Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

LRu*iseN200x8


Ich bemerke, dass Leute, die sich nicht so gross in der "Weltgeschichte" rumtreiben, eher frühe Erfahrungen machen

Bei mir ist es z.B. genau umgekehrt. Solange die Eltern noch die Hand drauf hielten - gings, aber sobald ich weggezogen bin - Attacke! ;-D

Black Gun

Paar Worte zu dir...

was das für eine konsequenz hat für die, die auch wirklich objektiv betrachtet im unteren ende des "marktes" liegen?

Wenn du damit die Optik meinst, dann gibt es eigentlich nur 2 Möglichkeiten. Entweder man tut was dagegen oder man freundet sich mit dem eigenen Körper an. Wobei ich da differenzieren würde.

Wenn jemand dick ist, Pickel hat, fettige Haare, ungepflegte, alte Klamotten, negative Ausstrahlung - dann muss er was dagegen machen!!!!!! :)z Und darf sich auch nicht beschweren!

Wenn jemand klein ist (als Mann), Haare fallen aus, körperliche Besonderheiten (Hasenschate, Trichterbrust etc.), dann muss man versuchen mit sich selbst ins Reine zu kommen. Sich selbst lieben und akzeptieren wie man ist!!!! :)*

Also nochmal:

was das für eine konsequenz hat für die, die auch wirklich objektiv betrachtet im unteren ende des "marktes" liegen?

Sich damit abfinden/anfreunden oder so lassen.

aber für die "wenig begünstigten" können dinge wie marktwert auch verdammt lähmend sein

Durchaus! Aber kein Grund aufzugeben oder gar in Depressionen zu verfallen :=o

ausser man ist in der lage, sich damit zu arrangieren, dass man nur beim unansehnlichsten und nervtötendsten oder langweiligsten drittel, viertel, fünftel der frauenwelt eine chance haben wird

Das ist natürlich ein Ding >:( >:( >:( Ich war sehr, sehr böse, als ich das gelesen habe. Bist du ein zweiter George Clooney? Erkläre mir doch mal bitte, was du unter

unansehnlichsten und nervtötendsten oder langweiligsten drittel, viertel, fünftel der frauenwelt

verstehst!

Für für hört sich das alles ziemlich arrogant an und auch dass du weißt was du dir wert bist. Das ist sehr schön für dich und dein Selbstbewusstsein. Nur frage ich mich, wenn du schon so unglaublich toll bist, warum es immer noch nicht geklappt hat?

Luise

c#.p(eligxroso


Das mit dem untersten Viertel etc. bewertet er wohl relativ gesehen für sich so und dann finde ich es nicht verwerflich, auch wenn es sehr direkt gesagt ist.

Denn der Umkehrschluss hieße, er würde mit jeder wollen. Dass man das nicht will, kann man jawohl niemandem anlasten und hat schonmal überhaupt nichts damit zu tun ob man jetzt "toll" ist oder Clooney heißt. :-/

c:.pe5ligr1oso


PS: Ich bin sehr wohl bereit, zu akzeptieren, dass ich bei einem Anteil der Frauen selbst wiederum in "untersten Viertel" rangiere (wie groß er auch sein mag). Auch weil ich weiß, dass es bei anderen nicht so ist. Ist doch natürlich.

Wenn man da natürlich ein Problem mit hat, weil man z.B. genau die Zielgruppe erreichen will, wo man normalerweise eher unten ist, dann muss man sich halt verändern und/oder hat Pech gehabt.

Am Rande: Dass Angriffe auf seine Person keine Diskussionsweise ist, solltest du vielleicht beherzigen. ;-D

r(oadrugnanRerIII


Hat sich jemand von euch mal mit PUA beschäftigt?

Wenn ja, wie findet ihr es?

J.ulXie/n-Matxteo


Hallo Luise, das sehe ich auch so. Reinhold Niebuhr hat es mal so auf den Punkt gebracht:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Hat sich jemand von euch mal mit PUA beschäftigt?

Wenn ja, wie findet ihr es?

Sollte man (neben einigen anderen Büchern) gelesen haben, um zu verstehen, wie viele Frauen fühlen. Man sollte aber keinesfalls so werden wie die PUA's. Ich glaube, die haben ein Problem, das dringend mal aufgearbeitet werden müsste. ;-)

rZoadorunnexrIxI


Sollte man (neben einigen anderen Büchern) gelesen haben, um zu verstehen, wie viele Frauen fühlen. Man sollte aber keinesfalls so werden wie die PUA's. Ich glaube, die haben ein Problem, das dringend mal aufgearbeitet werden müsste. ;-)

Buch?

Ich kenne nur ein Buch von Nils Strauss. Ansonsten habe ich in deren Forum gelesen.

Welches Problem meinst du? Abgesehen davon, dass viele nur möglichst viele Frauen flachlegen wollen, finde ich vieles garnicht schlecht.

Jfulien-NMattexo


Abgesehen davon, dass viele nur möglichst viele Frauen flachlegen wollen...

Ich persönlich verstehe nicht, wie man aus dem "Frauenaufreißen" eine Art Leistungssport entwickeln kann. Ich glaube auch nicht, dass so was auf Dauer glücklich machen kann, denn Liebe, Verantwortung und Vertrauen gehen dabei doch völlig unter. Und so hart sind die PUA's in Wirklichkeit auch nicht, dass sie ein Leben lang darauf verzichten könnten, ohne Schaden zu nehmen.

Wenn man die Bücher (s. PUA-Forum) kritisch liest und nicht alles für bare Münze nimmt, kann man aber sicher einige neue Erkenntnisse für sich mitnehmen: Wie ticken Frauen, welches Verhalten finden sie anziehend etc.?

r3oad|runmnegrIxI


Es kommt halt darauf an welches Ziel man sich setzt. Ich denke nicht das es unser Ziel ist jeden Tag eine Frau flachzulegen, aber wir möchten doch zumindest einmal an diesen Punkt kommen. Möglicherweise kann genau dabei PUA weiterhelfen. Irgendwann muss es doch irgendwie einmal funktionieren.

mwrkx82


Ob man nun Maschinenkanones Aufreisserfaden liest, irgendwelche Aufreisser- oder Flachlegerforen besucht und sich da Inspirationen sucht ... am Ende muss man einen Weg finden, der zu einem selbst passt und nicht irgendeine Rolle spielen.

Und wie gesagt, Glück gehört m.E. auch dazu. Ob nun PUA, WWF, NBA oder CNN ... s passt oder passt nicht im Moment.

JNulie0n-Mattxeo


... am Ende muss man einen Weg finden, der zu einem selbst passt und nicht irgendeine Rolle spielen.

Sehe ich auch so. Beim Finden seiner persönlichen "Lieblingsrolle" können vielfältige Erfahrungen (auch anderer) aber sicher hilfreich sein.

m rk8x2


Türlich, die Inspiration darf (muss) man sich irgendwo holen. Ob aber diese neumodischen Trendbewegungen das Wahre sind, zweifel ich ein wenig an ... Für mich klingen diese Lifestyle-Plüschologien irgendwie nach Kaffeefahrt für Hilfesuchende. Man verkauft Bücher, veranstaltet Seminare und sagt am Ende nur, dass Frauen gerne Komplimente hören.

(Im Bewusstsein, dass ich keine Ahnung hab, was da erzählt wird ;-))

B<la.cMk Guxn


@ luise:

Wenn jemand klein ist (als Mann), Haare fallen aus, körperliche Besonderheiten (Hasenschate, Trichterbrust etc.), dann muss man versuchen mit sich selbst ins Reine zu kommen. Sich selbst lieben und akzeptieren wie man ist!!!!

ja, aber meine frage zielte auf was anderes ab: klar, man muss sich dann wohl damit abfinden, sich selbst nicht hübsch zu finden. wie aber soll man sich damit abfinden können, nur bei - ganz direkt und undiplomatisch gesagt - hässlichen frauen eine chance zu haben?

vielleicht siehst du das anders, aber wäre ich (konjunktiv!) ein "8er-mann" würde einer 4er- oder 3er-frau bei mir schlichtweg von anfang an keinerlei chance haben. ich gehe dabei natürlich implizit davon aus, dass eine bei mir 3er-frau bei praktisch keinem mann mehr als vielleicht ne 5 wäre.

das hat alles auch nichts mit arroganz zu tun. auch eine 3er-frau würde sich wohl nur ungern mit nem 1er-mann zufrieden geben, oder?

Erkläre mir doch mal bitte, was du unter unansehnlichsten und nervtötendsten oder langweiligsten drittel, viertel, fünftel der frauenwelt verstehst!

na, denkst du, dass ein wenig selbstbewusster, unsportlicher kerl mit unterdurchschnittlich hübschem gesicht, nicht besonders viel humor oder charme und durchschnittlichem einkommen jemals eine realistische chance bei einer interessanten, angenehmen und zugleich gutaussehenden frau hätte? wohl kaum, oder? für solch einen mann bleibt dann eben nur die wahl zwischen einer sehr sehr geringen chance, doch noch solch einen glückstreffer zu landen, oder eben in irgendeinem bereich abstriche zu machen.

nur ist der kerl, den ich eben beschrieben habe zwar nicht sonderlich attraktiv, aber eben auch noch ohne ganz große makel. was für kompromisse muss dann wohl erst ein potthässlicher kerl eingehen? solch ein mann hätte nunmal nur bei solchen frauen eine realistische chance, die auf der attraktivitätsskala im untersten drittel, viertel oder fünftel liegen. eben weil er selbst auch zum unterstel fünftel oder zehntel gehört. nur frage ich mich eben, wie von diesem "schicksal" getroffene männer mit dieser unerträglichen aussicht zurechtkommen? so kann man übrigens eins zu eins auch mit vertauschten geschlechtern argumentieren, also bitte nicht angegriffen fühlen.

Nur frage ich mich, wenn du schon so unglaublich toll bist, warum es immer noch nicht geklappt hat?

wer sagt denn, dass es bei mir noch nie geklappt hat? nur ums klarzustellen: ich bin weder ein clooney noch ein quasimodo, stelle diese fragen also ohne direkte persönliche betroffenheit aus purem interesse an der sache. aber wenn du, oder die anderen hier, diese frage uninteressant oder deplatziert finden ignoriert sie einfach, ich will den thread hier nicht mit meinen komischen (und zugegebenermaßen oberflächlichen) gedankengängen zumüllen ;-) @:)

Louisde2x008


Black Gun

Vielleicht reden wir einfach aneinander vorbei :-/ Mich ärgert es, dass du die Leute so... na ja sagen mal abstempelst "häßlich, nicht häßlich". Und du meinst "man muss sich nicht mit jedem Müll zufrieden geben".

Kann das sein? Also jeder Mensch darf und muss sogar gewisse Ansprüche haben. Aber ich versuche halt immer die Leute auf den Boden der Tatsachen zu holen. Gutes Beispiel ist eine Freundin: Mitte 20, noch nie geküsst, geschweige denn Sex gehabt, aber Ansprüche ohne Ende. Groß muss er sein, und schlank und sportlich und natürlich was im Kopf haben. Dass sie selbst keine Leuchte ist und aussieht wie quadratisch, praktisch, gut, übersieht sie gerne %-| Die wird auch noch in 10 jahren keinen Kerl haben.

Anderes Beispiel - eine Bekannter. Ziemlich übergewichtig, ziemlich ungepflegt, knappe 30, aber wohnt noch bei Mama mit allem pipapo (ich meine nicht alle Männer, die mit 30 noch zu Hause wohnen sind schlecht!!) und ist ständig am jammern "Oh meine Arbeit, nur Streß bla bla bla". Das würd sich doch keine Frau 2 Stunden antun.

Solche Leute müssten mal den eigenen Marktwert einfach mal überdenken :=o

solch ein mann hätte nunmal nur bei solchen frauen eine realistische chance, die auf der attraktivitätsskala im untersten drittel, viertel oder fünftel liegen

Ich finde es einfach unfair gegenüber allen Frauen, dass du sowas schreibst. Da hätte ich auch sagen können "alles was unter 1,90 ist kommt mir nichts ins Haus". Aber nein, ich treffe mich auch mit durchschnittlichen Typen und die sind meist die nettesten @:)

Ob eine Frau/eine Mann im untersten Drittel liegt - entscheidet jeder für sich. Vielleicht findest du eure Nachbarin total häßlich und primitiv, aber dein Nachbar ist mit der schon 22 Jahre glücklich verheiratet....

Ich hoffe du verstehst was ich meine.

Viele liebe Grüße

Luise @:)

r7o@adrSunnexrII


Gutes Beispiel ist eine Freundin: Mitte 20, noch nie geküsst, geschweige denn Sex gehabt, aber Ansprüche ohne Ende. Groß muss er sein, und schlank und sportlich und natürlich was im Kopf haben. Dass sie selbst keine Leuchte ist und aussieht wie quadratisch, praktisch, gut, übersieht sie gerne %-| Die wird auch noch in 10 jahren keinen Kerl haben.

Solche Frauen kenne ich. Mir kommt es so vor, als ob sich solche Frauen unwahrscheinlich toll und "geil" fühlen. Viele Männer sind in ihren Augen hässlich und nicht ausreichend, selber haben sie aber scheinbar noch nie einen Blick in den Spiegel geworfen. Ich mag diesen Typ Frau nicht.

Eirzk4anzlier Ridcxully


Als ich früher gefragt wurde, weshalb ich keine Freundin hätte, sagte ich auch aus Selbstschutz oft, es würde einfach daran liegen, dass ich zu hohen Ansprüche hätte. Die Wahrheit, dass mich keine Frau haben will, sagte ich nicht. Vielleicht liegt es bei der Dame auch daran.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH