Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

L9u%ise2x008


Ich als Vater ??? Wie soll das gehen? Das übersteigt meine Vorstellungskraft. Dazu bin ich wohl nicht geeignet.

Und warum nicht? Woher weißt du, dass du dazu nicht geeignet bsit? Nur weil es deine Vorstellungskraft übersteigt? Ich weiß nicht... Viele Menschen die Kinder kriegen, können sich das auch nicht vorstellen oder fühlen sich im ersten Moment überfordert. Aber das ist doch immer so. Man wächst mit seinen Aufgaben :)^

Apropos Aufgaben - hast du welche? Mit denen du wachsen kannst?

Nein. Aber wie es besser sein sollte weiß ich auch nicht.

Na ja so lange du das nicht weißt, wird sich an deinem Zustand nix ändern. Du musst wissen WAS oder WEN du willst! Kwaki du bist kein kleiner Junge mehr, der zu Mama laufen kann. Das klingt jetzt sehr böse, aber ich bin mir nicht sicher, ob du das begriffen hast.

Nichts für ungut @:)

Luischen *:)

L'u@isIe20(08


Kastellan

Wenn beide ineinander verliebt sind, mag das ja eine tolle Sache sein, aber wenn die Emotion nur von einer Seite ausgeht, und nichts zurückkommt, ist es die Hölle...

Dem kann ich nur bedigt zustimmen :=o Solche Gefühle beflügeln doch den Menschen. Plötzlich hat man das Gefühl alles wäre so leicht, so einfach. Die Welt ist toll! :-D

Wenn diese Gefühle erwidert werden umso besser, ABER wenn nicht, dann kann man sie doch einfach genießen x:)

Auch ich war schon mehrmals verliebt in meinem Leben, und es hat mich wirklich fertiggemacht.

Das tut mir leid für dich :)* Das heißt aber nicht, dass es immer so bleibt. Und solche Erfahrungen zu machen, gehört zum Leben dazu. Sonst wirst du das Schöne später nicht mehr schätzen @:)

Kuasztellaxn


@ Luise

Solche Gefühle beflügeln doch den Menschen.

Wenn man für sich selber da gewisse Erfolgsaussichten hat, dann mag das ja stimmen,

aber ich habe da andere Erfahrungen gemacht.

Sonst wirst du das Schöne später nicht mehr schätzen

Richtig. Und bei mir ist ja jetzt endlich mal so weit. Wie ich ein paar Seiten zuvor geschrieben

habe, habe ich eine Frau gefunden, die meine Gefühle erwiedert. Es ist tatsächlich großartig,

wir werden uns auch bald wieder treffen (wohnen weit auseinander). Dafür mußte ich nun

ü35 werden, aber das Warten hat sich gelohnt.

M9eivster_8Glxanz


Wenn diese Gefühle erwidert werden umso besser, ABER wenn nicht, dann kann man sie doch einfach genieße

Wenn du 25-30 Jahre lang NIE Gefühle erwidert bekommst, dann beflügelt das nicht. Man wünscht sich, dass es nie wieder geschieht. Die 10 Minuten Glücksgefühl können die lange Zeit der Niedergeschlagenheit nicht aufwiegen.

Wie die Ratte, deren Futter unter Strom gesetzt wird, wird sich jemand, der vom Verliebtsein nur negative Erlebnisse erfährt, je länger je mehr überlegen, ob sich dieser Schmerz, diese Selbstkasteiung lohnt. Und damit stumpft man ab.

Natürlich kann mans immer wieder machen und hat vielleicht mal Glück. Aber da gehört viel Kraft, viel Aufwand und viel Durchhaltewillen. Und darum, wie man diesen Alltag erlebt, gehts ja die letzten 2 Millionen Seiten dieses Themas.

cPoltV 2.x0


Was KWAK meint ist vermutlich eher schwärmen, als verliebt sein. Viele JMs haben/hatten eine sehr naive Vorstellung von Liebe.

Umso besser KWAK, wenn die Partner wechseln. Besorg Dir die Mucke für private Stunden und frage einfach ein, zwei Mädels, vielleicht noch ein anderes Paar, dann ist es quasi "ungefährlich" für die Frauen. Es gibt ja auch Tanzparties für Schüler.

Erstmal unter Menschen sein ist aber auch nicht verkehrt.

Macht es Dir denn Spaß?

M:eisDter_vGlanxz


Bleibts beim Schwärmen, hat man noch Glück gehabt. Schwärmen ist positiv. Sobalds dann aber die Grenze überschreitet und sich verliebt, wirds mühsam.

Ausser, s ist gegenseitig.

K$wxak


Verliebt sein

Wenn man verliebt ist und es bleibt einseitig ist es nur Scheiße. Besonders wenn man dann noch denkt sie wäre nicht abgeneigt oder hätte gar Interesse. Je länger dieser Zustand andauert umso schlimmer ist es wenn man schließlich feststellt, dass es nichts wird. Man hat sich mal wieder geirrt.

Darauf habe ich keine Lust mehr. Auf neuen Frust verzichte ich gerne. Deshalb habe ich beschlossen die Suche nach einer Freundin zu beenden. Eine Frustquelle weniger.

Als ich mich zum letzten Mal verliebt hatte war es besonders schlimm. Ich dachte von ihr kommen positive Signale. Vielleicht war sie anfangs auch interessiert und merkte erst später, dass ich nicht ihren Erwartungen entspreche. Aber egal. Die Bruchlandung danach war so schlimm, dass ich gesagt habe so ein Mist passiert mir nie wieder, diesmal endgültig. zum Glück hat das bis jetzt geklappt.

KFwaxk


@ Luise

Zum Thema Familie: Die Frage ob ich jemals Kinder haben will kann ich nicht endgültig beantworten. Aber ganz sicher nicht in den nächsten Jahren. Ob überhaupt sehe ich auch sehr kritisch. So lange ich mich erinnern kann wird alles auf dieser Welt nur schlechter. Da soll ich die Verantwortung dafür übernehmen, dass ein Kind in diesem ganzen Mist aufwachsen muss? Iregndwann könnte mich das Kind mal fragen: Was hast du dir damals dabei gedacht mich in diesen ganzen Mist zu stoßen? Was soll ich dann antworten?

Einfach mal so ein Kind in die Welt setzen um zu sehen ob man mit dieser Aufgabe wachsen kann halte ich für unverantwortlich.

K]wak


Kennt ihr das Gefühl nichts hinzukriegen?

Genau das palgt mich im Moment. Meine Nerven kriege ich nicht in den Griff. Mein Selbstvertrauen hat den Nullpunkt nach unten durchbrochen. Heute war ein echter Scheißtag. Ich habe nichts hingekriegt. Auch Sachen die mir früher schon gelungen sind wollen zur Zeit nicht gelingen. Ich kann mich nicht dazu enbtschließen etwas zu tun auch wenn ich es vor ein par Wochen schon gemacht habe und es damals gut ging. Ich kann einfach nicht entspannen. Ständig das gefühl heute muss etwas klappen. Abschalten gelingt mir nicht. Alles nervt.

c5olt o2.0


Geh mal in die Yoga-Stunde KWAK. Die erste Stunde ist oft umsonst, zum schnuppern. Außerdem sind da rund 80% Frauen. Und Du kannst dich sagenhaft entspannen.

K<wak


Yoga hilft nur dem der daran glaubt es hilft ihm. Diese Voraussetzung ist bei mir nicht gegeben.

Meine aktuelle Situation lässt sich so beschreiben: Das Glück verfolgt mich doch ich bin schneller.

K)wa+k


So langsam macht sich bei mir das Gefühl breit alles hat sich gegen mich verschworen. Gestern vergeige ich alles aus eigener Unfähigkeit eine Entscheidung zu treffen. Heute will ich diesen Fehler wieder gerade biegen und was passiert? Beschissene externe Bedingungen rauben mir erneut die Nerven und es gelingt wieder nicht. Ich kann es nicht glauben.

Zur Zeit vertrage ich überhaupt keinen Stress mehr. So bald etwas anfängt an meinen Nerven zu zerren setzt sofort eine totale Lähmung ein und ich will nur noch die Flucht ergreifen. Früher war ich da mal besser drauf. Aber ich werde wohl alt oder ich kann es einfach nichtmehr.

Kawaxk


Jetzt bin ich mit mir selbst total unzufrieden. Ich weiß es gab mal Zeiten in denen ich besser war. Was ist daraus geworden? Ich habe mir mal einen Ruck gegeben um endlich meinem JM-Sein ein Ende zu setzen. Damals hatte ich die Entschlusskraft dazu. Und heute? Es scheint nixmehr davon da zu sein. Selbstvertrauen weg. Kein glauben mehr an den Erfolg. Alles verschwunden. Wenn dann noch ein Problem auftaucht das ich nicht im Plan hatte ist es ganz aus.

Ktwa#k


Und noch dazu habe ich keine Platz meinen Frust abzuladen außer hier zu schreiben.

HIoladxi


Und noch dazu habe ich keine Platz meinen Frust abzuladen außer hier zu schreiben.

Genau deswegen haben dir schon ein paar Leute (unter anderem auch ich) geraten, dir professionelle Hilfe zu suchen, sprich eine Therapie zu machen. Ich glaube, dass du in einer ziemlichen Depression steckst, aus der du nicht alleine herauskommst. Solche Tipps von Colt wie mit dem Yoga und dem Vorschlag, ein paar Leute zum Tanzen einzuladen, sind nett gemeint. Ich glaube, sie gehen bei dir aber komplett am eigentlichen Problem vorbei und bringen dich in deiner jetzigen Situation überhaupt nicht weiter.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH