Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

cqo%lt x2.0


@ Kwak

Woher kommt diese Zahl? Das wurde hier schon oft zitiert aber wie wurden die 10% ermittelt? Gibts eine Quelle dazu?

Ich glaube aus Arne Hoffmanns Buch, "Menschen ohne Beziehungserfahrung" oder so. Aber der Typ hat nen Rappel, macht für die JM-PRoblematik so weit ich weiß die Emanzipation verantwortlich und bezeichnet sich selber als "Maskulist".

Ich glaube die JM-Problematik hat es immer gegeben, nur wurde sie eben nicht kommuniziert, wie heutzutage im Internet möglich. Wie gesagt: Ein Mann muss mental stark sein, eine Frau muss das nicht. Das erklärt doch, warum gerade Männer betroffen sind.

Prägung

Sehr sehr viele Menschen haben Baustellen im Leben, die auf (früh)kindheitliche Missstände zurückzuführen sind. Sie spielen immer wieder ein (Versager-)Skript durch und erleben deshalb immer wieder die gleichen Situationen. Auch ich muss die Wandlung von Innen erreichen, das habe ich gelernt.

Ich befasse mich gerade mit den Phasen der kindlichen Entwicklung nach Piaget. Bill Harris (hat z.B. an "The Secret" mitgewirkt) kann bestimmte Störungen und Blockaden auf Traumata innerhalb dieser Phasen zurückführen. Es gibt auch ein MEditationsprogramm von ihm, da durchläuft man wohl innerlich diese Phasen und arbeitet sie ab. Das geht soweit, dass Leute nach der Meditation geheult haben, es ihnen Tage lang schlecht ging, sich aber dann enorm weiterentwickelt haben. Eben weil sie diese Traumata abgearbeitet haben.

Viele "Experten" sagen: Wer Du bist und wie Dein Leben verläuft, entscheidet sich in den ersten paar Lebensjahren.

Cya9baxna


Wer Du bist und wie Dein Leben verläuft, entscheidet sich in den ersten paar Lebensjahren.

Na dann will ich mal hoffen, dass sich die Experten irren! :-/

Mponikax65


Naja, zu dieser Theorie (die inzwischen ganz schön in die Jahre gekommen ist) gibt es ja auch genug Gegenbefunde und Kritik. Nichtmal die Entwicklungsheorie Piagets stimmt so richtig. Ich würde solche Theorien nie für Hunderprozentig nehmen, allenfalls als Anhaltspunkt.

Iuc+hx29


Ich weis trotzdem net, wie ich eine Partnerschaft erlangen könnte. Mir wird immer gesagt, bau dir nen Freundeskreis auf und der Rest ergiebt sich dann.

Aber wenn man Jahre lang sowas vernachlässigt hat, wie schafft man es, sich sowas aufzubauen?

Ich habe auch gemerkt, dass ich gar nicht weis, wie ich ein Gespräch aufbauen soll.

CGabanxa


bau dir nen Freundeskreis auf und der Rest ergiebt sich dann

Ja ich merke am heutigen Tage mal wieder, dass Freunde bekommen das eine ist, Freundschaften zu pflegen das andere- lauter Enttäuschungen! %-|

Ich habe auch gemerkt, dass ich gar nicht weis, wie ich ein Gespräch aufbauen soll.

Da gibt's kein Gesprächs-ABC. Das ergibt sich aus der Situation heraus: im Sportkurs unterhält man sich mit seinen Gleichgesinnten über Spielerfahrungen, Erlebnisse etc.

Auf ner Party kann eine Diskussion ungefähr so aussehen, dass man sich über das Bier unterhält was man grad trinkt und darüber hinaus was man sonst so trinkt, oder woher man den gastgeber kennt, die Musik is cool/blöd...

Die Frage erinnert mich ein bisschen an die oben von mir festgestellte Einstellung, dass JMs u.U. zu viel (nach)denken!

rgoadrun$ne0rIxI


bau dir nen Freundeskreis auf und der Rest ergiebt sich dann.

Der Rest ergiebt sich?

Es ergiebt sich garnichts ;-).

Nichts wird passieren, was ist denn mit den ganzen Frauen die wir schon getroffen haben. Man reißt sich förmlich den Ar*** auf, aber es kommt nichts bei rum.

Fragt doch mal Freunde und Bekannte, wie sie zu ihrer Partnerin gekommen sind und ihr werdet feststellen, dass es da meist von Anfang an auf Gegenseitigkeit beruhte. Da fand die Frau auch den Mann "anziehend" und der musste dann nicht mehr viel machen.

IKch2x9


Da kann ich auch nur wieder sagen, komm als Frau auf die Welt sei sie auch noch so hässlich, sie bekommt immer was. Kann da aus eigener Erfahrung sprechen.

M_elihssxa21


So? Kannst du das? G ;-) ell du warst mal eine Frau?

M6oni#kaZ65


sie bekommt immer was

Achso, ja, klar... Hauptsache was. Als ob ihr mit "was" zufrieden wärt.

cRol?t 2x.0


@ Monika

Naja, zu dieser Theorie (die inzwischen ganz schön in die Jahre gekommen ist) gibt es ja auch genug Gegenbefunde und Kritik. Nichtmal die Entwicklungsheorie Piagets stimmt so richtig. Ich würde solche Theorien nie für Hunderprozentig nehmen, allenfalls als Anhaltspunkt.

OK, meinetwegen werden seine Thesen angezweifelt (er ist ja auch schon vor 30 Jahren gestorben oder so). Es ist eine Systematik um komplexe Sachverhalte zu strukturieren. Na klar ist so was umstritten.

Aber Du willst mir doch nich erzählen, das so was wie Prägung durch frühe Erlebnisse stattfindet? Auch wenn man als Kind fürs Leben "geprägt" wird, kann man nachher noch nachsteuern und ggf. gegenlenken, genau das ist ja mein Ansatzpunkt.

@ Ich29

Aber wenn man Jahre lang sowas vernachlässigt hat, wie schafft man es, sich sowas aufzubauen?

Ich habe auch gemerkt, dass ich gar nicht weis, wie ich ein Gespräch aufbauen soll.

Hey vlt. bist Du ein AFC? ;-) So was aufzubauen braucht eben Zeit.

Da kann ich auch nur wieder sagen, komm als Frau auf die Welt sei sie auch noch so hässlich, sie bekommt immer was. Kann da aus eigener Erfahrung sprechen.

Das stimmt zwar. Liegt in der Natur der Geschlechter. Auch kann ich Deine Gefühle auch nachvollziehen, weil ich sie manchmal selber empfinde. So was wie "Frauenhass" im weitesten Sinne ist nämlich ein typisches Gefühlsschema von JMs und generell von wenig sexuell erfolgreichen Männern. Aber es bringt Dir rein gar nichts und ist nur schädlich. Frauenhass, Neid und Eifersucht sind m.E. nur Indikatoren von Unzufriedenheit und Depression und damit eines nicht erfüllten Lebens.

Wieder einmal entsteht hier ein sich selbsverstärkender Teufelskreis des JM, denn diese Gefühle machen Dich noch unattraktiver und verstärken wiederum Deinen Hass, eine Spirale sozusagen.

rGoa:dru+nnerIxI


So was wie "Frauenhass"

Man sollte immer die Fehler bzw. die Schuld bei sich suchen und nachher versuchen, die Fehler welche man begangen hat nicht nocheinmal zu machen.

Frauenhass, Neid und Eifersucht sind m.E. nur Indikatoren von Unzufriedenheit und Depression und damit eines nicht erfüllten Lebens.

:)^

Das kommt mir bekannt vor, verschiedene Sachen habe ich schon im PUA Forum gelesen.

LBuisme200x8


Hier wird wieder gejammer was die Tastatur hergibt und Colt ist der Anführer :=o

Colti-Schatzi was ist los? Nachdem du in deiner PN so böse zu mir warst..... :-(

L]uisle2?0x08


komm als Frau auf die Welt sei sie auch noch so hässlich, sie bekommt immer was

:|N :|N :|N Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.. Meiner Meinung nach bekommen die häßlichsten Männer die besten Frauen!!!! Und warum? Sind die Frauen zu doof? Oder die Männer zu geschickt? ;-)

Ich29

Na ja ein lockeres Gespräch zu führen - das ist reine Übung :=o Gute Anhaltspunkte sind paar Worte über das Wetter, Sport, Musik, der nächste Event in der Stadt, neues Cafe usw. Keine Grundsatzdiskussionen wie z.B. Poitik, Religion, Ehe :|N

Thema Arbeit würde ich nach Möglichkeit vermeiden, weil... naja... ist so n ernstes Thema und du wirst ja locker rüberkommen.

Ach ja und deine Vorlieben würde ich erst mal auch nicht kundgeben "Du hast nie im Leben 75 d" ;-D

Fröhliche Grüße

Luise @:)

EZrzkanzdlqer BRidcuxlly


Ist doch erster Mai. Da darf man das.

Iuch2x9


:)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH