Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

E`rzkanz0ler| Riwdculxly


Ich würde mich jedenfalls davor hüten damit hausieren zu gehen, dass man JM ist.

cditromnyxx


@ aldhafera

Ich habe mir bei allen meinen Kontakten immer einen wahnsinnigen Kopf gemacht. Aus genau den von dir genannten Gründen, gepaart mit einer gehörigen Portion Scham (JF in meinemAlter - wo gibt's den sowas). Habe also nie etwas gesagt, bis dann eben der richtige Moment, der richtige Mann und - als Allerwichtigstes - absolutes Vertrauen meinerseits in ihn zusammen kamen. Da war es dann derart einfach und völlig normal darüber zu reden. Komisch. Hätte ich nie gedacht. Und ich habe es bis heute keine Sekunde bereut.

das triffts auf den punkt! :)^

hcerhr+ koch


grundsätzlich

sind wir uns aber schon einig, dass das - so wahrs auch sein mag - für den gemeinen jm kein trost ist, wenns heisst, er müsse einfach warten, bis die richtige kommt ... weil das kann ja noch jahre gehn.

Aqldh`afxera


herr koch

er müsse einfach warten

Aber nein! Genau DAS eben nicht... Warten nützt gar nichts. Deswegen schrieb ich ja weiter oben: nicht defensiv, sondern offensiv verhalten. Gern auch aktiv, kreativ und vor allem mit einer gehörigen Portion "Lebenslust" gewürzt. Denn wir haben doch Lust auf´s Leben, oder?! Und zwar auf 100%!

c`itronxyx


@ herr koch

ja, da sind wir uns einig. ich habe das auch ab 25 nicht mehr als trost gesehen, sondern nur noch höhnisch gelacht, mich in sarkasmus geflüchtet. mein standard-spruch war immer, dass ich meine große liebe wohl an der essensausgabe des altersheimes treffen werde...

aber aldhafera hats trotzdem genau so formuliert, wie ich es erlebt habe. bei wie vielen habe ich mir genau die ängste und sorgen gemacht...

und wie oft habe ich mir die ängste und sorgen, die schüchtern da ausgesprochen hat, gemacht, ohne dass es überhaupt akut gewesen wäre, also, ohne dass da überhaupt jemand in aussicht war.

aber zuletzt war es dann kein großes problem, zu sagen, dass ich jf bin und das ich das jetzt mal grad klarstellen will, wenn ich schon so heftig am rumknutschen bin (, dass ich durchaus zu mehr bereit gewesen wär) ...

h)errp koech


aber auch wenn er aktiv wird, ist er ja drauf angewiesen, dass "die richtige" da ist. das mein ich ...

c5itronxyx


herr koch

aber wir sind uns schon einig, dass es nicht nur "eine(n) richtige(n)" gibt, im leben?

h_errA k^ocxh


ja, sind wir uns auch. drum hab ichs angeführt. s gibt mehrere davon. hoff ich. und noch mehr hoff ich, bald eine davon zu treffen.

A5ldhaIferxa


@ Citronyx:

Danke!@:)

@ herr koch:

In gewisser Weise hast du recht. Aber: wäre ich nicht im letzten dreiviertel Jahr für mich aktiv geworden, hätte ich niemals die innere Freiheit für ein lockeres und offensives Verhalten so gewinnen können, um damit letztendlich diesem "Richtigen" entsprechend zu begegnen. Ich hätte wie üblich im Stillen gehofft, gebangt, inbrünstig gewünscht und letztendlich gelitten. Weil nichts davon wirklich nach außen gedrungen wäre... So habe ich geflirtet auf Teufel komm raus und sehr deutlich meine Wünsche klargemacht. ;-) Nun ja, immerhin hat mich das schon deutlichst weitergebracht, als die - in dieser Hinsicht - recht verschwendeten Jahre vorher.

FDian4n


Wenn ich die "die Richtige" fände, wärs irgendwie seltsam für mich, ihr meine Unerfahrenheit zu verheimlichen. Könnte und wollte dann irgendwie nicht mehr cool und berechnend sein.

Ich bin auch noch immer so idealistisch zu glauben, dass sie mich trotzdem akzeptieren würde.

ceit>ron&yxx


innere Freiheit für ein lockeres und offensives Verhalten so gewinnen können, um damit letztendlich diesem "Richtigen" entsprechend zu begegnen.

das ist der weg!

h`erTr koxch


werd mich dann mit meinen möglichkeiten befassen, wenn ich mein feedback bekomen hab ...

cqitraonyx


Körperliche Sachen, die du nicht ändern kannst, als unattraktiv empfindest? Das wird sehr subjektiv wahrgenommen, auch von einem selber. Aber ich weiß jetzt ja nicht, wovon du sprichst.

je schlechter man drauf ist, desto unattraktiver empfindet man sich selbst! man kann sich manchmal gar nicht vorstellen, dass jemand anderes einen attraktiv finden könnte.

aber dann, oh wunder, trifft man jemanden, der einen genau so, wie man ist, wunderbar findet und es beruht auch noch auf gegenseitigkeit.

man ist nicht anders als vorher. aber die wahrnehmung des anderen überträgt sich auf einen selbst, man nimmt sich auch positiver wahr etc. ...

T7ortiola


schüchtern

vieleicht bin ich auch der meinung, nicht genügend anziehend auf Frauen zu reagieren, sexuell gesehen. Vieleicht habe ich auch nur Angst, mich nackt oder leicht begleitet einer Frau zu zeigen..

Das kommt mir nur viel zu bekannt vor. :-/ Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, mal FKK zu machen oder in die Sauna zu gehen, gerade weil ich um meine körperlichen "Makel" (zumindest hab ich mir das aufgrund der Reaktionen in meiner Jugend jahrelang eingeredet) weiß. Aber hey, du kannst mir glauben: wenn eine Frau erst einmal neben dir liegt und anfängt, dich auszuziehen, dann hast du all deine Bedenken vergessen, dann fühlt es sich einfach normal und richtig an, jetzt neben dieser einen Frau nackt zu liegen. Und es fühlt sich vollkommen normal und richtig an, dass die Frau neben dir ebenfalls nackt ist. Also bloß nicht zu viele Gedanken machen. ;-)

h|e!rr UkoTch


dann ists normal ... aber im kopf ists vorher nicht normal, drum legt mans ja auch kaum drauf an, soweit zu kommen, weil man sich geniert ... möglicherweise.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH