Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

K)wak


Wozu also die Katze im Sack kaufen?

Genau so ist es. Im Bordell oder Laufhaus kannst du dir mehrere Frauen anschauen bevor du dich entscheidest. Wenn keine da ist die dir zusagt kannst du auch wieder gehen.

Mpeis:ter}_G%lanxz


Hat was vom Einkaufscenter.

C[op*pexr


Na eben... wer hat, der kann ;-)

Kewak


Wo sonst hat Mann die Gelegenheit zwischen mehreren Frauen auszuwählen? 8-)

Außerdem kann man bei der Gelegenheit auch lernen spontane Entscheidungen zu treffen.

MMeiste6r_Gl$anxz


Naja, aber die gefühlsmässige Befriedigung wird ja ähnlich sein, wie wenn ich beim Bäcker zwischen einem Sandwich mit Hühnchen und einem mit Roastbeef auswählen kann. Ich bezahl ja dafür, also hab ich auch das Recht, zu wählen.

K\wak


So kanns nicht weiter gehen

Das ist mir diese Woche mehr denn je klar geworden. Ich fühle mich ständig müde, unmotiviert, unzufrieden. Ich fühle mich krank und ich nehme zu. Alles Entwicklungen die nicht gesund sind.

Also was tun? Mehr Bewegung, endlich das Vorhaben vom letzten Jahr umsetzen wöchentlich schwimmen zu gehen. Weniger Cola und Limonade trinken. Das sollte gesünder sein.

Aber ich habe das Gefühl damit nur an den Auswirkungen zu arbeiten ohne an die Ursachen ranzukommen. :-/

Hbolad:i


@ Kwak

Ich bin kein Experte, aber für mich klingen deine Beiträge in letzter Zeit immer mehr so als ob du eine nicht mehr ganz so leichte Depression hast. Ich habe nicht den Eindruck, dass du dir selber oder wir hier im Forum dir noch helfen können. Mein Rat: Such dir endlich professionelle Hilfe, um aus diesem Loch, in dem du steckst, wieder rauszukommen. Und wenn du das geschafft hast könntest du mal versuchen, ein paar von den gefühlt mindestens 1000 Ratschlägen, die du hier im Forum schon bekommen hast, auszuprobieren.

Ich wünsche dir alles Gute.

c,oltz 2.M0


@ KWAK

Die Sache ist ganz einfach.

1. Trink nur noch Wasser, Kaffee, Tee, Alkoholfreies Bier

2. Setz Dir ein Pensum von 2-3 Bewerbungen am Tag rausschicken

3. Probiere jede Woche mindestens 1 mal was neues aus: Yoga, Meditation, Kampfsport, ...

4. Mach jeden Tag Sport, Du hast eh nix besseres zu tun

MheistFer_8Glaxnz


Alkoholfreies Bier ist in etwa gleich "schlimm" wie Cola und andere Limonaden, also wenn schon, würd ich das auch weglassen. ;-)

Sonst stimm ich aber zu. Aus dem Loch rauskommen. Und wenns allein nicht klappt, dann ... aber das hatten wir auch schon.

Bei der Unerfahrenheit hast du, Kwak, dir professionelle "Hilfe" geholt, indem du zur Prostituierten gegangen bist. Nun solltest du dir auch Hilfe für deinen Alltag suchen. Geh zB. zu ner Laufbahnberatung.

ceolt2 2x.0


Dein Problem KWAK sind die üblichen, die wir nahezu alle hier haben:

1. Untätigkeit

2. Zu viel denken

Zu 1.: Ich könnte jetzt schon 2-3 Jahre in Singlebörsen mich tummeln und wäre vermutlich auch schon zum Zuge gekommen oder hätte in der Zeit zu einer Professionellen gehen können. Gut, alles konjunktiv und jede Maßnahme hat den richtigen Zeitpunkt.

Zu 2.: Merke ich gerade im Job. Bin ausgelaugt, habe keine Lust, bin zum Teil unterfordert, weil ich keine Arbeit aufgetragen bekomme. Dann setzt das Denken ein: "Sollte ich nicht was machen, was 100%ig meinen Neigungen entspricht, ..." Die harte Realität sagt aber: Ich brauche Geld um zu leben und ich verdiene gut bis sehr gut. Und der Job ist ja nicht schlecht, er hat halt schlechte Facetten.

Ich habe das Gefühl, Du suchst Hilfe, aber nicht in letzte Konsequenz. Wenn man Dir hier mal den Marsch bläst, kommst Du auf einen zu. Das ist schon komisch oder? Ich schätze, Du brauchst einen Motivator und ein Ziel. Ich weiß, es ist schwierig aus dem selbstgegrabenen Loch rauszukommen. Aber Du musst irgendwo anfangen.

Bei mir klappt ganz gut: 120% vornehmen und 80% schaffen.

Daamals1Wind+mxann


@ Holadi

Das denke ich auch...

r5oadruunnxerII


So, ich wollte es nie wahr haben, aber mich hat es voll erwischt.

Ich habe Gefühle für das Uni-Mädel entwickelt, wir haben soviel gemeinsam unternommen und irgendwann hat es aufeinmal "klick" gemacht.

Sie empfindet aber nicht mehr als Freundschaft, den Korb habe ich also schon bekommen.

Dementsprechend geht es mir auch zur Zeit :-/. Genau dieses besch* Gefühl wollte ich vermeiden!

KLyoxn


@ roadrunnerII

Oh weh. Ja, das ist eine üble Situation. Kenn ich auch. Wann hast du denn den Korb bekommen? Kommt vielleicht etwas spät, aber aus meiner Erfahrung habe ich folgendes gelernt: Bist du auf ein Mädel scharf oder gefällt sie dir nur einfach und sie macht dir aber klar, dass sie nicht an dir (romantisch) interessiert ist, dann solltest du sofort den Kontakt abbrechen! Zumindest wenn man JM oder ein ähnlicher Problemfall ist. Dann kann man nämlich irgendwann nicht mehr loslassen und rennt ihr bloß hinterher. Was für Sie vielleicht angenehm ist (stärkt ihr Ego) aber für dich nur schmerzhaft.

@ all

Ich habe gerade eine Situation erlebt, die ich einfach nicht verstehe. Vielleicht kann jemand anderes mir das erklären?

Also folgender Fall: Heute abend wieder mal draußen gewesen (Zappelbude). Dort auf ein Mädel aufmerksam geworden, welches immer wieder in meine Richtung blickt. Und zwar auf die "unauffällige" Weise (vielleicht kennt ihr das): Sie lässt immer wieder den Blick schweifen, wobei dieser immer kurz an mir haften bleibt. Steht sie mit dem Rücken zu mir dreht sie den Kopf immer wieder so, dass sie mich gerade so aus dem Augenwinkel sehen kann.

Normalerweise hätte ich dieses Verhalten als Interesse gedeutet. Habe ich zuerst auch. Natürlich habe ich nix draus machen können, da viel zu passiv und unfähig ihr auch nur ein Lächeln zu schenken (ich scheiß emotionaler Krüppel :°()

Irgendwann hat sie sich in eine andere Ecke der Tanzfläche gestellt (aber nicht zu weit weg). Bei ihr waren neben 2 Freundinnen auch so ein Sonnebankfuzzi. Die beiden haben sich aber so verhalten, als wären sie nur befreundet, haben immer einen Mindestabstand gehalten und haben sich auch nicht berührt. Übrigens hatte er einen Ring am Ringfinger, sie nicht.

Na gut, habe ich mir gedacht, ist halt nen Kumpel der sie begleitet (und anderweitig vergeben ist - siehe Ring).

Aber zum Ende des Abends rückte sie immer mehr an ihn ran, berührte ihn an der Hüfte, sagte ihm etwas ins Ohr so dass ihre Lippen diese leicht berührten etc. . Und kurz bevor sie gegangen sind hat er ihren Arm gestreichelt. Tja, und als ich zur Kasse gegangen bin habe ich gerade noch gesehen, wie sie ihn auf die Wange küsste.

Was war da los? Waren die beiden also von Anfang an ein Paar und ich bin Wunschdenken aufgesessen, als ich glaubte, ihrereseits Interesse in meine Richtung zu spüren? Dabei habe ich sowas schon oft genug erlebt, um das einschätzen zu können (glaubte ich zumindest).

Ich versteh es einfach nicht! Wenn obiges zutreffend wäre, hätten sie sich dann nicht schon den ganzen abend intensiver umeinander "gekümmert"? Es macht keinen Sinn!

Also, was denkt ihr darüber? (und falls es euch wundert: ich beobachte immer so genau)

Vielen Dank fürs Lesen (und fürs drüber nachdenken)

C[o~pper


@ kyon

Naja, manche Leute verteilen Knutscher zur Begrüßung oder zum Abschied. Freundschaftlich. Ist nicht mein Ding. Aber so ungewöhnlich ist das nicht. Mit ner Kollegin flirte ich so zum Spaß rum, wir sind da genau auf einer Wellenlänge, und streicheln uns auch schon mal. Das bedeutet nicht mehr und nicht weniger, als dass wir uns mögen. Vielleicht würde es noch mehr bedeuten, wenn sie Single wär. Für mich ist es allerdings ne gute Möglichkeit, mal aus der harten Schale rauszukommen.

Andererseits könnte auch bei deiner Beobachtung im Laufe des Abends einfach das passiert sein, was so zwischen Mann und Frau läuft. Da brauchts keine Geigenuntermalung und nicht mal tiefschürfende Gespräche, sondern nur den beiderseits vorhandenen Wunsch nach ein bissel Zuneigung und Nähe. Das erscheint nur ungewöhnlich, wenn man davon ausgeht, dass sowas irgendwie ne glückliche Ausnahme wär.

@ kwak

Das ist mir diese Woche mehr denn je klar geworden. Ich fühle mich ständig müde, unmotiviert, unzufrieden. Ich fühle mich krank und ich nehme zu. Alles Entwicklungen die nicht gesund sind.

Also was tun? Mehr Bewegung, endlich das Vorhaben vom letzten Jahr umsetzen wöchentlich schwimmen zu gehen. Weniger Cola und Limonade trinken. Das sollte gesünder sein.

Aber ich habe das Gefühl damit nur an den Auswirkungen zu arbeiten ohne an die Ursachen ranzukommen.

Aber das ist doch alles kein Wunder. Weniger Cola trinken. Als wenn dich das irgendwie zufriedener machen könnte. Das ist bestenfalls halbherzige Schadensbegrenzung. Und deine Beiträge sind durchdrungen von Resignation und Selbstaufgabe. Wie du über die "Vorteile des Bordells" schreibst... wirklich wie im Kaufhaus.

Du interessierst dich anscheinend nicht für Menschen und hältst es für ok; dass der ganze Frust und nervliche bzw. körperliche Abbau aber mit genau diesem Desinteresse auch an dir selbst in Verbindung steht, fällt dir nicht auf. Du bist auch ein Mensch, für den du dich anscheinend nicht interessierst. Ist es denn so schwer, sich ein bisschen ernst zu nehmen, zu mögen und helfen zu lassen?

Mteiste:r_#Glanxz


Kyon

Ich kanns nicht deuten, ich kann nur beschreiben, wie ichs jeweils erlebt hab, wenn ich ähnliche Erfahrungen gemacht hab. Meist wars so, dass meine Beobachtungen von meinem Wunschdenken unbewusst beeinflusst wurden. Jeder Kopfdreher wurde zu einem Blick in meine Richtung, jeder Blick wurde zu einer vermeintlichen Kontaktaufnahme. Natürlich hab ich auch nie was gemacht und bin jedesmal heim, mit einer Wut auf mich und meine Passivität. Im Nachhinein hab ich aber gemerkt, dass ich da keine Gelegenheiten ausgelassen hab, weils einfach keine waren.

Muss nicht dasselbe sein bei dir. Nur als weiterer Input. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH