Jungmann mit 25 Jahren: Meinung von Frauen (Teil 2)

Sd. wal9lisixi


Der einfachere Weg ist die Schuld auf andere zu schieben

stimmt, aber die Erkenntnis dass man sich nicht unbedingt selbst verkorkst hat oder grundlos ist kann dennoch sehr hilfreich sein, erstens wie Kwak sagt einfach was tun zu können, um ne Grundlage/Ziel/Objekt für sinnvolle entkorksung zu haben und zweitens von schlimmen Gedanken weg zu kommen dass man halt einfach net zur Welt passt, einfach komisch ist usw. Ich fand sehr erleichternd meinen Komischkeiten teilweise ganz konkrete Gründe zuordnen zu können, das macht Selbstakzeptanz viel leichter möglich.

MKeqist/er_GlPanz


Ich frag mich grad, was die ausbleibenden Erfolgserlebnisse sind, die Kwak bemängelt. Grad bei Tortolas Beispielen, was man noch alles machen kann im vorsenilen Alter (bin 28, fühl mich grad sehr jung ;-)) ists doch recht einfach, "Erfolge" zu erzielen.

Es scheitert natürlich dann, wenn man sich falsche Hoffnungen macht und falsche Ziele definiert. Wenn ich einen Tanzkurs belege und das Ziel hab, dadurch Frauen kennenzulernen, scheitere ich womöglich. Ist mein Ziel, danach koordinierter rumhopsen zu können, ist der Erfolg wahrscheinlicher. Und so weiter.

Möchte man unter die Leute kommen und soziale Kompetenzen aufbauen, ists mit einem Kurs nicht getan. Da darf man sich gern mal einen Monat jeden Abend verplanen mit diversen Kursen und Aktivitäten.

JHulie&n-MatDtexo


@ Kwak

Ich denke es ist entscheidend was uns in unserer Kindheit vorgelebt wurde.

Ich habe mal gelesen, dass rund 1 % der Menschen eine angeborene Schwäche im Bereich der sozialen Interaktion und Kommunikation haben. Hierfür gibt es sicherlich andere Lösungsansätze als für anerzogene Schwächen.

@ Tortola

auf meiner to do-Liste stehen noch so schöne Sachen wie Hochzeit organisieren ;-D , Häuschen kaufen, Bodhrán-Workshops besuchen, Taiko-Workshops besuchen, Tai Chi vertiefen (Waffenformen, Partnerübungen), ... Gestern haben wir beispielsweise an einer Zumba-Schnupperstunde teilgenommen, und uns dann für den Kurs direkt angemeldet

Nach Bodhran, Zumba und Taiko musste ich erst mal googlen. Hochzeit und Häuschen verstehe ich aber auch so. Habt Ihr schon konkrete Pläne?

KVwaxk


Wenn ich einen Tanzkurs belege und das Ziel hab, dadurch Frauen kennenzulernen, scheitere ich womöglich.

Halt! Da muss ich etwas klarstellen. Ich habe den Tanzkurs nicht angefangen um Frauen kennen zu lernen. Ich wollte einfach mal was neues machen was ich vorher noch nicht gemacht hatte.

KNwaNk


@ Julien-Matteo

Interessant. Das habe ich nocht nicht gehört / gelesen.

Ich fand es interessant wie groß die Bedeutung von Einflüssen in früher Kindheit sind. Deshalb habe ich mich mit meiner Vergangenheit beschäftigt und einiges gefunden was zusammen passt.

M{eist4er!_GlRanz


Ich weiss, hast du geschrieben War nur ein Beispiel, hätt ich präzisieren sollen. Mea culpa, wollte dir nichts unterstellen. ;-)

TAortoola


Nach Bodhran, Zumba und Taiko musste ich erst mal googlen.

;-D Ach ja, (traditionelles japanisches) Bogenschießen finde ich auch spannend. Und Golf könnte mich auch noch interessieren; in Irland reiht sich quasi ein Golfplatz an den nächsten. Oder Tin Whistle oder Low Whistle spielen lernen. Oder Schäferpfeife (Dudelsack). Oder Harfe. Dabei bin ich komplett unmusikalisch. ;-D Oder mal ein schönes Live-Rollenspiel oder einfach nur mal wieder ein nettes Pen & Paper-Rollenspiel. Oder ... Nur da fehlt einem die Zeit, auch wenn ich in mancher Augen schon im vorsenilen Alter bin. ;-D

Apropos Zumba - ich war in der Schnupperstunde am Sonntag quasi der Quotenmann, alles andere nur Frauen. ;-D Aber da Betsy mit dabei ist, muss ich meine Augen dann wohl doch eher bei mir behalten. :=o

Hochzeit und Häuschen verstehe ich aber auch so. Habt Ihr schon konkrete Pläne?

Nach einem Häuschen sehen wir uns hin und wieder mal um, so dass wir zumindest im Laufe der Zeit mal eine Vorstellung davon erhalten, was wir haben wollen und was nicht. Ansonsten sage ich nur: drum prüfe, wer sich ewig bindet. Und bei einem fünfjährigen Jubiläum sollte man sich dann doch so langsam mal genug geprüft haben. ;-)

J#ulienO-Maxtteo


@ Tortola

Ich wette, Ihr seid gerade aus dem Urlaub in Irland zurückgekehrt und habt den nächsten in Japan schon geplant.

Und bei einem fünfjährigen Jubiläum sollte man sich dann doch so langsam mal genug geprüft haben. ;-)

Wie die Zeit vergeht. Ich wünsche Euch alles Gute für Eure gemeinsame Zukunft. Ein eigenes Häuschen ist eine feine Sache. Ich empfehle, gleich einen offenen Kamin mit einzuplanen.

Ersteres habe ich schon, letzteres plane ich noch.

Es muss toll sein, in einer kalten, weissen Winternacht mit der Freundin im Arm vor prasselnd warmem Kaminfeuer zu sitzen und ... x:)

Tmortoxla


Ich wette, Ihr seid gerade aus dem Urlaub in Irland zurückgekehrt

Ne, sind schon wieder 4,5 Wochen hier. ;-D

FXreyax 6


also um ehrlich zu sein hatte ich auch mal mehrere Dates mit jemand der 25 war und Jungfrau, ich fand Ihn total heiss, haben auch gekuesst und ich bin ihm dann in die Hose, und als er mir dann sagte das er noch Jungfrau ist, hatte ich aufeinmal kein Intresse mehr an ihm.

Ich wollte einfach nicht diejenige sein die seine erste Ist, das bleibt ihm ja immer in erinnerung, fuer mich war sex keine grosse sache mehr also wollte ich ihm das nicht antuen, weil ich fuer mich wusste das es nichts ernstes werden konnte...

Heute sind wir gut befreundet und er hatte mittlerweile auch sex mit jemanden der ihn geliebt hatte.

Und wenn man jemand echt gern hat dann ergibt sich das von selbst Jungfrau hin oder her! :-)

c8olJtG 2.Q0


Ich wollte einfach nicht diejenige sein die seine erste Ist, das bleibt ihm ja immer in erinnerung, fuer mich war sex keine grosse sache mehr also wollte ich ihm das nicht antuen, weil ich fuer mich wusste das es nichts ernstes werden konnte...

In meinem kranken Hirn geistert jetzt eher die Theorie, daß er für dich nicht mehr interessant war. Vorabselektion macht Männer für Frauen attraktiv, d.h. ein Mann der viele Frauen hat(te), ist für andere Frauen ebenfalls interessant. Hat ein Mann wenig bis gar keine Frauen, wurde er bislang selten bis gar nicht ausgewählt und ist somit uninteressant. Ich weiß, ich erzähle jetzt natürlich wieder absoluten Schwachsinn, weil Du ja genau weißt, was Du empfindest und das auch vollkommen ehrlich bewertest. Tut mir leid.

BclacBk xGun


Ich wollte einfach nicht diejenige sein die seine erste Ist, das bleibt ihm ja immer in erinnerung, fuer mich war sex keine grosse sache mehr also wollte ich ihm das nicht antuen

oh ja, da hast du ihm sicher einen großen gefallen getan. :-/

woher kommt eigentlich die vorstellung bei vielen frauen, dass ein jungmann total darauf versteift ist, sein erstes mal mit einer frau zu erleben, mit der er in tiefster liebe verbunden ist?

klar, bei teenies ist das sicher vorteilhaft, weil die emotional noch völlig instabil sind und teenies sich und ihre gefühle nicht im griff haben. aber ein mensch, der in höherem alter noch keinen sex hatte, ist doch deswegen nicht geistig und emotional auf dem niveau eines 14-jährigen stehengeblieben, so jemand ist doch alleine schon wegen des alters emotional stabiler und wird auch ohne sexuelle erfahrung gehabt zu haben wissen, dass sex und liebe nicht immer deckungsgleich sind.

ich frage mich echt, woher dieser irrglaube kommt, dass wenn ein mensch über sagen wir 20 sein erstes mal bei einem ONS hat das immer zu verletzten gefühlen und einem großen desaster verkommen muss?

sry aber ich schließe mich colt an: ich denke du hast ihn unterbewusst für seine bisherige erfolglosigkeit abgelehnt und das ganze "er sollte sein erstes mal mit einer frau haben die ihn wirklich liebt" ist nur schönes blabla, um diese ablehnung zu rechtfertigen. so ähnlich wie die alte "ich mach mit dir schluss, weil du viel zu gut für mich bist"-masche, die in wirklichkeit "ich mach mit dir schluss, weil du mir nicht gut genug bist" bedeutet. %-|

T-empeUlrixtter


@ Colt

Vorabselektion macht Männer für Frauen attraktiv, d.h. ein Mann der viele Frauen hat(te), ist für andere Frauen ebenfalls interessant.

Um genau zu sein mein Vorabselektion, dass auch andere Frauen aktuell an dem Mann interessiert sind. Es ist egal ob der Mann schon andere Frauen hatte oder nicht.

Wenn aktuell viele Frauen an dir interessiert wären, verhältst du dich natürlicher – unverkrampfter. Da du dich im besten Fall nicht entscheiden könntest.

Ein Mann der schon viele Frauen hat(te) verhält sich auch unverkrampfter, weil er ja schon Erfahrung hatte und weiss das sich in seinem Leben neue Chancen bieten werden, wenn es nicht wie erhofft klappt.

@ BlackGun,

Colt

ich denke du hast ihn unterbewusst für seine bisherige erfolglosigkeit abgelehnt

Da stimme ich fast zu, er hat es möglicherweise als Erfolgslosigkeit kommuniziert. Vielleicht hat aber aber auch tatsächlich kommuniziert das es Ihm emotional wichtig ist. Ganz erfolglos kann er sich nicht gefühlt haben, denn so wie es klingt hat ja kurze Zeit später eine anderes nettes Mädel gefunden.

Ich behaupte mal die Mehrzahl der Jungs/Männer will ihr erstes Mal möglichst bald erleben. Während Frauen es sich in der Mehrzahl lieber noch ein später erleben würden, wenn es den dafür der richtige ist.

@ nochmal Colt

In meinem **kranken Hirn** geistert jetzt eher die Theorie, daß er für dich nicht mehr interessant war. Vorabselektion macht Männer für Frauen attraktiv, d.h. ein Mann der viele Frauen hat(te), ist für andere Frauen ebenfalls interessant. Hat ein Mann wenig bis gar keine Frauen, wurde er bislang selten bis gar nicht ausgewählt und ist somit uninteressant. Ich weiß, ich erzähle **jetzt natürlich wieder absoluten Schwachsinn**, weil Du ja genau weißt, was Du empfindest und das auch vollkommen ehrlich bewertest. **Tut mir leid.**

Booah, warum verhältst du dich so unterwürfig, jammernd und selbstmitleided nur weil du eine potentiell andere Meinung vertritts? Steh auf Mann und steh zu dem was du sagst, oder lasse es.

@ Kwak

Ok. Vielleicht ist es gut, wenn man weiss wodurch es kommt und es ist auch eine Entschuldigung dafür das es soweit gekommen ist. Aber es ist jetzt wo du es weisst definitiv keine Entschuldigung dafür das es so bleibt! Denn als wissender und intelligenter Mensch bist du für dein Handeln und Leben selbst verantwortlich.

Bzgl. Tanzkurs, hilft echt um sein sozial skills zu erweitern.

Außerdem lernst du Frauen zu führen, was auch im echten Leben sinnvoll sein kann.

Außerdem haben ja die Männer beim Tanzen grundsätzlich Schuld wenn etwas schief geht, ist vielleicht nicht wirklich so, aber wenn man ganze Schuld und damit Verantwortung beim Tanzen nimmt, ist die Tanzpartnerin viel entspannter und lässt sich leichter führen. Auch das ist im echten Leben so.

Männer haben es beim Tanzen am Anfang schwerer, weil sie die schritte lernen, führen lernen, die figuren lernen und auf die Musik hören sollen. Frauen lernen die Schritte, wie man dabei gut ausschaut und sich dabei die Verantwortung an den Mann abgibt. Dafür haben es Männer später immer leichter, einfach weil viele vorher aufgeben.

Also mein Rat mach weiter, solange bist es klappt. Im Zweifelsfall machts du halt parallel zum einem weiterführenden Kurs noch mal den Anfängerkurs usw. Achja 2 Kursen parallel lernt man natürlich auch doppelt so schnell. ;-)

Ich habe es so gemacht.

Im echten Leben ist es auch so, einfach solange weiterüben bis es klappt, im Beruf, beim Anbändeln mit Frauen, irgendeine neue Fähigkeit die man lernen will, ein Computerspiel.


@ All

So ich gehe jetzt zum tanzen, ich wohne seit kurzem in einer neuen Stadt und kenne hier praktisch noch gar keine Leute. Das sollte ich dringends ändern.

M?eisHter5_Glaxnz


Booah, warum verhältst du dich so unterwürfig, jammernd und selbstmitleided nur weil du eine potentiell andere Meinung vertritts? Steh auf Mann und steh zu dem was du sagst, oder lasse es.

Ich les da Sarkasmus raus in Colts Beitrag. Nicht Unterwürfigkeit.

cdolt 2x.0


Der Meister hat es geblickt! Sarkasmus ist ein weiterer Negativfaktor in Bezug auf Frauen, Zynismus erst recht. Juchuuh :-D Mein Beitrag lässt natürlich auch ein Stück Skepsis vor dem anderen Geschlecht durchblicken, aber das ist das ganz normale Unverständnis, was vermutlich auch von anderer Seite entgegengebracht wird.

Leute, ich habe ein viel dringlicheres Problem: Ich bin total untätig geworden, um nicht zu sagen faul. Also das Hobby, was ich stärker fokkusiert habe, macht echt Spaß und da kann ich mich aufraffen, genauso wie bei allen "Erhaltungstätigkeiten" wie Sport machen und Fortbilden. Ich fasse mir sogar Ziele etc. Natürlich sind es alle Tätigkeiten, die man alleine macht, wobei das geplant ist, nicht mehr so zu handhaben.

Aber: Ich habe gar kein Bock mehr am Wochenende wegzugehen. Das liegt daran, dass ich abends einfach platt bin und weiterhin kein Bock mehr habe, mir die Nacht um die Ohren zu hauen. Unter anderem um am nächsten Tag fit fürs Fortbilden etc. zu sein. Außerdem läuft es ohnehin immer darauf hinaus, dass ich mich mit einem Kumpel voll laufen lasse und bestenfalls die Weiber anstarre. Und zum Ansprechen habe ich gerade absolut keine Motivation. Ich kann nicht mehr.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH