Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

KBwaxk


@ der-bergsteiger

Also wieder eine neue Erkenntnis. ;-D

dcer-beergsuteigper


Copper

Wie kommst du zu der Aussage? Hast du sie gefragt?

Eine hat mich gleich am nächsten Tag online gelöscht weil Mailkontakt und RL zu verschieden waren, die andere hat mir nach einer Woche mitgeteilt, dass sie inzwischen zwei andere gedatet hat und ich nicht überzeugen konnte.

Ich empfand die Online-Portale unter dem Strich härter, da man gegenseitig ja eh weiss dass man nur eine(r) unter vielen Kandidaten ist. In etwa so wie DSDS – wer beim ersten Date nicht restlos überzeugt wird aussortiert, da Frau ja noch sicher weitere 150 Kandidaten in der Liste hat...

dber-bQergsteixger


...und das erinnert mich eher an ein Bewerbungsverfahren für eine Kaderstelle. Das ist nicht grundsätzlich ein Problem, sondern nur dann wenn man den Showteil (1. Date) als Unterhalter der Dame nicht beherrscht. Und weil ich mich da nicht weiterbilden mag, bleibe ich halt Single.

Das hat den unbestreitbaren Vorteil, dass ich nicht betrogen und belogen werden kann, dass mir kein Scheidungskrieg droht, dass ich nicht aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen muss und dass ich jederzeit das tun kann worauf ich Lust habe ;-D ;-D ;-D

K:wak


...da Frau ja noch sicher weitere 150 Kandidaten in der Liste hat...

Das sind die Auswirklungen des Frauenmangels oder Männerüberschusses. Da hat uns die Natur verarscht.

Das hat den unbestreitbaren Vorteil, dass ich nicht betrogen und belogen werden kann, dass mir kein Scheidungskrieg droht, dass ich nicht aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen muss und dass ich jederzeit das tun kann worauf ich Lust habe

:)^ :)= Wir sind die letzten freien Männer in dieser verrückten Welt.

Kewak


1. Wo sind all die Frauen am Abend? Die Frauenquote wenn man weggeht ist im besten fall bei ca. 30%. Wo sind all die anderen? Zuhause?

Auch hier wird wieder das Grundproblem des Frauenmangels sichtbar. Es gibt in unseren Altersgruppen zu wenig Frauen oder zuviele Männer.

Wo könnten sie sein:

-bei ihrem Freund

-treffen sich mit Freundinnen

dxer-bQergst eiger


Kwak

Das sind die Auswirklungen des Frauenmangels oder Männerüberschusses. Da hat uns die Natur verarscht.

Ach, das ist doch völliger Blödsinn. Wenn man es auf der Systemebene anschauen will, so braucht es für den Fortbestand von Home Sapiens vor allem Frauen (so wie bei den staatenbildenden Insekten) und ein paar Männer als Samenquelle damit die genetische Vielfalt erhalten bleibt.

Auf das Individuum bezogen müsste die Argumentation dann ohnehin eine andere sein. Ein qualitativ hochwertiger Mann würde dann mehrere Frauen (in gewissen Kulturkreisen nennt sich das H... :-X) begatten, während die minderwertigen leer ausgehen. Darwinistisch gesehen, macht das vielleicht auch Sinn.

Das heisst, wenn du dich beklagen willst, kannst du deinen Genen schuld geben ;-D Und auch da machst du es dir zu einfach. Denn es löst leider keine deiner Herausforderungen. Kwak, du allein bist der Baumeister deines Lebens. Es liegt an dir, was du daraus machst. Das ganz einfach wie elementare Physik – Actio = Reactio. Dein Handeln oder auch Nicht-Handeln hat nunmal Konsequenzen, du kannst die Verantwortung dafür nicht abschieben.

Auch hier wird wieder das Grundproblem des Frauenmangels sichtbar. Es gibt in unseren Altersgruppen zu wenig Frauen oder zuviele Männer.

Auch hier bin ich überhaupt nicht einverstanden. Seien wir doch so ehrlich und sagen, dass unsere Qualitäten nicht genügen, um die meisten Frauen zu überzeugen ":/ Selbst wenn es einen massiven Frauenüberschuss gäbe, wäre das noch keine Garantie dass jeder Mann eine abkriegt! Was, wenn sich die Mehrzahl dann entschliesst lieber allein zu sein als einen Mann um jeden Preis zu haben? Was willst du dann sagen?

Weisst du Kwak, mir kommt es vor, dass du irgendwo mitten am Berg stehst, keinen Schritt vor oder zurück machst und dich dann beklagst dass sich nichts tut. Vergeude deine Zeit nicht damit, dem Berg die Schuld zu geben sondern mach einen mal einen Schritt vorwärts :)*

cvolt1 2p.x0


@ all

Schön erstmal, das noch ein paar Leute mitlesen. Ist aber eigentlich gut, dass dieser Thread fast tot ist.

Ich bin wieder voll in der Sch***e. Ich denke ich bin hässlich, sehe andere wo die sache einfach so läuft und ich stelle wieder mal fest, dass ich ein ziemlicher Gefühlsauthist bin. Irgendwie bin ich verwunschen. Habe echt vieles versucht, meinetwegen auch zum teil die falschen Sachen, aber ich komme gar nicht weiter. Werde mich wohl wieder therapieren lassen.

@ der-bergsteiger

Heisst also, dass ich gut über 100 Frauen anschreiben musste um zwei erste Dates zu haben, oft hab ich da pro Tag eine Stunde fürs Mailen aufgewendet.

Geht mir genauso. Ich habe in ca. 1,5 Monaten etwa 50 Damen angeschrieben. Ergebnis: Ein telefonat, ein date (das auch noch ziemlich scheiße war). Ich glaube die Antwortquote liegt so bei 10-20%. Einem geht irgendwann auch die Lust darauf aus. Und es ist irgendwie schon ein "Restbestand", der sich da tummelt (ich inkl.).

Jedenfalls weiss ich nun, dass ich als Mailkontakt durchaus tauge, nicht aber für eine Beziehung ;-D

Ja, denke ich auch. Aber ewig lange Mailen find ich eh doof. Eher austauschen, Wellenlänge checken, Bilder checken und dann so schnell wie möglich RL.

Kcwaxk


@ der-bergsteiger

Der Frauenmangel ist eine feststehende Tatsache.

Wenn man es auf der Systemebene anschauen will, so braucht es für den Fortbestand von Home Sapiens vor allem Frauen (so wie bei den staatenbildenden Insekten) und ein paar Männer als Samenquelle damit die genetische Vielfalt erhalten bleibt.

Das ist soweit richtig. Der Frauenmangel ist von der Natur verursacht. Es werden mehr Jungs als Mädchen geboren. Auf 100 Mädchen kommen 105 Jungs.

Früher hatte das nicht die Auswirkungen die heute vorliegen. Früher wurden die Männer durch die Lebensumstände dezimiert. In der Steinzeit kam es vor, dass der Jäger gegen das Mammut verlor. Männer zogen in den Krieg was zu Verlusten führte. Als die Industrialisierung begann trafen die zahlreichen Unfälle meist Männer. Damit herrschte schon in recht jungem Alter wieder Frauenüberschuss.

Heute hat es sich in Industrieländern grundlegend gewandelt. Das Risiko von einem Mammut überrannt zu werden ist vernachlässigbar. Kriege sind weniger geworden. Unfälle gibt es so wenige wie nie zuvor. Damit herrscht in unserer Altersgruppe Männerüberschuss oder Frauenmangel – je nach Standpunkt.

Die Natur hat sich noch nicht auf die neuen Rahmenbedingungen eingestellt. Frauenüberschuss herrscht nur im fortgeschrittenen Rentenalter bedingt durch die (zur Zeit noch) höhere Lebenserwartung der Frauen. In der Altersgruppe 80+ wirkt sich noch der 2. Weltkrieg aus.

Das bringt den suchenden Mann von heute in eine ungünstige Lage.

Kwak, du allein bist der Baumeister deines Lebens.

Ich fühle mich wie ein Abbruchunternehmer der den Schutt und Schrott wegräumt der ihm im Weg liegt. Ist der eine Haufen Schutt weg liegt der nächste im Weg.

Dein Handeln oder auch Nicht-Handeln hat nunmal Konsequenzen, du kannst die Verantwortung dafür nicht abschieben.

Ich will keine Vefrantwortung abschieben. Nur so langsam weiß ich nichtmehr was ich noch tun soll. Welche Handlung bringt mich endlich weiter?

Selbst wenn es einen massiven Frauenüberschuss gäbe, wäre das noch keine Garantie dass jeder Mann eine abkriegt!

Eine Garantie gibt es nie. Aber die Erfolgaussichten wären besser. Weniger Konkurrenz macht es immer leichter.

Seien wir doch so ehrlich und sagen, dass unsere Qualitäten nicht genügen, um die meisten Frauen zu überzeugen

Wir sind eben wie wir sind. Sollen wir uns verstellen um weiblichen Anforderungen zu genügen? Ich sage nein. Ich will nicht schauspielern, will mich nicht verstellen, keine Show veranstalten.

HfolCadxi


@ Colt:

Ich bin wieder voll in der Sch***e.

Das tut mir leid. Ich hab immer den Eindruck gehabt, dass du auf dem richtigen Weg bist. Aber ich wuensche dir trotzdem alles Gute und hoffe, dass du nicht aufgibst.

@ Kwak:

Nur so langsam weiß ich nichtmehr was ich noch tun soll. Welche Handlung bringt mich endlich weiter?

Ist nicht boese gemeint, aber bei dem Satz musste ich ja fast lachen. Meiner Meinung nach tust du ueberhaupt nichts, um deine Lage zu verbessern (ich meine nicht nur in Sachen Beziehung sondern ueberhaupt). Da ist es natuerlich klar, dass sich auch nichts aendert.

c'oltV 2.x0


Wir sind eben wie wir sind. Sollen wir uns verstellen um weiblichen Anforderungen zu genügen? Ich sage nein. Ich will nicht schauspielern, will mich nicht verstellen, keine Show veranstalten.

Es geht ja gar nicht darum, sich zu verstellen. Es geht darum, den Rahmen seiner Möglichkeiten auszuschöpfen, in jedem Kontext. Viele Leute hier haben von zuhause einen mitbekommen, hatten einen ungünstigen Jugendverlauf. Vielleicht spreche ich jetzt zu sehr aus meiner Brille: Das Ziel muss sein den wahren, liebenswerten Menschen aus dieser Schale heraus zu pellen.

L[uise2y008


Schieb schieb schied

Mein Lieblingsfaden :p>

Wo sind denn bloß alle heute... ???

PThilRezdOvxal


Hallo,

hab seit Monaten immer gerne mitgelesen, und es ist wirklich schade, dass hier nicht mehr viel Los ist. Schreib ich ab jetzt besser mal mit :)z Aber ob sich das lohnt? Seit Wochen tut sich kaum noch was, und es dreht sich mehr im Kreis denn je.

Hier fehlt definitiv etwas Aktionismus!

daher mein Vorschlag: Sonntag spielt Deutschland, dass sollte jeder von uns auswärts ansehen. Das ist doch die perfekte Gelegenheit Leute kennenzulernen.

M4eister&_Glaxnz


Und nachdem ihr von Scott Chipperfield abgeschossen wurdet, ist kollektives Kuscheln angesagt ]:D

Lauise$200x8


Huhu Mädels hier ist Ruhe

;-D Jetzt können wir uns hier endlich austoben und lästern, da Männer alle Fußball gucken 8-) :p>

s0ere/nitaxs


Und nachdem ihr von Scott Chipperfield abgeschossen wurdet, ist kollektives Kuscheln angesagt

hat ja toll geklappt ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH