Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

Lzuise2!008


Hallo Leute!

Also ihr könnt sagen was ihr wollt, aber shoppen ist eine Qual!!!!!!!!!!! Ich bin soooooo müde zzz zzz zzz

Hatte heute Gelegenheit einige Frauen zu beobachten, also wie manche rumlaufen, wenn ich ein Mann wäre, würde ich sie auch nicht haben wollen! :)z

Total enges Top, aber Schwabbelbauch drunter *bääääähhh* Oder noch schlimmer bauchfreies Top/T-Shirt, aber den Bauch drunter.... Nee nee nee sowas geht gar nicht, finde ich!

Viele liebe Grüße

eure Luise @:)

L/uisdeU2008


dicken Bauch drunter (sollte das heißen)...

Ich meine es können nicht alle schlank sein, und es heißt ja, dass Männer auf Kurven stehen... :-/

Ja liebe Frauen - ABER AN DEN RICHTIGEN STELLEN :=o

Die Mode ist heutzutage so vielfältig, man muss keine engen Sachen anziehen, wenn man mehr auf den Rippen hat.

Ich finde und das ist meine persönliche Meinung, das Frauen sich in dieser Hinsicht oft überschätzen! Ganz schön mutig...

kPapu8ttevr kerxl


Also ihr könnt sagen was ihr wollt, aber shoppen ist eine Qual!!!!!!!!!!!

sagt eine Frau ! :-D

Es gibt sogar Untersuchungen bei denen herauskam das bei Männern Puls und Blutdruck anstieg beim einkaufen.

JWulieIn-Ma[tteo


Soll heißen: Ich mache etwas, was OK ist, gut Kohle bringt, mich aber nicht erfüllt.

Schade, denn auch durch echte Herausforderungen im Job kann man sich gut weiterentwickeln.

Bitte macht euch nicht zu viel Hoffnung von einer Therapie. Meistens nützt so etwas gar nichts, stand erst letzte Woche wieder in den Zeitungen, da musste ich sofort an mich denken.

Entscheidend ist meines Erachtens, mit welcher Einstellung man eine Therapie macht.

Also jetzt noch mit einer ausbildung beginnen halte ich für sinnlos, hab ich auch keinen nerv mehr zu...

Was heisst hier "jetzt noch"? Du bist erst 30, hättest als Arbeitnehmer also noch 37 Jahre bis zur Rente! Da wird man sich doch wohl hoffentlich noch zu etwas Konstruktiverem aufraffen können als weiter durchzuhängen und Paare zu beneiden.

Dass das nach 13 Jahren Arbeitslosigkeit schwerfällt, kann ich mir vorstellen, aber bei der Arbeitsagentur gibt es sicherlich geeignete Unterstützung, wenn Du wirklich willst.

sXmil%e-4-,me


Entscheidend ist meines Erachtens, mit welcher Einstellung man eine Therapie macht.

:)^ :)^ Bzw. mit welcher Erwartungshaltung man in eine Therapie geht und wieviel man bereit ist von sich in die Therapie zu geben bzw. mitzuarbeiten.

Da wird man sich doch wohl hoffentlich noch zu etwas Konstruktiverem aufraffen können als weiter durchzuhängen und Paare zu beneiden.

]:D :)^ @:)

c_ol~t 2.0


@ Trevor_Reznik

Alle paar Monate taucht so einer wie Du hier auf und postet, dass er im Prinzip schon aufgegeben hat. Ich erinnere mich an Niegeliebt vor etwa 1 Jahr.

Bei Dir scheinen auch andere Bereich im Leben nicht zu funktionieren. Also solltest Du Dir mal Gedanken machen, was die Ursache ist! Glaubst Du es sind die Gene, eine verkorkste Kindheit etc.? Auch wenn Du Dein Problem nicht beheben kannst ad hoc, Du kannst es lindern. Indem Du Dich mit Deinem Problemen auseinandersetzt.

Stelle Dir mal folgende Fragen (ich wiederhole mich, gähn):

1. Komplettiere folgende unvollständige (Glaubens-)Sätze: "Ich bin ...", "Die Welt ist...", "Menschen sind ...", "Frauen sind ...", "Authoritäten sind ..." Am besten, wenn Du in einer "brenzligen" Situation bist, in der mal wieder alles schief geht, dann ist es am ehrlichsten.

2. Was sind Deine "Schattenseiten": Welche Eigenschaften magst Du an anderen Menschen gar nicht (Wut, Selbstdarstellung etc.)? Welche bewunderst Du über die Maße? Mit diesen Eigenschaften bist Du vermutlich unversöhnt, hast sie irgendwie "desintegriert" (mehr dazu in Kürze)

3. Reflektiere woher Deine Überzeugung kommt: Kindheit, Schule etc.

4. Frage Dich, ob das nicht auch alles "nur" Deine Wahrnehmung ist und Du Dich vlt. nicht unbewusst absichtlich in Situationen und Personenkreise begibst, in denen Du versagen musst. Ich habe z.B. festgestellt, dass ich mich bewusst sozialen Situation entziehe, weil ich Angst davor habe, sozial zu versagen.

Dann würde mich noch interessieren, wieso ein Bordelbesuch bei Dir noch mehr Ängste vor Sex und Frauen ausgelöst hat?

P.S. Dein Name erinnert mich an Trent Reznor, gibt es da irgendeinen Zusammenhang?

[[http://www.youtube.com/watch?v=RSIw7ZwaYNo&feature=related]]

Geile Mucke, macht aber depressiv

@ KWAK

Ich mach mir jetzt noch nen Fencheltee, drehe Däumchen KWAK und warte auf Deine Antwort!

ksaputtyer k:erxl


@ smile-4-me

Ich persönlich halte viel von guter Psychologie und ich bin überzeugt davon, dass sie uns Schlüssel an die Hand geben kann

Ich persönlich halte recht wenig von Psychologie und ich rede aus Erfahrung. Und ich bin überzeugt davon, das sie viele Menschen noch mehr durcheinanderbringt mit Ihren dämlichen provozierenden Fragen. Viele die Hilfe suchen, sind eh schon Denker und Kopfmenschen und kommen noch nachdenklicher aus der Therapie wieder.

aber ich sage mal so, ein Diplom in Psychologie bekommt man sicherlich nicht hinterhergeworfen

Mein Eindruck bisher war, für so ein Diplom braucht man nur ein paar Fragen bzw. Sätze auswendig lernen wie : Sie müssen sich selber akzeptieren , Jeder ist seines Glückes Schmied, Sie stehen sich selbst im Weg auswendiglernen. Die Sätze sind zwar richtig aber ungefähr so hilfreich wie die Empfehlung lernen sie schwimmen. Da lese ich doch lieber im Internet.

Q:uantbum Raxce


Da muss ich dir wirklich rechtgeben, so habe ich es in den beiden Gesprächen auch enpfunden. Sie hat mir eigentlich auch nur die Sachen gesagt, die ich schon wusste.

KAwQaxk


@ colt

Aufgrund welcher Faktoren (die angeboren sind oder zu sein scheinen) versagst Du Deines Erachtens sozial und insbesondere bei Frauen?**

Was ist es, was Dir fehlt, was Du nicht (mehr) beeinflussen kannst?

Dann will ich mal versuchen eine Antwort zu geben. :-/

Es war schon immer so seit ich mich erinnern kann. Ich hatte nie viel Kontakt zu anderen. Ich kenne es nicht anders. In Gegenwart vieler Menschen fühle ich mich nicht wohl. Warum weiß ich selbst nicht.

Mögliche Ursachen: Meine Eltern haben es mir immer so vorgelebt. Lange Zeit wußte ich nicht, dass es auch was anderes gibt.

Wahrscheinlich ist das nicht die Antwort die du erwartet hast. Nur leider fällt mir nichts anderes ein.

Tdrev[or2_Reznik


@ Colt 2.0

Ich hab schon so ziemlich alles probiert, alles hinterfragt was ich tue, wie ich auf andere wirke, sämtliche taktiken aus diversen Büchern und psychologischen Büchern an mir angewandt!

Ich habe mich mit Pick up beschäftigt, habe Jahrelang an mir gearbeitet, mit 0,0% fortschritt!

Mein selbstbewusstein war, ist und wird immer ein Trümmerhaufen bleiben, ich habe mittlerweile keine Gefühle mehr, keine positiven, keine negativen, mein inneres ist einfach nur noch ein Brachland, kalt und leer.

Und sorry, ich habe auch schon viel gelesen im internet in Sachen Psycholgie und Selbstbewusstsein aufbauen und den ganzen kram, ich hab so ziemlich jede Pick up phrase ala "glaub an dich" und "sei mit dir selbst im reinen dann klappts" gehört und gelesen!

Bei mir klappt es einfach nicht, ist nett das du mir hier tipps geben möchtest und mir helfen willst, aber sorry, das klappt nicht!

zum Bordellbesuch:

Bin im Puff gegangen und hab ihn im entscheidenen Moment nicht hochbekommen, soweit nix tragisches!

Die prostituierte allerdings hat mir einen ziemlich krassen Spruch gedrückt, eine ziemlich krasse beleidigung über mein aussehen, anschließend hat sie sich noch über mich lustig gemacht...das ging mir alles ziemlich nahe ehrlich gesagt, da ist auf jeden Fall wieder ein kleiner teil in m ir kaputt gegangen...

mein nickname hat nix mit Trent Reznor zu tun, obwohl ich nine inch nails mag...

mein nick ist vom Film "der Maschinist" Trevor Reznik ist der Hauptcharakter, gespielt von Christian Bale [[http://www.youtube.com/watch?v=68xXCXOqQyo]]

K7wak


@ smile-4-me

Völlig falscher Denkansatz, sorry. Du sitzt in diesem Mist, weil du in diesem Mist sitzen willst.

Was ich mit meinem Beitrag ausdrücken wollte war, dass ich heute schon weiter wäre wenn früher nicht so viel Mist passiert wäre. Wenn ich nicht 6 Jahre sinnlos verschossen hätte dann hätte ich mein Studium 3 Jahre früher erfolgreich abschließen können. Dann wäre ich heute im Beruf, hätte Geld z.B. für eine eigene Wohnung.

Nun weil so viel schief ging stehe ich Mitten in der Krise da und muss sehen wie ich den berufseinstieg schaffe. Auf alle Bewerbungne kamen nur Absagen. Ist jetzt eben eine beschissene Zeit.

Durch ein abgeschlossenes Studium eröffnen sich dir ganz andere Welten und auch in deinem jungen Alter kann man durchaus noch eine andere Ausbildung hinterherschieben oder das machen, was das Herz begehrt.

Ich dachte auch wenn erstmal das Abschlusszeugnis da ist dann habe ich neue Möglichkeiten. aber bisher Fehlanzeige. Andere Ausbildung kommt nicht in Frage. Dafür habe ich keinerlei Motivation mehr. Jetzt will ich endlich von dem was ich in den letzten Jahren getan habe einen Nutzen haben.

Das letzte Wochenende ging mir nur auf die Nerven. Meine Eltern haben in der letzten Zeit ein Talent mich zu nerven. Daher wenn ich eine eigene Wohnung finanzieren könnte wäre das anders. Aber wegen fehlendem Job und daher kein geld ist es nichts.

Und wer soll schon merken, dass es mir beschissen geht?

An dem was früher schief ging kann ich nichtsmehr ändern. Aber die Folgen davon sind da und nicht zu entfernen. Und das geht mir auf die Nerven weil ich daran nichts tun kann.

KWwak


Klingt vielleicht alles etwas durcheinander was ich geschrieben habe. Besser kriege ich es heute nicht hin. {:(

ccomlt S2.x0


@ Trevor_Reznik

Klingt scheiße. Ich glaube Pick Up funktioniert auch nur ansatzweise bei JMs: Nicht mehr so lieb und nett sein, mal dominant auftreten usw. Die Abschleppnummer können aus meiner Sicht nur ohnehin schon erfahrene Männer abziehen. Also vergiss Pick Up. Das wäre ggf. Stufe 3-4 des Veränderungsprozesses sofern überhaupt erwünscht.

Mich würde interessieren, wie hartnäckig Deine Bemühungen waren. Klingt für mich eher so, als hättest Du dem ganzen nie wirklich eine Chancen gegeben.

Wenn Du alles kategorisch ablehnst und Dich aufgibst, bitteschön. Ich werde Dich nicht davon abhalten. Ich bin auch häufig verzweifelt und fühle mich derart einsam, dass ich wortwörtlich keine Luft mehr bekomme. Aber durch solche Phasen muss man auch einfach durch.

@ Julien

Ich bin mit meinem Job zufrieden und kann mich dort auch entwicklen. Da gibt es kein "Jammerpotenzial". Aber sagen wir mal so: Stell Dir vor, Du wärst eigentlich zur Musik berufen worden, wirst aber Programmier, weil die chance als Musiker Erfolg zu haben einfach relativ gering ist (fiktiv). Programmierer ist auch eine kreative Tätigkeit, aber eher eine, bei der man nach 9-10 Stunden auch gerne nach Hause geht und froh ist, dass der Arbeitstag rum ist. Ich kenne das auch, dass man sich richtig dahinter klemmt, aus Begeisterung. Das nennt man wohl intrinsisch motiviert. Nur habe ich mir das aufgrund der Risiken nicht getraut und bin den vermeindlich sicheren Weg gegangen.

rIoadruJnnerIxI


Ich glaube Pick Up funktioniert auch nur ansatzweise bei JMs: Nicht mehr so lieb und nett sein, mal dominant auftreten usw.

Ich denke was vielen fehlt ist die Praxis. Nur Bücher lesen hilft nicht.

tJorstpen7x7


Hallo

mein alter Harward BWL Lehrer hat uns in der Stunde gesagt das 20% aller Bürger bei uns 80% ernähren können allso wären sie überflüssig.

Da steckt der Kern des Problems unser Staat ist auf Leistung aufgebaut entweder in Arbeit Erbvermehrung, Ehrenamt , Sport das für zu Wertschätzung und wo wir die ein Problem haben wissen wir selber. Die Therapie ist nur ein Spiegel und Steigbügel zu selberschwimmen und in manchen fällen ist es besser zu beenden weil der Prozess der Krankheit schlechter bzw einsicht nicht da etwas zu ändern damit meine ich ( von Hotel Mama was in Japan noch schlimmer ist). Veränderung ist ein harter langer Weg der Schmerzhaft ist. Ob alle die Kraft haben. Also die PartnerPartnerin steht erst am ende wenn alles ok ist zur Debatte.

:-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH