Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

C|op(per


@ Julien-Matteo

Copper, Du stehst auf Frauen mit 3-Tage-Bart?

Naja, solange keine Krümel drin kleben ;-)

Nein, also zur Vermeidung einer solchen Antwort hab ich das eigentlich im zweiten Satz noch erläutert.

Kxwak


Arbeitssuche

Der Einwand das Thema geht am Thema des Fadens vorbei ist berechtigt. Deswegen soll das mein schlusswort zur Arbeitssuche werden.

Mit Drecksarbeit habe ich reichlich Erfahrung. Ich habe Abi gemacht und studiert. Die Menge an Dreck mit der ich dort konfrontiert war reicht für alle Zeiten. Natürlich war es weniger materieller Dreck aber dieser immaterielle Dreck hat mich mehr als genug Nerven gekostet. Gerade deshalb will ich jetzt endlich etwas brauchbares das meinen Erwartungen entspricht.

Paar Jahre gearbeitet, Burnout, erst mal Sense.

Wenn jemand in einer solchen Situation ist dann ist es sinnvoll es mit etwas komplett anderem zu versuchen.

Ich sehs so, dass ne überanspruchsvolle Haltung vor allem dann praktisch ist, wenn man was sowieso vermeiden will. Also das musst du dich dann fragen bzw. fragen lassen, kwak.

Ich muss zugeben, dass die Aussicht auf den bevorstehenden Berufsalltag mich wenig glücklich stimmt. Aber leider werde ich keine umsetzbare Alternative finden.

Kdwxak


Soviele bildhübsche und sympathisch aussehende Mädels in der Uni...achja.

Einerseits ist es schön hübsche Mädels zu sehen aber es kann auch frustrieren wenn man sieht was man nicht bekommt.

Z]oKtt%elbAaer


@ kwak:

Gerade deshalb will ich jetzt endlich etwas brauchbares das meinen Erwartungen entspricht.

Wollen kannst Du natürlich viel. :)z

Wenn Du meinst, das Wollen hilft - bitte...

Nebenbei: Die meisten Menschen bekommen nach etwa 20 - 30 Jahren Berufserfahrung die Position, die ihren Erwartungen entspricht... Und arbeiten so lange auf ihr Ziel zu. Ja, ich weiß - welch deprimierender Gedanke. Aber das Thema ist hier ja sowieso ein anderes.

Schwamm drüber.

Natürlich war es weniger materieller Dreck aber dieser immaterielle Dreck hat mich mehr als genug Nerven gekostet.

Kannst Du das genauer erklären? Welchen Dreck meinst Du? Und wie müsste eine berufliche Position aussehen, um diesen zu vermeiden? Wie sieht Dein Traumjob aus? Hast Du konkrete Vorstellungen, die Dich zufrieden stellen könnten, oder ist es ein eher diffuses: "Da muss doch noch mehr sein?"

RPainmSunCWonvxerter


Juchuuuuuuuuuu... :-) Bin mit 23 endlich mal rangelassen worden. Auch noch bei einer wuuuunderschönen Frau. Ich könnte die Welt umarmen, wobei ich sie viel lieber umarme. :-D Es war so eine tolle Nacht. Wir haben fast nix ausgelassen!!! x:) Und ob ihr's glaubt oder nicht... Das schönste war für mich die Umarmung am Morgen danach, weil es so zwischen uns gefunkt hat, dass ich direkt wieder nen Ständer kriegte. Sie sah es und lächelte niedlich. Dann haben wir unsere Köpfe aneinander geschmiegt. Aaaaaaaah... *glücklichsei* Mein Puls rast jetzt noch, wenn ich daran denke und morgen sehe ich sie wieder... :)z

Lasst euch etwas Zeit und wartet, bis ihr eine Frau findet, die euch mag! Am besten, ihr freundet euch mit einer an und seht einfach, ob mehr draus wird.

Ich hätte auch nicht gedacht, dass ich noch das Glück haben würde. Wäre ich in den Puff gegangen, hätte ich jetzt nicht dieses Selbstbewusstsein, denke ich. Obendrein hätte ich dadurch nicht diese Affaire am Laufen und die Freundschaft zu ihr auf ein neues Level gebracht. So viel gegenseitiges Vertrauen tut unheimlich gut. :-) Ich wünsche es euch allen!

kqakputUter kexrl


Wenn Du meinst, das Wollen hilft - bitte...

Es geschieht nicht was wir wollen, sondern das was wir glauben. :-)

rfoadru>nnxerII


Einerseits ist es schön hübsche Mädels zu sehen aber es kann auch frustrieren wenn man sieht was man nicht bekommt.

Ach das ist doch harmlos ;-).

Schlimmer finde ich, Freunde und Freundinnen sammeln Erfahrungen und man steht immer als der Unerfahrene da.

@ RainSun

Das freut mich für dich :)^.

JTuWlie4n-MTattexo


@ RainSunConverter

Klasse! Herzlichen Gückwunsch! Du musst uns unbedingt erzählen, mit welchem persönlichen "Geheimrezept" Du letztlich den Durchbruch geschafft hast. Wir machen's dann nach.

J(ulie7n-]Matxteo


Ich muss zugeben, dass die Aussicht auf den bevorstehenden Berufsalltag mich wenig glücklich stimmt. Aber leider werde ich keine umsetzbare Alternative finden.

Da hast Du Dich ja in die klassische Lose-Lose-Situation reinmanövriert: Du hast Dich jetzt schon festgelegt, dass der Berufsalltag Dich unglücklich machen wird, selbst wenn es "etwas Brauchbares" ist, das Deinen Erwartungen entspricht. Alternativen zu diesem Unglücklichsein schließt Du wie immer kategorisch aus und das Verbessern Deiner sozialen Kompetenz lehnst Du ab, so als handele es sich dabei um "Teufelszeug".

Ich finde das sehr schade, dass Du mit so viel Vehemenz an Deinem Kurs festhältst und kann nur nochmals (erfolglos?) darauf hinweisen, wie wichtig es ist, die Erwartungen an die Realität anzupassen, Flexibilität zu erlernen (bei der Berufssuche muss man z.B. auch bereit sein, in eine andere Gegend zu ziehen) und mit einer halbwegs optimistischen, konstruktiven Grundhaltung an die Sachen ranzugehen. Mit der Abwehrhaltung, dass die Gesellschaft schlecht und fast alles nur Dreck ist, kann man doch gar nicht glücklich werden.

Vielleicht brauchst Du nach so vielen Jahren Studium ja auch einfach nur mal eine längere Auszeit. Die nehmen sich doch viele Studenten. Begib' Dich meinetwegen auf den Jakobsweg, trampe durch Asien und Australien, mach eine Psychotherapie / Kur oder sonst irgendwas. Hauptsache Du durchbrichst endlich mal Deine angeblich alternativlosen Handlungsroutinen.

T?empOelri%tter


Manchmal denke ich es wäre das beste mich tief ins Hinterland von Australien abzusetzen und diesen ganzen Mist hier hinter mir zu lassen.

Dann verwirkliches es einfach. ;-)

[[http://www.travelworks.de/work-and-travel-australien.html]]

T&ortoxla


Soviele bildhübsche und sympathisch aussehende Mädels in der Uni...achja. ;-D

Ich bin nächste Woche endlich mal wieder an einer Uni ... mal sehen, was da rumläuft und wen ich anspreche. ;-D Und von den interessanten lass ich mir dann die Adresse geben. ;-D Hat halt schon seine Vorteile, wenn man sein Unternehmen auf einer Recruiting-Messe vertreten soll. ]:D

JOuilien-GMatteo


Dann verwirkliches es einfach. ;-)

[[http://www.travelworks.de/work-and-travel-australien.html [[www.travelworks.de/work-and-travel-australien.html]]]]

Klasse Idee. Aber ich bin mir sicher, dass Kwak zahlreiche Gegenargumente einfallen, warum work and travel völlig unmöglich ist.

L3u ise2x008


RainSunConverter

Super! :)^ :)^ :)^ Das freut mich für dich :)_

Das schönste war für mich die Umarmung am Morgen danach, weil es so zwischen uns gefunkt hat, dass ich direkt wieder nen Ständer kriegte.

Ich dachte das wäre automatisch, also jeden Morgen, wenn der Mann aufwacht |-o

Weil.... dann könnte man es ja nutzen :-q

Viele nächtliche Grüße

von der Luise mit unanständigen Gedanken :-D

kvapwutte?r kexrl


von der Luise mit unanständigen Gedanken

:|N :|N

JlulienJ-MatWtxeo


Es gibt nichts anständigeres als unanständige Gedanken.

Und Frühsport ist eine feine Sache.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH