Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

c>o,lt x2.0


Daraus:

If you think no one likes you. You'll make sure, the people you encounter don't like you

, unterbewusst natürlich.

k@apu\tte[r kexrl


Kwak schrieb:

Fehlende Chancen und mangelnde Erfahrung hängen dirket zusammen.

[[http://www.bilder-speicher.de/09042802403706.gratis-foto-hosting-page.html Chancen]]

sYmiley-4-mxe


@ kaputter kerl

Sie haben das richtig erfasst :-D

*:)

Kpwak


@ colt

Das muss ich mir mal in Ruhe anhören. Ich habe schon seit Ewigkeiten niemanden mehr englisch sprechen gehört und bin völlig aus der Übung.

E>rzk<anzlerL Ridcullxy


Warum kann ich nicht einfach normal sein? Stattdessen ist mein Leben ein verschwendeter Haufen überflüssiger Scheisse.

r\oad|runn|erIxI


@ Erzkanzler

Was verstehst du unter normal?

EDrzkanzl|er\ Ridcuvllxy


Na, einfach ein Leben, das nicht total überflüssig, absurd, langweilig, vorhersehbar und einfach scheisse ist. Man wird älter im Laufschritt und es passiert nichts. Abwarten bis zum Abdanken.

KPw]ak


@ Erzkanzler

Diese Gedanken kenne ich nur zu gut. Es muss doch mehr als das geben was bisher immer gewesen ist.

KUw4ak


Man wird älter im Laufschritt und es passiert nichts. Abwarten bis zum Abdanken.

Für mich ist es manchmal auch erschreckend wie alt ich inzwischen bin. Bei optimistischer Betrachtung habe ich das erste Drittel hinter mir (falls ich 90 werde). Und was ist in dieser Zeit passiert ??? Es gab ein par Erfolge aber das kann doch nicht alles sein.

Besonders drastisch ist mir das klar geworden als ich vor kurzem durch den Friedhof gelaufen bin. Aber vielleicht ist es besser weniger darüber nachzudenken. :-/

E%rFzkan\zlerl Ridxcully


In den letzten Jahren habe ich mich schon recht stark verändert. Ich merke aber, dass es bei weitem nicht reicht. Es reicht einfach nicht, um normal zu sein. An meine Grenzen bin ich gestossen.

rjoad$runne<rIxI


An meine Grenzen bin ich gestossen.

Es gibt in dem Sinne keine Grenzen, es geht immer weiter ob du es möchtest oder nicht. Mit der Zeit kommen Veränderungen.

E>rzgkanzlCer RidcuBlly


Ich habe moch doch in den letzten 5 Jahren sehr verändert. Doch nun stecke ich fest. Nichts bleibt ausser Einsamkeit.

Ktwak


In den letzten Jahren habe ich mich schon recht stark verändert.

Wie hast du dich verändert und was hast du dafür getan?

Bei mir gab es auch ein par Veränderungen. Aber die Basis (ich weiß nicht wie es sonst nennen kann) ist immer gleich geblieben.

K,wxak


AAAARRRRRRGGGGHHHHHHH

Sorry ich muss mal meinen Frust loswerden. %-| Frauen.... in diesem Fall meine Mutter. Manchmal habe ich das Gefühl sie weigert sich zu verstehen, dass ich längst erwachsen bin. Hatte heute einen heftigen Streit mit ihr. :-( Wenn ich ihr sage sie soll endlich aufhören mir ständig Vorträge zu halten ist sie beleidigt. Sie versteht es einfach nicht. {:(

Bin jetzt richtig genervt. {:(

ZXotte3lb\aexr


Tja, kwak, wer keine Vorträge hören will, insbesondere weil er ja schon erwachsen ist, der muss sich auch wie ein Erwachsener verhalten und ausziehen.

Wer bei Mami wohnen bleibt, der muss ertragen, wenn sie ihm reinredet.

Punkt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH