Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

L=ui?se20|08


Hallo Jungs

na was gibt es hier neues? Bitte nur gute Neuigkeiten ;-)

Mal eine ganz allgemeine Frage: was ist schlimmer - keinen Sex gehabt zu haben? Oder die Wärme, Zuneigung, Nähe zu einer Frau?

Viele Grüße

Luise @:)

r6oad4ru_nnerxII


Mal eine ganz allgemeine Frage: was ist schlimmer - keinen Sex gehabt zu haben? Oder die Wärme, Zuneigung, Nähe zu einer Frau?

Für mich das Erste.

m^rkx82


Für mich das Zweite. ;-)

A7lter/ LeuchtQtxurm


Eigentlich beides, das eine geht ohne das andere nicht.

L$u|ise2?00x8


Eigentlich beides, das eine geht ohne das andere nicht.

Das wäre mir neu, dass das nicht geht ;-D

Nein, im Ernst ich meinte den Unterschied mit einer Frau zu vö... oder einfach nur ihre Nähe spüren, ihre Hände, ihren Körper...

Ich finde das zweite viel, viel wichtiger als der eigentliche Sex, obwohl der natürlich auch wichtig ist :)^ Aber eben nicht so viel gibt, wie die Nähe/Hände des anderen.

Z.B. Zusammen einschlafen, zusammen ausfwachen, auf dem Sofa kuscheln, Füße massieren, Händchen haltend rumlaufen usw. Halt so harmlose Sachen :-D

Aber wahrscheinlich kommen gleich so Antworten "Ach das meinst du? Nee... das ist nicht wichtig" :p>

Männer halt!!! @:)

C:oppxer


@ kwak

Aber kannst du dir wenigstens vorstellen, dass das die wahre Ursache für deine Unzufriedenheit sein könnte?

Ohne Freunde und die ganzen Unternehmungen, die man so gemeinsam macht; aber auch ohne den regelmäßigen Kontakt zu den Kollegen wärs mir wohl auch ziemlich langweilig.

Ich denk schon, dass das auf die Dauer an die Substanz geht und Lust- und Ziellosigkeit verursacht.

@ Luise

was ist schlimmer - keinen Sex gehabt zu haben? Oder die Wärme, Zuneigung, Nähe zu einer Frau?

Für mich ist es eigentlich ziemlich egal, irgendwann schon mal Sex gehabt zu haben, wenn mir JETZT die Nähe und Zuneigung fehlt. Damit beantwortet sich die Frage auch. Wenn ich was vermisse, dann das - aber da gehört Sex schon dazu, obwohls auch nicht so dringend ist.

AvlterH L;eucahtturm


Ich merke es an mir, das typische JM-Problem. Das innere Gefühl der Zufriedenheit. Ich habe weder Job noch habe ich Freunde. Um das zu ändern bedarf es wohl einiges an Zeit, habe anfang des Jahres probiert, das Problem anzugehen und stehe trotzdem noch genau so da.

m!r!k8x2


Die Nähe erleb ich immer, wenn wir zusammen sind. Sex gibts nicht im selben Mass. Also ist die Nähe präsenter, man verlöre mehr, hätte man diese nicht.

Ceoppxer


Übrigens, hier noch ein Auszug aus "Coppers wilde Abenteuer der Leidenschaft" ;-D

Hab jetzt meine Arbeitsbekanntschaft wieder getroffen. Ich gehs wie gesagt ganz locker an und bin angenehm überrascht, wie natürlich das läuft, wenn man sich ausnahmsweise mal wieder nicht übers Internet kennengelernt hat. Da kann man ganz gut die einzelnen Schritte machen. Erst sich ganz ungezwungen und entsprechend der persönlichen Terminplanungen zu sehen und dann so allmählich ins private übergehen, so mit Nummerntausch und richtigem Date. Ist zuindest für mich ein angenehmes Tempo. Soweit sind wir jetzt auch. Mir ist allerdings klar, dass ich beim nächsten Mal eindeutiger ran muss, wenn da mehr passieren soll, denn geschwatzt, gelacht und Kaffee getrunken haben wir jetzt eigentlich schon genug ;-)

mark812


Das kann man auch gut vier Monate lang tun, Copper ;-)

C\oppLer


@ mrk

Jo, ich glaub, so würde ich das auch sehen... ;-)

C/optper


@ mrk

Das kann man auch gut vier Monate lang tun, Copper

Meinst du? Ich weiß nicht... ja, es soll bei dem einen oder anderen schon so geklappt haben ;-)

Aber das ist halt so ne Sache... wenn da keine Spannung im Spiel bleibt, dann geht die Luft schnell raus, das empfind ich ja selbst so.

mxrkv8x2


Die einen sind halt etwas langsam und brauchen vier Monate, die andern schaffens auch früher ;-)

Es muss für dich stimmen, du solltest nicht das Gefühl haben, etwas zu müssen. Seis vorwärts machen oder was auch immer. Ich hab mich ja auch genervt, dass es nicht vorwärts ging bei mir. Aber am Ende hats ja für sie gestimmt so. Und mit dem Resultat leb ich auch ganz gut. Also kein Grund zum motzen ;-)

rRoaYdrunnerIxI


Nochmal zurück zu Luise's Frage.

Es gibt etwas, dass ist mir wichtiger als Sex oder die Zuneigung einer Frau.

Das was mir wichtiger ist, sind Freunde!

Da ich wegen der neuen Uni in einer anderen Stadt bin, lebe ich dort abseits meiner bisherigen Freunde.

Ganz wichtig für mich ist also zur Zeit der Aufbau eines "Social Circles".

Ich hoffe, ich schaffe das. Jedenfalls ist es mir wichtiger, als irgendwelche Dates.

A)lterA L9euc htt.urxm


Da kann ich nur zustimmen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH