Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

mVrk8x2


Klar, war jetzt auch nur ein Beispiel. ;-)

S"chil#dkrötqe007


...muss ich mir nicht zum vorbild nehmen. ich will nur für meinen mann sein und mein mann will mich nur für sich. ich wäre direkt beleidigt, wenn er sich nicht darum kümmern würde :)z.

Ja das ist doch total in ordnung. Ist ganz richtig, dass ihr es soch macht, dass ihr beide glücklich werdet. Und das muss hier auch jeder für sich rausfinden, was er braucht um glücklich zu werden. Damit sind wir wieder beim Thema.

m3am!ix33


schildkröte, bei dir geht irgendwie alles am thema vorbei. was war das thema nochmal ???

STchild2kröt[e007


schildkröte, bei dir geht irgendwie alles am thema vorbei. was war das thema nochmal

Bei mir? Du hast doch angefangen eine ganze Gruppe Menschen pauschal in eine Ecke zu stellen? Und jetzt versuchst du dich raus zu reden indem du ablenken willst oder wie? Ich hab dir doch dein Zitat schon gepostet, hier noch mal dann:

tut mir leid schildkröte007, meine erfahrungen und beobachtungen haben mir immer wieder gezeigt, dass männer die käufliche "liebe" in anspruch nehmen, menschlich nicht in der lage sind eine frau in (ev. späterer) beziehung zu respektieren und glücklich zu machen (glück auf gegenseitigkeit, klar).

Da hast du es schwarz auf weiss. Und dann hast du mir noch Sachen unterstellt, die ich nie geschrieben habe. Auf meine Nachfrage wurde dann nicht geantwortet von dir. Hier die Stelle:

du hast doch ein gutes beispiel dafür gegeben, dass es nichts mit echtem sex zu tun hat, weil dein problem bei real-sexuellen frauen nicht gelöst ist.

Wo bitte habe ich von so einem Problem meinerseits geschrieben?

t8axm


Hier geht es ja wieder rund ;-D

Vertragt euch doch mal.

@ Schildkröte:

Wenn es ihre Erfahrung ist und ihre Meinung ist es halt so. Teilweise muss ich ihr sogar zustimmen. Sex mit einer Prostituierten bringt glaube ich auch nicht wirklich viel....wobei das bei mir auch ein anderer Hintergrund hat, da ich genug möglichkeiten habe. Glaubst du, weil du einmal Sex hattest, bekommst du schneller eine Freundin? Ich bezweifel das irgendwo.

Geh einfach in ein Bordell, bring es hinter dich und werde ggf ein Frauenheld. Wenn hier einige soviel Zeit mit dem Thema im Realen Leben (z.B. Frauen treffen, raus gehen) verbringen würden, wie hier im Forum, gäbe es ggf. einige JM weniger...aber auf jeden Fall zufriedenere ;-)

So ich werde jetzt mal wieder für ein paar Mädels kochen....im realen Leben machen Frauen nämlich viel mehr spass, als darüber zu disktuieren ;-)

JGulfien-RMattexo


Ich verstehe die Aufregung nicht so ganz.

Mami33 hat negative Erfahrungen mit Männern gemacht, die ins Bordell gehen und Schildkröte kennt positive Beispiele aus seinem Bekanntenkreis (obwohl: Wie will Schildkröte das aus Frauensicht beurteilen? ).

Für mich kommen Bordellbesuche nach wie vor nicht in Betracht. Ich zahle nicht für Sex und nehme auch kein Geld dafür ;-) . Sex und Liebe möchte ich nicht voneinander trennen.

Ansonsten darf natürlich jeder machen was er will.

Aber wie will man das sonst nennen, dass man keine gefunden hat, die an einem interessiert ist? Jetzt mal davon ausgehend, dass man keine Ängste vor der Öffentlichkeit hat und sich nicht einigelt.

Könnte sein, dass man viel zu lange gar nicht so richtig gesucht hat bzw. ganz entspannt gewartet hat, bis zufällig die Richtige auftaucht. Aber das ist aus meiner Sicht eher eine Lebenseinstellung und hat weniger mit mangelndem Glück zu tun.

tTam


Och ich würde sagen Liebe und Sex kann man trennen ;-D

Und oftmals hat Liebe nicht immer nur was mit Glück zu tun. Habe neulich erst einen Artikel bzw. Kapitel gelesen, wie man Glück teilweise lenken kann. Wer sich einredet, er hat kein Glück....der wird es auch nicht haben. Und ich will jetzt nicht wieder auf der Ausstrahlung rumreiten. Aber sie hat viel damit zu tun. Glück muss nicht immer ein Lottogewinn sein....auch das zusammenkommen mit einer Frau kann man als Glück bezeichnen..und diese Art von Glück kann man z.B. mit einer guten Ausstrahlung schon beeinflussen.

SCchilsdkröte*007


Ich verstehe die Aufregung nicht so ganz.

Mami33 hat negative Erfahrungen mit Männern gemacht, die ins Bordell gehen und Schildkröte kennt positive Beispiele aus seinem Bekanntenkreis (obwohl: Wie will Schildkröte das aus Frauensicht beurteilen? ).

Du hast recht, ich verstehe da die Aufregung auch nicht. Das kann man doch eigentlich so ganz gut akzeptieren, dass es auch nicht negative Beispiele gibt. Beurteilen kann ich es nur, weil ich Freundinnen habe, die über die Vergangenheit ihrer Partner bescheid wissen. Und ab und an redet man eben mal über so etwas. Wir sind da alle ganz offen.

Das wollte ich hier nur los werden da ich fand, dass es auch grade zum Thema passte.

Also lasst euch da nicht zu sehr verunsichern, viele Männer machen doch in ihrer Jugend mal den Blödsinn und gehen ins Bordell, sind doch nicht alle schlecht deswegen.

mcami3x3


schildkröte reg dich ab. ich finde männer, die frauen kaufen einfach nur beschi...und das ist mein gutes recht als frau.

man muss als mädchen oder frau auch erst lernen damit umzugehen dass es massenhaft männer gibt, die frauen wie ware behandeln (können!) und einem damit den spass am sex verderben. das fängt ja schon damit an, dass pornos als technische vorlage dienen ein bestimmtes programm abzuspulen :(v. da möchte ich männer in der tat verunsichern o:) nix gelernt in echt bringt frust (bes. für frauen).

männer die den schneid haben sich offen dagegen auszusprechen, muss ich einfach liebhaben x:), sie sind unwiederstehlich anziehend für mich :-p

s9minle-4-mxe


@ julien-matteo

Sex und Liebe möchte ich nicht voneinander trennen.

Du bist klug, das meine ich ganz im Ernst. Vielen fehlt der Mut so eine Entscheidung -die in meinen Augen völlig richtig ist- durchzuziehen. Weil sie im gleichen Atemzug auch Verzicht bedeutet solange man Single ist. Aber ich habe wahnsinnigen Respekt vor Menschen, die es schaffen das so zu leben. Ich wünschte manchmal auch, ich hätte beides niemals voneinander getrennt, es ist einfach beschissen und der Weg zurück hin zu dem was normal ist, der ist steinig. Aber wichtig.

@ mami

männer die den schneid haben sich offen dagegen auszusprechen, muss ich einfach liebhaben x:), sie sind unwiederstehlich anziehend für mich

Ganz meine Meinung. Es gibt leider viel zu wenige Männer, die Interesse an einer wirklichen Beziehung haben. Viele meinen heutzutage sie bräuchten diesen Kick des Unbekannten zusätzlich zu einer Beziehung, sei es durch Pornos oder durch irgendwelche virtuellen oder realen Flirts. Es ist gar nicht das Interesse da herauszufinden wie es ist, wenn man sich wirklich auf seinen Partner einlässt.

SPchil1dkröSte00x7


schildkröte reg dich ab. ich finde männer, die frauen kaufen einfach nur beschi...und das ist mein gutes recht als frau.

Is deine Meinung und teilweise stimme ich dir dabei auch zu.

Aber mein Recht ist es auch, dass ich mir von dir hier nicht irgendwelche Dinge unterstellen lasse, dich ich gar nicht geschrieben habe, nur weil du persönlich frust mit der Prostitution hast. Du kannst nicht einfach so ohne Grund behaupten, dass ich alles am Thema vorbei schreibe. Das stimmt nicht und das finde ich kindisch und nicht in ordnung.

J&ulie'n-Mattexo


männer die den schneid haben sich offen dagegen auszusprechen, muss ich einfach liebhaben x:), sie sind unwiederstehlich anziehend für mich :-p

Hui, dann wird sich bald jeder vehement dagegen aussprechen. ;-)

Weil sie im gleichen Atemzug auch Verzicht bedeutet solange man Single ist. Aber ich habe wahnsinnigen Respekt vor Menschen, die es schaffen das so zu leben

Single bin ich ja eher unfreiwillig. Aber seit mein Selbstbewusstsein-Aufbau-Programm erste Erfolge zeigt und eine Beziehung im Bereich des Möglichen zu liegen scheint, desto unattraktiver wird der Gedanke an Sex ohne Liebe und desto verlockender wird eine echte Liebesbeziehung. Das eine dient nur dem kurzfristigen Druckabbau und das andere macht einen neuen Menschen aus Dir.

Ich wünschte manchmal auch, ich hätte beides niemals voneinander getrennt, es ist einfach beschissen und der Weg zurück hin zu dem was normal ist, der ist steinig.

Ich sehe eigentlich keinen Grund, sich im nachhinein über Sex ohne Liebe zu ärgern. Warum ist der Weg zurück steinig?

c'.pZeli$groxso


Single bin ich ja eher unfreiwillig. Aber seit mein Selbstbewusstsein-Aufbau-Programm erste Erfolge zeigt und eine Beziehung im Bereich des Möglichen zu liegen scheint, desto unattraktiver wird der Gedanke an Sex ohne Liebe und desto verlockender wird eine echte Liebesbeziehung. Das eine dient nur dem kurzfristigen Druckabbau und das andere macht einen neuen Menschen aus Dir.

Kann ich nur unterschreiben. Bei der Vorstellung, irgendwo auf einer Party eine mitzunehmen und sich dann nie wieder sehen, kommen mit mittlerweile Gedanken wie "das hab ich nicht verdient." Ich war eigentlich nicht immer so, weiß nicht warum. (*)

Außerdem ist mir aufgefallen, dass ich unterbewusst mir meine Zukunft und die Dinge die ich später noch machen will (Reisen etc.) immer zusammen mit jemandem vorstelle. Zumindest auf Dauer seh ich für mich gar keine Alternative. Die Vorstellung könnte natürlich fatal für einen Hardcore-JM sein. ;-D

Denn dazu kommt, dass meine Bereitschaft, mich zu "verbiegen" (sprich einen auf Verführer machen oder was weiß ich) mit meiner steigenden Sicherheit über das, was ich will, gesunken ist. Ich bin der Meinung, dass ich vielleicht noch an mir arbeiten könnte, aber letzten Endes müsste ich auch ab jetzt mal irgendwann vom Glück getroffen werden. Was mich eher aufregt ist das Problem, dass ich obwohl ich täglich an dutzenden hübschen in meinem Alter vorbeilaufe nur alle paar Monate mal eine Neue kennenlerne, mit der ich mehr als nur ein paar Worte wechsele. So wird's wohl noch mind. 100 Jahre dauern.... :=o Irgendwie muss ich rauskriegen (und umsetzen), was die Leute, für die es quasi Standard ist, eine Beziehung zu haben, anders machen.


(*) Andererseits wär ich natürlich trotzdem neugierig es einmal (Betonung: ein einziges Mal!) gemacht zu haben, und fertig. (Alleine um mitreden zu können, langsam steh ich halt wirklich ganz alleine da als JM.) Sehe aus dem Grund auch kein Problem an der Überlegung Profihilfe zu holen. Falls ich irgendwann mal an den Punkt komme, dann ist es halt so gelaufen und es gibt keinen Grund sich schlechter zu fühlen als vorher. Besoffen es irgendwo aus Notgeilheit mit irgendeiner versuchen, wenn sich mal die Chance bietet (wer's glaubt ;-D), stell ich mir schlimmer vor.

KBwak


Da habe ich offensichtlich eine heftige Debatte ausgelöst. Weil ich das schon geahnt hatte habe ich gezögert das Thema hier anzusprechen. Aber trotzdem gut, dass ich es getan habe.

Offensichtlich haben viele Frauen wenig Verständnis dafür wenn Mann ins Bordell geht. Wenn ein Mann der Single ist ins Bordell geht weil er einfach mal Sex haben will kann ich daran nichts schlechtes erkennen. Wenn ein Mann der in einer Beziehung lebt (regelmäßig) ins Bordell geht sollte er sich fragen ob seine Beziehung noch eine große Zukunft hat oder ob es nicht besser und ehrlicher wäre den Schlussstrich zu ziehen.

Sex und Liebe kann man trennen. Woher soll ein Langzeit-JM wissen was Liebe ist. Einseitige Verliebtheit die nicht erwidert wird ist es wohl nicht.

Ich bin noch immer froh den Weg ins Bordell gefunden zu haben um endlich mein JM-Sein zu beenden. Mir wäre es lieber gewesen wenn es auf anderem Weg gaklappt hätte aber das war eben nicht der Fall. Wenn die beste Lösung nicht realisierbar ist sollte man auch mal schauen ob es noch eine zweitbeste Möglichkeit gibt.

Also leben und leben lassen. Und ich halte es für durchaus denkbar, dass ein Ex-JM der seine ersten erfahrungen bei einer Hure gemacht hat auch mit einer Frau die kein Geld dafür will befriedigenden und für beide schönen Sex haben kann. ;-) Nur muss er diese Frau erstmal finden.

Klwaxk


So ich werde jetzt mal wieder für ein paar Mädels kochen...

Das ist aber kein machomäßig männliches Verhalten. Geht schon etwas in Richtung Regale aufbauen. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH