Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

rjoad8runnebrII


Zur Zeit werde ich aber auch das Gefühl nicht los, nur auf vergebene Frauen zu treffen.

Vielleicht suche ich an den falschen Orten, aber merkwürdigerweise steckt so ziemlich jede Frau die ich kenne in einer Beziehung.

Ich will nicht gemein klingen, aber die Frauen die Single sind, zählen nicht gerade zu den attraktivsten. Das klingt total oberflächlich, aber es fällt eben auf.

Die letzten die ich kennengelernt habe befinden sich in einer Beziehung und sprechen sogar davon diesen Mann eines Tages zu heiraten. Es kommt mir vor, als leere sich der Markt Stück für Stück. Selbst wenn eine solche Frau eines Tages mal wieder Single sein würde, könnte man ihr nie die Erfahrung bieten wie es der Exfreund konnte. Dh. man steht letztendlich immer unter einem Art Leistungsdruck. Immerhin hat sie dann einen Vergleich.

Klar könnte man jetzt hergehen und sagen, "egal ob die vergeben ist, versuchs", aber da könnte ich gleich gegen eine Wand laufen ;-D. Jedenfalls wenn man mitbekommt wie glücklich die Frau in ihrer Beziehung ist. Die Kindergartenbeziehungen von ein paar Monaten sind vorbei, da wir aus dem Teenageralter raus sind.

Der Wunsch bei mir nach einer Beziehung, oder nach einer Frau rückt bei mir immer mehr in den Hintergrund. Sachen wie Party, Spaß und Freunde rücken alledings wieder in der Vordergrund. Ich bin also mit der derzeitigen Situation scheinbar echt zufrieden.

r3oa/druYnnerxII


Seit ihr eigentlich aktiv "auf der Suche", oder ist es euch inzwischen auch alles eher gleichgültig?

KZwak


Ich bin nicht auf der Suche.

1. Sind die Erfolgsaussichten zu gering und weiteren Frust brauch ich nicht.

2. Ich habe mehr als genug andere Probleme. Ich weiß nicht wie ich da noch eine Beziehung unterbringen könnte.

mNrkx82


Ich hätt nicht gelogen. Aber da hat jeder seine Beweggründe ;-)

cnolt i2.0


Seit ihr eigentlich aktiv "auf der Suche", oder ist es euch inzwischen auch alles eher gleichgültig?

Die Frage ist, ob das was bringt? Ob das fast krampfhafte Suchen etwas bewirken kann? Ich las hier schon öfter in Threads wie "Warum finde ich keinen(n)" etc., dass sich erst mit dem Aufgeben letztlich der Erfolg einstellte. Das ist das buddhistische Prinzip: sich von Anhaftungen lösen.

Ein weiteres Prinzip: Der Schlüssel zu allem ist schon in uns drin. Klingt kitschig, aber das geht einher mit dem "leeren Gefäß", das ich kürzlich erwähnte. Manchmal werden "Ressourcen" in uns drin durch unsere Erziehung, Sozialisation etc. blockiert.

Die Agenda von Maxwell Maltz (einem altehrwürdigen Doktor) von 1960 sagt im Prizip das Gleiche:

1. The Self Image: Your Key to a better Life

...

4. Dehypnotize yourself from false beliefs

...

6. Relax and let your success mechanism work for you (--> Deine Frage roadrunner)

...

11. How to unlock your real personality (das leere Gefäß oder sagen wir die ursprünglichen Ressourcen)

Ich glaube in Kapitel 6 sagt er unter anderem, dass bei Druck gar nichts funktionieren kann. Er rät: Entspannen und zwar geübt und regelmäßig entspannen.

Wie oft habe ich schon gehört, dass viele ihren Partner in einer Situation kennenlernten, in der sie es überhaupt nicht erwartet hätten. Wenn Du ständig mit einer hochstrahlenden Antenne rumläufst, kann das nicht funktionieren.

ryouadru?nnexrII


Die Frage ist, ob das was bringt?

Ich finde, selbst kleine Erfolgsgeschichten muntern einen auf. Es muss ja nicht immer gleich auf ein Date hinauslaufen. Ein nettes Gespräch mit einer Frau hat doch auch schon was.

Ob das fast krampfhafte Suchen etwas bewirken kann?

Nicht krampfhaft, das meine ich nicht so. Vielleicht kann man es anders umschreiben. Doch ich bleibe der Meinung, wer nicht sucht, der nicht findet.

Wie oft habe ich schon gehört, dass viele ihren Partner in einer Situation kennenlernten, in der sie es überhaupt nicht erwartet hätten.

Das sagen viele, aber ich kann mir nicht vorstellen das es wirklich der Fall war.

Im Nachhinein hat doch niemand damit gerechnet ;-).

Wenn Du ständig mit einer hochstrahlenden Antenne rumläufst, kann das nicht funktionieren.

Wenn man nicht aufmerksam ist und die Frauen ignoriert, wie soll es dann funktionieren.

S;ignistxra


roadrunner,

ich glaube, daß colt es ein bißchen anders gemeint hat.

Kein Druck bedeutet ja nicht, daß man ignorant ist und daß man nicht doch die Umwelt samt ihren herumlaufenden Weibchen betrachten kann ;-D

Aber den Druck herausnehmen, etwas erreichen zu wollen, das wäre ja der idealere Weg. Druck ist ja in gar keiner Lebenslage gut, ich merk das auch am Arbeitsmarkt, da hab ich das Gefühl, daß es ähnlich läuft. Suchst du gar zu dringend nach einem Job, erhältst du garantiert von den Firmen nur Absagen. Vielleicht klingt auch da bei Bewerbungen eine gewisse Verzweiflung durch...

C$opVper


@ colt

Ich suche, ja. Aber eher im Sinne von aussuchen ;-D

Mal im Ernst, es unterscheidet sich vordergründig nicht so sehr von der Zeit von vor 5/6 Jahren meinetwegen, als ich genauso auf der Suche wie jetzt.

Ein Unterschied ist aber der, dass ich jetzt ne ganz andere Bereitschaft und Offenheit habe, auch wirklich jemanden kennenzulernen. Früher hab ich zum Beispiel diese Onlinedatingsache gemacht, weil ich keine Alternative hatte, um Frauen kennenzulernen, heute mache ichs genau wegen den Alternativen zu den tagtäglichen Begegnungen.

Dieses "nicht suchen, dann klappts schon" funktioniert bestimmt mit ner gewissen Erfahrung und den entsprechenden Automatismen, nicht aber, wenn die fehlende Erfahrung gewissermaßen ein Aufmerksamkeitsdefizit und schlechte Chancenverwertung bedeutet.

Dem Unerfahrenen, der einen Tag Abstand braucht, um zu checken, dass er angemacht worden ist, kann man nicht vorwerfen, dass er zu verkrampft gesucht hat. Verkrampft kann er trotzdem sein, klar. Und Unabhängigkeit hilft da sicher weiter, wie du sagst. Aber man kann ja die Nähe zu Frauen suchen, und trotzdem ein zufriedener unabhängiger Kerl sein. Für mich ist das kein Widerspruch.

Ich beobachte mittlerweile selbst diese Kriecherei, die manche Männer veranstalten, um bei bestimmten Frauen einen guten Eindruck zu machen. Das ist mitunter nicht anständig, wenn zum Beispiel dritte Personen durch solche Aktionen Schaden nehmen. Und das wegen der Abhängigkeit von ein bissel Zuspruch seitens der Frauen. Diese Art der Abhängigkeit finde ich schwach... charakterlich. Die sollte man ablegen. Vermutlich meinen wir wohl was ähnliches ;-)

@ roadrunner

Was hätte ich auch tun sollen. Soll ich mich ernsthaft hinstellen und sagen, "Hey Mädels, ich habe noch nie mit einer Frau geschlafen". Was bitte sollen die über mich denken. Also habe ich auf diese Frage sofort ein Alter genannt.

Hmm, es ist leicht gesagt, dass ich (gerne) bei der Wahrheit geblieben wär. Vielleicht in ner wirklich gemütlichen intimen Runde, nicht aber, wenn man sich so an den Erfahrungen gegenseitig hochschaukeln will. Ich glaub, dann sprengt man damit irgendwie den Rahmen ;-)

Ich hatte letztens auf Arbeit (!) sowas ähnliches, da ging aber nicht die direkte Frage voraus, sondern nur ein flapsiger Spruch so in der Art, wie oft ich ein bestimmtes Mißgeschick im Bett schon erlebt hätte. Dazu möcht ich sagen, dass wir ganz fix schon mal von der Bürotechnik zur Sexualtechnik kommen, das sind ganz kurze Assoziationsketten ;-D

Jedenfalls bin ich überhaupt nicht drauf eingegangen, sondern hab mit gespielter explosiver Empörung den Spruch abgekantet ;-D Das passt zu mir, und indirekt hab ich damit gesagt, dass sowas kein Thema ist bei mir. Ists ja auch nicht.

K-wak


Gesucht im engeren Sinn habe ich nie. Einzig Ausnahme ist ein Versuch in einer Kontaktbörse. Ich habe immer darauf gehofft, dass der Alltag, in diesem Fall das Studium, eine passende Gelegenheit bietet. War aber nicht der Fall wie schon mehrmals geschrieben.

Meine jetzige Situation gibt eine brauchbare Ausgangsposition für irgendwelche Gelegenheiten her. Zur Zeit habe ich auch garkeine Lust dazu. Habe keinen Mangel an anderen Sorgen.

Kein Druck bedeutet ja nicht, daß man ignorant ist und daß man nicht doch die Umwelt samt ihren herumlaufenden Weibchen betrachten kann

In letzter Zeit fallen mir vermehrt Weibchen die jünger als ich sind auf die schon einen Kinderwagen schieben. Der Markt ist leer.

K{wak


Jubiläum

Heute vor 5 Jahren habe ich mich bei med1 angemeldet um in diesem Faden zu schreiben.

In dieser Zeit bin ich vom JM zum Ex-JM aufgestiegen. :-) Andere Baustellen sind noch immer unfertig. :-(

Aus diesem Anlass erhebe ich mein Glas auf alle JM, Ex-JM, JF und Ex-JF. Mögen wir Fortschritte erzielen.

r2oadr}un9nerIxI


Der Markt ist leer.

Da bin ich mittlerweile ähnlicher Ansicht. Es wird schon vom Heiraten gesprochen, da wird mir immer ganz anders %-|.

KAwak


Dann sollten wir uns vielleicht um die verheirateten Frauen kümmern die mal etwas Abwechslung brauchen. Das wäre eine neue Strategie die eine Überlegung wert ist. ]:D

Tdobs>en8x9


Hallo Leute,

also ich persönlich werde es wohl langsam Aufgeben. Ist doch eh zu spät, welche will mit mir schon was anfangen? Ich sehe nich gut aus und bin Unerfahren. Da bin ich höchstens als Lachnummer gut...

Die ganzen Mädels in meinem Alter wollen doch eh nur einen tollen Hengst, der sie ordentlich befriedigen kann. Und das kann ich ja mit sicherheit nicht, da ich ja noch nie mit einer in der Kiste war....

Ich habs halt verpasst, also kann ich es ja auch gleich bleiben lassen...

gvernFeLebxen


Hi Tobens 89

Du bist ja noch jung laut deinem Nick du hast noch genug Zeit dafür.

@ all

Falls es noch jemand weiss ich habs geschafft ne gute Wohnung zu bekommen. Das heisst eine kleine Last ist weg jetzt kann ich mich in Ruhe auf andere Sachen konzentrieren.

mfg Shadowmann :-)

cZoltu 2.0


In letzter Zeit fallen mir vermehrt Weibchen die jünger als ich sind auf die schon einen Kinderwagen schieben. Der Markt ist leer.

Da musste ich lachen. Typisch KWAK. Ein bisschen Wahrheit ist auch dran. Na und, drauf geschissen!

@ Shadowman

gut gemacht. Eine Baustelle weniger.

Habe vorhin im Fernsehen einen Spruch gehört: das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH