's nicht knistert, kann man das auch mit viel reden und / oder Ikea-Regal-Aufbauen nicht ausgleichen.

Z>ottelbza=er


Es stimmt, leider sind "zählbare Erfolge" hier selten geworden... :-|

Vor zwei oder drei Jahren hatten wir hier eine Phase, da konnten 2-4 Wochen einen Abschuss verkünden :D

Weiß auch nicht, woran das liegt? ???

Was hat sich seit damals geändert?

ZDottelxbaer


Vor zwei oder drei Jahren hatten wir hier eine Phase, da konnten wir alle 2-4 Wochen einen Abschuss verkünden. ;-D

C1oppexr


@ Julien-Matteo

Ich wollte nur darauf hinweisen, dass die gegenseitige sexuelle Anziehungskraft der wirkungsvollste Eisbrecher ist. Wenn's nicht knistert, kann man das auch mit viel reden und / oder Ikea-Regal-Aufbauen nicht ausgleichen.

Richtig, und daran mags hapern. Zumeist bemerk ich dahingehend selten so spontan was.

Aber sowas kann sich ja entwickeln, wie gesagt, ein bissel mehr Gewohnheit, vertrautere Berührungen und so. Ich hab ja damit letztens den Anfang gemacht, ziemlich umständlich, was allerdings nicht an mir lag, fand ich. Es ist ja ein bißchen irreführend, wenn man sich einmal, zweimal trifft - auch wirklich unter dem Date-Gedanken, also ein Grundinteresse ist da - und es ist körperlich so "ungelenk". Ich werd einfach mal wieder versuchen rauszufinden, was das bedeutet. Würd auch gern noch mehr mit ihr unternehmen, also mal gucken, ob da noch was geht.

K/waxk


@ smile-4-me

Wann hast du eigentlich zum letzten Mal etwas das dich persönlich betrifft als positiv empfunden hm?

Mein letztes positives Erlebnis war mein Diplomzeugnis entgegen zu nehmen. Aber nun ist da Ernüchterung eingekehrt. Die Jobsuche gestaltet sich schwerer als ich erwartet hatte. Ich habe an einem Seminar teilgenommen das bei der Bewerbung unterstützen soll. Worauf es bei der Stellensuche und beim Vorstellungsgespräch noch ankommt :|N Ich könnte nur noch kotzen. Jetzt habe ich mein Studium erfolgreich beendet und das soll noch immer nicht genug sein. :-( So macht es keinen Spaß.

m(r#k@82


Die Jobsuche gestaltet sich schwerer als ich erwartet hatte.

Noch schwerer? Du hast ja vor deinem Abschluss schon geschrieben, dass es wohl extrem schwer sein würde, eine Stelle zu finden aufgrund der Wirtschaftslage. :-/

Und dass du mit dem Studium noch kein Geld verdienst, wusstest du ja auch vorher.

Du solltest dir das Leben nicht noch zusätzlich schwer reden. Denn so schwer ists dann nicht. Es hängt nur davon ab, welche Erwartungen du hast.

A0ldhahferxa


@ Kwak:

Eine liebe Freundin von mir hat 1,5 Jahre mit Praktika und stundenweisen Nebenjobs verbracht, bevor sie endlich eine (zunächst befristete) Stelle bekam. Und das als Jahrgangsbeste in einem internationalen, rein englischen Studiengang (MSc in Biology), die nicht etwa auch noch schrecklich wählerisch in Bezug auf einen Job gewesen ist. Praktika und Doktorandenstellen wurden ihr viele angeboten - klar, dann hat das Unternehmen ein tolle Kraft, der sie kaum etwas bezahlen müssen. :-/

Ich kenne viele, die einige Zeit mit der Suche verbrachten. Direkt nach Studienabschluss einen Job hatten eigentlich nur diejenigen, die von der Firma übernommen wurden in welcher sie ihr Diplomthema bearbeiteten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH